PNW Components Loam Dropper Vario-Sattelstütze im Test: Zuverlässigkeit mit fairem Preisschild

PNW Components Loam Dropper Vario-Sattelstütze im Test: Zuverlässigkeit mit fairem Preisschild

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8wNy9QTlctQ29tcG9uZW50cy1Mb2FtLTEtc2NhbGVkLmpwZw.jpg
Die PNW Components Loam Dropper Vario-Sattelstütze will mit 200 mm Verstellweg, guter Funktion und Einstellmöglichkeiten zu einem fairen Preis punkten. Wir haben sie mit auf den Trail genommen und getestet, ob sie hält, was sie verspricht!

Den vollständigen Artikel ansehen:
PNW Components Loam Dropper Vario-Sattelstütze im Test: Zuverlässigkeit mit fairem Preisschild
 
Dabei seit
17. Februar 2013
Punkte Reaktionen
92
Na die Luft muss man natürlich vorher ablassen. Ich kann aber nur für Oneup sprechen, die ist genauso wenig wartbar angeblich.
Schraubstock, Spitzzange, Inbus und ein Pick für die vielen O-Ringe. Bei meiner war der 4*2mm (Preis: 5ct) des Ventils kaputt. Beim Zusammenbau 2.5er Öl reichlich reinkippen nachdem der Kolben drinsteckt, was zu viel ist läuft über, entlüften braucht man nicht und pumpt einfach wieder auf. Einfacher als manche Federgabel.
Da man die O-Ringe schlecht genau messen kann, im Eisenwarenladen ähnliche Größen kaufen und probieren.

Danke für die Erklärung. Dann sind die Kartuschen wohl komplett anders. Die von PNW ist in sich geschlossen ähnlich einem Gasdruckstoßdämpfer am Kofferraum eines Autos. Ersatz liegt bei ca. 25,- Euro.

2022-01-25 18_01_22-(PNG-Grafik, 1920 × 1080 Pixel) - Skaliert (85%).png
 
Dabei seit
14. Juli 2021
Punkte Reaktionen
27
Ich habe mit dem Loam Lever damals den Remote Hebel von Cube ersetzt, der zur Grundausstattung von meinem All Mountain gehörte. Beste Investition aller Zeiten. Der Hebel sucht was die Haptik und die Funktion angeht seinesgleichen auf dem Markt.

Als dann der Loam Dropper 2020 auf den Markt kam, habe ich direkt zugeschlagen und fahre ihn seit Ende 2020 ebenfalls am All Mountain. Trotz meiner gut 100 Kilo bisher keinerlei Probleme damit gehabt, funktioniert wie am ersten Tag. In Verbindung mit der lebenslangen Garantie kann man hier nicht viel falsch machen!
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
7.778
Ort
Leipzig
Danke für die Erklärung. Dann sind die Kartuschen wohl komplett anders. Die von PNW ist in sich geschlossen ähnlich einem Gasdruckstoßdämpfer am Kofferraum eines Autos. Ersatz liegt bei ca. 25,- Euro.

Anhang anzeigen 1408951
Die vom Loam nicht, vom Rainier auch nicht - die haben oben das Ventil und sind aus Alu wie bei TranzX und OneUp.
 

Schlaftablette

gefedert, nicht geteert
Dabei seit
1. April 2015
Punkte Reaktionen
564
Ort
Wolfratshausen (Bayern)
Was mir bei den Tests von Sattelstützen immer fehlt sind Angaben zum Bereich des Sitzrohrwinkels der mit der Sattelklemmung möglich ist. Bei solch hochpreisigen Bauteilen ist es eine böse Überraschung wenn man erst beim Einbau feststellt das sich der Sattel nicht waagrecht einstellen lässt weil die Sattelklemme bereits am Anschlag steht und die Sattelnase zu weit nach oben steht. Ursache ist ein geringer Sitzwinkel von 63° an dem z.B. einige FOX Stützen scheitern.
Ich würde mir bei zukünftigen Tests diese Angaben wünschen.
 

Drahtacus

Immer einen Fuss auf der Monitorbox
Dabei seit
16. Januar 2010
Punkte Reaktionen
6.756
Ort
Rhrptt
Sieht exakt aus, bis auf das Türkis, wie meine 3min19sec. Auch die Funktion ist identisch. Nur war die deutlich günstiger, da der Remote inklusive war
 

GoldenerGott

Fuchstrail Mountainbiker
Dabei seit
26. Februar 2003
Punkte Reaktionen
1.180
Ort
Heppenheim
Die Stützen sind definitiv von Tranzx. Da sind auf dem Kopf sogar die original Bezeichnungen von Tranzx aufgedruckt. Ist deshalb aber nicht schlecht. Ich habe seit zwei Jahren eine Bachelor und seit einem Jahr eine Loam. Beide funktionieren gleich gut und haben wenig Spiel. Jedoch muss man alle 6 Monate den Luftdruck in der Kartusche erhöhen, da sie mit der Zeit Druck verlieren. Bei der Gelegenheit muss man dann auch frisch abschmieren, damit sie schön schnell ausfahren. Natürlich nur mit wenig klebrigem Fett. Mir gefällt, dass es für die Stützen Ersatzteile gibt, die nicht überteuert sind und man sie selbst warten kann, ohne Spezialwerkzeug zu benötigen. Außerdem sind sie preiswert.
Als Remotehebel verwende ich einen Triggy von Bikeyoke und einen günstigen Fovno, den ich auch sehr empfehlen kann. Den gibt es auf AliE manchmal schon für 25€. Der ist auch besser als der ztto (den ich auch schon hatte) weil Matchmaker-kompatibel.
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
9.806
Ort
Albtrauf
Gab es irgend wo Infos zur Einstecktiefe/Einschubtiefe?
Überraschenderweise auf der dazu gehörigen Internetseite :D

 

Drahtacus

Immer einen Fuss auf der Monitorbox
Dabei seit
16. Januar 2010
Punkte Reaktionen
6.756
Ort
Rhrptt
Ich habe gerade nochmal meine 3min19sec gecheckt. Das ist eins zu eins diese Stütze. Selbst der Remote ist ähnlich. Scheint aber ne Eintagsfliege gewesen zu sein, es gibt im Netz genau nix dazu

1643208897379.png
 
Oben Unten