Problem mit XTR Race Kurbel an Surly Ogre

Dabei seit
14. Juni 2016
Punkte Reaktionen
15
Hallo zusammen,

ich habe günstig eine sehr schöne XTR Kurbel (Race Variante) auf der M9000 Gruppe bekommen können. Allerdings finde ich gerade jetzt erst heraus, dass die Race Version womöglich nicht die Idealbesetzung für mein Surly Ogre ist. Vermutlich hätte ich nach der Trail-Version ausschauen sollen ;)

Genauer: Wenn ich die Kurbel ohne Spacer verbaue, schabt der Arm auf der Antriebseite am Schutz der Kettenstrebe. Auf der Nicht-Antriebseite habe ich ca. 1mm Platz.

Wenn ich auf beiden Seiten einen 2,5mm Spacer verbaue habe ich zumindest einigermaßen Abstand (2 bis 3mm) zum Rahmen. Allerdings verkürzt sich dadurch auch die Aufnahme der Welle, an ich die linke Kurbel schraube.

Nun bin ich mir unsicher, inwieweit dieser Zustand überhaupt fahrbar ist, oder gar ein Risiko darstellt. Ich hänge ein Bild an und würde mich freuen, wenn Ihr mir einen kurzen Hinweis geben könnt, ob die das so fahren kann, oder nach einer anderen Kurbel Ausschau halten sollte.

Gruß
ran
 

Anhänge

  • IMG_20200328_141916.jpg
    IMG_20200328_141916.jpg
    213,1 KB · Aufrufe: 26
Dabei seit
28. September 2006
Punkte Reaktionen
2.837
Ort
Neukirchen-Vluyn
Wie weit kann der linke Kurbelarm denn in demontiertem Zustand auf die Welle geschoben werden?
Unabhängig davon würde ich so nicht fahren wollen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
29. September 2001
Punkte Reaktionen
6.467
Ort
Köln
Spacer können nicht wahllos verteilt werden, die Angaben in der Bedienungsanleitung haben einen Sinn. Ich würde so nicht fahren.
 

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
9.882
Ort
Nähe GAP
Eindeutig eine andere Kurbel, sonst zerstörst Du Dir die vorhandene (wenn nicht noch mehr passiert).
Ich kann aber nicht beurteilen, ob die Trail-Variante der XTR, welche einen 10mm größeren Q-Faktor hat, für diesen Rahmen ausreichend ist.
 
Oben Unten