Swoop 2013

Dabei seit
21. Dezember 2012
Punkte Reaktionen
478
Ort
Birkweiler
Ok konnt mir ne kleine Runde nicht verkneifen und muss sagen bin begeistert :) Uphill übertrifft meine Erwartungen :) und wieder runter war ich noch etwas verhalten :/

Das kommt noch :lol:

Jepp, Uphill bin ich auch sehr positiv überrascht, habe jetzt schon einige (auch sehr Steile) Berge gefahren und das passt auch ohne CTD verstellung auf Climp, ich lasse die Dämpfer offen!

Viel Spaß noch!
 

siebenacht

Endurist mit Helm u. Hose; Asphaltallergiker
Dabei seit
1. März 2006
Punkte Reaktionen
623
Ort
Berlin
Fallen die Swoops eher lang oder kurz aus. Mit einer Oberrohrlänge von 590mm bei 18'' könnte man ja ersteres annehmen. Rein rechnerisch müsste ich ein 18'' nehmen (Größe 176 und Schrittlänge 84), aber vielleicht ist bzgl. Wendigkeit ein 16'' besser. Das Slide ED 160 hatte bei 18'' eine Oberrohrlänge von 582mm und damit kam ich bestens klar. Das Swoop in 16'' hat eine Oberrohrlänge von 570mm. Das alte Slide liegt also genau dazwischen. Also wat nehmen 16 oder 18''? Einsatzgebiet Enduro-Touren und auch mal ein Bikepark.
Gruß 78
 

phw

Dabei seit
7. Januar 2013
Punkte Reaktionen
9
Ort
Zentralschweiz
Hurra mein neues Swoop 8.0 ist per Post in die Schweiz geliefert worden.

Schnell noch einen orangen Easton Havoc Lenker dran und schon sieht es mega stylisch aus.

Guckst du meine Fotos!

Leider habe ich auch das Problem mit dem vorderen Wechsler welcher nicht auf dass grosse Blatt springen will, ich denke da ist bei Radon
in der Montage etwas schief ;-(
 

mw.dd

Betretungsrechtsextremist
Dabei seit
18. Juli 2006
Punkte Reaktionen
46.217
Ort
Dresden
Fallen die Swoops eher lang oder kurz aus. Mit einer Oberrohrlänge von 590mm bei 18'' könnte man ja ersteres annehmen. Rein rechnerisch müsste ich ein 18'' nehmen (Größe 176 und Schrittlänge 84), aber vielleicht ist bzgl. Wendigkeit ein 16'' besser. Das Slide ED 160 hatte bei 18'' eine Oberrohrlänge von 582mm und damit kam ich bestens klar. Das Swoop in 16'' hat eine Oberrohrlänge von 570mm. Das alte Slide liegt also genau dazwischen. Also wat nehmen 16 oder 18''? Einsatzgebiet Enduro-Touren und auch mal ein Bikepark.
Gruß 78

Ich (genau gleichen Körperproportionen und Einsatzgebiet) würde mich für 590mm OR entscheiden. Das kleinere nur bei sehr trialiger Fahrweise...
 

gnarf

EasyRider
Dabei seit
24. Juli 2007
Punkte Reaktionen
0
Ort
Essen Ciddy
Hurra mein neues Swoop 8.0 ist per Post in die Schweiz geliefert worden.

Schnell noch einen orangen Easton Havoc Lenker dran und schon sieht es mega stylisch aus.

Guckst du meine Fotos!

Leider habe ich auch das Problem mit dem vorderen Wechsler welcher nicht auf dass grosse Blatt springen will, ich denke da ist bei Radon
in der Montage etwas schief ;-(


Du sag mal der Easton Havoc Lenker, ist das exact das gleiche Orange wie die Kurbeln am Bike ?
Ist das der Havoc 750mm ?
thx
 

siebenacht

Endurist mit Helm u. Hose; Asphaltallergiker
Dabei seit
1. März 2006
Punkte Reaktionen
623
Ort
Berlin
@ phw
Na dann viel Spaß mit dem neuen Bike!
Ist ein 16''-Rahmen, oder? Sieht ja nicht sehr kurz aus.
Wie groß bist Du?
Gruß 78
 

phw

Dabei seit
7. Januar 2013
Punkte Reaktionen
9
Ort
Zentralschweiz
@siebenacht
Ich bin 1.70 m, wollte ein eher kleinerer Rahmen 16 Zoll, wegen dem Handling ("sportlich").
Das Bike ist wirklich nicht kurz, ist wohl ein Kompromiss von Laufruhe und Uphill-fähigkeit.

Da ich das Bike eher für Enduro Ausfahrten brauche, also kein Stress im Uphill will, sollte es passen. Mein Ziel ist
es so 1500 Hm fahren zu können.

Mir ist nur aufgefallen bei der ersten kurzen Testfahrt dass das Bike "kopflastig" ist, d.h. Vorderrad lupfen braucht etwas Kraft! Wird wohl nicht ganz einfach mit dem Bunny Hop.
 

siebenacht

Endurist mit Helm u. Hose; Asphaltallergiker
Dabei seit
1. März 2006
Punkte Reaktionen
623
Ort
Berlin
@ phw
Danke für die Infos!
Habe den gleichen Ansatz, denke nur, dass 16'' ein Tick zu klein sein könnte bei 1,76m.
Für den Uphill müsste aber doch eher ein längerer Rahmen besser sein, oder?
Die "Kopflastigkeit" wird von der recht langen Kettenstrebe kommen. Dafür wird das Vorderrad nicht so leicht bei steilen Rampen beim Uphill abheben. Vielleicht hilft es, den schweren Spacer des Steuersatzes (der konische Spacer) rauszunehmen, damit die Front tiefer kommt.
Gruß 78

@ mw.dd
Danke!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
6. Januar 2006
Punkte Reaktionen
8
Ort
Düsseldorf
@ phw
Vielleicht hilft es, den schweren Spacer des Steuersatzes (der konische Spacer) rauszunehmen, damit die Front tiefer kommt.
Gruß 78

Danke!

Dieser "Spacer" gehört zum FSA Steuersatz. Der ist leider bei vielen Kompletträdern verbaut. Vielleicht hat jemand eine Bezugsquelle für eine "flache" Ausführung - einzeln - nicht als Steuersatz. :daumen:

Gruß
 
Dabei seit
24. August 2009
Punkte Reaktionen
12
Ort
nähe München
Also ich bin 1,80 und war von der Größe auch genau zwischen 18" und 20" gelegen.
Hab mich dann fürs 18" entschieden. Bei meiner einen Ausfahrt war ich recht zufrieden und auch mit dem kleineren Rahmen kam ich gut bergauf.
 

mw.dd

Betretungsrechtsextremist
Dabei seit
18. Juli 2006
Punkte Reaktionen
46.217
Ort
Dresden
Dieser "Spacer" gehört zum FSA Steuersatz. Der ist leider bei vielen Kompletträdern verbaut. Vielleicht hat jemand eine Bezugsquelle für eine "flache" Ausführung - einzeln - nicht als Steuersatz. :daumen:

Gruß

An meinem ReignX war auch so ein konisches Oberteil von FSA verbaut. Nicht mal der "Fachhändler" sah sich in der Lage, ein paaassendes flaches Oberteil zu bestellen... Bis sich herausstellte, das in dem konischen Aufsatz das "flache" Teil praltisch enthalten war und man das mit nur wenig Kraftaufwand entnehmen konnte.

Möglicherweise ist das bei dem Swoop genauso...

BTW Kann man die FSA-Steuersätze nicht sowieso in Einzelteilen beim Händler bestellen?
 

siebenacht

Endurist mit Helm u. Hose; Asphaltallergiker
Dabei seit
1. März 2006
Punkte Reaktionen
623
Ort
Berlin
@ Eisbäcker
Der Spacer gehört zwar zum Steuersatz, aber ist wirklich nur ein Spacer. Darunter ist eine den Steuersatz abschließende Platte, so wie mw.dd beschrieben hat. Hatte ich beim Slide ED 160 schon entfernt. Das Teil wiegt über 40g beim 1.5er Steuersatz und ist vollkommen sinnlos. Beim Tapersteuersatz wirds etwas weniger sein. Eine tiefere Front hat mehrere Vorteile. Frage mich jedes Mal, warum Radon diesen sinnlosen Spacer verbaut, vorallem wenn Radon ansonstigen auf leichte Teile achtet.:confused:

@ morituri
:daumen: Hört sich jut an.

Gruß 78
 
Dabei seit
2. Januar 2008
Punkte Reaktionen
328
...wie das rad ohne den kon/mischen spacer weniger kopflastig sein soll erschließt sich mir aber nicht...
 
Dabei seit
18. März 2006
Punkte Reaktionen
1.406
Ort
Karlsruhe
Das übliche Missverständnis.

Viel entscheidender als der vermeintliche Vorteil eines hohen Lenkers und dem damit vermuteten Schwerpunkt weiter hinten ist das Drehmoment welches über die abstützende Kraft nach vorne und den Hebelweg (Höhe des Lenkers) ausgeprägt wird.

Es ist sinnvoll so weit möglich runter zu kommen um diesen Hebel zu minimieren, denn beim runter fahren hängt man eh hinter dem Sattel, da bringt der hohe Lenker rein gar nichts um den Schwerpunkt nach hinten zu kriegen. Man rollt dann nicht so leicht über das Vorderrad ab.

Ganz einfach, einleuchtend, aber trotzdem immer wieder falsch angenommen.

Falls jemand so einen Spacer unbedingt will. Bei mir im Bikemarkt ist einer. :)

Grund für einen hohen Lenker sind einzig und alleine Probleme mit dem Rücken und eine vllt. bessere Sitzposition für das hochfahren.

Sonst: Lenker runter, Vorbau kurz. Nachteil: Weniger Druck aufs Vorderrad, aber wenn man den braucht kann man ihn auch anders erzeugen.
 
Dabei seit
2. Januar 2008
Punkte Reaktionen
328
eh, eh! bin auch ein fan von breit & tief-kurzer vorbau, auch das mit der länge des hebelarms beim "hängenbleiben" mit dem vorderrad ist klar. aber ob das vorderrad nur durch "spacer weg" leichter hochzukriegen ist??? i glaubs net!
 
Dabei seit
2. Januar 2008
Punkte Reaktionen
328
siebenacht:"Die "Kopflastigkeit" wird von der recht langen Kettenstrebe kommen. Dafür wird das Vorderrad nicht so leicht bei steilen Rampen beim Uphill abheben. Vielleicht hilft es, den schweren Spacer des Steuersatzes (der konische Spacer) rauszunehmen, damit die Front tiefer kommt."
 
Oben Unten