Radon Cragger 8.0 (vs. Commencal Meta HT, Canyon Stoic 4 & Trek Roscoe)

Dabei seit
19. Oktober 2021
Punkte Reaktionen
10
So nun zur Verschriftlichung meiner Fahreindrücke. Ich war gestern in einem der großen Outdoor Stores bei denen auch ein paar Rose Bikes ausgestellt waren, leider nicht im Händler Store. Da generell nur 5 Bikes dort waren und das Bonero nur in einer einzigen Rahmengröße, hatte ich mega Glück das Gr. M vorhanden war, was von vornherein auch avisiert war.
Großartige Beratung etc. fand jetzt nicht statt, aber ich wusste ja was auf mich zu kommt und das Bike im Vorfeld von den Komponenten ausgiebig studiert. Kurz zur Info, leider war nur das Bonero 2 mit der Deore/SLX Kombination vorhanden (für mich würde dann das Bonero 3 mit Sram GX und Formula Cura in Frage kommen).

Erstmal zur Optik, obwohl ich eher der Farbe "Grün" Fan bin, das gestrige "Sandy-Taco" sah wirklich top aus, sehr sehr clean alles mit den innen verlegten Zügen, Bike sah wirklich schick aus. Gewicht war auch beachtlich, im Vergleich zu Konkurrenzprodukten ja doch eher ein leicht, zumal das Bonero 3 ja nochmals ein halbes Kilo leichter ist.

Sitzposition war wirklich sehr komfortabel, ich hatte mit meinen 176-177cm wie gesagt Gr. M, was auch sehr gut gepasst hat. Einzig die Dropper Post Sattelstütze musste ich fast ganz runter machen, damit es überhaupt mit der Beinlänge hingehauen hat. Großer Spielraum nach unter war da leider nicht mehr. Kurzes Cockpit und der Lenker waren sehr angenehm zu bedienen und entsprechend wendig. Was mir nicht so gefallen hat war die Deore/SLX Kombination, die Schalthebel haben wirklich extrem billig gewirkt in Optik und Haptik. Wenn ich da an mein 8 Jahre altes Cube Aim Zweitrad mit Alivio Komponenten zurück denke, war das gefühlt hochwertiger. Wie das dann beim Bonero 1 mit den Sram SX Komponenten ist, will ich ehrlich gesagt garnicht wissen ;) Ich muss aber auch dazu sagen, das Bike war wirklich sehr schlecht eingestellt, die Hinterradbremse hat eigentlich nur 20% gegriffen, der Rest hat nur gequietscht. Und der Umwerfer konnte ich beim Hoch- und Runterschalten oftmals nicht zwischen zwei Ritzeln entscheiden. Habe ich nach der Probefahrt nochmal drauf hingewiesen, aber irgendwie hat das nicht so wirklich interessiert....

Da das Bike ja sauber gehalten werden musste und keine stundenlange Probefahrt möglich war, konnte man jetzt keine ausgiebigen Waldwege testen, sondern hat sich lediglich auf Schotter, etwas Feld und Stadt beschränkt.

Insgesamt wirklich schönes Bike, sehr hochwertig verarbeitet, gute angenehme, relativ aufrechte Sitzposition, welche gerade im Bergauffahren eine gute Kraftübertragung zulässt. Die 2.4er Reifen sind schon wirklich ordentlich, wenn man in der Ebene einfach mal nur rollen lässt, merkt man eine gewisse "Motorbremse" :D

Dropper Post funktioniert ebenfalls 1A, die RockShox Pike war leider deutlich zu weich eingestellt ohne Möglichkeit der Justierung vor Ort (hatte leider auch meine Pumpe nicht dabei), hat aber ebenfalls einen hochwertigen Eindruck gemacht. Detaillierter kann/will ich dahingehend nicht werden, wenn SAG und Zugstufe nicht passend eingestellt sind.

Gekauft habe ich es (noch) nicht, bin mit gemischten Gefühlen wieder aus der Filiale gegangen. Idealerweise würde ein Radon Cragger 8.0 nochmal zur Probefahrt anstehen, aber dafür wieder nach Bonn, mal sehen. Die Sitzposition vom Radon Cragger im Vergleich würde mich halt nochmal interessieren. Wie würde diese rein von der Geometrie Eurer Meinung nach ausfallen, dann könnte man immerhin etwas Interpretation im Vergleich zum Rose anstellen?

Rahmengröße hat wie gesagt sehr gut gepasst in Gr. M, einzig die Dropper Post Stütze hatte eben so gut wie kein Spiel mehr nach unten, ansonsten habe ich mich eher am mittleren Ende für Gr.M gesehen. Wer also eher an die 180cm geht, sollte auf jeden Fall auch Gr. L als Vergleich fahren. Das Stoic von Canyon fällt mMn größer aus, als das Bonero. Distanz von Sattel zum Lenker war gefühlt von der Sitzposition beim Stoic etwas länger.

Wenn noch Fragen sind, einfach kommentieren. Tut mir leid nicht noch detaillierter geworden zu sein was die Fahreigenschaften angeht, aber in Anbetracht des Setups des Bikes und der beschränkten Fahrmöglichkeiten, ging es dann doch hauptsächlich um die Einschätzung: Passt der Rahmen?; Sitzposition angenehm?; Kraftübertragung in Ebene und Bergauf? - Dämpfer, Schaltgruppe, Bremsen konnten aus genannten Gründen dann leider nicht ausführlicher getestet werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
19. Oktober 2021
Punkte Reaktionen
10
Wieso ist das Relevant solange deine sitzposition passt? Hätte das am leibsten in allen rädern so. Möglichst lange dropper möglichst tief drin.
Naja ich wollte es mal erwähnt haben. Kann ja sein, dass auch die tiefste Posi des Dropper immer noch zu hoch ist, Gr. M ansonsten aber von der Sitzposition gepasst hätte. Ein S Rahmen z.B. wäre mir allein von der Oberrohrlänge dann wiederum viel zu kurz/verspielt und ergo das Bike nicht mehr interessant gewesen.
 
Dabei seit
19. Dezember 2013
Punkte Reaktionen
903
Cragger in L wird dir wahrscheinlich ziemlich gut passen. Ist aber erst anfang Juni lieferbar.
Die DVO ist spitze, such hier mal im Forum nach dem Test.

Da dir die Shimano Komponenten nicht so zugesagt hatten, ist das Cragger mit der GX natürlich interessant.
 
Dabei seit
25. April 2022
Punkte Reaktionen
2
Ort
Essen
So ging es mir auch nach dem Test, eigentlich passte alles aber 100% ist der Funke nicht übergesprungen.
Einstellen konnte ich auch nicht viel weil der Berater kein Tool hatte und erst immer einen Kollegen fragen musste. Ich dachte bei dem Dropper ist der Hub einstellbar zwischen 150 und 180 oder hab ich was falsch verstanden ? Das Cragger hab ich auch im Blick jedoch verschiebt sich die Verfügbarkeit auch immer weiter nach hinten...
 
Dabei seit
3. Februar 2018
Punkte Reaktionen
1.558
Ort
mainz
Naja ich wollte es mal erwähnt haben. Kann ja sein, dass auch die tiefste Posi des Dropper immer noch zu hoch ist, Gr. M ansonsten aber von der Sitzposition gepasst hätte. Ein S Rahmen z.B. wäre mir allein von der Oberrohrlänge dann wiederum viel zu kurz/verspielt und ergo das Bike nicht mehr interessant gewesen.
Ahh verstehe, ja für andere könnte das interessant sein.

Cragger in L wird dir wahrscheinlich ziemlich gut passen. Ist aber erst anfang Juni lieferbar.
Das Cragger hat in L halt ein viel längeres oberrohr und in M ist der reach recht kurz. Das ist dem relativ flachen sitzwinkel geschuldet.

Wenn das Borneo Passt würde ich es nehmen. DIe geo ist mmn stimmiger als beim Cragger.

Hier der vergleich:
 
Dabei seit
20. April 2022
Punkte Reaktionen
10
So nun zur Verschriftlichung meiner Fahreindrücke. Ich war gestern in einem der großen Outdoor Stores bei denen auch ein paar Rose Bikes ausgestellt waren, leider nicht im Händler Store. Da generell nur 5 Bikes dort waren und das Bonero nur in einer einzigen Rahmengröße, hatte ich mega Glück das Gr. M vorhanden war, was von vornherein auch avisiert war.
Großartige Beratung etc. fand jetzt nicht statt, aber ich wusste ja was auf mich zu kommt und das Bike im Vorfeld von den Komponenten ausgiebig studiert. Kurz zur Info, leider war nur das Bonero 2 mit der Deore/SLX Kombination vorhanden (für mich würde dann das Bonero 3 mit Sram GX und Formula Cura in Frage kommen).

Erstmal zur Optik, obwohl ich eher der Farbe "Grün" Fan bin, das gestrige "Sandy-Taco" sah wirklich top aus, sehr sehr clean alles mit den innen verlegten Zügen, Bike sah wirklich schick aus. Gewicht war auch beachtlich, im Vergleich zu Konkurrenzprodukten ja doch eher ein leicht, zumal das Bonero 3 ja nochmals ein halbes Kilo leichter ist.

Sitzposition war wirklich sehr komfortabel, ich hatte mit meinen 176-177cm wie gesagt Gr. M, was auch sehr gut gepasst hat. Einzig die Dropper Post Sattelstütze musste ich fast ganz runter machen, damit es überhaupt mit der Beinlänge hingehauen hat. Großer Spielraum nach unter war da leider nicht mehr. Kurzes Cockpit und der Lenker waren sehr angenehm zu bedienen und entsprechend wendig. Was mir nicht so gefallen hat war die Deore/SLX Kombination, die Schalthebel haben wirklich extrem billig gewirkt in Optik und Haptik. Wenn ich da an mein 8 Jahre altes Cube Aim Zweitrad mit Alivio Komponenten zurück denke, war das gefühlt hochwertiger. Wie das dann beim Bonero 1 mit den Sram SX Komponenten ist, will ich ehrlich gesagt garnicht wissen ;) Ich muss aber auch dazu sagen, das Bike war wirklich sehr schlecht eingestellt, die Hinterradbremse hat eigentlich nur 20% gegriffen, der Rest hat nur gequietscht. Und der Umwerfer konnte ich beim Hoch- und Runterschalten oftmals nicht zwischen zwei Ritzeln entscheiden. Habe ich nach der Probefahrt nochmal drauf hingewiesen, aber irgendwie hat das nicht so wirklich interessiert....

Da das Bike ja sauber gehalten werden musste und keine stundenlange Probefahrt möglich war, konnte man jetzt keine ausgiebigen Waldwege testen, sondern hat sich lediglich auf Schotter, etwas Feld und Stadt beschränkt.

Insgesamt wirklich schönes Bike, sehr hochwertig verarbeitet, gute angenehme, relativ aufrechte Sitzposition, welche gerade im Bergauffahren eine gute Kraftübertragung zulässt. Die 2.4er Reifen sind schon wirklich ordentlich, wenn man in der Ebene einfach mal nur rollen lässt, merkt man eine gewisse "Motorbremse" :D

Dropper Post funktioniert ebenfalls 1A, die RockShox Pike war leider deutlich zu weich eingestellt ohne Möglichkeit der Justierung vor Ort (hatte leider auch meine Pumpe nicht dabei), hat aber ebenfalls einen hochwertigen Eindruck gemacht. Detaillierter kann/will ich dahingehend nicht werden, wenn SAG und Zugstufe nicht passend eingestellt sind.

Gekauft habe ich es (noch) nicht, bin mit gemischten Gefühlen wieder aus der Filiale gegangen. Idealerweise würde ein Radon Cragger 8.0 nochmal zur Probefahrt anstehen, aber dafür wieder nach Bonn, mal sehen. Die Sitzposition vom Radon Cragger im Vergleich würde mich halt nochmal interessieren. Wie würde diese rein von der Geometrie Eurer Meinung nach ausfallen, dann könnte man immerhin etwas Interpretation im Vergleich zum Rose anstellen?

Rahmengröße hat wie gesagt sehr gut gepasst in Gr. M, einzig die Dropper Post Stütze hatte eben so gut wie kein Spiel mehr nach unten, ansonsten habe ich mich eher am mittleren Ende für Gr.M gesehen. Wer also eher an die 180cm geht und sollte auf jeden Fall auch Gr. L als Vergleich fahren. Das Stoic von Canyon fällt mMn größer aus, als das Bonero. Distanz von Sattel zum Lenker war gefühlt von der Sitzposition beim Stoic etwas länger.

Wenn noch Fragen sind, einfach kommentieren. Tut mir leid nicht noch detaillierter geworden zu sein was die Fahreigenschaften angeht, aber in Anbetracht des Setups des Bikes und der beschränkten Fahrmöglichkeiten, ging es dann doch hauptsächlich um die Einschätzung: Passt der Rahmen?; Sitzposition angenehm?; Kraftübertragung in Ebene und Bergauf? - Dämpfer, Schaltgruppe, Bremsen konnten aus genannten Gründen dann leider nicht ausführlicher getestet werden.
Wow, danke für dieses ausführliche Review! :) Dass du Schaltung und Bremsen nicht ausgiebig testen konntest ist nicht schlimm, geht ja bei uns eh eher um das Bonero 3 ^^

Bin auf meine Testfahrt morgen gespannt!
 
Dabei seit
19. Oktober 2021
Punkte Reaktionen
10
Eigentlich kann man das fast nicht glauben, bei einem 43er Sitzrohr und der SL, dass die Sitzhöhe knapp wird.
Die verbaute Vario ist allerdings von 150 - 180 mm variabel einstellbar, Grundeinstellung ist 180 mm. Da wäre also vermutlich noch Spielraum.
War lediglich darauf bezogen, was die verschiebbare Länge der gesamten Stange in den Rahmen betrifft, nicht die zusätzliche individuelle Einstellung des Dropper. Da wäre selbstverständlich dann noch genug Luft, genau. Halt alles auf Factory Set. Wie gesagt auch nur der reinen Information halber erwähnt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
9.770
Ort
Albtrauf
War lediglich darauf bezogen, was die verschiebbare Länge der gesamten Stange in den Rahmen betrifft, nicht die individuelle Einstellung des Dropper an sich. Alles auf Factory Set.
Schon so verstanden. Ich meinte nur, dass es bei Dir, sollte es doch knapp sein, noch 3 cm Spielraum gibt, wenn die Stütze ganz eingeschoben war. Dann wäre halt der Hub entsprechend reduziert. Also eigentlich "optimal".
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
9.939
Ort
Allgäu
Was mir nicht so gefallen hat war die Deore/SLX Kombination, die Schalthebel haben wirklich extrem billig gewirkt in Optik und Haptik. Wenn ich da an mein 8 Jahre altes Cube Aim Zweitrad mit Alivio Komponenten zurück denke, war das gefühlt hochwertiger.

Und der Umwerfer konnte ich beim Hoch- und Runterschalten oftmals nicht zwischen zwei Ritzeln entscheiden.

Vermutlich dürfte an deinen Eindrücken zur Deore/SLX die schlechte Einstellung schuld sein.
Ich hab direkt aus dem Keller AXS vs GX vs Deore / SLX verglichen. Ja der SLX Trigger hatte etwas mehr Spiel, aber Alivio Niveau sind die sicherlich nicht. Wer natürlich das knackige, direkte SRAM gewöhnt ist, ist anfänglich sehr irritiert.

Thema Dropper wurde ja bereits angesprochen, ich hab 7cm mehr SL und kann bei einem 11cm längeren SItzrohr noch 170mm Hub fahren, Dank kompakter Bauweise der Oneup.
 
Dabei seit
4. Dezember 2017
Punkte Reaktionen
764
Ort
Westpfalz
Danke für deine Infos @McQueen29 ! Ich habe fast genau deine Maße und bin ebenfalls sehr am Bonero interessiert. Momentan habe ich ein kurzes altbackenes 29er Hardtail mit 70° Lenkwinkel, das wäre dann doch ein Sprung. Allerdings nervt mich das immer ziemlich wenn ich vom Jeffsy 27 komme (2018 mit 440 Reach in M auch schon sehr modern, wenn auch nicht extrem), von daher finde ich das wahrscheinlich erstrebenswert.l
Auch in der Ebene fühlte sich das Langschiff nicht komisch an? Beim Langsam fahren kippelig?
 
Dabei seit
20. April 2022
Punkte Reaktionen
10
Sooo! Also habe mir das Bonero 3 eben angeschaut und bin Probe gefahren. Bin echt angetan und habe es direkt in Größe M bestellt. Der Rose Mitarbeiter meinte auch, dass man am besten jetzt recht schnell sein sollte, da es sein kann, dass es später zu verspäteten Lieferterminen kommt (Wie fast überall momentan)...

Die GX Eagle schaltet super! 😁 Die Schalthebel fühlten sich auch wertig an. Die Bremsen waren leider nicht ganz so gut eingestellt, haben aber auch ordentlich zugepackt. Der Lenker war mit seinen 800mm ordentlich breit, den würde ich dann denke ich noch nach und nach kürzen. Die Sattelstütze funktioniert einwandfrei (ist dann mein 1. Bike mit Vario Stütze).

Gewicht ist gut! Auf jeden Fall leichter als mein jetziges Fully 😅
Testen konnte ich ich es leider nur auf dem Beton Parkplatz... Wenigstens konnte ich ein bisschen von den Bordsteinen springen 😄
 
Dabei seit
10. Mai 2021
Punkte Reaktionen
26
Sooo! Also habe mir das Bonero 3 eben angeschaut und bin Probe gefahren. Bin echt angetan und habe es direkt in Größe M bestellt. Der Rose Mitarbeiter meinte auch, dass man am besten jetzt recht schnell sein sollte, da es sein kann, dass es später zu verspäteten Lieferterminen kommt (Wie fast überall momentan)...

Die GX Eagle schaltet super! 😁 Die Schalthebel fühlten sich auch wertig an. Die Bremsen waren leider nicht ganz so gut eingestellt, haben aber auch ordentlich zugepackt. Der Lenker war mit seinen 800mm ordentlich breit, den würde ich dann denke ich noch nach und nach kürzen. Die Sattelstütze funktioniert einwandfrei (ist dann mein 1. Bike mit Vario Stütze).

Gewicht ist gut! Auf jeden Fall leichter als mein jetziges Fully 😅
Testen konnte ich ich es leider nur auf dem Beton Parkplatz... Wenigstens konnte ich ein bisschen von den Bordsteinen springen 😄

Sooo! Also habe mir das Bonero 3 eben angeschaut und bin Probe gefahren. Bin echt angetan und habe es direkt in Größe M bestellt. Der Rose Mitarbeiter meinte auch, dass man am besten jetzt recht schnell sein sollte, da es sein kann, dass es später zu verspäteten Lieferterminen kommt (Wie fast überall momentan)...

Die GX Eagle schaltet super! 😁 Die Schalthebel fühlten sich auch wertig an. Die Bremsen waren leider nicht ganz so gut eingestellt, haben aber auch ordentlich zugepackt. Der Lenker war mit seinen 800mm ordentlich breit, den würde ich dann denke ich noch nach und nach kürzen. Die Sattelstütze funktioniert einwandfrei (ist dann mein 1. Bike mit Vario Stütze).

Gewicht ist gut! Auf jeden Fall leichter als mein jetziges Fully 😅
Testen konnte ich ich es leider nur auf dem Beton Parkplatz... Wenigstens konnte ich ein bisschen von den Bordsteinen springen 😄
Sehr cool... ist auch ein cooles Bike. Wie groß bist du und welche SL hast du?
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
9.770
Ort
Albtrauf
Ab Juni soll das Bulls Duro lieferbar sein, um mal noch was neues in den Ring zu werfen. Das Rad hat üppigen Reach... Falls also ein ZEG-Händler in der Nähe ist.

 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
9.939
Ort
Allgäu
Ab Juni soll das Bulls Duro lieferbar sein, um mal noch was neues in den Ring zu werfen. Das Rad hat üppigen Reach... Falls also ein ZEG-Händler in der Nähe ist.

Ich fand es gut, bis ich folgendes Detail entdeckt habe in Datenblatt

Rücktrittbremse nein

🤣
 
Oben Unten