Rehabilix - von El Hierro nach Barcelona

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. AlexR

    AlexR ----------------------

    Dabei seit
    10/2001
    Oder du liest einfach hier: http://alpenzorro.trainingsjournal.de/ Da musst du aber immer 7 Tage länger warten ;)
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Der Kassenwart

    Der Kassenwart TEAM GARDENA

    Dabei seit
    03/2006
    oder aber du meldest dich gleich wieder ab. warst ja max nen monat lang dabei. kein verlust.:D
     
  4. stuntzi

    stuntzi alpenzorro

    Dabei seit
    06/2003
    12.02. 10:00 Pico Malpaso, 1500m

    Der Wetterbericht für heut war irgendwie nicht so besonders. Drum denk ich mir nix und schlafe etwas länger. Muss doch das bequeme Bett auch richtig ausnutzen. Als ich dann so gegen acht mal aus dem Fenster gucke, bricht ein wenig Hektik aus: Oben in den Bergen schimmert tatsächlich das ein oder andere blaue Löchlein in der Wolkendecke. Kann man das ernst nehmen? Hält das? Oder ists in einer halben Stunde schon wieder dicht vernebelt?

    Wie auch immer, man muss es versuchen. Ich werfe schnell ein paar Quickiecornflakes ein und hau mich aufs Rad. Der Berg ruft! Nach kaum zehn Minuten setzt allerdings schon leichter Nieselregen ein, na super. Bis ich die tausend Meter gestrampelt bin, ist oben sicher wieder Sturm.

    [​IMG]
    Also lass ich das Strampeln heut eben erst mal sein. So ein Taxi ist doch ein bisserl flotter wie ein Zorro und wenn ich dadurch früh genug auf den Gipfel komm, why not?! Knapp zwei Eurocent kostet der Spaß, pro Höhenmeter gerechnet.

    [​IMG]
    Nach diesem gemütlichen Weicheierstart muss ich oben auf dem Hauptkamm nur noch ein paar flache Kilometer, etwa zweihundert Höhenmeterchen und ein wenig moderne Kunst bis hinter mich bringen.

    [​IMG]
    Das Wetter kann sich im Moment noch nicht ganz entscheiden, ziehts zu oder reissts auf?

    [​IMG]
    Es reisst auf... und wie! Schon hübsch hier oben am Malpaso, wenn das Wetter mitspielt.

    [​IMG]
    Specki ist oben. Ich auch.

    [​IMG]
    Happy Gipfelzorro genießt die Tiefblicke in die Bucht von El Golfo vom höchsten Punkt der Insel.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Februar 2012
  5. Enrgy

    Enrgy Fußballfreie Zone!

    Dabei seit
    01/2002
    coole idee, bike-shuttles werden in zukunft also nach höhenmetern abgerechnet, nicht nach zeit oder entfernung :D
     
  6. Der Kassenwart

    Der Kassenwart TEAM GARDENA

    Dabei seit
    03/2006
    glückwunsch, stuntzi! das wäre dann gipfel no. 1 der seven kanarischen summits - falls du das vorhaben solltest.

    bin gespannt, welchen weg du nach unten genommenhast.
     
  7. nationrider

    nationrider Druckstabil !

    Dabei seit
    08/2001
    wie lange hat der zusammenbau von specki auf dem gipfel gedauert ;)
     
  8. stuntzi

    stuntzi alpenzorro

    Dabei seit
    06/2003
    12.02. 11:00 Auf dem PR EH 1 Trail bei Las Tabladas, 780m

    [​IMG]
    Hier der Plan: ich bin ganz oben und will nach ganz unten. Singletrail von 1500m auf 0m, hört sich gut an.

    [​IMG]
    Na dann mal los, das dünne Beinchen wird schon halten. Hauptsache ich mach keinen Blödsinn.

    [​IMG]
    Das Wegerl beginnt...

    [​IMG]
    ... mit einer Weile Hochgeschwindigkeitslavapistensurfen, ...

    [​IMG]
    ... bis der eigentlich Abstieg dann nach rechts abzweigt.

    [​IMG]
    Jetzt wirds schmaler, bleibt aber schnell.

    [​IMG]
    Manchmal auch sehr schnell!

    [​IMG]
    Holprige Stellen sind die Ausnahme.

    [​IMG]
    Meist fliege ich einfach...

    [​IMG]
    ... durch einen grünen Tunnel talwärts.

    [​IMG]
    Kleines Beispiel, nicht wegen der filmischen Qualität des runtergerechneten Briefmarkenclips mit "professionellstem Kameraequipment und erdbebensicherer Befestigung", ...

    [flv16=titelfotourl]http://www.alpenzorro.de/rehabilix/data/malpaso-trail-320.mp4[/flv16]
    ... aber vielleicht kann man sich damit ein bisserl mehr unter dem Trail vorstellen.

    Siebenhundert Höhenmeter und ungezählte Kilometer währt der Dschungeltrip. Der Weg ist nie schwierig und nie steil, lieber macht er statt dessen ein paar weiche grüne Kurven mehr. Recht so, das freut den Radler. Glaub sowas flowiges bin ich auf den Kanaren noch überhaupt nicht gefahren, das toppt sogar noch den Camino San Salvador von vorgestern. El Hierro macht einfach Laune.

    [​IMG]
    Nach langer Zeit verlässt der faszinierte Biker die dichte Vegetation und sieht zum ersten Mal wieder das Meer. Hier folgt nun laut Karte ein kurzes Überführungsstück auf einer horizontalen Piste, dann geht die Trailorgie auch schon weiter. Bis runter sinds nochmal 700 Höhenmeterchen... YIPPIEH!
     
  9. Der Kassenwart

    Der Kassenwart TEAM GARDENA

    Dabei seit
    03/2006
    ich habe gerade mal meine wanderkarte von konsultiert: der PR-EH 1 ist mit 22,2km der längste sendero der insel, welche er von NW bis ganz in den süden quert. vom malpaso geht es (gezwungenermaßen) nur noch bergab, egal in welche richtung - ca. 8km bis el pinar und nochmal ~7 bis la restinga bzw. 7km in die andere richtung. echt cool!
    dem letzten foto nach zu urteilen, bist du nach ri. sabinosa abgefahren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Februar 2012
  10. Günther-Kette-R

    Günther-Kette-R Wald-&Wiesenfahrer

    Dabei seit
    05/2008
    Salve!

    Einfach genial! Ick bin jetzt schon ein Video-Fan;)

    LG, G-K-R
     
  11. stuntzi

    stuntzi alpenzorro

    Dabei seit
    06/2003
    12.02. 12:00 Balneario del Pozo del Sabinosa, 5m

    [​IMG]
    In der zweiten Hälfte ändert der Trail seinen Charakter.

    [​IMG]
    Teils wirds ein bisserl steiler und...

    [​IMG]
    ... die Farbe wechselt von grün...

    [​IMG]
    ... in tiefes BLAU.

    [​IMG]
    Am Rand eines kleinen Lavacanyons zirkelt der Weg in gefühlten achtzig Miniserpentinen bergab bis ins Dorf Sabinosa. Dann folgt noch das Finish von gestern hinab ans Meer und der PR-EH-1-West ist gegessen.

    Verdammt... so gut hat mir schon lang kein Trail mehr geschmeckt :). Holy Flow durch grüne Tunnels in der ersten Hälfte, dann technischer (nie schwerer als S2) und mit Riesenpanorama bis zum Meer hinab. Wenn ihr nur einen Tag Zeit habt auf El Hierro, dann fahrt ihr genau diesen Trail... diesen und keinen anderen! Obwohl... bei den ganzen Superlativen hier werde ich diese Meinung wahrscheinlich morgen schon wieder korrigieren müssen. Sei's drum, auf der Insel kann man einfach nix falsch machen.

    Und weils so schön war und es grad erst zwölf ist und mir die Sonne heiss auf den Buckel scheint, radl ich jetzt nochmal irgendwo hoch. Da gibts tausend Meter über mir noch einen weiteren Wanderweg nach Sabinosa, der kommt mir grad recht für den Nachtisch!
     
  12. Moin Stuntzi !

    Du wirst zu Recht für deine Zähigkeit und Ausdauer belohnt (Sonne+Trails):daumen:

    Alles Gute weiterhin aus dem Norden der Republik !
     
  13. Einfach top.
    Wie du das mit deinem Rest von verbliebenem Lenker machst ist mir ein Raetsel.
    Ich werd da ergindwann in nicht allzu ferner Zukunft auch mal runterduesen. Hab ich mir gerade vorgenommen.:D

    Rossi
     
  14. stuntzi

    stuntzi alpenzorro

    Dabei seit
    06/2003
    12.02. 13:20 Santuario de los Reyes, 730m

    [​IMG]
    Auf der Westrunde um die Insel, so wie gestern.

    [​IMG]
    Bei Sonne und typisch kanarischen Temperaturen machts allerdings deutlich mehr Spaß.

    [​IMG]
    Nach etwa achthundert Höhenmetern erreiche ich am frühen Nachmittag das "Santuario de Nuestra Senora de los Reyes"...

    [​IMG]
    ... und brauch erst mal eine kleine Pause. Essen wäre schön, leider hab ich nix mehr.
     
  15. stuntzi

    stuntzi alpenzorro

    Dabei seit
    06/2003
    12.02. 16:00 Casa Ralf, Los Llanillos, 250m

    [​IMG]
    Nach dem Santuario folge ich noch ein Stückerl einer hübschen Piste über den hier etwas breiteren Gratrücken von El Hierro.

    [​IMG]
    Bald schon ist schluss mit lustig und die Piste mündet am Mirador Sabinosa in einer senkrechten Felswand.

    [​IMG]
    Specki flüchtet sich vor Schreck erst mal auf einen Baum.

    [​IMG]
    Aber es hilft nix, hier geht der Trail runter.

    [​IMG]
    Das Wegerl selbst ist dann nicht ganz so flüssig wie heute morgen. Teils etwas und holprig und steil, teils auch eher ein Karrenweg, insgesamt etwas schwerer zu fahren. Die Messlatte liegt jetzt halt schon recht hoch, vielleicht kommt deswegen beim Camino Sabinosa nicht so der richtige Spaß auf.

    [​IMG]
    Nach siebenhundert serpentinigen Höhenmeter erreiche ich Sabinosa, seines Zeichens übrigens der westlichste Ort Europas. Dafür sind die paar Häuser erstaunlich unspektakulär.

    [​IMG]
    Ich halte mich nicht lange auf sondern rolle gleich weiter zurück in mein Studio. Vielleicht hätte mal jemand den Wasserboiler anstellen sollen... :)

    Fazit? Der Camino Sabinosa vom nachmittag ist ok und natürlich wie fast alles auf El Hierro komplett fahrbar, aber nicht unbedingt ein Highlight der Insel. Dagegen ist die direkte Linie von heut vormittag auf dem EH1 eine der besten Dinge, die man mit einem Mountainbike auf den Kanaren unternehmen kann.

    [​IMG]
    So muss ein Trailtag enden.
     
  16. ...mir fällt da noch ein Addon ein, das das ganze noch steigern könnte...
     
  17. Wie :confused: der Trailtag ist schon zu Ende? Is doch erst Mittag!
    Späßle, echt toll, dass Du uns wieder miterleben lässt, was die meisten von uns nie machen können. Da wird der Arbeitstag wieder kurzweilig.

    Go on.
     
  18. stuntzi

    stuntzi alpenzorro

    Dabei seit
    06/2003
    13.02. 11:00 El Pinar, 750m

    Eine zweite gemütliche Nacht in meinem Studio, dann zieh ich auch schon wieder aus. Wo bleibt denn sonst das Abenteuer :). Ein wenig Warmduscherei muss aber trotzdem noch sein, ich lasse mich von Ralf morgens auf die andere Inselseite nach Isora hinübershutteln. Danke nochmal Ralf, war sehr nett bei dir. Kann diese Unterkunft ( http://www.hierroholiday.com ) und überhaupt die ganze Bucht von El Golfo nur wärmstens empfehlen. Packt euer Alpencrossgepäck, schnappt euch einen x-beliebigen Lastminute-Flieger nach Teneriffa, rollt kurz zum Hafen nach Los Cristianos, fahrt ein bisserl Schifferl, schon seid ihr da.

    [​IMG]
    In Isora starte ich gemütlich auf kleinen, mandelblütigen Nebensträßlein bergauf und bergab an der Ostseite El Hierros entlang.

    [​IMG]
    Bald wechsle ich auf eine Piste, ...

    [​IMG]
    ... die relativ cool durch kiefrige Kanarenlandschaft führt.

    [​IMG]
    Die Aus- und Tiefblicke in die Bucht von Las Playas sind nicht von schlechten Eltern. Dort runter führt von Isora auch ein Wanderweg, allerdings ist er auf der Kompasskarte nur gepunktet und das Höhenprofil sieht mehr oder weniger senkrecht aus. Ralf hat mir auch davon abgeraten, mit dem Bike wär das nicht zu machen. Nachdem er die anderen Wege bisher immer recht gut beschrieben und eingeschätzt hat, glaub ich ihm das einfach mal.

    [​IMG]
    In El Pinar ists mal wieder Zeit für ein wenig Schreibarbeit, bin etwas hinterher mit dem Bericht. In El Golfo gabs einfach zu viele Trails... sorry :)
     
  19. stuntzi

    stuntzi alpenzorro

    Dabei seit
    06/2003
    13.02. 14:00 Restinga, Lavabeach, 3m

    [​IMG]
    Der Pico Malpaso hüllt sein Haupt heut mal wieder dezent in feuchte Passatwolken, also radel ich bergab statt bergauf.

    [​IMG]
    Der Wanderweg von El Pinar hinab zum Meer nach Restinga führt durch staubtrockene, ziemlich vulkanisch anmutende Landschaft. Man ist zwischen zwei Mäuerlein aus Lavabrocken eingepfercht und holpert zu Tal.

    [​IMG]
    Im Endeffekt gar nicht so übel, aber mit den Holytrails der Westseite kann mans nicht wirklich vergleichen.

    [​IMG]
    Der Sinn des etwas desolat wirkenden Ortes Restinga erschliesst sich mir nicht gleich. Vielleicht steppt hier zu Saisonzeiten der Bär? Jetzt scheint jedenfalls reichlich tote Hose.

    [​IMG]
    Immerhin hat's ungefähr dreissig Grad in der brutzligen Sonne und man könnte am Strand liegen, wenn es denn einen gäbe.

    [​IMG]
    So wandere ich statt dessen ein wenig über die ausgedehnten Lavafelder und ziehe mich dann in eine gemütliche Bar zurück.

    Ja und jetzt? Bin grad etwas planlos wie der Trip weiter gehen soll. Die Highlights von El Hierro habe ich offensichtlich gesehen. Oder hat noch wer eine Idee, wo man unbedingt hin müsste? Bringts der Norden? Ein paar Wanderwegerl hats da schon auch noch. Ich fürchte nur, ich werde sie von jetzt ab alle mit den El Golfo Downhills vergleichen. Und da kann man eigentlich nur verlieren.

    Soll ich schon weiter hüpfen? Eine andere Insel ansteuern? Das ist allerdings leider nicht mehr so einfach wie früher. Naviera Armas streicht nach und nach sämtliche Verbindungen. Zuerst war Afrika dran, dann Madeira, und auf den Kanaren geht auch immer weniger. El Hierro - La Palma? Fehlanzeige. Nach Gomera? Geht ebenfalls nicht mehr. Man muss erst zurück nach Teneriffa und dann von dort weiter sehen.

    Oder ists am Ende schon Zeit fürs Festland? Die restlichen Kanaren kenn ich ja schon recht gut und die wurden auch in diversen Liveberichten schon behandelt. Geht schon was in Südspanien? Oder habt ihr grad noch eure Kältewelle?

    Oder soll ich hier warten bis diese neue Insel wächst? Angeblich taucht hier bei Restinga doch irgendwann dieser neue Vulkan aus dem Meer auf: Dauert vielleicht noch ein Weilchen, zu sehen ist jedenfalls noch nix.
     
  20. u40__

    u40__ the bay harbor green-grocer

    Dabei seit
    09/2006
    Azoren?
     
  21. Oute mich jetzt hier auch mal als stunzi Fan.
    Bin seit kurz vor seinem Unfall dabei und immer wieder begeistert was der kerl so erlebt.

    Mich würde noch interessieren, welche App auf dem letzten Handybild (15:47) im Einsatz ist.

    Dann würden mich auch noch mal ein paar Infos zur Handyhalterung interessieren. Habe den kleineren Bruder, SGS2 und würde will das Gerät auch zum Biken nutzen.
    Viele Halterungen die man kaufen kann, haben extra Dämpfer wegen den Erschütterungen. Wird das Überbewertet?
    Hattest du bisher irgendwelche Probleme mit deinem Gerät welche durch Stöße verursacht wurden?

    Ansonsten viel Spaß weiterhin und poste gerne mal wieder ein kleines Video. ;)
     
  22. Enrgy

    Enrgy Fußballfreie Zone!

    Dabei seit
    01/2002
    Jou, richtig, die liegen noch viel weiter draußen. Vielleicht ist es der westlichste Ort Spaniens
     
  23. TigersClaw

    TigersClaw Ü40 Endurist

    Dabei seit
    05/2007
    Genialstens, aboniert :)
     
  24. Also bei uns wird minimal wärmer, in Spanien sollten es so zwischen 10 und 15C sein. Wahrscheinlich kälter als auf den Kanaren, aber ich vergleich zu Deutschland schon fast warm.
     
  25. bergbiken

    bergbiken Mit glied

    Dabei seit
    01/2011
    Kommst bei mir auf Gomera vorbei, in Valle Gran Rey. Hab noch nen Schlafsofaplatz frei. Arbeite hier als Bike Guide und kann dir alle fahrbaren Trails der Insel empfehlen oder sie sogar mitfahren :) Mit Armas bist du via Los Cristianos zwar nicht fix, aber ziemlich günstig in San Sebastián, von dort sind's keine 1400 Höhenmeter über'n Berg bis ins Valle. Gruß Benjamin