• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

Size Doesn't Matter! YT Jeffsy 27,5

Dabei seit
24. August 2018
Punkte für Reaktionen
76
Standort
Meschede
Hat jmd das cf pro von 2018 schonmal auf eine lyrik rc2 mit 160mm upgegraded? Alternativ ne 36er - ist der Unterschied zur 34 perfomance elite spürbar oder nicht?
 

JohnJohnson

Sauerkraut Cycles
Dabei seit
27. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
1
Standort
L-Town!
Hi Leute,

ich habe ne Frage. Ich fahre das Jeffsy 27,5 AL Comp aus 2018 und wollte nun vorne und hinten auf 160mm hoch.

Vorne ist das ja kein Problem, aber hinten wird es ja etwas tricky.
Ich habe schon Emais geschrieben mit YT und gefragt ob ich nicht einfach nen SuperDeluxe mit 230x65mm einbauen kann. Zurück kam nur das die es nicht getestet haben und keine Freigabe dafür geben können, nur die Topmodelle haben ja 160mm wobei mich da wunderrt ob der Rahmen von den Abstnden anders ist...?
Wenn das Einbaumaß, das gleiche ist von Auge zu Auge gemessen, also egal ob x60 oder x65, dann sollte das doch kein Problem sein oder?
Es ist ja nicht so ganz viel Spiel zwischen Sitzrohr und Rahmen mit dem x60 Dämpfer, also im Falle das der Dämpfer doch länger ist, da ja eigentlich 5mm mehr Hub da sind.

beste Grüße!
 
Dabei seit
5. Juli 2016
Punkte für Reaktionen
47
Hi Leute,

ich habe ne Frage. Ich fahre das Jeffsy 27,5 AL Comp aus 2018 und wollte nun vorne und hinten auf 160mm hoch.

Vorne ist das ja kein Problem, aber hinten wird es ja etwas tricky.
Ich habe schon Emais geschrieben mit YT und gefragt ob ich nicht einfach nen SuperDeluxe mit 230x65mm einbauen kann. Zurück kam nur das die es nicht getestet haben und keine Freigabe dafür geben können, nur die Topmodelle haben ja 160mm wobei mich da wunderrt ob der Rahmen von den Abstnden anders ist...?
Wenn das Einbaumaß, das gleiche ist von Auge zu Auge gemessen, also egal ob x60 oder x65, dann sollte das doch kein Problem sein oder?
Es ist ja nicht so ganz viel Spiel zwischen Sitzrohr und Rahmen mit dem x60 Dämpfer, also im Falle das der Dämpfer doch länger ist, da ja eigentlich 5mm mehr Hub da sind.

beste Grüße!
Hab nen DVO Topaz mit 230x65 drin ... geht problemlos ... ist ja im Topmodell auch so ...
 
Dabei seit
29. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
261
Die werden sich da nur rechtlich absichern, falls irgenwat mal kaputt geht, kann Keiner sagen "aber ihr habts mir doch freigegeben" ... laufen wirds sicher und tuts ja laut der Aussagen hier auch.
 
Dabei seit
12. Januar 2016
Punkte für Reaktionen
3
Servus. Wer von euch fährt denn das Jeffsy Cf pro Race von 2018? Verbaut ist ja ne Ethirteen TRS RACE Carbon Kurbel. Fährt da jemand nen ovales Kettenblatt drauf und kann mir sagen welches? Ich habe eines von Gabaruk verbaut aber da stimmt glaub die Kettenlinie nicht 100%. Gruß Sven
 
Dabei seit
23. Dezember 2018
Punkte für Reaktionen
5
Hi Leute,

ich habe ne Frage. Ich fahre das Jeffsy 27,5 AL Comp aus 2018 und wollte nun vorne und hinten auf 160mm hoch.
Ich habe YT quasi die selbe Frage gestellt und als Antwort kam, dass ich alle Dämpfer mit 230x60 bzw 230x65 verbauen kann.
Vorne ist das ja kein Problem, aber hinten wird es ja etwas tricky.
Ich habe schon Emais geschrieben mit YT und gefragt ob ich nicht einfach nen SuperDeluxe mit 230x65mm einbauen kann. Zurück kam nur das die es nicht getestet haben und keine Freigabe dafür geben können, nur die Topmodelle haben ja 160mm wobei mich da wunderrt ob der Rahmen von den Abstnden anders ist...?
Wenn das Einbaumaß, das gleiche ist von Auge zu Auge gemessen, also egal ob x60 oder x65, dann sollte das doch kein Problem sein oder?
Es ist ja nicht so ganz viel Spiel zwischen Sitzrohr und Rahmen mit dem x60 Dämpfer, also im Falle das der Dämpfer doch länger ist, da ja eigentlich 5mm mehr Hub da sind.

beste Grüße!
 
Dabei seit
23. Dezember 2018
Punkte für Reaktionen
5
Hat jmd das cf pro von 2018 schonmal auf eine lyrik rc2 mit 160mm upgegraded? Alternativ ne 36er - ist der Unterschied zur 34 perfomance elite spürbar oder nicht?
Das würde mich auch interessieren, da ich vor der selben Entscheidung stehe.....
Ich denke schon, dass es einen Unterschied gibt, da sonst die Daseinsberechtigung für die 36 bzw Lyrik nicht gegeben wäre.....
 
Dabei seit
24. August 2018
Punkte für Reaktionen
76
Standort
Meschede
Ja dann los teste mal :D

Denke mal downhill Fähigkeiten nehmen zu, die frage ist wie sehr uphill leidet :(

Gerade weiß rot sieht mega aus, einer von gmbn hat ne lyrik an nem weißen yt
 
Dabei seit
23. Dezember 2018
Punkte für Reaktionen
5
Ich stell mir die Farbkombination auch sehr geil vor :D
Als erstes wird nun erstmal der Dämpfer ausgetauscht und dann kommt die Gabel dran.
 
Dabei seit
19. April 2019
Punkte für Reaktionen
0
Da diese Forum sehr aktiv ist stelle ich die Frage jetzt einfach hier: stehe kurz vor dem Kauf des Jeffsy 29 CF pro Race. Jetzt ist meine Frage ob die Antriebskombi mit e13 und Shimano xtr gut funktioniert oder ob ihr nicht so begeistert seid?
Finde das Rad optisch der Hammer. Und fährt jemand von euch bei 183cm und SL 86 das Jeffsy in XL? Bin mir
Diesbezüglich auch nicht ganz sicher. Hoffe Ihr könnt mir helfen!
 
Dabei seit
4. Dezember 2017
Punkte für Reaktionen
195
Standort
Westpfalz
Nach Austausch eines Kassettenteiles (der Support von e13 ist extrem entgegenkommend!), problemlos auf zweiter Kette (mit SLX-Schaltwerk und XT-Shifter). Die Kombi kann auch Dreck 1a ab.
 
Dabei seit
9. August 2004
Punkte für Reaktionen
24
Standort
Köln
Ich habe das gleiche Rad, allerdings n „M“ und bin heute meine erste Runde gefahren. Komme von einer XT/SLX-Kombi und bin schon begeistert.
Schalten ist viel knackiger als bei der alten Kombi.
Allerdings ist vorne ein 32er Kettenblatt verbaut, was in naher Zukunft rausfliegt und gegen ein 28er getauscht wird, denn den leichtesten Gang habe ich recht schnell erreicht.
Ich habe heute schon mal getestet, wie die Kurbeln zu demontieren sind. Das ist mit einem 8er Inbus einfach. Dann braucht es noch ein Spezialwerkzeug für die Demontage des KB. Ist aber für 15,- € schon bestellt.

Wenn wir gerade beim Thema sind:
Das verbaute KB ist ein E13 SL mit 8mm Offset. Im Netz bekomme ich aber nur die Version „M“ mit einem Offset von 5mm. Ist das ein Thema?
Dann fiel mir heute auf, dass in den beiden leichtesten Gängen beim Zurückkurbeln die Kette auf das nächst untere Ritzel läuft. Außerdem läuft die Kette in den leichtesten Gängen recht schief.
Wir das mit 5mm Offset behoben oder muss ich mich damit abfinden?
 

H-P

Laktatintoleranz
Dabei seit
4. August 2008
Punkte für Reaktionen
232
Standort
Nähe Grevenbroich
Wenn wir gerade beim Thema sind:
Das verbaute KB ist ein E13 SL mit 8mm Offset. Im Netz bekomme ich aber nur die Version „M“ mit einem Offset von 5mm. Ist das ein Thema?
Dann fiel mir heute auf, dass in den beiden leichtesten Gängen beim Zurückkurbeln die Kette auf das nächst untere Ritzel läuft. Außerdem läuft die Kette in den leichtesten Gängen recht schief.
Wir das mit 5mm Offset behoben oder muss ich mich damit abfinden?
https://r2-bike.com/ETHIRTEEN-Kettenblatt-SL-Guidering-Direct-Mount-Narrow-Wide

https://www.bike24.de/1.php?content=8;product=273725;menu=1000,2,84;page=16

Das mit dem zurückkurbeln ist bei mir leider auch, wollte es demnächst mal mit einer 12-fach Kette probieren, das hat wohl bei einigen geholfen.
 
Dabei seit
12. Januar 2016
Punkte für Reaktionen
3
https://r2-bike.com/ETHIRTEEN-Kettenblatt-SL-Guidering-Direct-Mount-Narrow-Wide

https://www.bike24.de/1.php?content=8;product=273725;menu=1000,2,84;page=16

Das mit dem zurückkurbeln ist bei mir leider auch, wollte es demnächst mal mit einer 12-fach Kette probieren, das hat wohl bei einigen geholfen.
Mit der 12fach ist es auch nicht optimal. Habe heute mit Ethirteen telefoniert und die Jungs meinen das wäre teilweise normal mit dem Anspringen der Kette beim Rückwärtskurbeln. Das liegt halt an der großen Bandbreite der Kassette. Ich glaub das einfach mal
 
Dabei seit
4. Dezember 2017
Punkte für Reaktionen
195
Standort
Westpfalz
Dabei seit
23. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
29
Würde einen neuen Zug an den alten bzw. die Außenhülle kleben und dann vorsichtig bis unten hin durchziehen, die neue Außenhülle dann drüber schieben. Fummelei wird das sowieso.
 
Dabei seit
4. Dezember 2017
Punkte für Reaktionen
195
Standort
Westpfalz
Den neuen Zug hab ich bereits drin, mir geht's nur drum möglichst stressfrei die neue Außenhülle drüber zu bekommen.
 
Dabei seit
23. Dezember 2018
Punkte für Reaktionen
5
So, nun ist es passiert und ich habe mir den Topaz T3air von DVO gegönnt.
Nun soll die 34er von Fox getauscht werden.
Allerdings bin ich mir noch unschlüssig, welche Federgabel am besten zum Jeffsy und Topaz passen würde....
Ich schwanke zwischen einer 36er Grip 2 von Fox einer Lyrik Ultimate oder der DVO Diamond.
Der Federweg soll 160mm betragen.
 
Dabei seit
23. Dezember 2018
Punkte für Reaktionen
5
Ich muss gestehen, dass ich die BOS Deville nicht auf dem Schirm hatte...
Wie ist die vom Ansprechverhalten?
Die Fox 36er soll wohl hoch im Federweg stehen und bisschen härter sein wie die anderen.
Die Lyrik ist eigentlich mien Favorit, da die Gabel 300 Euro günstiger ist.
Allerdings habe ich gelesen, dass die Gabel eher plüschig sein soll.
Über die neue DVO Diamond D1 habe ich leider bisher nichts gefunden.
Kann mir jemand das Verhalten der Gabeln bestätigen?
 
Oben