Specialized SX TRAIL - Teil 2

nailz

Deathgrip Torpedist
Dabei seit
26. Juni 2005
Punkte Reaktionen
2.312
Hier werde ich demnächst bestellen.
Das Lagerkit für meinen 07er Rahmen ist allerdings nicht im Webshop gelistet, kann aber geliefert werden.
Meine Anfrage via mail wurde prompt und freundlich beantwortet.
 

goshawk

Miet-Glied
Dabei seit
11. März 2008
Punkte Reaktionen
51
Ort
Bodensee
eure meinung:

sx trail schwarz matt 09, mit weißer, oder schwarzer gabel (hab dezent blaue anbauteile)


@jatschek: im aktionbild thread is mir das erstemal aufgefallen das du ne lyrik hast, ist das ne solo air, wenn ja, taugt die was bzw wie lange macht sie das schon mit (den bildern nach wird sie artgerecht gehalten9


mfg rené
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
31. Juli 2004
Punkte Reaktionen
1.155
Hast du sonst nix weißes dran, wirkt die Gabel recht verloren. Aber das musst du selbst entscheiden. Ist ja dein Bike und Geschmack. :)

Ist ne Lyrik Coil DH von 2010. Hatte sie vor ein paar Wochen mal auf Solo Air umgebaut, aber mir gefällt die Kennlinie nicht. Ich merk deutlich wie die Gabel zum durchsacken neigt. Der Druck war passend angepasst und auch die Druckstufen brachte keine wirkliche Besserung.
Das durchsacken bekam ich aber nur mittels Druckerhöhung in den Griff. Dadurch hatte ich aber wieder ungenutzten Federweg. Also für mich für nicht gut empfunden, somit wieder raus mit und Stahlfeder rein.

Danach war ich wieder super happy. :D Gibt viele die Solo Air in der Lyrik fahren und finden es gut, ich komm damit nicht wirklich klar bzw. bins durch die vorher montierte Stahlfeder besser gewohnt.

Die Gabel habe ich ca. seit letzten Dezember, somit fast ein Jahr. Bisher macht sie alles schadlos mit. Sie bekommt ab und an mal nen Service. Da sieht immer alles recht normal aus. Kann die Gabel nur weiter empfehlen. Goiles Teil. :love:
 

Bikaßo

Member of the Board
Dabei seit
30. August 2007
Punkte Reaktionen
1
Ort
Wien
Hab noch paar Fragen: mit den Holzfeller Kurbeln ist die Kettenlinie miserabel, beimhöchsten Gang bleibt die Kette beim zurücktreten stecken, ausserdem hab ich mir letztens wegen dem tiefen Tretlager ein Pedal zerstört. Ich hätte jetzt vor mir eine kürzere Hollowtech Kurbel wie Saint, XT oder atomlab pimplite in 170mm dranzubauen, bei denen kann man die Kettenlinie mit den Spacern anpassen, oder? Bei der Holzfeller kann man nix machen denk ich mal...
Weiss wer noch andere Kurbeln mit "Hollowtech", die es vielleicht sogar in 165mm Länge gibt? RaceFace Respond hat glaub ich auch dass gleiche System...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
1. März 2010
Punkte Reaktionen
0
Es ist endlich soweit... mein SX Trail ist fertig!

Aufgrund eines noch nicht ganz ausgeheilten Schlüsselbeinbruchs konnte ich zwar nur eine kleine Runde durch den Wald drehen, aber der erste Eindruck ist sehr gut.

Was mich allerdings negativ überrascht hat, ist das hohe Gewicht.
Ich hab v.a. auf stabile Teile geachtet, aber 18 Kilo ist schon ein Wort.

Da es zwar stabil bleiben soll, ich aber auch ein paar Freeride Touren machen möchte, wird es wohl über den Winter ein paar Optimierungen geben. 17 Kilo wäre das Ziel.

Ich denke aktuell über Folgendes nach:
- Thomson Stütze statt Kindshok (ca. 250 Gramm)
- Formula The One statt Saint (ca. 650 Gramm)
- Titan Feder (ca. 200 Gramm)
- Andere Kurbeln, z.B. aktuelle Saint statt der Alten (ca. 150 Gramm)

Feedback und andere Ideen sind mehr als willkommen
 

Anhänge

  • CIMG2736.jpg
    CIMG2736.jpg
    61,2 KB · Aufrufe: 295
  • CIMG2731.jpg
    CIMG2731.jpg
    61,4 KB · Aufrufe: 292
Dabei seit
31. Juli 2004
Punkte Reaktionen
1.155
Poste mal ne genauere Teileliste. Da geht auf jeden Fall mehr/weniger wie 17kg. Mit aktuell 18kg hast da aber nen ordentlich (fett) Bock.

Mein SX-Trail ist auch auf Leichtbau getrimmt, aber dennoch haltbar. Macht ne Menge mit und wird so gut wie über alles drüber/runter gescheucht.

Der neue SX Trail Rahmen ist deutlich fetter, wie mein alter 2007er. Aber auch ohne extrem Leichtbau zu betreiben, sollten da um die 16kg möglich sein.
 

zEpHy2k

Thank you, bicycle!
Dabei seit
6. Februar 2002
Punkte Reaktionen
550
Ort
Chiemgau
Hab noch paar Fragen: mit den Holzfeller Kurbeln ist die Kettenlinie miserabel, beimhöchsten Gang bleibt die Kette beim zurücktreten stecken, ausserdem hab ich mir letztens wegen dem tiefen Tretlager ein Pedal zerstört. Ich hätte jetzt vor mir eine kürzere Hollowtech Kurbel wie Saint, XT oder atomlab pimplite in 170mm dranzubauen, bei denen kann man die Kettenlinie mit den Spacern anpassen, oder? Bei der Holzfeller kann man nix machen denk ich mal...
Weiss wer noch andere Kurbeln mit "Hollowtech", die es vielleicht sogar in 165mm Länge gibt? RaceFace Respond hat glaub ich auch dass gleiche System...

Saint gibt es lt. Shimano in 165mm.
 
Dabei seit
1. März 2010
Punkte Reaktionen
0
Hier meine Teileliste mit Gewichten:
RAHMEN mit Fox DHX 5.0 (4.600 gr)
Rock Shox Totem Coil 2011 RC2 DH (2.860 gr)
STEUERSATZ Cane Creek (205 gr)
VORBAU Thomson Elite X4 50mm (174 gr)
LENKER Spank Spike 777 (275 gr)
LENKERGRIFFE Ergon GE1*(168 gr)
VORDERRADBREMSE SAINT mit 203mm XT Scheibe (800 gr)
HINTERRADBREMSE SAINT mit 203mm XT Scheibe (800 gr)
UMWERFER Shimano XT (166 gr)
SCHALTWERK Shimano Saint, 9-speed, mid Cage (250 gr)
SCHALTHEBEL Shimano Saint, trigger (474 gr)
KASSETTE Shimano XT, 9-speed, 11-34t (256 gr)
KETTE Shimano 9-speed w/Power Link (294 gr)
KURBELSATZ Shimano Saint, 175mm, eThirteen Shift chain guide, 36 und 22 Kettenblatt, Shimano Innenlager, eThirteen Bash (1.194 gr)
PEDALE NC 17 Mag II (369 gr)
FELGEN Atomlab Pimp, 30mm, 32h (1.092 gr)
VORDERRADNABE Atomlab Pimplite, 20mm thru axle, 32h (206 gr)
HINTERRADNABE Atomlab Pimplite, 135mm, hollow 10mm axle (306 gr)
SPEICHEN 2.0mm stainless, black, torque nipples (376 gr)
REIFEN Maxxis Ardent 26x2.4"", 60 TPI, single ply" (1.700 gr)
SCHLÄUCHE Maxxis Freeride (584 gr)
SATTELSTÜTZE Kindshok*KS 900i, telescope, remote action, single bolt setback, 30.9x350 mm*(537 gr)
SATTEL Selle Troy Lee (135 gr)
SATTELSTÜTZKLEMME Specialized (100 gr)
 
Dabei seit
31. Juli 2004
Punkte Reaktionen
1.155
andere Bremsen, Avid Elixir, Formula the One oder aktuelle Code
Schaltwerk: Saint weg, X.9 Shortcage dran, alternativ XT mit kurzen Saintkäfig
Kassette: ne 32er sollte auch reichen oder?
Schalthebel: echt sooo schwer? XT/SLX wiegt knapp die Hälfte
Kurbel: Saint weg, gegen XT oder SLX tauschen, leichte Alublätter incl. Aluschrauben verbauen, leichten Bash verbauen
andere Schläuche, Schwalbe SV13 (180g) oder sogar SV14 (130g)
andere Sattelstütze, weniger Komfort aber knapp 300g gespart, z.b. Thomson Elite
sattelklemme: wenn das Gewicht stimmt WEG DAMIT, Hope oder ähnliches wiegen die Hälfte, wenn nicht sogar weniger

Bei manchen Teilen hab ich meine Zweifel das die Gewichte stimmen.
Selbst nachgewogen?
 
Dabei seit
1. März 2010
Punkte Reaktionen
0
Danke für die schnelle Antwort.
Die Gewichte hab ich nur teilweise selber gewogen (Rahmen, Gabel, Kurbeln, Pedale,...). Aber v.a. die Saint Gewichte sind aus dem Internet.
 

nailz

Deathgrip Torpedist
Dabei seit
26. Juni 2005
Punkte Reaktionen
2.312
Die Saint-Teile sind schon sackschwer :eek:
Ich würde als erstes die Schläuche tauschen. Hinten SV13, vorne nen noch leichteren.
Spart zusammen ~270-280 gr. für 15 Euro
(Meine) Hope Klemme wiegt 49 gr. für 20 Euro
Bei den Griffen sind auch schnell ~60 gr. für kleines Geld gespart
 
Dabei seit
31. Mai 2006
Punkte Reaktionen
230
Ort
HomeSweetHome
Die aktuelle Saint (810er) ist alles andere als schwer...

Schaltwerk(medium) 247g. Da holst du mit X.9 mal nicht wirklich viel raus und die Saint hat deutlich mehr Kettenspannung und stabiler ist es auch.
Trigger je ca.120g
SLX FD665 Umwerfer 142g
Kasette XT 11-34 wiegt 300g

Gewichte sind alle selbst gewogen, bei Interesse sind die Bilder in meiner Gallerie.

Sicher das der Sattel nur 135g wiegt?
Auch der Lenker erscheint mir zu leicht. Check die Gewichte nochmal. Was die Hersteller schreiben kannst du zu 80% vergessen. Allen voran Syncros...

Da läßt sich nicht so viel holen. Auch die Bremsen wiegen "nur" ca. 580 incl. Scheibe.

Wie schon gesagt, schmeiß die Schläuche raus, dann biste 250g los. Falls du nicht in der 0,1t Liga mitspielst evtl. mal über die Stylo OCT als Kurbel nachdenken, sind zur neuen Saint 300g.
Die Ergon Griffe sehen, wie schon geschrieben schön aus, kosten dich aber auch 50g. Sattelklemme mit 100g ist wirklich böse :)
Laufräder wieder auseinander pflücken ist bestimmt eher ungewünscht aber mit DT Comp oder Sapim CX-Ray wäre da auch noch gut was zu holen.

Aber bei all den Vorschlägen hast du trotzdem ein schickes Radl.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
31. Juli 2004
Punkte Reaktionen
1.155
Schaltwerk(medium) 247g. Da holst du mit X.9 mal nicht wirklich viel raus und die Saint hat deutlich mehr Kettenspannung und stabiler ist es auch.

Also nicht wirklich viel seh ich anders. Hier mein getuntes X.9 Schaltwerk. Ohne wirklich viel Aufwand ne ganze Menge rausgeholt. Die Kettenspannung lässt sich einstellen und stabiler ist nicht wirklich ein Argument. Je nach Sturz überlebt es das Schaltwerk oder nicht.

Aber das könnte man jetzt ausdiskutieren, ich bin eh SRAM Fan und bleib auch dabei. :D ;)

 
Dabei seit
31. Mai 2006
Punkte Reaktionen
230
Ort
HomeSweetHome

Hmm nu hast mich kalt erwischt, muss zugeben das ich nicht dachte das da nochmal 50g drin sind. :daumen: Wieder was für den Winter auf der Liste "Pimp my Saint Schaltwerk". Nur wo 50g hernehmen:confused:

Finde aber das sich die Shadow Bauform von Shimano in einem Gravity Bike schon gut macht. Evtl kommt ich damit ja doch die entscheidenen 5mm an dem Stein vorbei ;)

Hmm und ich steh auf die Saint Teile von Shimano... na das mag ja was geben Fanboy gegen Fanboy :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
1. März 2010
Punkte Reaktionen
0
@ [email protected]
Danke für Deinen Input.
Die Gewichte von Sattel und Lenker hab ich selbst gewogen (Küchenwaage).

Die Schläuche sind bereits auf dem Weg.
An den Laufrädern möchte ich nichts ändern, da 2kg für die Stabilität
in Ordnung geht.

Bzgl. Bremsen bin ich noch am Schwanken. Die Saint ist schon sehr gut.
Aber eine The One würde ordentlich was bringen und kann auch ok sein.
Bist Du Dir bzgl Gewicht der Saint Bremse sicher?

Gruß
 
Dabei seit
31. Juli 2004
Punkte Reaktionen
1.155
@[email protected]: Aja machs genauso wie ich, alle Schrauben gegen Aluschrauen tauschen, Schaltröllchen gegen leichte KCNC oder Stormröllchen tauschen. Die sind nochmal leichter und nur unwesentlich teurer. Evtl. nen Carbonkäfig. Soweit ich weiß hat die Shadwobauweise auch mehr potential. Man kann auch dieses "Schaltauge" gegen eins in Carbon tauschen. Gibt im Bikemarkt den User frantic. Der verkauft Tuningteile speziell für die Shimano Shadow Schaltwerke.

Unter die 200g wirst du wohl nicht kommen, das Saintschaltwerk ist allgemein recht fett und stabil gebaut. Aber nen bißchen was wird schon gehen.

Die Shadowbauform gefällt mir auch. Aber wie du es schon selbst schreibst. Mit dem Schaltwerk bleibt man selten irgendwo hängen. Und wenn, werden es die paar mm Versatz durch die Shadowbauweise auch nicht retten. ;)

@blackman: Viele Gewichte findest du auch in der Galerie. Einfach mal die Suche bemühen, mit etwas Geduld findet man schon das Gewicht.
 
Dabei seit
14. März 2010
Punkte Reaktionen
0
Ort
Karlsruhe
mal eine frage hat das einen bestimmten grund warum man den big hit rahmen nicht einzeln bekommt? wollte mir jetzt den sx trail rahmen kaufen und jetzt das big hit gesehen. hm ja hat 10mm mehr federweg hinten aber find den rahmen net zu kaufen
 

Berghaemmerer

Duc-Treiber
Dabei seit
28. Februar 2009
Punkte Reaktionen
2
Ort
Nähe Kaiserslautern
Hier meine Teileliste mit Gewichten:
RAHMEN mit Fox DHX 5.0 (4.600 gr)
Rock Shox Totem Coil 2011 RC2 DH (2.860 gr)
STEUERSATZ Cane Creek (205 gr)
VORBAU Thomson Elite X4 50mm (174 gr)
LENKER Spank Spike 777 (275 gr)
LENKERGRIFFE Ergon GE1*(168 gr)
VORDERRADBREMSE SAINT mit 203mm XT Scheibe (800 gr)
HINTERRADBREMSE SAINT mit 203mm XT Scheibe (800 gr)
UMWERFER Shimano XT (166 gr)
SCHALTWERK Shimano Saint, 9-speed, mid Cage (250 gr)
SCHALTHEBEL Shimano Saint, trigger (474 gr)
KASSETTE Shimano XT, 9-speed, 11-34t (256 gr)
KETTE Shimano 9-speed w/Power Link (294 gr)
KURBELSATZ Shimano Saint, 175mm, eThirteen Shift chain guide, 36 und 22 Kettenblatt, Shimano Innenlager, eThirteen Bash (1.194 gr)
PEDALE NC 17 Mag II (369 gr)
FELGEN Atomlab Pimp, 30mm, 32h (1.092 gr)
VORDERRADNABE Atomlab Pimplite, 20mm thru axle, 32h (206 gr)
HINTERRADNABE Atomlab Pimplite, 135mm, hollow 10mm axle (306 gr)
SPEICHEN 2.0mm stainless, black, torque nipples (376 gr)
REIFEN Maxxis Ardent 26x2.4"", 60 TPI, single ply" (1.700 gr)
SCHLÄUCHE Maxxis Freeride (584 gr)
SATTELSTÜTZE Kindshok*KS 900i, telescope, remote action, single bolt setback, 30.9x350 mm*(537 gr)
SATTEL Selle Troy Lee (135 gr)
SATTELSTÜTZKLEMME Specialized (100 gr)

Mein ergänzender Vorschlag:

Griffe: Syntace Moto (-68g)
Steuersatz: Crank Brothers Iodine C tapered (-105g)
Lenker: Syntace Vector Lowrider Carbon (-100g)
Kurbel: Schimano XT, auch sicher nochmal 200g weniger


 
Dabei seit
1. März 2010
Punkte Reaktionen
0
Mein ergänzender Vorschlag:

Griffe: Syntace Moto (-68g)
Steuersatz: Crank Brothers Iodine C tapered (-105g)
Lenker: Syntace Vector Lowrider Carbon (-100g)
Kurbel: Schimano XT, auch sicher nochmal 200g weniger



die Griffe sehen interessant aus. Auch der Steuersatz ist einfuget Ansatz.
Der Lenker ist mir aber deutlich zu schmal. Unter 75 cm geht gar nicht.
Bzgl. der Kurbeln: ich werde sicher auf leichtere wechseln, aber welche weis ich noch nicht. Die XT finde ich optisch nicht so überzeugend. Aber das ist sicher Geschmackssache...
 
Oben