OT-Diskussionen zum Thema Fahrraddiebstahl etc.

Dabei seit
24. April 2014
Punkte für Reaktionen
6
So steht es in den Bedingungen:


§ A9 Versicherungswert, Versicherungssumme
1. Versicherungswert
Der Versicherungswert bildet die Grundlage der Entschädigungsberechnung.
a) Versicherungswert ist der Wiederbeschaffungswert von Sachen gleicher Art und Güte in neuwertigem Zustand (Neuwert).
 

Zask06

26262626
Dabei seit
19. Dezember 2011
Punkte für Reaktionen
2.209
Wenn ich mit meinem Bike rausgehe (aus meiner Wohnung, nix Keller), dann fahre ich damit. Es müsste mir einer unterm Hintern wegklauen, und das möge gern einer versuchen. Wenn ich weiß, ich gehe iwo hin, wo ich länger sitze oder mich aufhalte, überlege ich mir zwei mal es überhaupt mitzunehmen. Oder es steht direkt neben mir. Teure Schlösser besitze ich gar nicht :D
 
Dabei seit
18. Februar 2015
Punkte für Reaktionen
8
Standort
Regensburg
Ich bin bisher von Dieben verschont gelieben, einige Bekannte hatten da weniger Glück. Ich halte es meistens wie Zask06, wenn ich mit dem Bike draußen bin, sitze ich drauf oder daneben. Ein (relativ) teures Bügelschloss hab ich trotzdem, nur für den Fall.
 
Dabei seit
26. August 2011
Punkte für Reaktionen
244
Standort
Nürnberg
Bei einem Wohungseinbruch (irgendwo oben oder paar Seiten zuvor) auch sinnfrei.
mit in die wohnung nehmen dürfte trotzdem immer noch die sicherste variante sein. klar, bei einem wohnungseinbruch bringt das dann auch nichts mehr. aber wohnungseinbrüche finden (in der regel) nur dann statt, wenn keiner daheim ist. den keller oder hinterhof räumen solche leute auch leer, obwohl anwohner daheim sind. von daher... ab in die wohnung mit den bikes.

da ich mit hunden zusammen lebe, geh ich sogar relativ sorglos mit meinem rad um. wir wohnen im erdgeschoss und das rad steht sehr oft ohne schloss auf dem balkon (so fern wir ODER die hunde daheim sind). meinetwegen darf dann ruhig jemand versuchen auf den balkon zu kommen. spaß wird er/sie dann wohl keinen mehr haben. :heul:
 
Dabei seit
15. Februar 2011
Punkte für Reaktionen
2.992
Standort
Bayern
Meinen Kumpel hats auch erwischt! Gestern gestohlen in Pfronten/Allgäu!




Partliste:

Manitou dorado pro gabel
Bos stoy rare dämper
Saint bremsen
Saint Schaltwerk
Saint kurbel
Zee trigger
Ztr flow ex felgen auf e.thirteen carbon naben
Xt scheiben
7x kassette
Hope pedale
Enve lenker
Hope vorbau
Goldene titan dämpferbolzen
Odi vans griffe mit needful- bikes gravur
Name is aufm rahmen
Selbst gemachter mud fender
Die decals sieht man auch
Schwalbe reifen
 
Dabei seit
20. April 2011
Punkte für Reaktionen
16
Standort
Hannover
Von den 8 iigentumslosen Bikes ist leider keins Meins... vielleicht meldet sich die Polizei ja noch bei mir, wobei meine 2 Bikes schon über 10k€ Wert sind. Glückwunsch den Leuten, die ihre Bikes zurück bekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

kreisbremser

Flowmingo
Dabei seit
29. Juli 2012
Punkte für Reaktionen
7.132
nächster Urlaub vielleicht im schönen Rumänien... bei so vielen bikes haben die sicher ein paar gute singletrails in transilvanien...bedauerlich das ein Volk so schnell verunklimpft wird, weil eine abgew...xte Familie ihr unwesen treibt
 

BigVolker

a licky boom boom down
Dabei seit
23. Mai 2012
Punkte für Reaktionen
337
Standort
Leeptsch
Habe ich mich tatsächlich so geäußert, dass man glaubt, die Welt sei für mich scheiße?
Das wäre mir jedenfalls neu. :o
Ich denke man macht sich selbst schon genug Vorwürfe, ob das Rad nicht doch besser zu Hause aufgehoben gewesen wäre. Wenn ich mein 18 Jahre altes, kunterbuntes Kona abstelle, frage ich mich auch ob es in 15 Minuten noch dastehen wird. Meist geht es gut. Manchmal kommt es dann, wenn man es am wenigsten erwartet.
Mich nervt dieses dauernde - ich bezeichne es jetzt mal stark übertreibend als Gekeifer. Das braucht man nicht noch zusätzlich.
 
Dabei seit
3. Juli 2015
Punkte für Reaktionen
0
jetzt hats mich auch erwischt. Mehrfamilienhaus, 4 private Keller aufgebrochen. Kein Platz in der Whg, da dort schon 2 andere Bikes stehen. Außerdem hab ich mich wohl zu sicher gefühlt (riesiges Vorhängeschloss vor Kellertür). Jetzt ist das Bike weg. Auch wenn die Chancen schlecht stehen: Falls euch ein irgendwo ein zum Verkauf stehendes Canyon "Grand Canyon" AL SLX 8.9 (allerdings mit schwarzem Sattel) über den Weg läuft, würde ich mich über eine Nachricht freuen.

Gestohlen am 29.6.15 in Grevenbroich.

Das Rad war grad 4 Monate alt. :mad:
DSC05602.JPG
 

Anhänge

Wayne_

allez les blöds
Dabei seit
11. August 2014
Punkte für Reaktionen
475
jetzt hats mich auch erwischt. Mehrfamilienhaus, 4 private Keller aufgebrochen. Kein Platz in der Whg, da dort schon 2 andere Bikes stehen. Außerdem hab ich mich wohl zu sicher gefühlt (riesiges Vorhängeschloss vor Kellertür). Jetzt ist das Bike weg. Auch wenn die Chancen schlecht stehen: Falls euch ein irgendwo ein zum Verkauf stehendes Canyon "Grand Canyon" AL SLX 8.9 (allerdings mit schwarzem Sattel) über den Weg läuft, würde ich mich über eine Nachricht freuen.

Gestohlen am 29.6.15 in Grevenbroich.

Das Rad war grad 4 Monate alt. :mad: Anhang anzeigen 401114
falscher Thread.
-->richtiger Thread
 
Dabei seit
14. Juli 2015
Punkte für Reaktionen
0
Hab noch was zu der Diskussion um die Schlösser beizutragen: die aus gehärtetem Stahl mögen vielleicht gegen einen Bolzenschneider schützen, aber nicht gegen eine hydraulische Schere. Ja eine hydraulische Schere. So eine wie sie die Feuerwehren bei der Unfallrettung einsetzen um Autos auf zu schneiden. (Ich spreche von so etwas http://www.weber-rescue.com/de/prod...aete/schneidgeraete/schneidgeraet-s220-54.php ) Ich habe in letzter Zeit leider viel zu oft gehört das bei Feuerwehren in ganz Deutschland eingebrochen wurde und Ausrüstung (wie zum Beispiel hydraulische Rettungsgeräte) gestohlen wurde. Damit schafft man es schließlich auch so ein Schloss innerhalb einer Sekunde zu knacken, wir haben letztens ein Auto während einer Übung damit auch in kürzester zeit zerlegt^^
 

SrgtSmokealot

Der Graue
Dabei seit
23. Mai 2015
Punkte für Reaktionen
8
Standort
Am Harz
Naja ich glaub nun nicht das Fahrraddiebe ne Hydraulikpumpe, Schlauchhaspel und Rettungsschere mit in den Keller bringen, dazu is das Zeuch etwas zu unhandlich. Das Equipment das bei den Feuerwehren geklaut wird, wird wohl eher in Osteuropa verwertet.

Gruß Micha (dem auch schon ein Bike aus dem Keller geklaut wurde)
 
Dabei seit
14. Juli 2015
Punkte für Reaktionen
0
Also vielleicht nicht unbedingt mit in den Keller, aber um irgendwo anders abgestellte Räder zu entfernen schon eher, so hat es mir zumindest der Polizist gesagt als ich mich mit ihm darüber unterhalten habe.
 
Dabei seit
17. August 2014
Punkte für Reaktionen
83
Ganz ehrlich, jemand der sein Bike unbeaufsichtigt läßt und sich dabei auf ein Schloß verläßt...welcher Bauer bindet seine Ziege im Wald an einen Baum und wundert sich hernach wenn sie der Wolf geholt hat? Ein Kumpel von mir wußte es immer besser: "Ein Schloß für € 150 knackt man nicht so leicht!" Ich sagte immer: "Wart's ab, das ist nur eine Frage der Zeit!" Naja, nach einem Jahr war das Bike dann auf einmal weg...das supidupi teure Schloß lag geknackt noch da. Dann ging das Geheul los wie schlecht doch unsere Welt sei wenn man nichtmal mehr sein Bike anschließen könne. Hochedle Moralvorstellungen helfen da nur nicht weiter, nur ein Anerkennen von Tatsachen. Ein Schloß verhindert den Diebstahl nicht, für Wege in der Stadt gibt's die Stadtschlampe und wenn ich auf einem meiner Bikes nicht sitze, steht es sicher. Da bleibt nur noch der Wohnungseinbruch als überschaubares Restrisiko.
 
Dabei seit
4. Januar 2012
Punkte für Reaktionen
44
Standort
Germering
Wenn ich mit meinem Bike rausgehe (aus meiner Wohnung, nix Keller), dann fahre ich damit. Es müsste mir einer unterm Hintern wegklauen, und das möge gern einer versuchen. Wenn ich weiß, ich gehe iwo hin, wo ich länger sitze oder mich aufhalte, überlege ich mir zwei mal es überhaupt mitzunehmen. Oder es steht direkt neben mir. Teure Schlösser besitze ich gar nicht :D
Das gilt vllt. für ein sportrad, aber viele von uns fahren auch mit nem extra Rad in der Stadt rum. Selbst bei ner alten Möhre verwende ich ein gutes Schloss. Die frage ist immer wie viel Aufwand steckt man in das knacken von nem Schloss und wie groß ist der Gegenwert des Fahrrads
 

Zask06

26262626
Dabei seit
19. Dezember 2011
Punkte für Reaktionen
2.209
Das gilt vllt. für ein sportrad, aber viele von uns fahren auch mit nem extra Rad in der Stadt rum. Selbst bei ner alten Möhre verwende ich ein gutes Schloss. Die frage ist immer wie viel Aufwand steckt man in das knacken von nem Schloss und wie groß ist der Gegenwert des Fahrrads
Mh das würde ich jetzt nicht von der Art des Bikes abhängig machen. Das würde ich mit jedem Rad genauso machen. Ok, ne "Möhre" in dem Sinne hab ich nicht. Aber halt auch eins um nur von A nach B zu kommen.
 
Oben