SWARF Contour/Vortex (155) - Schottisches Träumchen...

Dabei seit
17. Mai 2004
Punkte Reaktionen
291
Ort
Wienerwald
Hallo @rainozeros :winken:

Hast Du Deinen Rahmen schon aufgebaut und magst ihn hier mal zeigen?

Dasselbe gilt natürlich auch für @kasimir2

ahja, hab gar nicht mehr daran gedacht. Bin aber auch nicht so aktiv im Forum, dafür mehr am Contour gesessen 😁

48B1D164-CE82-4D88-B614-35966F20887E.jpeg



Mehr Bilder findet ihr aber in meinen Fotos auf meinem Profil.
vorerst ist der Aufbau eher massiv weil ich alle meine leichten Trailteile am Hardtail verbaut habe - war praktisch ein paralleler Aufbau.

vorwiegend fahre ich damit eher technisch anspruchsvolles Gelände. Mit 15,3 kg und Federelementen ohne Sperre eher nicht so für gemäßigtes Gelände tauglich...😄
 
Dabei seit
17. Mai 2004
Punkte Reaktionen
291
Ort
Wienerwald
Vielen Dank! Wird ja wohl richtig rangenommen bei Dir...!
Ehrlicher Anbau ohne BlingBling...

Bist Du mit der Rahmenperformance zufrieden?

Für's BlingBling hat das Geld dann nicht mehr gereicht 😂

Rahmenperformance ist wirklich fein. Also den besten Vergleich hab ich eh mit dem Giant Trance 29 (hatte ich vorher). Gleicher Federweg und super ähnliche Geo. Trotzdem fährt sich es anders. Längerer Radstand, mehr Gewicht....da geht bergab die Post ab. Das Trance war mit 13kg super verspielt. Das Contour hat auch genügend Pop, liegt also vom Feeling irgendwo zwischen Trance und meinem vorigen Enduro (Slash).
Trotzdem würde ich gerne meine leichteren Teile vom Hardtail wieder dranbauen. Vor allem der LRS mit 2.050g ist zum 1.530g ein mühseliger Begleiter der enorm das Handlung beeinflusst.

Wie auch immer. Bin sehr zufrieden. A bissl einen Quirks habe ich noch mit dem CC Dämpfer. Aber die Performance vom Trance Maestro Hinterbau werde ich wohl nie erreichen. 😭
 

singletrailer67

Trailsüchtiger...
Dabei seit
31. März 2004
Punkte Reaktionen
12.429
Ort
Ganz nah an der Düssel
Bike der Woche
Bike der Woche
Für's BlingBling hat das Geld dann nicht mehr gereicht 😂

Rahmenperformance ist wirklich fein. Also den besten Vergleich hab ich eh mit dem Giant Trance 29 (hatte ich vorher). Gleicher Federweg und super ähnliche Geo. Trotzdem fährt sich es anders. Längerer Radstand, mehr Gewicht....da geht bergab die Post ab. Das Trance war mit 13kg super verspielt. Das Contour hat auch genügend Pop, liegt also vom Feeling irgendwo zwischen Trance und meinem vorigen Enduro (Slash).
Trotzdem würde ich gerne meine leichteren Teile vom Hardtail wieder dranbauen. Vor allem der LRS mit 2.050g ist zum 1.530g ein mühseliger Begleiter der enorm das Handlung beeinflusst.

Wie auch immer. Bin sehr zufrieden. A bissl einen Quirks habe ich noch mit dem CC Dämpfer. Aber die Performance vom Trance Maestro Hinterbau werde ich wohl nie erreichen. 😭
Danke für die Infos!
Das mit dem CC habe ich schon häufiger gehört. Die Tage noch jemanden mit einem Cotic Rocket getroffen der vom Bike an sich total begeistert war und über den viel zu aufwändig zu justierenden CC gemosert hat. Wünscht sich einen RS zurück...
 

Jaerrit

Halb Mensch, halb Mettbrötchen
Dabei seit
10. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
19.612
Ort
RBK
viel zu aufwändig zu justierenden CC gemosert hat
Gibt ja da die App, die beim Abstimmen behilflich ist, setzt eine angemessene „Teststrecke“ (im Sinne von 1 Trail) voraus, den man dann immer wieder fährt. Dieser sollte vom Anspruch so sein, wie man sonst auch fährt, also keine Ballerpiste, wenn Du sonst nur verblocktes Gelände fährst...
Hatte den CCBD IL ja damals im SAM, ich habe für solche „Einstell-Orgien“ keine Muße, wer Spaß an sowas hat bekommt sicher ein halbwegs gutes Setup hin
 

Osti

Gurkencommander
Dabei seit
16. August 2002
Punkte Reaktionen
3.218
Ort
Augsburg
Hatte schon mehrere CC und anfangs auch verzweifelt. Alles auf komplett offen stellen, dann mit den Highspeed Einstellungen anfangen und zum Schluss die Lowspeed Einstellungen. Meiner Meinung haben die HS Sachen einen viel größeren Einfluss auf langsamere Sachen als bei anderen Dämpfern. LS war dann nur noch Feintuning
 
Dabei seit
17. Mai 2004
Punkte Reaktionen
291
Ort
Wienerwald
Gibt ja da die App, die beim Abstimmen behilflich ist, setzt eine angemessene „Teststrecke“ (im Sinne von 1 Trail) voraus, den man dann immer wieder fährt. Dieser sollte vom Anspruch so sein, wie man sonst auch fährt, also keine Ballerpiste, wenn Du sonst nur verblocktes Gelände fährst...
Hatte den CCBD IL ja damals im SAM, ich habe für solche „Einstell-Orgien“ keine Muße, wer Spaß an sowas hat bekommt sicher ein halbwegs gutes Setup hin

Ja ich hatte den CC DB Inline im BMC Trailfox und bin damals extra in den Bikepark gefahren und hatte nach ca. 10 Abfahrten das Set-Up gefunden. Der Aufwand ist erheblich. Find keine Zeit für sowas derzeit...
 
Dabei seit
21. November 2009
Punkte Reaktionen
244
@singletrailer67

Moin Moin,

wie gewünscht meine 60%


Sattel ist nur zum einstellen drauf, final wird das
ein WTB Silverado - wie immer.

Falls ich wider erwarten nicht mit dem CC Coil zufrieden bin
habe ich noch einen Manitou McLeod mit King Can als
alternative. Aber ich bin ganz zuversichtlich was den CC angeht,
wir mögen uns.

Bei den Bremsen hängt es im Moment noch, bin nicht wirklich
sicher ob die geplante Anlage so funktioniert wie gedacht.
Wird was mit den ganz alten 755er Shimano Sätteln.

Gruß Marc
 

singletrailer67

Trailsüchtiger...
Dabei seit
31. März 2004
Punkte Reaktionen
12.429
Ort
Ganz nah an der Düssel
Bike der Woche
Bike der Woche
@singletrailer67

Moin Moin,

wie gewünscht meine 60%


Sattel ist nur zum einstellen drauf, final wird das
ein WTB Silverado - wie immer.

Falls ich wider erwarten nicht mit dem CC Coil zufrieden bin
habe ich noch einen Manitou McLeod mit King Can als
alternative. Aber ich bin ganz zuversichtlich was den CC angeht,
wir mögen uns.

Bei den Bremsen hängt es im Moment noch, bin nicht wirklich
sicher ob die geplante Anlage so funktioniert wie gedacht.
Wird was mit den ganz alten 755er Shimano Sätteln.

Gruß Marc
Dankeschön...gefällt mir auch gut!
Dann weiterhin gutes Gelingen...

Wie lange habt Ihr (+ @rainozeros ) eigentlich von der Bestellung bis zur Lieferung gebraucht ?
Irgendwie ist der Kontakt nach Schottland ziemlich entschleunigt...
 
Dabei seit
17. Mai 2004
Punkte Reaktionen
291
Ort
Wienerwald
Dankeschön...gefällt mir auch gut!
Dann weiterhin gutes Gelingen...

Wie lange habt Ihr (+ @rainozeros ) eigentlich von der Bestellung bis zur Lieferung gebraucht ?
Irgendwie ist der Kontakt nach Schottland ziemlich entschleunigt...

Bei mir waren's 5,5 Monate. Im Juni bestellt und 3.Novemberwoche bekommen. Ja, war spezielle Geschwindigkeitsdrosselung bei Adrian, aber ich hab mich auf 4 Monate eingestellt und da waren die 1,5 drüber auch schon wurscht.
 
Dabei seit
21. November 2009
Punkte Reaktionen
244
@singletrailer67

Waren bei mir auch ca. 5,5 Monate (25. Juni bis 05. Dezember).
Emails wurden eigentlich immer ganz zügig beantwortet, habe
max. zwei Tage warten müssen.
Verzögert hat sich die ganze Geschichte hauptsächlich wegen
der diversen Lockdowns und den daraus entstandenen Transport-
problemen. Rahmen und Schwinge sind ja einige Male durch die
Gegend geschickt worden.
Der Lackierer ist auch nicht ganz unschuldig. Da war der Rahmen
vier Wochen, oder so.

Gruß Marc
 

singletrailer67

Trailsüchtiger...
Dabei seit
31. März 2004
Punkte Reaktionen
12.429
Ort
Ganz nah an der Düssel
Bike der Woche
Bike der Woche
Bei mir waren's 5,5 Monate. Im Juni bestellt und 3.Novemberwoche bekommen. Ja, war spezielle Geschwindigkeitsdrosselung bei Adrian, aber ich hab mich auf 4 Monate eingestellt und da waren die 1,5 drüber auch schon wurscht.
@singletrailer67

Waren bei mir auch ca. 5,5 Monate (25. Juni bis 05. Dezember).
Emails wurden eigentlich immer ganz zügig beantwortet, habe
max. zwei Tage warten müssen.
Verzögert hat sich die ganze Geschichte hauptsächlich wegen
der diversen Lockdowns und den daraus entstandenen Transport-
problemen. Rahmen und Schwinge sind ja einige Male durch die
Gegend geschickt worden.
Der Lackierer ist auch nicht ganz unschuldig. Da war der Rahmen
vier Wochen, oder so.

Gruß Marc
Vielen Dank Euch...die Umsetzung ist ja zeitlich völlig ok. Habe ich bei meinem französischem Projekt auch benötigt.
Aber hier hapert es schon beim einfachen Emailaustausch...:rolleyes:
 
Dabei seit
14. Dezember 2016
Punkte Reaktionen
186
Bei mir waren's etwa 3,5 Monate.
04.06.2019-24.06.2019

Die Kommunikation mit Adrian fand ich immer als völlig problemlos und auf Fragen kam innerhalb von 2-3 Tagen immer eine Antwort.

Natürlich ist es von Vorteil wenn man der englischen Schrift einigermaßen mächtig ist.

Aber alles in allem war ich sehr zufrieden von A-Z.

Und nach wie vor freue ich mich jedes mal wenn ich das Rad fahre. 🤘
 
Oben