Restauration 1987 Koga Miyata Ridge Runner

Dabei seit
3. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
2.030
Mit Autosol Metall und nicht Autosol Aluminium? Spielt es keine Rolle? Ist das Ergebnis immer gut?
Also ich wusste gar nicht, dass es da noch weiteres gibt... Es heisst ja auch "Edel Chromglanz für alle metallischen Oberflächen". Das normale wie oben hatte mein Dad schon seit glaub den 90ern für glänzende Metalle in Gebrauch und ich habs einfach nachgekauft.
Evtl. ist das Alu Zeugs noch feiner, lt. Homepage extra für unbehandelte Alu Oberflächen.

Bei der Felge hier hab ichs genommen. Oft sind Felgen ja nur silber oder schwarz beschichtet, lackiert, whatever, da nehm ich dann eh den Sonax Lackreiniger von oben...

Autosol vorher - nachher bei mir am GT ballburnished Rahmen - geht denke ich ganz gut für Alu ;)
img_20190505_211536-jpg.1221622


img_20190505_214526-jpg.1221624
 
Dabei seit
3. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
2.030
Jetzt aber wieder zum Koga Miyata


Die Armaturen sehen für ihre 24 Jahre noch gut aus. Selbst die Gummis, toll!
Ein Hebel war nach unten verbogen, vermutlich mal umgefallen. Den habe ich zerlegt, an der Schraubenklemmung im Schraubstock eingespannt und sanft wieder grade gebogen.
IMG_20210806_185912.jpg


IMG_20210806_191032.jpg


Jetzt geht es an die Bremsen
IMG_20210806_200431.jpg


Den Schmodder an den Bremsen entfernt
IMG_20210806_225810.jpg


Neu wirds nicht mehr, aber um Welten besser
IMG_20210806_233231.jpg


IMG_20210806_233455.jpg
IMG_20210806_235840.jpg


Gleich montiert
IMG_20210807_001158.jpg


Provisorisch montiert, ich denke der Vorbau muss noch um 2-3cm kürzer (aktuell knapp 14cm)
IMG_20210807_001245.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
2.030
sehr spannend und schön wenn es Menschen gibt die sehen was mal daraus werden kann :daumen:beim ersten Bild dachte ich so "Kataststrophe" :spinner:
Naja, die Phantasie wie es mal aussehen könnte, liefert meist schon Google Bilder, wenn du das Modell googelst :D .

Hatte ich ja Eingangs schon geschrieben. sowas beideutet für mich das Hobby Classic MTB. Aufbereitete Teile zusammen kaufen und zusammenstecken wie einige hier, ist nicht meine Welt. :D

Die meisten meiner Oldies sind so entstanden...




Jetzt aber wieder weiter hier:

Da war ja noch die XT 730 Kurbel und XT Pedale.
Hier habe ich jedoch geschummelt. Anstatt der 28-38-48 Blätter hatte ich noch bereits aufbereitete und bessere 26-36-46 Biopace Alu Blätter von meinem 1990 er Stumpjumper (da gefielen mir nämlich schwarze besser).
IMG_20210807_142805.jpg


Und die Schaltelemente.
Der linke ist der originale 730er Umwerfer. Ich habe noch einen etwas besseren liegen, mich dann aber trotzdem entschieden, den originalen aufzubereiten und den anderen aufzuheben...
IMG_20210807_182129.jpg


IMG_20210807_182416.jpg


Beim Schaltwerk hat leider die Schrift Beschädigungen - aber hey, das Rad ist gefahren und sowas gehört halt mal dazu 🤷‍♂️

IMG_20210807_184932.jpg


Das Gewinde vom Zugversteller war sehr schwergängig und wurde vorsichthalber mal nachgeschnitten.

IMG_20210809_130055.jpg


Fertig siehts dann so aus

IMG_20210809_192940.jpg


Kassette habe ich auch noch eine im Fundus gefunden

IMG_20210809_193446.jpg


Heute kam auch die Sattelstütze. Sowas gibts ja schon günstig neu (11,90€), da such ich keine alte.

Leider hatte diese hier im Produktbild beim Bike Discount keinerlei Schrift und jetzt aber doch. Die übliche Methode mit Aceton wirkt nicht. Mal sehen was ich machen kann um die zu entfernen.

Mit dem 8 Euro Kleinanzeigen Turbo aus dem Nachbarort

IMG_20210809_193002.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
11. Juli 2013
Punkte Reaktionen
445
Naja, die Phantasie wie es mal aussehen könnte, liefert meist schon Google Bilder, wenn du das Modell googelst :D .

Hatte ich ja Eingangs schon geschrieben. sowas beideutet für mich das Hobby Classic MTB. Aufbereitete Teile zusammen kaufen und zusammenstecken wie einige hier, ist nicht meine Welt. :D

Die meisten meiner Oldies sind so entstanden...




Jetzt aber wieder weiter hier:

Da war ja noch die XT 730 Kurbel und XT Pedale.
Hier habe ich jedoch geschummelt. Anstatt der 28-38-48 Blätter hatte ich noch bereits aufbereitete und bessere 26-36-46 Biopace Alu Blätter von meinem 1990 er Stumpjumper (da gefielen mir nämlich schwarze besser).
Anhang anzeigen 1320318

Und die Schaltelemente.
Der linke ist der originale 730er Umwerfer. Ich habe noch einen etwas besseren liegen, mich dann aber trotzdem entschieden, den originalen aufzubereiten und den anderen aufzuheben...
Anhang anzeigen 1320319

Anhang anzeigen 1320320

Beim Schaltwerk hat leider die Schrift Beschädigungen - aber hey, das Rad ist gefahren und sowas gehört halt mal dazu 🤷‍♂️

Anhang anzeigen 1320321

Das Gewinde vom Zugversteller war sehr schwergängig und wurde vorsichthalber mal nachgeschnitten.

Anhang anzeigen 1320323

Fertig siehts dann so aus

Anhang anzeigen 1320324

Kassette habe ich auch noch eine im Fundus gefunden

Anhang anzeigen 1320342

Heute kam auch die Sattelstütze. Sowas gibts ja schon günstig neu (11,90€), da such ich keine alte.

Leider hatte diese hier im Produktbild beim Bike Discount keinerlei Schrift und jetzt aber doch. Die übliche Methode mit Aceton wirkt nicht. Mal sehen was ich machen kann um die zu entfernen.

Mit dem 8 Euro Kleinanzeigen Turbo aus dem Nachbarort

Anhang anzeigen 1320325
Klasse Aufarbeitung! Vorallem die Kurbel sieht ja wieder top aus. Ich vermute leider, das die Stütze Laseritis (aka. gelaserte Logos in die Elox-Schicht der Stütze) hat, und du die Schrift nicht wirklich weg kriegen wirst :ka:
 
Dabei seit
3. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
2.030
Klasse Aufarbeitung! Vorallem die Kurbel sieht ja wieder top aus. Ich vermute leider, das die Stütze Laseritis (aka. gelaserte Logos in die Elox-Schicht der Stütze) hat, und du die Schrift nicht wirklich weg kriegen wirst :ka:
Ich denke nicht gelasert, sie ist erhaben gegenüber dem Elox.

Schwarzer Edding wirkt Wunder..
Darüber habe ich auch schon nachgedacht :)


Klasse Aufarbeitung! Vorallem die Kurbel sieht ja wieder top aus
Naja sie hat im untern Bereich schon gut Spuren vom Schuh, sprich hier ist die original Oberflächenstruktur schon "wegpoliert".
Das sieht auf dem Tisch direkt drauf fotografiert und auch Licht direkt von oben immer brutal aus, wenn du die Kurbel dann montierst, schaust du mit Abstand von schräg oben drauf und denkst dir: gar nicht so schlimm.
 
Zuletzt bearbeitet:

zerg10

Stempelritter, der
Dabei seit
2. August 2002
Punkte Reaktionen
837
Sehr schönes Projekt👍 Welche Reifen nimmst du? Panaracer Smoke / Dart sind ja leider etwas später auf den Markt gekommen
 
Dabei seit
3. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
2.030
Sehr schönes Projekt👍 Welche Reifen nimmst du? Panaracer Smoke / Dart sind ja leider etwas später auf den Markt gekommen
Tja, da bin ich leidenschaftslos. Ich werd wegen den Reifen keinen Aufstand machen, weil es die damals noch nicht gab. Dann hätte ich die Kettenblätter von der 3 Jahre jüngeren Kurbel auch nicht dran bauen dürfen und erst recht keine Sattelstütze von 2021. Den Turbo gabs sicher auch noch nicht? Soll schon halbwegs original sein und irgendwo in der Zeitschiene um 90 bleiben, aber ganz so penibel nehm ichs dann ja nicht. Das 1000% Time correct Gedöhns lass ich dann lieber wieder den Nerds hier :D.

Der Panaracer ist mit der einzig verfügbare Skinwall und ist bereits auf dem Weg zum mir. Hatte eh Glück, der SMoke war aktuell überall ausverkauft, bis auf den Probikeshop, die haben jetzt heute nach 5 Tagen doch mal verschickt...

Ich hab auch den Veetire Mission an nem Rad, der ist auch gut, aber optisch halt moderner, daher eher den Panaracer.
 
Dabei seit
10. Mai 2002
Punkte Reaktionen
2.549
Ort
Kölle
Tja, da bin ich leidenschaftslos. Ich werd wegen den Reifen keinen Aufstand machen, weil es die damals noch nicht gab. Dann hätte ich die Kettenblätter von der 3 Jahre jüngeren Kurbel auch nicht dran bauen dürfen und erst recht keine Sattelstütze von 2021. Den Turbo gabs sicher auch noch nicht? Soll schon halbwegs original sein und irgendwo in der Zeitschiene um 90 bleiben, aber ganz so penibel nehm ichs dann ja nicht. Das 1000% Time correct Gedöhns lass ich dann lieber wieder den Nerds hier :D.

Der Panaracer ist mit der einzig verfügbare Skinwall und ist bereits auf dem Weg zum mir. Hatte eh Glück, der SMoke war aktuell überall ausverkauft, bis auf den Probikeshop, die haben jetzt heute nach 5 Tagen doch mal verschickt...

Ich hab auch den Veetire Mission an nem Rad, der ist auch gut, aber optisch halt moderner, daher eher den Panaracer.
Ich finde wirklich klasse was du wieder aus dem Rad gemacht hast und auch davon wie du die Sache thematisch angehst. Keine Sorge, den Turbo gibt es schon ewig und ganz sicher seit Mitte der 80er.
Die Reifen sind top und Panaracer am Koga geht auch immer, zudem soll es ja ein FAHRrad werden.
Freu mich schon auf das Endergebnis..:daumen:
 
Dabei seit
3. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
2.030
Die Panaracer werden dem Bike ganz sicher gut stehen. :)
:daumen:
Das Bike stammt nebenbei übrigens fast aus deiner Nachbarschaft, hab es in Oberkotzau geholt.
Aktuell hätte ich da oben schon wieder was in Aussicht... Der liebe Platz... 🙈


Die Panaracer stehen dem Bike gut, leider sind sie hinten zu breit! Ich hab nochmal nachgesehen, original waren an dem Rad auch 2.00 Reifen verbaut, die 2.1er sind aber zu breit.

IMG_20210811_140244.jpg


Der Reifen dreht mit vielleicht 1mm Luft beidseitig frei, zum fahren viel zu wenig.

Habe die Breite anderer Reifen gemessen, die 2.1er Skinwall Ritchey Z-Max und Climb Max auf nem anderen Rad sind genauso breit. Die Reifen vom Wheeler (Wheeler Banzai und Farmer Johns Cousin) sind auch so breit. Die VeeTire Mission auf dem Alpinestars in 2.1 ebenso. Also nix mit durchtauschen.

Was ich aber festgestellt habe, der Smoke hinten ist auf der Lauffläche sehr gerade, wenn man was drüber legt. Die anderen haben auf der Lauffläche mehr Krümmung. Das heisst gleiche Breite, jedoch ist die max. Breite weiter innen und ganz aussen am Durchmesser schon wieder schmäler. Ich werde morgen mal andere probieren, evtl. komme ich dann in den breiteren Bereich rein....

Einzige passende Alternative wären dann wohl noch zwei Nokia Mount & Ground in 1.95, die sind eher Brownwall und kommen schon sehr schmal rüber....

Mal testen morgen.

IMG_20210811_140324.jpg
IMG_20210811_140329.jpg
IMG_20210811_140402.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

KUBIKUS

ハクナ・マタタ
Dabei seit
28. Dezember 2018
Punkte Reaktionen
2.439
Ort
Schönwald (Fichtelgebirge)
Das ist nun wirklich etwas schade, da mit den Farben des Rahmens eine wirklich schöne Kombination.
Bei diesem geringen Abstand kann man sicher davon ausgehen, dass dort der Lack irgendwann ab ist. Ich habe es mal ignoriert und nun an einem Bike an den Innenseite je eine lackfreie Schleifspur.
Außerdem müsstest Du auch darauf achten, dass da nicht zu viel Luft drauf ist. Ich weiß nicht, ob sich die Breite dann noch mal geringfügig erhöhten könnte, wenn schon, wäre es noch ungünstiger.

Ja, Oberkotzau ist hier um die Ecke. :) Wenn Du mal mit diesem Bike hier im Fichtelgebirge unterwegs sein wirst, könnte ich Dich erkennen. ;)

Vielleicht passt der Dart hinten besser, da etwas schmaler?! Vielleicht einen Versuch wert...
 
Dabei seit
3. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
2.030
Bei diesem geringen Abstand kann man sicher davon ausgehen, dass dort der Lack irgendwann ab ist.
Ja. leider... Mein erstes MTB 1989 bekam irgendwann dann mal als Tuning den Tioga Farmer John und vorne seinen Cousin - hinten war mit der Zeit der Lack ab beidseitig. In den 80ern hat man wohl noch nicht so breit gebaut :( .

Vielleicht passt der Dart hinten besser, da etwas schmaler?! Vielleicht einen Versuch wert...
Wenn man misst, sind beide genau gleich breit (sind ja beides 2.1er). Das täuscht und wirkt nur optisch breiter, weil die Noppen anders sind.

Wenn Du mal mit diesem Bike hier im Fichtelgebirge unterwegs sein wirst, könnte ich Dich erkennen. ;)
So richtig ins Gemüse oder auf die Höhe fahre ich dann leider nur mit neuem Gedöhns, seit neuestem mit nem 140mm Allmountain Fully mit 1x12. Obwohl so nah, ist es dieses Jahr mau mit Freizeit für mal nen halben Tag wegbleiben. Auf dem Schneeberg war ich im Dezember vom Fichtelsee aus und dann über den fränkischen Gebirgsweg runter, auf der Kösseine glaub im Januar (bei -8° und Schnee :)) das letzte mal von Luisenburg Festspielhaus aus...




Zum Thema: es lies mir keine Ruhe. Frau und Kinder schlafen, der Papa ist nochmal in die Werkstatt bis halb eins...

Hinterrad mit Ritchey Climb Max mal umgesteckt. Passt natürlich nicht.


Dann hab ich mal die 1.9er Flexscheiben aufgezogen. Den Kultreifen der 90er schlechthin. Was, ihr habt noch nie davon gehört? Schämt euch!
(Hab mal für nen 10er nen Schlachter gekauft nur wg. diesen Skinwalls, der Rest war wahrlich zu 100% für die Tonne. Hier Im Forum kannte den auch keiner))
IMG_20210812_005856.jpg


Passt!
IMG_20210812_005058.jpg


Passt auch!
IMG_20210812_005108.jpg



Is nen Tick schlanker und nen Tick dunkler, aber ganz so übel sieht es dann doch nicht aus, oder?

IMG_20210812_005031.jpg


Im Vergleich: Fifty Shades of Skinwall
Nokia, Panaracer, Ritchey
IMG_20210812_005435.jpg


Soviel dicker sind die 2.1er Pellen im Vergleich doch gar nicht.
IMG_20210812_005557.jpg




Wird erstmal so gelassen :daumen:

Ich Depp hätte ja nur ins Lager gehen müssen. Was mache ich denn jetzt mit den Panaracern? Das schreit ja nach einem neuen Projekt...🙈
 
Zuletzt bearbeitet:

oppaunke

militanter Sandalist
Dabei seit
31. August 2003
Punkte Reaktionen
3.043
Ort
Höxter
Die passen doch vom Profil und der Optik 10x besser als die Panaracer. :daumen:
Grad das Profil passt schön in die 80er Ecke.Die haben genau auf dieses Bike gewartet.
Und du solltest öfter auf altem Gestühl durchs Gebirge brechen!
Vorsatz für 2022...
Gruß,
Oppa
 

KUBIKUS

ハクナ・マタタ
Dabei seit
28. Dezember 2018
Punkte Reaktionen
2.439
Ort
Schönwald (Fichtelgebirge)
So richtig ins Gemüse oder auf die Höhe fahre ich dann leider nur mit neuem Gedöhns, seit neuestem mit nem 140mm Allmountain Fully mit 1x12. Obwohl so nah, ist es dieses Jahr mau mit Freizeit für mal nen halben Tag wegbleiben. Auf dem Schneeberg war ich im Dezember vom Fichtelsee aus und dann über den fränkischen Gebirgsweg runter, auf der Kösseine glaub im Januar (bei -8° und Schnee :)) das letzte mal von Luisenburg Festspielhaus aus...
Ich war in dieser Gegend noch nicht mit einem Klassiker unterwegs. Daher, ich kann die Wahl gut nachvollziehen, da ich bei diesem Höhenprofil ebenfalls bisher nur neueres MTB verwendet habe.
Wenn man misst, sind beide genau gleich breit (sind ja beides 2.1er). Das täuscht und wirkt nur optisch breiter, weil die Noppen anders sind.
Ah, gut zu wissen. Danke für die Info. :daumen:
Der Nokia Reifen täte mir auch gefallen. Gute Wahl, da sich ebenfalls optisch ganz gut macht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
2.030
Und du solltest öfter auf altem Gestühl durchs Gebirge brechen!
Vorsatz für 2022...
Es nennt sich Fichtelgebirge. Ich wohne an den Ausläufern, d.h. die Hausrunden sind drin. Die großen Erhebungen dieses "Gebirges" sind alle nur um die 1050m, abseits davon geht es meist aber auch nur ständig rauf und runter. Trails sind oft stark verwurzelt, steinig und verblockt. Man kann hier auch ne 100km Tour mit 2800 Hm als Tourvorschlag im Netz laden...

Für die seichteren Hausrunden gerne nen Klassiker, für größere Touren dann lieber moderneres.


Kubikus als neu Hinzugezogener scheint das auch schon festgestellt zu haben
Ich war in dieser Gegend noch nicht mit einem Klassiker unterwegs. Daher, ich kann die Wahl gut nachvollziehen, da ich bei diesem Höhenprofil ebenfalls bisher nur neueres MTB verwendet habe.




Zum Koga:

Jetzt muss ich erstmal noch auf den kürzeren Vorbau warten, erst dann verlege ich die Züge.
Kette muss ich mir auch mal noch ne gute aus dem Fundus kramen.
 
Dabei seit
3. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
2.030
Hui, schon über ein Monat nix passiert... Hatte viel anderes zu tun und wenn mal Zeit gewesen wäre, hatte ich keine Lust oder ich bin halt biken gegangen, anstatt zu schrauben :D .

Vorbau hatte ich mir zwei bestellt bei MTB Kult, einen 10,5cm ohne Zugführung und einen 12cm mit Zugführung. Geworden ist es der kurze, Gegenhalter ist ja auch schon am Vorbau vorhanden.
52cm Rahmen mit relativ kurzem Vorbau fühl ich mich wohl beim fahren.

Bremsen wurden auch montiert und angeschlossen. Feintuning dann bei Probefahrt.

Wenn die Kassette geklärt ist, wirds feddisch gemacht.

IMG_20210919_205234.jpg


IMG_20210919_205259.jpg
 
Dabei seit
3. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
2.030
Zum Thema Reifen.... Hier bei uns im Alles Billig Laden günstige Reifen als Alternative zum 2.1
Die hatte ich bei uns auch schon alles durchgeschaut, wenn ich mal da war, ebenso Real usw.. Alles nur noch schwarz.

In 2.1 habe ich hier schon den dritten Satz Panaracer Dart/Smoke gekauft bzw. auch einen Satz VeeTire Mission in 2.1 am laufen. Der Mission fährt echt gut, grade eben weil er kein so krasses Profil hat und ist mit ca. 26,50 auch eine Ecke günstiger als der Panaracer. Ist aber eben auch zu breit für das Koga.

Die 1,95 Nokia Mount & Ground hier sind noch top, da ist nix porös und es bröselt auch nix bei Montage, die werdens noch Jahre tun.


Als Alternative habe ich vor zwei Wochen noch das hier gekauft für 30 Euro (inkl. der beiden Ständer) mit 1,95 Kenda Anvill und Kenda Hammer Reifen. Da kommen alte schwarze drauf und wird wieder weiter verkauft. Dann sollte der Satz auch für lau sein und es sind dann doch Markenrreifen aus den 90ern,
IMG_20210901_234015.png
 
Dabei seit
5. August 2007
Punkte Reaktionen
3.471
Zum Thema Reifen.... Hier bei uns im Alles Billig Laden günstige Reifen als Alternative zum 2.1😎....Übrigens klasse Aufbau und tolle Berichterstattung 👍Anhang anzeigen 1342334Anhang anzeigen 1342332Anhang anzeigen 1342333
ah, sieht ganz interessant aus.
Schreib doch mal ein paar Erfahrungen wenn Du die mal montiert und etwas gefahren hast.
Schwer? Rollwiederstand? Haltbarkeit?
Gibts online übrigens auch zu einem guten Preis
 
Oben