Specialized Enduro 29er

Dabei seit
15. August 2010
Punkte für Reaktionen
875
Standort
Linz
Bike der Woche
Bike der Woche
Den Öhlins kannst Du beim Specialized-Händler kaufen.

Es sind auch einige im Bikemarkt.

Ich gehe davon aus, dass Du den TTX meinst, nicht den STX.
Ja aber die haben ja alle normale Aufnahmen. Der Specidämpfer hat ja unten eine Spezielle Aufnahme. Muss man da zwingend den Yoke wechseln oder gibts andere Möglichkeiten die ich nicht weiß? :) Aber Dämpfer steht jetzt nicht zwingend auf der Prio Liste im ersten Schritt.
 

pat

/|\
Forum-Team
Dabei seit
14. Januar 2002
Punkte für Reaktionen
2.899
Standort
CH
Ausgehend von den Fotos in seinem Album würde ich das E29 Comp von davidhellmann wie folgt optimieren (Shuttlebike, das doch noch bergauf geht):

kurzer Vorbau, breiter Lenker. 40mm, 0 Grad. 780mm, max. 20mm Rise.

Bessere Reifen, die Control Karkassen zu windig. Hillbilly Grid drauf, dazu Procore, dein Rad wird Grip haben, wo du es bisher nicht für möglich gehalten hättest.

Das wäre mal das wichtigste. Neuer LRS, wenn der alte in die Knie geht. 27,5 Hinterrad am besten mal ausleihen und probieren. Würde ich persönlich nicht verbauen. Wenn die Geo dh-lastiger sein soll, 650b Yoke einbauen. Flacherer LW und tieferes BB bringt schnell bergab mehr Sicherheit. Macht das Bike in technischeren, langsameren Abschnitten aber sicher nicht einfacher zu handeln. Jede Medaille hat 2 Seiten, you choose...

Edit: zu langsam. Und einiges ist ja schon geändert. Habe deswegen auch noch angepasst. XT finde ich ok, fahre ich selber. Ohlins kostet viel, der Inline ist einwandfrei, wäre es mir keinesfalls wert. Adäquate Bereifung bleibt Hauptpunkt, dazu Cockpit. Kurz, breit, tief.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
19. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
1.422
Meine Empfehlungen wären:
- Dämpfer lassen, eh schon top
- Bremse ev. vorne auf Saint upgraden, ev. auch nur den Sattel
- Cockpit: alle Spacer unter dem Vorbau raus, ev. einen Flatbar probieren (irgendwas günstiges im Sale) oder einen 35mm Vorbau
- LRS stabil und trotzdem leicht: https://www.bike-mailorder.de/pancho-wheels-am-super-lightweight-laufradsatz-29-zoll; 27,5 hinten würde ich lassen.
- Reifen: Vorsicht, der Hillbilly grippt zwar im Nassen super, ist aber bergauf und bei hartem trockenen Untergrund eine Seuche.
- Gabel: prüf mal dein Setup ob du eine härtere Gabel oder mehr Progression fahren kannst, das wirkt den Überschlagsgefühlen auch entgegen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
4. Oktober 2013
Punkte für Reaktionen
86
Nur das wir uns richtig verstehen: das 27,5" Hinterrad ist eine Ergänzung für gewisse Bedingungen...komplett 29" ist die Waffe ....
 
Dabei seit
10. Mai 2013
Punkte für Reaktionen
489
Standort
Unterwegs
Meine Reifenempfehlung wäre Maxxis Shorty vorne, Maxxis DHR II hinten. Beide kommen bald breiter (Shorty als 2.5, DHR II als 2.4).

Und wenn die Bedingungen wie im ersten Bild sind, dann Shorty v/h.
 

freetourer

Guest
Dabei seit
23. März 2006
Punkte für Reaktionen
2.943
Rad ist ein 2014 Comp 29 L mit den Änderungen:
  • XT Bremse
  • xx1 Kurbel mit 28er Blatt
  • Command Post Stealth
  • 50mm Sixpack Vorbau
  • 30mm Renthal Riser
  • DB Inline Dämpfer

Ändern würde ich gern wenn ich es behalte (was wohl auf jeden Fall nicht unsinnig wäre):
  • Saint oder Zee Bremse. Würde aber wohl die 100 mehr für Saint zahlen
  • Laufradsatz (Budget: max: 600 Euro. Gern drunter) Sollten Stabil sein und ob jetzt 1800g oder 2000g ist nicht Kriegsentscheidend
  • Später vielleicht noch 1x11 XT aber das ist jetzt nicht so wichtig
- Dämpfer ist doch schon top. Den würde ich lassen. Wenn man mit den Einstellmöglichkeiten zurecht kommt und sie auszunutzen weiß lotet man das Limit des Fahrwerks eh nicht aus.

- Bremse ist eigentlich schon gut, für mehr Power würde ich die Hebel mit MT5 kombinieren. - Dann hast du Power ohne Ende.

- Den meisten Handlungsbedarf sehe ich an dem Cockpit - da würde ich mit mehreren Vorbauten (Länge und negativer Winkel) und einem Flatbar experimentieren

- das gesparte Geld in Fahrtechnik - Kurse investieren (ist nicht bös gemeint, es hilft ungemein mal jemanden vom Fach auf seine eingeschliffende Fahrtechnik schauen zu lassen - egal auf welchem Level man selbst schon fährt)

Dass Du der einzige mit einem 29er in Finale warst heißt ja nichts. Letzten Sommer war ich bei einigen spontan gefahrenen Touren in einer sehr internationalen Gruppe unterwegs (Italiener, Engländer, Schweizer), alleasamt nicht auf 29 unterwegs (Speci Enduro Evo 27,5, Nomad CC, der Engländer auf einem DH). Nach unserer Tour wurde innerhalb der Gruppe eher in die andere Richtung gerätselt, ob ein 29er nicht eher das optimale Bike für Finale ist.

Mit meinem Prime konnte ich auf den sogenannten DH Strecken auf der Manie - Ebene (Donne, Briga, Uomi) gut an dem Engländer mit seinem DH dranbleiben (er fährt dort die nationale Jugend DH Serie mit und ist recht flott unterwegs), bzw war teilweise schneller.

Nur das wir uns richtig verstehen: das 27,5" Hinterrad ist eine Ergänzung für gewisse Bedingungen...komplett 29" ist die Waffe ....
100% Zustimmung
 
Dabei seit
12. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
527
Was ist das für ein Bronze Schlamm Oo
Laufrad würde ich nicht über 35 Felgenbreite gehen, also ~30-25mm Maulweite.
Meiner Erfahrung nach bleibt man mit diesen sehr breiten Felgen, speziell am HR, an jedem Stein und Ast hängen. Ich für mein Teil zerrupf mir lieber nen Reifen als die Felgen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
15. August 2010
Punkte für Reaktionen
875
Standort
Linz
Bike der Woche
Bike der Woche
Was ist das für ein Bronze Schlamm Oo
Laufrad würde ich nicht über 35 Felgenbreite gehen, also ~30-25mm Maulweite.
Meiner Erfahrung nach bleibt man mit diesen sehr breiten Felgen, speziell am HR, an jedem Stein und Ast hängen. Ich für mein Teil zerrupf mir lieber nen Reifen als die Felgen.
Sau Wetter von der Natobase runter :D
 
Dabei seit
15. August 2010
Punkte für Reaktionen
875
Standort
Linz
Bike der Woche
Bike der Woche
Interessant das alle sagen Cockpit tiefer. Spacer ist raus. 35mm Vorbau werd ich checken. Kommt ja dann noch etwas tiefer.

Laufradsatz schau ich mir an der da oben verlinkt war. Billig und geil? :)
 

freetourer

Guest
Dabei seit
23. März 2006
Punkte für Reaktionen
2.943
Interessant das alle sagen Cockpit tiefer. Spacer ist raus. 35mm Vorbau werd ich checken. Kommt ja dann noch etwas tiefer.

Laufradsatz schau ich mir an der da oben verlinkt war. Billig und geil? :)

Die Höhe veränderst Du kaum wenn Du einen 50er mit 0° gegen einen 35 mit 0° Grad tauscht.

Besorg Dir auf jeden Fall mal einen Lenker mit weniger Rise.
 
Dabei seit
17. Februar 2014
Punkte für Reaktionen
21
Also da schließe ich mich deiner Meinung an zwar war ich noch nicht in Finale Ligure aber heut wirds sicher was ^^

Ich fahre mit einem 35mm Vorbau und einem 780 Syntace 0° Lenker und funkt total genial auch im Park geht's voll ab das E29 also speed ende nie da kommt der Kollege mit dem DH nicht hinterher, außer in engen Kurven da hab ich den Nachteil aber Wurzeln, Steine usw. die spürst nicht mal so extrem wie bei 26" oder 27,5" wennst voll Ballert ^^

Trotzdem bleibt meine Frage noch offen hat das jz schon jemand hier ausprobiert mit dem öhlins Umbau und 27,5 Zoll?!
 
Dabei seit
17. Februar 2014
Punkte für Reaktionen
21
Also ich fahr mein E29 Carbon expert mit XTR Trail Bremsen und HOPE 2 EVO und ZTR Flow LRS bis jz nur einmal nach zentriert in 1nem Jahr funkt absolut genial und kostet nicht die Welt
 

Sansibar73

Rookie of the year
Forum-Team
Dabei seit
21. Dezember 2007
Punkte für Reaktionen
1.302
Standort
Stuttgart
Was ist das für ein Bronze Schlamm Oo
Laufrad würde ich nicht über 35 Felgenbreite gehen, also ~30-25mm Maulweite.
Meiner Erfahrung nach bleibt man mit diesen sehr breiten Felgen, speziell am HR, an jedem Stein und Ast hängen. Ich für mein Teil zerrupf mir lieber nen Reifen als die Felgen.
Stimme bezüglich der Maulweite zu, auf 35 mm musst Du meines Erachtens nicht gehen. Eventuell passt das sogar gar nicht mit einem dann "passenden" Reifen in den Rahmen. Ein 2.5er Maxxis DHF auf einer Felge mit einer Maulweite von 30 mm ist schon fett....
 
Dabei seit
15. August 2010
Punkte für Reaktionen
875
Standort
Linz
Bike der Woche
Bike der Woche
OK, also die WTB i29 wären dann ja geeignet. Die ganz breiten hatte ich mir nur angeschaut. Bin jetzt schon paar Tage wegen Laufrädern schauen. Flow EX oder DT Switt 471 hatte ich erst im Auge aber sind ja auch "nur" 29 bzw 30mm breit außen. Den Laufradsatz von oben ist halt nen guter Preis. Aber würde gern Hope Naben haben, hehe. Könnte höchstens meinen Flow EX / Hope Laufradsatz aus dem Quarterhorse nutzen und dafür was leichtes billiges kaufen… hmm :)

Lenker hab ich noch nen Sixpack hier rumliegen mit 18mm. Mal schauen ob ich umbaue.

Bremsen wie gesagt Saint. Hatte erst über MT5 nachgedacht aber glaub kann mich mit den Saint / Zee Hebeln besser anfreunden.

Reifen sind aktuell der Butcher hinten und nen HRII vorne drauf.
 
Dabei seit
15. August 2010
Punkte für Reaktionen
875
Standort
Linz
Bike der Woche
Bike der Woche
Lenker werd ich wieder den Sixpack Millenium mit 18mm nehmen.
Die Frage nach dem Vorbau. 35mm länge gibts ja nicht so die Auswahl. 100 Euro für einen Vorbau wollte ich dann auch nicht gleich ausgeben…

Laufräder ist aber die größte Baustelle bzw. da gibts einfach zu viel. Was haltet ihr von den Hope Sytemlaufrädern?
 
Dabei seit
4. Oktober 2013
Punkte für Reaktionen
86
Es gibt ja bestimmt mittlerweile einige die den Öhlins Dömpfer am E29 fahren.Ich kenne das Teil ganz gut vom Demo her und bin mir sicher das er auch das Enduro nochmals besser machen würde.Ich selber bin am überlegen ob ich mir den push eleven six bestellen soll.Gibt es hier jemanden der dieses exklusive Teil fährt? Der Preis fällt ja mit 1200 Euro schon sehr saftig aus....
 

Sansibar73

Rookie of the year
Forum-Team
Dabei seit
21. Dezember 2007
Punkte für Reaktionen
1.302
Standort
Stuttgart
Laufräder ist aber die größte Baustelle bzw. da gibts einfach zu viel. Was haltet ihr von den Hope Sytemlaufrädern?
Bin mal kurze Zeit ein Hope Tech Enduro gefahren. Zur Nabe brauch man nix zu sagen - die ist top. Aufbau ist auf der robusten Seite. Bei den Felgen sehe ich auch kein Thema, allerdings bieten sie nicht die Innenweite (23 mm), die ich erwarten würde. Daher habe ich das Rad am Ende auch wieder weggegeben.

Würde eher einen LRS in Richtung Hope Pro 4 mit DT Swiss XM 481 oder Syntace W35 vorschlagen. Stabiler mit etwas weniger Maulweite wird es mit
Spank Subrosa 30AL EVO oder DT Swiss XM 471.
 
Dabei seit
19. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
1.422
Lenker werd ich wieder den Sixpack Millenium mit 18mm nehmen.
Die Frage nach dem Vorbau. 35mm länge gibts ja nicht so die Auswahl. 100 Euro für einen Vorbau wollte ich dann auch nicht gleich ausgeben…

Laufräder ist aber die größte Baustelle bzw. da gibts einfach zu viel. Was haltet ihr von den Hope Sytemlaufrädern?
Bin mal kurze Zeit ein Hope Tech Enduro gefahren. Zur Nabe brauch man nix zu sagen - die ist top. Aufbau ist auf der robusten Seite. Bei den Felgen sehe ich auch kein Thema, allerdings bieten sie nicht die Innenweite (23 mm), die ich erwarten würde. Daher habe ich das Rad am Ende auch wieder weggegeben.

Würde eher einen LRS in Richtung Hope Pro 4 mit DT Swiss XM 481 oder Syntace W35 vorschlagen. Stabiler mit etwas weniger Maulweite wird es mit
Spank Subrosa 30AL EVO oder DT Swiss XM 471.
Bei den Laufrädern müsste man mal einen Pflock einschlagen und sagen wofür die verwendet werden sollen.
Wenn es ein leichter Touren-LRS der flotte, dem Rad angemessene Fahrweise verträgt dann kann man über die i29, W35 oder ev. die XM-Reihe nachdenken.

Wenn das ein LRS zum shutteln und ballern werden soll, dann bitte Finger weg von allem über 25-26mm Innenweite!
WTB i25 Frequency, DT EX471, Spank Subrosa, Flow EX oder Pacenti DL31 ist dann die richtige Wahl.
Die breiten Felgen sind zwar seitensteif aber viel zu wenig robust gegen Durchschläge.
Jedenfalls bekommst um 5-600,- das inkl. Beratung vom Laufradbauer inkl. Feenstaub ;)

Zum Vorbau:
Nimm doch einen aus dem bikemarkt:
Z.B.: http://bikemarkt.mtb-news.de/article/737175-onoff-stoic-enduro-vorbau-fg-30-30mm-neu
http://bikemarkt.mtb-news.de/article/704400-truvativ-holzfaller-enduro-vobau-40-mm
 
Dabei seit
15. August 2010
Punkte für Reaktionen
875
Standort
Linz
Bike der Woche
Bike der Woche
Bei den Laufrädern müsste man mal einen Pflock einschlagen und sagen wofür die verwendet werden sollen.
Wenn es ein leichter Touren-LRS der flotte, dem Rad angemessene Fahrweise verträgt dann kann man über die i29, W35 oder ev. die XM-Reihe nachdenken.

Wenn das ein LRS zum shutteln und ballern werden soll, dann bitte Finger weg von allem über 25-26mm Innenweite!
WTB i25 Frequency, DT EX471, Spank Subrosa, Flow EX oder Pacenti DL31 ist dann die richtige Wahl.
Die breiten Felgen sind zwar seitensteif aber viel zu wenig robust gegen Durchschläge.

Zum Vorbau:
Nimm doch einen aus dem bikemarkt:
Z.B.: http://bikemarkt.mtb-news.de/article/737175-onoff-stoic-enduro-vorbau-fg-30-30mm-neu
Vorbau naja wenn ich schon bestell nehm ich den Sixpack Millenium in 35mm mit 35mm Länge :)
Den oben hatte ich vorhin auch schon auf aber find ich optisch auch nicht so toll.

OK, dann bleib ich wohl bei Hope Pro 4 mit Flow EX oder EX471 — mal schauen was man da günstiger bekommt.
Bei den Bremsen schwanke ich jetzt arg zwischen Zee und Saint
 
Oben