OWL-Werkstatt

crossboss

if you want to ride bikes, ride bikes.
Dabei seit
1. März 2012
Punkte für Reaktionen
751
Es gibt auch verschiedene Lösungen im Web zu sehen. Kommt auf sein Bj. An. Ne Montageanleitung gibt es im Netz.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
22. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
926
Standort
Bielefeld
ach...kann das sein, das das nen org. Avid Adapter ist ? der wäre dann nur für 200er Scheiben, also nen +40 Adapter....die 203er sehen irgendwie anders aus...
 

chucki_bo

Reesbergbiker
Dabei seit
23. November 2003
Punkte für Reaktionen
57
Standort
Kirchlengern / NRW
Ja. Ist ein +40 original Avid - Adapter. Das könnten dann tatsächlich die 3 mm zu 200er Scheiben sein...

Was die Konus Scheiben angeht, so verstehe ich das doch so, dass die eine Richtungskorrektur des Sockels
erlauben sollen. Wenn ich die hinter den Sockel schraube (unter den Schraubenkopf), liegt der Sockel doch aber platt am Adapter an und ist nicht zu korrigieren.
Darum sitzen die da, wo sie sitzen... ist das falsch??

Ich finde ums verrecken kein Bild mit so einem montierten Adapter...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
22. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
926
Standort
Bielefeld
Ja. Ist ein +40 original Avid - Adapter. Das könnten dann tatsächlich die 3 mm zu 200er Scheiben sein...

Was die Konus Scheiben angeht, so verstehe ich das doch so, dass die eine Richtungskorrektur des Sockels
erlauben sollen. Wenn ich die hinter den Sockel Schraube, liegt der doch aber platt am Adapter und es ist nicht mehr zu korrigieren.
Darum sitzen die da, wo sie sitzen... ist das falsch??

Ich finde ums verrecken kein Bild mit so einem montierten Adapter...
das mit den Konusscheiben ist im Prinzip richtig, aber die neuen Avid Bremsen sind dafür nicht mehr ausgelegt. Org sind bei der XO Trail Bremse daher auch nur noch normale Schrauben bei. Die Konus Scheiben auf dem Sattel machen in sofern noch Sinn, das der Kopf plan aufliegt ...wenn die Bohrungen der Gabel nicht im Lot sind
in meinem Album an dem BMC ist die selbe Bremse montiert..
 

chucki_bo

Reesbergbiker
Dabei seit
23. November 2003
Punkte für Reaktionen
57
Standort
Kirchlengern / NRW
DANKE! Das ist dann der Grund dafür. Im Netz steht bei diesem Adapter "bis 203mm". Vielleicht muß man
das dann in Kauf nehmen. Schadet ja nicht, denke ich.

Ich könnte also die Konusscheiben wegnehmen, dann rutscht die Bremse weiter Richtung Scheibe. Dafür
habe ich dann aber keine Justagemöglichkeit mehr. Falls die Mimik dann nicht exakt in der Flucht der Scheibe verbaut ist,
schleift es unweigerlich, nehme ich an...
 

crossboss

if you want to ride bikes, ride bikes.
Dabei seit
1. März 2012
Punkte für Reaktionen
751
Oder du läß den PM Sockel Planfräsen. Die calliper machen auch unter den Schrauben Sinn.
 
Dabei seit
22. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
926
Standort
Bielefeld
wenn du die Konusscheiben weg lässt, kommt der Sattel zu tief, du müsstest dann 1,5mm Scheiben unterlegen.
oder du nimmst nen günstigen 203 Adapter von Shimano.
Bei mir war der Sattel auch nicht Plan an der Gabel, daher habe ich den Adapter von unten etwas bearbeitet...mit ner Feile so drei Striche ..ne leichte Fase dran gezogen....sind ja meist nur 10tel ...
 

crossboss

if you want to ride bikes, ride bikes.
Dabei seit
1. März 2012
Punkte für Reaktionen
751
Die Pike ist allerdings eh nur bis 200mm spezifiziert. Besser einfach 200 mm Adapter für die Elixier kaufen, statt Bastellösung. Und ne entsprechende 200er Disc.
 

chucki_bo

Reesbergbiker
Dabei seit
23. November 2003
Punkte für Reaktionen
57
Standort
Kirchlengern / NRW
ahhhhh - das isset!!

Jetzt habe ich auch die richtige INetz Anleitung gefunden:

http://cdn.sram.com/cdn/farfuture/o...000-000_rev_b_disc_brake_caliper_mounting.pdf

Jetzt gucke ich mal nach ob der Sattel CPS oder Standard ist. Vermutlich jawohl CPS, weil der Scheibendurchmesser 203 statt 200 mm ist. Das erklärt die außen liegenden Reibspuren.
Auf alle Fälle mal ist die obere lange Schraube so korrekt. SRAM will da sogar 9-13 mm ...

Danke an alle. Wieder was gelernt!!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
2. April 2008
Punkte für Reaktionen
2.451
du hast einen standard bremssattel.

Auf alle Fälle mal ist die obere lange Schraube so korrekt. SRAM will da sogar 9-13 mm ...
das ist falsch!

lies dir mal genau durch was dort steht, und denk über die sinnhaftigkeit einer durch ein gewinde (dein adapter) ins freie hindurchstehenden schraube nach.

die beschreibung bezieht sich auf die einschraubtiefe der schraube in den adapter oder die aufnahme in der gabel.
< 9 mm = zu wenige gewindegänge greifen
> 13 mm = schraube ist zu lang und stösst evtl. im kernlochgrund an
 
Dabei seit
22. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
926
Standort
Bielefeld
Die Pike ist allerdings eh nur bis 200mm spezifiziert. Besser einfach 200 mm Adapter für die Elixier kaufen, statt Bastellösung. Und ne entsprechende 200er Disc.
das die Pike nur bis 200mm Scheibe freigegeben ist, ist mir ziemlich schnuppe :).
..die 3mm mehr machen den Kohl auch nicht fett, ausserdem gibt ja kaum gescheite Scheiben in 200mm...
Sram ist ja die einzige Bude mit dem blöden Maß....
aber jeder wie er will und kann...
 

michel77

muss nachlegen
Dabei seit
7. Juli 2009
Punkte für Reaktionen
327
Standort
Bielefeld
Die eigentliche Funktion der Kugel-/Pfannenscheiben ist, bei Verwendung der PM6/180 und PM7/203 Adapter eine mit der Schraube fluchtende Auflage für den Schraubenkopf zu gewährleisten, da diese Adapter einen Winkel zwischen Bremssattel und Aufnahme schaffen. Beim PM6/203 Adapter sind sie eigentlich nicht nötig. Der von Avid früher propagierte Ausgleich von Ungenauigkeiten funktioniert natürlich nur mit je einer Scheibenkombi unter und auf dem Sattel pro Schraube.
 

crossboss

if you want to ride bikes, ride bikes.
Dabei seit
1. März 2012
Punkte für Reaktionen
751
das die Pike nur bis 200mm Scheibe freigegeben ist, ist mir ziemlich schnuppe :).
..die 3mm mehr machen den Kohl auch nicht fett, ausserdem gibt ja kaum gescheite Scheiben in 200mm...
Sram ist ja die einzige Bude mit dem blöden Maß....
aber jeder wie er will und kann...
:D...Ich kann immer...

........aber ich mag nicht ständig!:daumen:
 

poekelz

Reesberg Racing Team
Dabei seit
16. Mai 2004
Punkte für Reaktionen
130
Standort
Wiehengebirge
Die Pike ist allerdings eh nur bis 200mm spezifiziert. Besser einfach 200 mm Adapter für die Elixier kaufen, statt Bastellösung. Und ne entsprechende 200er Disc.
Hilfe, ich fahre schon seit Jahren eine 203er Magura Storm Scheibe an meiner Pike - Kinderkram, ersens ist meine Pike mittlerweile aus der Garantie und zweitens sollen die 1,5mm mehr Radius die Pike wohl nicht nach 3 Jahren zum kollabieren bringen.
 

crossboss

if you want to ride bikes, ride bikes.
Dabei seit
1. März 2012
Punkte für Reaktionen
751
Hilfe, ich fahre schon seit Jahren eine 203er Magura Storm Scheibe an meiner Pike - Kinderkram, ersens ist meine Pike mittlerweile aus der Garantie und zweitens sollen die 1,5mm mehr Radius die Pike wohl nicht nach 3 Jahren zum kollabieren bringen.
Menschenskinder:lol:Mir doch egal, sag nur das die Freigabe so lautet:i2:
Nein, kollabieren wird nicht passieren....
Kannst von miraus auch direkt auf der 700er Bremsscheibe treiben:mexican:
Nehmt doch nicht immer alles so bierernst.......
Bitte den "Ironie Button" drücken:winken:
 
Dabei seit
6. November 2008
Punkte für Reaktionen
224
Standort
Schlangen (NRW)
200 oder 203 ist tatsächlich Wumpe.
Hier bei uns steht 200 nur deshalb in der Freigabe, weil wir in Europa sind.
Die 203 resultieren für uns aus der Umrechnung der "glatten" 8' -> 203mm
Europäisch sind 200 das "glatte" Maß.
Das ist der Grund warum es beide Größen gibt.
Ist der selbe Unsinn, der jetzt auch bei den Dämpfereinbaumaßen begonnen wird.
Für uns rundes Maß ist dann für den Ami ne krumme Geschichte...

Wobei Unsinn ist vll falsch - es ist einfach unnötig.
Wenn die Komponenten zusammen passen, ists schließlich egal ob nen glattes Maß, eines mit 95000 Nachkommastellen oder sonst was auf der Packung steht...
Einzig die Auswahl an falschen Teilen nimmt zu.

Gruß
Über
 
Oben