Sea Otter 2019 – OneUp Components: Dropper Post mit bis zu 210 mm Verstellweg

Mit der neuen OneUp Components-Dropper Post sorgen die Kanadier für mächtig Furore auf dem Markt. Die neue Variostütze kann nicht nur mit einem gigantischen Verstellweg von 210 mm aufwarten, sondern ist außerdem noch kürzer als alle Mitbewerber. Alle Infos zur neuen OneUp-Sattelstütze gibt's hier.


→ Den vollständigen Artikel „Sea Otter 2019 – OneUp Components: Dropper Post mit bis zu 210 mm Verstellweg“ im Newsbereich lesen


 

Jabberwoky

Meist ist man nicht zu alt, sondern zu faul.
Dabei seit
9. August 2013
Punkte Reaktionen
632
Habe Sie jetzt angeschrieben und nachgefragt, was man dagegen unternehmen kann. Dropper kann erst nach Entlastung, d.h. raus aus dem Sattel, Hebel drücken, dann setzten, runter gefahren werden.

Schnell Antworten tun Sie ja, aber die Antwort ist nicht die Lösung die ich erwartet habe.
Thanks for the inquiry.
Try shifting your weight to the front of the saddle. This should make it easier.


Das ist also kein "Bug" sondern ein "Feature". Bin ich tatsächlich der Einzigste der das Problem hat. Bin heute wieder unterwegs gewesen. So ist das für mich nervig, nahe an unfahrbar. Auch der tolle Tip von OneUp, den meinen Sie doch hoffentlich nicht ernst. Wäre super wenn ich hier mehr Rückmeldung von unterschiedlichen Besitzern der 210er erhalten könnte. @cxfahrer hat ja schon bestätigt das dem nicht so ist.
 
Dabei seit
31. März 2013
Punkte Reaktionen
3.630
Habe Sie jetzt angeschrieben und nachgefragt, was man dagegen unternehmen kann. Dropper kann erst nach Entlastung, d.h. raus aus dem Sattel, Hebel drücken, dann setzten, runter gefahren werden.

Schnell Antworten tun Sie ja, aber die Antwort ist nicht die Lösung die ich erwartet habe.
Thanks for the inquiry.
Try shifting your weight to the front of the saddle. This should make it easier.


Das ist also kein "Bug" sondern ein "Feature". Bin ich tatsächlich der Einzigste der das Problem hat. Bin heute wieder unterwegs gewesen. So ist das für mich nervig, nahe an unfahrbar. Auch der tolle Tip von OneUp, den meinen Sie doch hoffentlich nicht ernst. Wäre super wenn ich hier mehr Rückmeldung von unterschiedlichen Besitzern der 210er erhalten könnte. @cxfahrer hat ja schon bestätigt das dem nicht so ist.
In welchem Bike ist die Stütze verbaut? Hatte dasselbe Problem bei der Bontrager Drop Line, die hat allerdings nur 150mm Absenkung. Die Problematik war, dass die sich durch den flachen SW vom Rad verkantet hat, erst bei der Methode die bei dir angewendet werden muss, hat es funktioniert.
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
6.101
Ort
Leipzig
Also am Capra der Winkel des Sitzrohrs ist ultra flach, und es geht.
Evtl mal oben den Kragen auf und mit SlickKick nachfetten?
Bei meiner war nur sparsamst Fett drin.
 

Jabberwoky

Meist ist man nicht zu alt, sondern zu faul.
Dabei seit
9. August 2013
Punkte Reaktionen
632

SerpentrasD

Zernichter
Dabei seit
1. September 2016
Punkte Reaktionen
704
Ort
Heidelberg, Freiburg
Moin leute, weiß jemand ob man den Aktuator drehen kann?
Mir ist meine Revive verreckt und ich wollte so oder so mehr Hub daher bietet sich die 210mm Stütze an aber nur wenn ich ebnen den Aktuator drehen kann denn der wird sehr wahrscheinlich sonst im Rahmen hängen bleiben.
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
6.101
Ort
Leipzig
Moin leute, weiß jemand ob man den Aktuator drehen kann?
Mir ist meine Revive verreckt und ich wollte so oder so mehr Hub daher bietet sich die 210mm Stütze an aber nur wenn ich ebnen den Aktuator drehen kann denn der wird sehr wahrscheinlich sonst im Rahmen hängen bleiben.
Aktuator drehen? Was meinst du damit?
Der ist doch rund und geht nach unten raus, seitlich wirst du den nicht bekommen.

 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte Reaktionen
7.809
Ort
Harz
Bike der Woche
Bike der Woche
Moin leute, weiß jemand ob man den Aktuator drehen kann?
Mir ist meine Revive verreckt und ich wollte so oder so mehr Hub daher bietet sich die 210mm Stütze an aber nur wenn ich ebnen den Aktuator drehen kann denn der wird sehr wahrscheinlich sonst im Rahmen hängen bleiben.
Wie ist sie denn verreckt. Man kann doch da alles instand setzen.
 
Dabei seit
23. September 2017
Punkte Reaktionen
507
Ort
Schweinfurt
Wie sieht es bei euren V2 Stützen mit Verdrehspiel aus?

Bei meiner V1 170mm ist nach 1,5 Jahren immer noch so gut wie nix zu spüren.

Die V2 180mm hatte direkt out of the box spürbar Spiel. Hab jetzt das Gefühl als ob es mehr wird. Nach Augenmaß würde ich sagen das es bestimmt 3-4 mm sind. Ist ja schlecht messbar.
Wäre schön wenn sich mal jemand dazu äußern würde.
 
Dabei seit
1. Juni 2010
Punkte Reaktionen
756
Ort
Oberfranken
Weiß jemand wo es den V2 Dropperpost in 180mm/ 31,6mm aktuell gibt? Bei Oneup direkt sowie bei BC kriegt man die Stütze nicht und sonst sind nur ausländische Händler gelistet.
 
Dabei seit
7. Oktober 2011
Punkte Reaktionen
1
Moin, kann mir wer sagen ob ich die Remote von meiner Specialized Command Post mit der OneUp V2 einfach weiter verwenden kann? Das wäre ja mega entspannt :p
 
Dabei seit
6. Juni 2018
Punkte Reaktionen
32
Moin, kann mir wer sagen ob ich die Remote von meiner Specialized Command Post mit der OneUp V2 einfach weiter verwenden kann? Das wäre ja mega entspannt :p

Passt wahrscheinlich nicht, da bei der OneUp der Zug am Hebel geklemmt wird und bei Specialized der Zug an der Stütze geklemmt wird. Du kannst höchstens versuchen ob du auch die Klemmtonne von der Specialized Stütze am Aktuator der OneUp Stütze verwenden kannst. Dann könntest du evtl. sogar den Zug und Hülle behalten.
 
Dabei seit
7. Oktober 2011
Punkte Reaktionen
1
mh... alles klar, naja versuchen kann mans ja. Weiß du sonst zufällig ob Specialized Zughülle und OneUp Zughülle den gleichen Durchmesser haben? Meine mich zu erinnern, dass man für die Reverb den Rahmen auffeilen muss, da hätte ich nicht wirklich Lust zu.
 
Dabei seit
6. Juni 2018
Punkte Reaktionen
32
mh... alles klar, naja versuchen kann mans ja. Weiß du sonst zufällig ob Specialized Zughülle und OneUp Zughülle den gleichen Durchmesser haben? Meine mich zu erinnern, dass man für die Reverb den Rahmen auffeilen muss, da hätte ich nicht wirklich Lust zu.

Reverb hat eine Hydraulikleitung. OneUp und Specialized sind beide mit Schaltzug, sollte also kein Problem sein. Die Hülle falls sie noch gut ist kannst du sicher behalten.
 

null-2wo

materialeinsatzbereichsgrenzposten
Dabei seit
22. April 2011
Punkte Reaktionen
40.908
Ort
null-8cht-n9un
Passt wahrscheinlich nicht, da bei der OneUp der Zug am Hebel geklemmt wird und bei Specialized der Zug an der Stütze geklemmt wird. Du kannst höchstens versuchen ob du auch die Klemmtonne von der Specialized Stütze am Aktuator der OneUp Stütze verwenden kannst. Dann könntest du evtl. sogar den Zug und Hülle behalten.
ich hab ne ähnliche kombi hinbekommen, indem ich den zug am hebel mit ner gestrippten lüsterklemme geklemmt hab.
 
Dabei seit
5. März 2017
Punkte Reaktionen
1.655
Ort
Hüfingen
Habt ihr das Schmierfett was man zu der Stütze mit dazu bekommt gleich verwendet?

Meine Stütze ist heute angekommen übrigens mit Klemmtonne.
Die Installation war mega einfach und schnell.
Genau so muss ein Dropper sein.
PSI habe ich auf 270 gestellt.

Nur beim auf und ab merkt man schon ein bisschen den niedrigen Preis.
Fühlt sich an wie ne TransX.
Damit kann ich aber leben.

Ich hoffe das Ding ist Winter tauglich.
 
Dabei seit
25. November 2018
Punkte Reaktionen
0
Ort
Rosenheim
Schwank gerade zwichen der 180 und 210iger Version, Sattelstütze soll in einen Meta AM 2020 (L) Rahmen. Kann mir bitte evtl weiterhelfen. Ich kanns leider nicht selbst ausmessen/abschätzen
Bin 179, groß und habe eine Beinläge von 83cm.
Die maxiamale Einstecktiefe der Stattelstütze liegt laut commencal bei 235mm.
 
Zuletzt bearbeitet:

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
7.000
Ort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
Schwank gerade zwichen der 180 und 210iger Version, Sattelstütze soll in einen Meta AM 2020 (L) Rahmen. Kann mir bitte evtl weiterhelfen. Ich kanns leider nicht selbst ausmessen/abschätzen
Bin 174, groß und habe ne Beinläge von 73cm.
Die maxiamale Einstecktiefe der Stattelstütze liegt laut commencal bei 235mm.
Das geht sich niemals aus. Ich bezweifle auch dass das mit der 180er klappt.
 

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
7.000
Ort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
180er geht nicht wenn die SL stimmt.
Da wird selbst die 150er nicht passen.
Sitzrohr in L hat laut Homepage 465mm.

Noch mal Schrittlänge messen
Vor allem wird die stütze nicht ganz rein gehen, egal wie lang das sitzrohr ist.
Selbst bei einer 83er schrittlänge geht sich die 180er nicht aus. Umgebaut als 160er mit 170mm kurbel und flachem Sattel könnte es schon klappen.
 
Oben