Sapim Race oder Laser

magura-fan

Scheibenbremser
Dabei seit
30. März 2003
Punkte Reaktionen
0
Hi,

ich mach's kurz: sind bei einem Fahrergewicht zwischen 75 und 80 kg die Sapim Race oder Laser (mit Race hinten auf der Antriebsseite) für V-Brake-Laufräder zu bevorzugen? Die Laufräder kommen an ein Hardtail mit Starrgabel und der Einsatzbereich liegt wohl zwischen AM und XC.

Was mich ein bisschen verwirrt: auf der Herstellerseite ist für die dünnere Laser-Speiche ein höherer "Strength on middle section"-Wert angegeben (1500N/mm²) als für die dickere Race-Speiche (1350N/mm²).

Ich freu' mich über eure Hilfe! :cool:

Liebe Grüße
magura-fan
 
Dabei seit
24. August 2006
Punkte Reaktionen
6
Ort
Dortmund
Die Race sind bei meinem Disc-LRS und meinen 90kg absolut unbedenklich, sollten also auch für dich poblemlos taugen.
Wie die Laser bei höherem Gewicht halten und was für eine Seitensteifigkeit des Laufrads sie ergeben kann ich aber nicht sagen, da ich sie nicht kenne.
Könnte mir aber vorstellen, dass die bei deinem Gewicht ein eher weiches Laufrad erzeugen würden, genau wie die DT Revos..

Hoffe geholfen zu haben.

Unrest
 

felixthewolf

Light-WOLF
Dabei seit
28. November 2001
Punkte Reaktionen
2.729
Ort
Dresden
hi

bei einem 32loch v-brake LRS verbaue ich bis 100kg bei entsprechender felge vorne komplett laser und am HR laser/race verbauen.
steif ist das ganze schon mehr als genug, da sich die speichen bei non-disc naben breit abstützen können.
am VR reicht es auch, die speichen auf das fahrergewicht vorzuspannen (nicht sinnlos anknallen) , dann wird das laufrad sogar noch etwas komfortabel.

es würde keinen sinn machen, vorne und hinten links auch race zu verbauen.
das laufrad würde zwar noch steifer werden, aber auch härter.
am HR handelt man sich damit dann recht inhomogene spannungen in den speichen ein.
federnde speichen sind, solange eine ausreichende steifigkeit gewährleistet ist, immer besser für die dauerhaltbarkeit.
so werden punktuelle belastungen vermindert und besser im laufrad verteilt.

die werte für die zugfestigkeit werden durch den umformgrad beeinflusst, dieser ist bei den dünnen laser höher, so dass ich durch die gefügeveränderung eine höhere zugfestigkeit ergibt.
die flachen cx-ray haben soagr bis 1600N/mm²

gruss, felix
 
Zuletzt bearbeitet:

magura-fan

Scheibenbremser
Dabei seit
30. März 2003
Punkte Reaktionen
0
Hi,

vielen Dank für eure Antworten!

bei einem 32loch v-brake LRS verbaue ich bis 100kg bei entsprechender felge vorne komplett laser und am HR laser/race verbauen.
steif ist das ganze schon mehr als genug, da sich die speichen bei non-disc naben breit abstützen können.
Ups, das hatte ich ja gar nicht erwähnt. Es handelt sich, wie du schon richtig angenommen hast, um 32-Loch-Felgen (Mavic XC 717), als Naben habe ich mir die Shimano XT ausgesucht.

am VR reicht es auch, die speichen auf das fahrergewicht vorzuspannen (nicht sinnlos anknallen) , dann wird das laufrad sogar noch etwas komfortabel.
Also sollte ich bei Action Sports das Fahrergewicht mit angeben? (Mit Ausrüstung oder ohne?)

es würde keinen sinn machen, vorne und hinten links auch race zu verbauen.
das laufrad würde zwar noch steifer werden, aber auch härter.
Wo liegt denn der Unterschied zwischen Steifigkeit und Härte? So genau kenne ich mich da (noch) nicht aus.

am HR handelt man sich damit dann recht inhomogene spannungen in den speichen ein.
federnde speichen sind, solange eine ausreichende steifigkeit gewährleistet ist, immer besser für die dauerhaltbarkeit.
so werden punktuelle belastungen vermindert und besser im laufrad verteilt.
Solche inhomogenen Spannungen können nicht durch Verwendung zweier unterschiedlicher Speichen auftreten?

die werte für die zugfestigkeit werden durch den umformgrad beeinflusst, dieser ist bei den dünnen laser höher, so dass ich durch die gefügeveränderung eine höhere zugfestigkeit ergibt.
die flachen cx-ray haben soagr bis 1600N/mm²
Du scheinst vom Fach zu sein. Herzlichen Dank! :daumen:

Liebe Grüße
magura-fan
 
Zuletzt bearbeitet:

felixthewolf

Light-WOLF
Dabei seit
28. November 2001
Punkte Reaktionen
2.729
Ort
Dresden
mit XT und 717 hast du auf jeden fall keine schlechte wahl getroffen.

ob du nun bei actionsports dein fahrergewcht mit angibst, oder peng.
auf speichenspannung wird dort nicht aufgebaut.
ich befürchte sogar, das auch die kombi aus laser und race dort nicht machbar ist.
zumindest ist soetwas nicht im im shop auswählbar.

bei actionsport bekommst du den LRS zum besten preis, ein echter custom-aufbau wie oben angebrochen ist dann natürlich nicht zu erwarten - da muss man sich entscheiden.

ein laufrad sollte eigetnlich nur axial steif sein. die lenkpräzision oder die steitensteifigkeit eines laufrades beeinflusst das fahrverhalten das ganzen bikes.
leidet ein laufrad unter mangelnder steifigkeit, lenkt es sich träge und nicht zielsicher.
ein richtig zusammengestelltes und aufgebautes laufrad lässt sich präzise lenken und trifft genau die anvisierte linie.
diese seitensteifigkeit wird durch die nabengeometrie und durch die speichenwahl beeinfluss, nicht aber durch die speichenspannung.

radiale härte braucht das laufrad eigentlich nicht. verwende man nun also dicke speichen und/oder spannt diese hart vor, so wird das rad knüppelhart und unkomfortabel. feine vibrationen werden nicht geschluckt sondern weitergegeben.
das beste beispiel: das rennrad einer freundin. vorher DT champion (2mm durchgehend) auf 1600N festgenallt, nachher: revos (2,0-1,5mm) auf 700N vorgespannt.
abgesehen von 400gr gespartem gewicht am LRS ein ganz neues fahrgefühl. immeroch steif genug, aber um welten komfortabel.
vorher hatte sie nach wenigen km, schon nackenschmerzen und einschlafende hände, nun alles weg mit dem neuen LRS.

felix
 

magura-fan

Scheibenbremser
Dabei seit
30. März 2003
Punkte Reaktionen
0
Hallo Felix,

vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen und mir noch mal so schnell und so ausführlich geantwortet hast. :daumen:

Was ich nicht ganz verstanden habe: "oder peng" :confused:

Die Kombination aus Laser- und Race-Speichen wird bei Action Sports angeboten, sie ist bei Auswahl der Laser-Speichen sogar standardmäßig vorgesehen:
Action Sports schrieb:
Bitte beachten:
Bei Auswahl der Sapim Laser Speiche werden wegen der hohen Antriebskräfte
auf der Zahnkranzseite Sapim Race verbaut.

Wo würdest du den LRS denn bauen lassen? Hmm, du würdest ihn wahrscheinlich selbst bauen!? :D

Noch mal vielen Dank für die ganzen Infos!

Liebe Grüße
magura-fan

--
PS: Vorne und hinten dreifach gekreuzt ist ok, oder?

PPS: Sind Messing-Nippel Alu-Nippeln in jedem Fall vorzuziehen, wenn man möglichst wenig Scherereien haben möchte?
 
Zuletzt bearbeitet:

magura-fan

Scheibenbremser
Dabei seit
30. März 2003
Punkte Reaktionen
0
Danke sehr, Unrest! :daumen: :D

Edit: Habe halt gelesen, dass die sich gerne festfressen und im Winter das Salz nicht vertragen. Die paar Gramm mehr rotierende Masse bei den Messing-Nippeln werden wohl nicht wirklich spürbar sein, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

felixthewolf

Light-WOLF
Dabei seit
28. November 2001
Punkte Reaktionen
2.729
Ort
Dresden
hi

na da bin ich positiv überrascht, ich bin da mal von whizzwheels ausgegangen und die haben sich mal ne zeitlang geweiger laser zu verbauen.

der redewendung "oder peng" heißt, so viel wie da kannst du sagen, was du willst, passiert eh nicht.
es sollte jedem klar sein, dass zu dem preis keiner stundenlang an dem LRS sitzt und den aufbaut als wäre es sein eigener.
demzufolge ist es auch egal, ob du dein fahrergewicht angibst oder nicht.
alunippel übreigens auf jeden fall! so günstig sparst du nie wieder irgendwo 40gr.
werden qalitative nippel von DT oder sapim verwendet und diese geschmiert montiert, braucht man sich auch im winter keine sorgen zu machen.

wo bauen lassen?
wenn es dir auf einen günstigen preis ankommt, dann dort, wo du es ursprünglich vorhattest.
wenn dir was an einem nahezu perfektem aufbau liegt, der die lebensdauer deines neuen LRS um ein vielfaches steigert und übliche notwändigkeiten wie das anfängliche und das risko auf permamente nachzentriereneliminiert, soltest du dich an jemanden wenden, der sich für deinen LRS ein wenig mehr zeit nimmt.

gruss, felix
 

magura-fan

Scheibenbremser
Dabei seit
30. März 2003
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

danke für eure Antworten. :)

Dass mein sein Rad nach ner Fahrt durch Salz (Straße im Winter, Meeresnähe & dergleichen) putzt sollte aber trotzdem klar sein, oder? ;)
Ähm, nee. :D

der redewendung "oder peng" heißt, so viel wie da kannst du sagen, was du willst, passiert eh nicht.
Ach so, danke! :rolleyes:

es sollte jedem klar sein, dass zu dem preis keiner stundenlang an dem LRS sitzt und den aufbaut als wäre es sein eigener.
demzufolge ist es auch egal, ob du dein fahrergewicht angibst oder nicht.
Stimmt eigentlich. :rolleyes:

alunippel übreigens auf jeden fall! so günstig sparst du nie wieder irgendwo 40gr.
werden qalitative nippel von DT oder sapim verwendet und diese geschmiert montiert, braucht man sich auch im winter keine sorgen zu machen.
Hmm, gut. Action Sports verwendet als schwarze Alu-Nippel die selbstsichernden Sapim S.I.L.S..

wo bauen lassen?
wenn es dir auf einen günstigen preis ankommt, dann dort, wo du es ursprünglich vorhattest.
wenn dir was an einem nahezu perfektem aufbau liegt, der die lebensdauer deines neuen LRS um ein vielfaches steigert und übliche notwändigkeiten wie das anfängliche und das risko auf permamente nachzentriereneliminiert, soltest du dich an jemanden wenden, der sich für deinen LRS ein wenig mehr zeit nimmt.
Du meinst Herrn Speer? Oder baust du selbst auch gewerblich Laufräder?
 
Zuletzt bearbeitet:

felixthewolf

Light-WOLF
Dabei seit
28. November 2001
Punkte Reaktionen
2.729
Ort
Dresden
bei einem guten aufbau braucht man die selbstsichernden nippel nicht, da sich bei gleichmäßiger speichenspannung die nippel nicht losdrehen.
ich mag die teile auch nicht, da mir damit das gefühl für die speiche beim feinzentrieren verloren geht.

und ja, meine gewerbeanmeldung ist in arbeit

felix
 

magura-fan

Scheibenbremser
Dabei seit
30. März 2003
Punkte Reaktionen
0
Hi Felix,

vielleicht nehme ich doch besser die Messing-Nippel und muss mir dann über Korrosion etc. keine Gedanken machen? Ich kann mich nicht entscheiden. :(

Was würde der LRS denn bei dir kosten?

Liebe Grüße
magura-fan
 

felixthewolf

Light-WOLF
Dabei seit
28. November 2001
Punkte Reaktionen
2.729
Ort
Dresden
hi

bei nippeln von DT oder sapim brauchst du dir keine sorgen übers festgemmeln machen, wenn sie gefettet montiert werden.
ich verbaue nur noch alunippel, egal in welchem einsatzbereich.

wenn ich für dich mehr tun kann, als dir gute tips geben, schreib mir bitte ne PM, im thread hat sowas besser nix zu suchen.

gruss, felix
 
U

utziputzi

Guest
Moinsen,

Ich benoetige schnell Sapim Laser Speichen in silber,238 mm 32 oder wenn nicht anders moeglich 50 Stk.

hat die noch jemand?

Gruzz
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Dabei seit
5. April 2007
Punkte Reaktionen
5
Ort
www.kuhschisshagen.de, sauerland
Hallo von Sapim,

1. laser Speichen kommen in den fachhandel immer in ungraden Längen.
T&S hat 239mm. 237mm müssten wir noch in BE haben und können von allen Distributoren wie Sandmann bestellt werden.

2. Bei dieser Kombination halte ich Laser Speichen für problemlos. wir haben da keine Gewichtsbeschränkungen.

3. Aluminium nippel sparen dir fast 50g und sind genauso stabil wie Messing. bitte achte jedoch aus Oxidationsgründen darauf, dass sie eloxiert sind.

4. laufräder sind immer nur so gut wie sie gebaut worden sind. Laser benötigen eine gleichmäßig hohe Speichenspannung. Ich mag mir kein Urteil erlauben wer das besser macht.

Gruss

klaus
 
U

utziputzi

Guest
Hi Spokie,

danke fuer die Antwort..

239 mm ist fuer mich auch OK..

wie bekomme ich sie schnell mit elox. Alu Nippeletten?

Gruzz
 
Oben