Ride's of the Day

Dabei seit
16. Juni 2011
Punkte für Reaktionen
136
Hört sich jut, bin in der Ecke jetzt auch oft unterwegs, da mein neuer Startpunkt nun Schlossplatz Köpenick ist.
Bin gerade dabei Feierabendrunden und Touren in der Ecke mit möglichst vielen schmalen Wegen zusammenzustellen. Erinnert mich an die alten Touren mit Axl und Co. und die damaligen N8rides.
Warst Du in Hartmannsdorf auch bei der Kuchenoma?
Schön mal wieder etwas von Dir zu lesen. Vielleicht sieht man sich mal wieder auf einer gemeinsamen Tour.
Gruß 78
Na um den Müggelturm rum findest du viel gutes - vor allem den Müggelberg rauf kannst du offroad fahren. Im Norden des Müggelsees gibt es ein recht nettes Stückwaldautobahn neben der Bahnstrecke lang zw. durch den Wald Richtung Mahlsdorf oder Köpenick/Märchenviertel. Da kannst du schon ne nette Runde basteln mit einigem Offroadanteil.

Ich komme übrigens aus der gleichen Ecke ;-)
 

siebenacht

Endurist mit Helm u. Hose; Asphaltallergiker
Dabei seit
1. März 2006
Punkte für Reaktionen
381
Standort
Berlin
Danke für die Tipps. Wir können ja gerne mal ne Runde zusammen drehen. Lasse mir gerne Strecken zeigen. Richtung Mahlsdorf war ich noch nicht unterwegs, gibt ja noch viel abzufahren.
Meinst du mit "Norden des Müggelsees gibt es ein recht nettes Stückwaldautobahn neben der Bahnstrecke" die Strecke im Wald neben der Bahn zwischen Rahnsdorf und Friedrichshagen?
Die Müggelz kenne ich natürlich und eine bekannte schöne Forumsrunde inkl. Müggelberg gibt es ja schon --> RFWR ohne RFW zur Kuchenoma.
Ich habe aus alten Touren- bzw. N8ridezeiten und neuer Trailsuche auch schon einige Strecken zusammen.
Start und Ende ist dann immer Schlossplatz Köpenick und es wär ne Menge drin, Müggelseetrails, Russenbrücke, Froschbrücke, Löcknitztal, Kuchenoma, Gosentrails, Uferweg-Alte Spree, Erpetal ...; muss allerdings noch einiges sinnvoll verbinden. Ein paar Überführungsstrecken sind noch verbesserungswürdig, ich arbeite dran. Einige Strecken sind auch teilweise zugewachsen.
Erste Strecken für Feierabendrunden habe ich aber schon zusammen. Werde dann demnächst einen neuen Fred dafür eröffnen.
Das passte ja eigentlich nicht hierher, aber um die Kurve wieder zu kriegen, vielleicht bekommen wir wieder gemeinsame Touren übers Forum hin und dann könnte es vielleicht heißen "Ride's of the Day". :winken:
Gruß 78
 

roadrunner_gs

tune speedigel
Dabei seit
2. September 2003
Punkte für Reaktionen
8
Standort
Berlin
Hört sich jut, bin in der Ecke jetzt auch oft unterwegs, da mein neuer Startpunkt nun Schlossplatz Köpenick ist.
Das hört sich vielversprechend an.
Kurze Anfahrtwege.

Warst Du in Hartmannsdorf auch bei der Kuchenoma?
Habe ich jemals freiwillig für Kuchen angehalten?

Schön mal wieder etwas von Dir zu lesen. Vielleicht sieht man sich mal wieder auf einer gemeinsamen Tour.
Gruß 78
Ich war nie weg, habe nur meinen Fokus auf den HEX verschoben (gehabt), hat sich dieses Jahr leider vorerst erledigt.
Und vielleicht ergibt sich mal was.
 
Dabei seit
16. April 2006
Punkte für Reaktionen
440
Standort
Pankow
Donnerstag Deister perfekt, Freitag ähnlich, paar Tropfen kurz gegen 15 Uhr ( zwischen steinerne Renne u. 3Annen )
 

Altglienicker

V.S.O.P.
Dabei seit
2. Juni 2008
Punkte für Reaktionen
355
Standort
Berlin
30.05.2020
Feldberger Seenlandschaft

Die Suche nach dem Stichwort "Hauptmannsberg" in diesem Unterforum ergab immerhin 19 Treffer. Und das, obwohl der Hauptmannsberg in Mecklenburg liegt und es mal Bestrebungen gab, dieses Forum auf "Berlin und Brandenburg" zu begrenzen. :spinner: Gut, dass die sich nicht durchgesetzt haben! :daumen:

Für mich ist die Gegend um Schmalen und Breiten Luzin, Lütter See, Haussee, Schlossberg, Reiherberg und Hüttenberg jedenfalls interessant genug, um dort seit ca. 10 Jahren jährlich ein bis zweimal allein, mit interessierten Forumsmitgliedern oder mit meiner kleinen Crew aufzukreuzen.

Allerdings war ich scheinbar noch nie Ende Mai in der Gegend, wenn der Gemeine Besenginster blüht. :eek:


Infotafel Hauptmannsberg

Der gesamte Hügel war in ein strahlendes Gelb getaucht.



Blick auf den Carwitzer See


Auf dem Trail zu den Eichenwäldern des benachbarten Hullerbuschs musste man sich durch die gelbe Materie kämpfen.


Am Zansenblick


NSG Hullerbusch


Zwischen Teufelsstein und Kesselmoor.


Diese Farnwiese mitten im Wald ist immer wieder ein Hingucker.

Auch, wenn's nicht so aussieht, am Ende dieses Abschnitts wird's nochmal richtig steil.


Gute Gelegenheit, ein Foto zu machen. :)

😣

Zwischen Wittenhagen und Tornowhof ging es dann schon wieder nach oben.


Diese solitäre Gehölzgruppe muss einfach jedes Mal fotografiert werden. :)

2010, 2010, 2017

Auch, wenn die vorausgesagten 12 Sonnenstunden teilweise oberhalb der Wolken stattfanden, boten Himmel und Erde durchaus interessante Formationen.


Seit meinem letzten Besuch am Lütter See hat das Seehotel Lichtenberg ganz schön expandiert. Früher konnte man hier noch entspannt ein Radler zischen. Jetzt scheint das gut betuchten Gästen vorbehalten zu sein. Vielleicht hatte die fehlende Außengastronomie aber auch was mit Corona zu tun.


Zumindest standen die hoteleigenen Liegen allesamt zur Verfügung. :daumen:



Kleines Tourschläfchen direkt am Trail


Kunst im Wald

Bisher sind wir südlich vom Seerosenkanal, zwischen Wittenhagen und Feldberg immer direkt oder spätestens an der Luzinhalle runter zum Ufertrail am Schmalen Luzin gefahren. Diesmal sind wir oben geblieben und, so schön der Ufertrail auch ist, wir haben es nicht bereut: Es gibt dort einen, 1,6 km langen, wirklich feinen Trail oberhalb der Klippen, den man auf keinen Fall auslassen sollte, wenn man mal dort in der Gegend ist. Er ist ausgeschildert mit zur "Ziegenwiese" oder "Ziegenweide" (?), recht schmal, zum Teil etwas zugewachsen, wurzelarm und so flowig, dass ich nicht mal ein Foto machen konnte. Werde ich im Herbst nachholen, wenn dann auch noch der Blick nach unten auf den See frei ist. :daumen:

An der Ziegenwiese/-weide angekommen, wo wir schon mehrfach Badepausen einlegten, staunten wir erstmal über das glasklare, türkisfarbene Wasser.


Der richtige Ort für eine Rast.


Und Bike-Posing. :D




Wie immer, vielen Dank an meine Mitfahrer - diesmal mit Extrarunde! Wir sehen uns in drei Wochen im Harz! :love:





Altglienicker :winken:
 
Zuletzt bearbeitet:

BikeTiefling

Erhöre den Ruf der Berge!
Dabei seit
10. November 2005
Punkte für Reaktionen
67
Standort
Harz
Tolle Bilder von einer schönen Tour!

Viel Spaß in 3 Wochen und Grüße aus dem Harz ;-)
 

Anto

nordisch by nature
Forum-Team
Dabei seit
6. September 2007
Punkte für Reaktionen
1.148
Standort
Berlin SÜDWEST
Kommentierent zu #492 👍
...endlich mal wieder traumhaftes offroad "mit ohne" Berge :love:



Vor drei Wochen war es auf Usedom und drum herum sooo kraaaasss leer (auch beidseitig der Brücke). Selbst in Kindertagen haben hier mehr Trabbis gewartet.


ZE.jpg



Und was die Bikes betrifft waren wir unterschiedlich bewaffnet!

Das 26 Zoll Maunteinbeick trotzte dem Dünensand, mein "Hundertjähriger"
wurde natürlich geschont! Ist ein original Halbrenner-Nachbau aus den 30ern, handmade in germany mit Doppellenker, Trommelbremse und Zweigang-Rücktrittschaltung.


ze2.jpg



un de Crosser mid`m Crossääää kon nich bekom jenu kilomiiiidäss unn`ä dö fööt.


ze3.jpg



Avers icke wollt mit datt bot beter kamm to hus 🌊

Aver dit brooders mit dat Rad ward gauder!!! :aufreg::lol:
 
Zuletzt bearbeitet:

Lennart29er

Sohnemann
Dabei seit
22. Juni 2020
Punkte für Reaktionen
21
Standort
Berlin-Süd-Ost
Meine Tour am 28.06.2020... Ich hatte mir abends etwas vorgenommen und es auch durchgezogen
100 Kilometer.
100km Tour (4).jpg

Es fing an im schönen Oberschöneweide und nach 59 Minuten und circa 21 Kilometer, später finde
ich mich an der Froschbrücke wieder.
100km Tour (5).jpg

Mein schönes pre-mortem vererbtes OnOne Scandal 29er
100km Tour (3).jpg

Schleuse Wernsdorf
100km Tour (7).jpg

Nach der Umrundung, der Halbinsel Rauchfangswerder, nun an einer Brücke mit sehr schönem Ausblick.


img_7124.jpg

Ausblick von der Halbinsel auf Zeuthen
100km Tour (6).jpg

Nach 100 Kilometern endlich zuhause. Bei Kilometer 70 wurde meine Trinkblase (2 Liter) leer.
Bei Kilometer 80 fing es an aus allen Eimern zu schütten, erst tat es gut doch dann wurde es echt anstrengend.
Strava1.PNG
Strava2.PNG

Auch als 19 Jähriger hat man manchmal Probleme mit der Technik, hatte aus versehen nach 51,8 Kilometern, mitten auf der großen Krampe mein Tracking gestoppt.
Strava3.PNG
Strava4.PNG
 
Zuletzt bearbeitet:

Lennart29er

Sohnemann
Dabei seit
22. Juni 2020
Punkte für Reaktionen
21
Standort
Berlin-Süd-Ost
Meine Erkundungstour der Müggelz
Pünktlich um 7 Uhr ging es los, ab nach Köpenick inne Müggelz. Ick will Trailz finden.
IMG_7203.jpg
IMG_7206.jpg
IMG_7212.jpg

Vorbei an der Downhill Strecke, auf dem Berg mit dem Fernmeldehäuschen.
IMG_7213.jpg
GNQM3303.JPG
IMG_7215.jpg

Am Teufelsee hätte ich am liebsten Stunden verbracht. Es war so idyllisch, auf dem Steg mit Blick auf den See und den Wald dahinter.
IMG_7216.jpg
IMG_7226.jpg
IMG_7227.jpg
IMG_7228.jpg
IMG_7230.jpg

Und schließlich oben uff Müggelturm, dann solch schöne Blicke. Auch hier hätte man Stunden verbringen können.
UIVZ2281.jpg

Und dazu auch gleich noch ein leckeres Stück Kuchen. Der Blätterteig Boden hätte mich fast von der Dachterrasse geschleudert.
IMG_7235.jpg
IMG_7239.jpg

Auf und ab, ein paar geile Trails entdeckt und manchmal auch zweimal den gleichen gefahren. Wenns bockt...!


Insgesamt ca. 5 Stunden unterwegs gewesen.
 

axl65

Jugendbrigadier
Dabei seit
4. Oktober 2004
Punkte für Reaktionen
212
Standort
Ost-Berlin
Meine Erkundungstour der Müggelz
Pünktlich um 7 Uhr ging es los, ab nach Köpenick inne Müggelz. Ick will Trailz finden.
Insgesamt ca. 5 Stunden unterwegs gewesen.
Ick gloobe...bei dem Fernmeldehäuschen handelt es sich um den Bau... wo eigentlich mal der Fernsehturm stehen sollte...!!! Irgendwann ist aber jemandem uffjefallen...dit der Turm dann zum jefährlichen Hindernis wird...für die an/abfliegenden Flieger in Schönefeld...!!!

Ansonsten...dufte Runde Sohnemann...jefällt ma jut wat Du da so machst...dran bleiben...!!!:daumen::love:😘

axl/Vaddi :winken:
 

Altglienicker

V.S.O.P.
Dabei seit
2. Juni 2008
Punkte für Reaktionen
355
Standort
Berlin
Auf dem Weg in die Südalpen machten wir einen einwöchigen Zwischenstopp im Harz. Neben dem Gebrauch unserer mitgebrachten exotischen Muskel-Bikes, leisteten wir uns auch für eine Tour die Ausleihe von E-MTB-Fullys. Eine neue Erfahrung mit maximalem Spaßfaktor! :daumen:



Als langjähriger Harzbesucher kennt man die Auswirkungen von Sturm, Trockenheit (?) und Borkenkäfer auf den Waldbestand. Diesmal kam es mir aber wirklich krass vor. Man findet großflächig kaum noch größere, gesunde Bäume. Abrupte Übergänge zwischen befallenen und gesunden Flächen:



Ich schätze, der Wurmberg wird in wenigen Jahren kahl sein.



Brächte zumindest bessere Fernsicht für die Nutzer der Brockenbahn. :)



Die Trails in Schierke proben schon Mischwälder und alpine Rhododenronhaine. Könnte ich mich auch dran gewöhnen. :cool:
(Im Hintergrund unsere Unterkunft!)



Wo es Sinn macht, transportiert man das Holz mit bodenschonenden Seilkränen aus dem Wald.



Meistens gibt es aber keine Alternative zu Kahlschlag und Harvester.



Bei Drei-Annen-Hohne hatten wir ein Gespräch mit einem Einheimischen. Er erzählte von großen Problemen mit dem Brandschutz. Entlang der Wege und Straßen werden aus Sicherheitsgründen die toten Bäume gefällt und dann aber liegengelassen. Folge: Die Feuerwehr kommt nicht mehr in den Wald.

Irgendwie hat das Ganze auch etwas von Endzeitstimmung. Vielleicht brennt der Harz ja demnächst auch komplett ab. :eek:



Im Gegensatz zu den Forumsesoterikern hier, die den Bäumen quasi menschliche Gefühle andichten, sehe ich die Veränderungen recht gelassen: Mit dem Borkenkäfer wehrt sich die Natur gegen die menschengemachte Monokultur. Ein kontinuierlicher Waldumbau, wie z.B. in Berlin, wäre dringend nötig. Ungewiss, ob ich diesen noch erlebe. :ka:



Altglienicker :winken:

PS: "E-" fetzt! Werde ich mir spätestens zum 70sten zulegen. :D
 
Zuletzt bearbeitet:

checkb

Because flat sucks
Dabei seit
17. Juni 2004
Punkte für Reaktionen
218
Standort
MTBeinöde
Lenny, dufte dass Du mit der grünen Schlurre richtig Gas gibst. :daumen: Du kannst bestimmt noch das Liteville von deinem fetten alten Waldsachsenvater schnorren.;)

Bitte weitermachen!

Gruss Ingo (checkb) :bier:
 
Oben