SLX BR-M676 Bremse welche Beläge

grandD

Wurzelsepp
Dabei seit
23. März 2008
Punkte Reaktionen
3
Hallo Zusammen,

ich hab ein neues Bike, ein Scott Spark 920 von 2013, da ist eine SLX Bremse drauf und ich hatte bisher nur Avid bremsen.

Ich werde nicht ganz schlau aus der Bremsbezeichnung SLX BR-M676 , diese hab ich aus der Artikelbeschreibung des Bikes, ich kann aber bei den gängigen Shops keine Bremsbeläge finden wo diese Nummer als Kompatibel angegeben ist.

Kann mir wer sagen welche Beläge ich bestellen muss?

Danke für eure Hilfe.

LG
G.
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
7.640
Ort
Leipzig
BR-M 675?

Normal passen alle aktuellen beliebigen Resin- oder Sinterbeläge für Shimano SLX,XT,XTR und 615. Wenn du Splinte hast, die Belagschrauben gibt's zb bei Bike components.
 

HinxundKunx

Ignorant
Dabei seit
28. Juli 2013
Punkte Reaktionen
253
das modell gibt es auch so gar nicht. ist eine br m675, bzw wenn tatsächlich 676 draufsteht (auf der bremse) dann könnte es eine oem version sein.
es sollten aber alle beläge für die 675, 785 usw passen. zb http://www.bike-discount.de/de/kauf...y_country=48&gclid=CJ2u9szZzsACFYXJtAodz24Acw
oder http://www.bike-components.de/products/info/p37875_Bremsbelaege-G01S-fuer-SLX--Alfine.html
normalerweise gibt es die 6 in der 670er serie nur bei so sachen wie umwerfern, da es dort so viele verschiedene varianten gibt.
 

grandD

Wurzelsepp
Dabei seit
23. März 2008
Punkte Reaktionen
3
Danke cxfahrer für die schnelle Antwort, leider steht in allen Beschreibungen BR-M676 das sollte vielleicht BR-M675 heissen.

Also wenn ich die Beläge für BR-M675 nehme sollten die passen oder, weil dann hab ich schon welche gefunden?

Bezüglich Belagschrauben, die von den Avids passen da nicht zufällig rein oder :)

EDIT: Hat sich überschnitten, somit ist ales klar, ich danke euch für die schnelle Hilfe!!
 
Dabei seit
7. November 2013
Punkte Reaktionen
196
Ich habe auch die SLX am neuen Bike.
Verbaut ist sie an ner 180er vorne und 160er hinten. Als Scheiben habe ich die Tektro Auriga Pro drauf und die Resin Beläge verbaut.

Die SLX wird ja immer so gelobt mit der Bremsleistung, aber diese ist ja einfach nur unterirdisch?!
Eingebremst habe ich die Anlage richtig, hat auch schon gut 2000hm und 100km auf den Belägen, zusätzlich zum Einbremsen.
Aber ein Stoppie ist schier unmöglich, auch ein blockieren des Hinterrades nicht.
Sie queitscht und rubbelt nicht- aber bremst eben auch nicht.

Welche anderen Beläge sollte ich nehmen? Bringen mir Sinter eine höhere Bremsleistung?
Bisher bin ich enttäuscht.. :/
 
Dabei seit
3. Juni 2007
Punkte Reaktionen
6
Ort
Berlin
Dann stimmt was mit deiner Bremse oder den Belägen nicht. Ich habe auch eine SLX mit Original Resin Belägen und damit kann ich mit dem kleinen Finger einen Stoppie herbeizaubern. Vielleicht die Beläge verölt?? Oder die bremse ist falsch eingestellt.
 
Dabei seit
22. Mai 2007
Punkte Reaktionen
279
Ort
Leipzig
Mach doch die Belege mal naß und bremse dann mit den nassen Belägen. Wenn sich die Bremsleistung erhöht ist irgendein Schmodder in den Belägen... Die wirst du dann entsorgen müssen. Ach ja bevor du neue Bremsbelege einbaust, bitte die Bremsscheibe entfetten...
 
Oben Unten