• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

Specialized Enduro 29er

Dabei seit
11. Januar 2011
Punkte für Reaktionen
185
Standort
Oberasbach/Nürnberg
Verträgt sich die Kinematik vom Enduro überhaupt mit einem Coil?

Ich musste ja schon beim Monarch Debon Air die Luftkammer komplett voll Spacern damit ich bissl Progression bekommen hatte.

Bezogen allerdings auf ein 2015er
 
Dabei seit
16. Januar 2015
Punkte für Reaktionen
107
Standort
Halle(Saale)
Dabei seit
30. April 2009
Punkte für Reaktionen
643
Verträgt sich die Kinematik vom Enduro überhaupt mit einem Coil?

Ich musste ja schon beim Monarch Debon Air die Luftkammer komplett voll Spacern damit ich bissl Progression bekommen hatte.

Bezogen allerdings auf ein 2015er
Gute Frage :cool: Gibt Coil ja als Edition ab Werk. EWS-Team fährt ebenfalls Coil. Die große Frage dabei - mit welchen Federn. Gibt ja analog zur Motorradbranche mittlerweile auch progressiv gewickelte Federn fürs MTB. Bin noch am überlegen, ob ich mir den Coil organisiere. Die Progression mit dem Öhlins Luftdämpfer ist ohne Zusatzöl bereits grenzgängig.
 

damonsta

Anarchist
Dabei seit
26. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
1.421
Standort
Bad Camberg
Kann ich nicht verstehen wie man das nicht deutlich merken kann, sorry.
Ist nicht so als würde ich das gar nicht merken. Aber nochmal, ein anderer Rahmen wird das dadurch nicht. Wird nur etwas flacher von den Winkeln her und das Tretlager senkt sich minimal ab. Ich fand den Rahmen aber auch vorher schon extrem gut, deswegen hat es mich wohl nicht so umgehauen. Das Enduro ist für mich das perfekte Tourenbike mit nur 11,7kg rum.
 
Dabei seit
20. Juni 2007
Punkte für Reaktionen
1.681
Standort
zu hause
meins hat 12,1-12,2, allerdings mit normalem sattel statt speedneedle und mit 2.5er shorty und minion DHR statt den speci pellen von damonsta.

haut also schon hin
 
Dabei seit
26. März 2008
Punkte für Reaktionen
1.007
Wozu? Was fährt man mit so einem 12,x kg E29? Forstwege?
Leicht aufgebaut ist das E29 ein super Tourer mit ordentlich Reserven, wenns doch mal schnell bergab geht.
Ich musste auch fest stellen, dass ich nicht genug knackiges Gelände in der Gegend habe, um das E29 auszufahren. Beim Verkauf hat man massiv Verlust, also hab ich auch geguckt wo ich sinnvoll Gewicht spare. Und jetzt werden auch hauptsächlich Touren gefahren.
 
Dabei seit
26. März 2008
Punkte für Reaktionen
1.007
Also ich fahre Butcher/Slaughter Control und habe die noch nicht kaputt bekommen. Obwohl mein E29 vermutlich auch weit weg von 12,xx ist.
Ich sag nur, dass man auch mit leichten Komponenten gut fahren kann. Wozu soll ich SG Karkassen fahren, wenn es kaum Strecken mit Felsen, Dornen oder sonst fiesem Zeug gibt
 

damonsta

Anarchist
Dabei seit
26. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
1.421
Standort
Bad Camberg
Wozu? Was fährt man mit so einem 12,x kg E29? Forstwege?
Auch. Ich habe bis auf den Sattel (mir passt halt nur der Speedneedle MA optimal) kein einziges Teil verbaut, was weniger robust wäre als die Serienparts die am S-Works dran sind. Das ist halt werkseitig schon recht leicht, wenn man dann noch etwas optimiert kann man durchaus auch unter 11,5kg rauskommen.
 
Dabei seit
20. Juni 2007
Punkte für Reaktionen
1.681
Standort
zu hause
Reserven!? Mit z.B. welchen Reifen kommst Du auf dieses Gewicht, die dann auch noch Reserven haben?
bisher alles was es hier so gibt + vogesen + bad kreuznacher trails, mehringer trailpark, stromberg und die "DH Strecken" im trierer weißhauswald.

mir reicht das, springe aber auch nicht xx meter durch die gegend aber es ist ja auch nix wirklich super windiges dran an dem eimer und fett bin ich auch nicht.

vllt sind eure enduros nur einfach viel zu schwer?


das einzige, was an meinem bock diskussionswürdig wäre sind die 1445 gramm leichten laufräder. aber da die felgen erheblich steifer sind als die ex 471 mache ich mir da keine sorgen. mit shorty und dhr brauch ich mich auch reifentechnisch nicht verstecken. man muss aber dazu sagen, dass ich ja quasi ein sworks genommen habe und es noch besser ausgestattet hab als es ohnehin schon is. da steht auch nicht jeder drauf
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte für Reaktionen
4.134
Schon interessant wie unterschiedlich da die Meinungen sind. Nichts kastriert ein Bike so sehr wie so leichte Reifen. Ich fahre selbst am Stumpi 29 1000GRAMM Pellen, meist die gleichen wie am E29.
 
Dabei seit
20. Juni 2007
Punkte für Reaktionen
1.681
Standort
zu hause
habt ihr eigentlich alle einen an der waffel?

was ist denn an einem 950 gramm schweren dhr und an einem 1,1 kilo schweren shorty in 2.5 leicht?
 
Dabei seit
20. Juni 2007
Punkte für Reaktionen
1.681
Standort
zu hause
achso. dachte wegen robert, der meinte ein 12,x kg enduro sei quatsch.

die speci control karkassen machen imho nur bei böden sinn, bei denen es kaum bis nicht felsig ist. da funktionieren die recht tauglich.
 
Dabei seit
13. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
330
Standort
Kassel
Also mit vorwiegend Carbon kann man um die 2kg sparen wenn ich das richtig versteh. Da ist mein 2016er comp custom ja mit sein 14kg nen richtiger Panzer :D Aber das ist mir bei meinem Gewicht auch lieber, das bekomme ich wenigstens nicht kaputt (bekomme sonst so gut wie alles kaputt) ;)
 

damonsta

Anarchist
Dabei seit
26. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
1.421
Standort
Bad Camberg
achso. dachte wegen robert, der meinte ein 12,x kg enduro sei quatsch.

die speci control karkassen machen imho nur bei böden sinn, bei denen es kaum bis nicht felsig ist. da funktionieren die recht tauglich.
Keine Ahnung, Schwalbe habe ich hier schon zerfetzt, aber die Control halten.
 
Oben