Specialized Enduro 29er

Dabei seit
15. August 2010
Punkte für Reaktionen
787
Standort
Linz
Bike der Woche
Bike der Woche
So ZEE + H03C + Belaghalteschraube
Sowie Sixpack Millenium 35 / 35mm Vorbau + Millenium 785 35
Danke für die dann doch noch ganz nette Diskussion.

Laufräder dann demnächst!
 
Dabei seit
21. November 2011
Punkte für Reaktionen
7
Hi,
Habe von Deinem Problem erst jetzt gelesen. Ich hatte mit meinem E29 auch Überschlaggefühle im Steilen Gelände. Bei mir hat geholfen:
1. Weniger sag an der Gabel! Nimm ruhig den von RS empfohlenen Luftdruck. Mein Setup von Hometrail hat in den Alpen nicht funktioniert.
2. 33 % sag und mehr zugstuffe hinten.
3. Riserbar statt Flatbar.

Gruss
 
Dabei seit
15. August 2010
Punkte für Reaktionen
787
Standort
Linz
Bike der Woche
Bike der Woche
Hi,
Habe von Deinem Problem erst jetzt gelesen. Ich hatte mit meinem E29 auch Überschlaggefühle im Steilen Gelände. Bei mir hat geholfen:
1. Weniger sag an der Gabel! Nimm ruhig den von RS empfohlenen Luftdruck. Mein Setup von Hometrail hat in den Alpen nicht funktioniert.
2. 33 % sag und mehr zugstuffe hinten.
3. Riserbar statt Flatbar.

Gruss
Ah, jetzt hör auf was anderes zu erzählen :p
 
Dabei seit
25. Februar 2011
Punkte für Reaktionen
342
Standort
Berner Oberland (CH)
Das E29 braucht eine relativ tiefe Front um gut ausbalanciert zu sein. Mit zu hoher Front muss man unnatürlich viel Druck auf den Lenker geben um genügend Grip am Vorderrad aufbauen zu können. So 5-25mm Gesamterhöhung ab Steuersatz (Spacer + Vorbau-Rise + Lenker-Rise) erachte ich als guten Kompromiss.
 
Dabei seit
4. Oktober 2013
Punkte für Reaktionen
86
Und noch ein Tip für alle die noch nicht eine 150'er Stütze montiert haben.Ich bin letztes Jahr auch ein Giant Reign gefahren in dem die Giant Contact SL verbaut war.Ist ein völlig sorgenfreies Teil und kostet im Aftermarket lediglich um die 200 Euro.Und der geniale Specialized Hebel von der Command Post kann auch verbaut werden....
 
Dabei seit
15. August 2010
Punkte für Reaktionen
787
Standort
Linz
Bike der Woche
Bike der Woche
Das E29 braucht eine relativ tiefe Front um gut ausbalanciert zu sein. Mit zu hoher Front muss man unnatürlich viel Druck auf den Lenker geben um genügend Grip am Vorderrad aufbauen zu können. So 5-25mm Gesamterhöhung ab Steuersatz (Spacer + Vorbau-Rise + Lenker-Rise) erachte ich als guten Kompromiss.
Da da komm ich ja dann bald gut rein mit ohne Spacer und 18mm Rise und 0° :)
 
Dabei seit
19. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
1.194
Das E29 braucht eine relativ tiefe Front um gut ausbalanciert zu sein. Mit zu hoher Front muss man unnatürlich viel Druck auf den Lenker geben um genügend Grip am Vorderrad aufbauen zu können. So 5-25mm Gesamterhöhung ab Steuersatz (Spacer + Vorbau-Rise + Lenker-Rise) erachte ich als guten Kompromiss.
ja, darum sind Vorbauten wie ein Funn Funnduro mit sehr wenig Stack gut geeignet, dann kann man die optische Niederlage eines breiten Flatbars vermeiden :D

Bremse: die Zee/Saint wird kaum mehr Bremskraft wie die XT bringen, nur mehr Standfestigkeit und ev. Dosierbarkeit.
Die Zee hatte ich auch mal und ist wieder runter geflogen.
Würde die Hebel der XT lassen und nur einen MT5 oder Saint Bremssattel drauf machen; oder alles lassen wie es ist.
@davidhellmann : warum willst überhaupt an der Bremse was machen?
 
Dabei seit
15. August 2010
Punkte für Reaktionen
787
Standort
Linz
Bike der Woche
Bike der Woche
ja, darum sind Vorbauten wie ein Funn Funnduro mit sehr wenig Stack gut geeignet, dann kann man die optische Niederlage eines breiten Flatbars vermeiden :D

Bremse: die Zee/Saint wird kaum mehr Bremskraft wie die XT bringen, nur mehr Standfestigkeit und ev. Dosierbarkeit.
Die Zee hatte ich auch mal und ist wieder runter geflogen.
Würde die Hebel der XT lassen und nur einen MT5 oder Saint Bremssattel drauf machen; oder alles lassen wie es ist.
@davidhellmann : warum willst überhaupt an der Bremse was machen?
Zu spät :D Also mit der Zee. Die XT, da ist gefühlt der Druckpunkt gewandert. Entlüftet waren sie aber so richtig zufrieden war ich nicht auf langen Abfahrten. Jetzt auch kein nogo aber mal schauen was die zee macht. Wie auch 90+ also etwas mehr Power kann sicher nicht schaden. :)
 
Dabei seit
21. November 2011
Punkte für Reaktionen
7
Zu spät :D Also mit der Zee. Die XT, da ist gefühlt der Druckpunkt gewandert. Entlüftet waren sie aber so richtig zufrieden war ich nicht auf langen Abfahrten. Jetzt auch kein nogo aber mal schauen was die zee macht. Wie auch 90+ also etwas mehr Power kann sicher nicht schaden. :)
Ich wiege auch 90 +. Habe Pike und CCDB . Kannst Du mir Dein Fahrwerkssetup verraten?
 
Dabei seit
10. Mai 2013
Punkte für Reaktionen
460
Standort
Unterwegs
Zur Bremse: Ich fahre an einem Rad Saint, an einem anderen MT7 mit Saint Hebeln ("Shigura" – man muss dazu sagen, dass Magura davor warnt). Die Shigura-Kombi ist um einiges stärker. Die Saint ist aber auch mehr als ausreichend.

Ich würde (obwohl unter 80kg) gerade wegen der Standfestigkeit am E29 keine XT mehr fahren. Ich habe aber auch sehr schlechte Erfahrungen mit einer neueren XT gemacht. Eine ältere XT funktioniert hingegen problemlos.
 
Dabei seit
23. Juni 2015
Punkte für Reaktionen
184
Standort
AUT
Hi,
Habe von Deinem Problem erst jetzt gelesen. Ich hatte mit meinem E29 auch Überschlaggefühle im Steilen Gelände. Bei mir hat geholfen:
1. Weniger sag an der Gabel! Nimm ruhig den von RS empfohlenen Luftdruck. Mein Setup von Hometrail hat in den Alpen nicht funktioniert.
2. 33 % sag und mehr zugstuffe hinten.
3. Riserbar statt Flatbar.

Gruss
woe kann man am e29 33% sag hinten fahren ohne regelmäßig durchzuschlagen wenn man mal gscheid anraucht?
 
Dabei seit
15. August 2010
Punkte für Reaktionen
787
Standort
Linz
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich wiege auch 90 +. Habe Pike und CCDB . Kannst Du mir Dein Fahrwerkssetup verraten?
Dämpfer war auf den Speci Einstellungen von CC. Also nichts verstellt. Sag kann ich dir grad nicht sagen.
Gabel war mit relativ viel Sag gefahren. Vielleicht einen tick zu weich. Werd mir auch mal nen zweiten Token reinpacken und mal testen.
 
Dabei seit
21. November 2011
Punkte für Reaktionen
7
Dämpfer war auf den Speci Einstellungen von CC. Also nichts verstellt. Sag kann ich dir grad nicht sagen.
Gabel war mit relativ viel Sag gefahren. Vielleicht einen tick zu weich. Werd mir auch mal nen zweiten Token reinpacken und mal testen.
Meine Einstellungen:

Rahmengröße: XL
Körpergröße: 193 cm
Gewicht: 93 kg
Pike: 90 PSI, 0 Tokens, 5 Kliks Druckstuffe
CCDB Inline: 190 PSI, volle Spacerzahl in der Luftkammer,
Die Klicks der jeweiligen Dämpfungen kann ich Dir jetzt nicht sagen. Meine Tochter hat sich meinen Rucksack geliehen und seitdem fehlt mein Serviceheft. Diese sind aber fast so wie in der Herstellerempfehlung geblieben.

Vielleicht hilft Dir das. Früher bin ich mit 80 PSI vorne und 210 PSI hinten gefahren. Hatte ständig das Gefühl gehabt über den Lenker zu fliegen.
 
Dabei seit
4. Oktober 2013
Punkte für Reaktionen
86
Also: zwischen 25-30 Prozent Sag beim Dämpfer auf jeden Fall.Den Rest erledigen die Volumenspacer.Empfehlen tue ich hinten auf jeden Fall eine nicht zu hohe Ausfedergeschwindigkeit.
Vorne kann die Gabel nach meinem Geschmack gerne schneller ausfedern.Gerade mit den Tokens in der Pike kann man noch einiges rausholen.Die Tokens kann man übrigens auch gut durchschneiden.Ich fahre 2,5 von den Dingern....
 
Dabei seit
17. Februar 2014
Punkte für Reaktionen
18
Leute mal ne frage ich will mir einen Reset Steuersatz kaufen!! Und weiß nicht welcher da REINPASST :(. Da man ja nichts findet vom E29
 

metalbks

love|velo
Dabei seit
21. Juli 2012
Punkte für Reaktionen
173
Was anderes. Wie gross ist der Herr mit den Überschlagsagefühlen. Bei welcher Rahmengrösse.

Ps: Ich habe noch ein Yoke abzugeben fürs E29. Brauch es doch nicht. Möchte aber nicht stornieren. Zum guten Kurs natürlich. Eshandelt sich um ein Yoke der Firma Bikeyoke zur verwendung von Standartdämpfern.


Edit: 182cm und ein L. Dann kann man meinen Post überlesen. Ich habe das mit 190cm abunzu bei meinem L gehabt. Seit dem XL Rahmen ist es aber weg
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben