Trail im Hofheimer Wald - Terminfindung

Dabei seit
1. Oktober 2013
Punkte für Reaktionen
66
Standort
Diedenbergen
Ein kleines Update meinerseits.

Für die Begehung mit der Stadt stehen folgende Termine zur Auswahl:
Mi 24.9. 9-16 Uhr
Do 25.9. 9-16 Uhr
Fr 26.9. 9-12 Uhr
Mo 29.9. 9-16 Uhr
Di 30.9. 9-16 Uhr

Da ich berufstätig bin, schlage ich vor, entweder einen Termin von 9-12 Uhr oder von 13-16 Uhr auszumachen. Da ich hier irgendwie keine Umfrage einfügen kann gibt es wieder eine doodle-Liste http://doodle.com/bn8f92gmp7wy4fsh

In eigenem Interesse, Montag und Dienstag sind vollgestopft mit Meetings, würde ich Mi-Fr bevorzugen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
1. Oktober 2013
Punkte für Reaktionen
66
Standort
Diedenbergen

Bobbypilot

Gravity Pilot 291
Dabei seit
3. August 2012
Punkte für Reaktionen
49
Standort
Hofheim
Hey Fellas,

hier ist zwar schon lange nichts mehr geschrieben worden aber im Hintergrund wird fleißig gearbeitet.
Nachdem der erste Streckenvorschlag die Auflage eines artenschutzrechtlichen Gutachtens bekommen hätte (Kostenschätzung 4k€, Ausgang ungewiss) haben wir uns nach Alternativen umgesehen. Ein zweiter Streckenvorschlag ist mittlerweile schon zweimal mit den Offiziellen abgegangen und für "grundsätzlich" machbar befunden worden und wir warten derzeit auf Rückmeldung von der UNB. Mal schauen was da noch alles auf uns zukommt...

So far.
Cheers, Stephan
 

Bobbypilot

Gravity Pilot 291
Dabei seit
3. August 2012
Punkte für Reaktionen
49
Standort
Hofheim
Gude,
wir warten auf eine Entscheidung über Mittel um eine Potentialabschätzung (quasi ein kleines Gutachten um festzustellen ob ein richtiges Gutachten erforderlich ist) zu finanzieren. Soll im ersten Quartal über die Bühne gehen.
Dann kommen die restlichen 4-13 Hürden die genommen werden wollen auf uns zu ;)

Stay tuned,
Stephan
 

Bobbypilot

Gravity Pilot 291
Dabei seit
3. August 2012
Punkte für Reaktionen
49
Standort
Hofheim
Servus,
kleines Update über den Projektstand: Der Ortsbeirat Lorsbach hat eine Mountainbikestrecke in seinem Dunstkreis mit 7 gegen 2 Stimmen abgelehnt. Und zwar ohne sich überhaupt informieren zu lassen, was genau geplant war!
Wie es jetzt weitergeht müssen wir noch beraten. Im Hofheimer Stadtgebiet wird jetzt ganz schön eng, wenn man all die schon bekannten Einschränkungen berücksichtigt.

Stay tuned,
Stephan
 

Sepprheingauner

Gravity Pilot 001
Dabei seit
25. Februar 2004
Punkte für Reaktionen
1.165
Standort
dem Taunus
Danke für euren Einsatz!
Es ist immer wieder erschreckend, wenn man durch so Sachen mitbekommt, auf welcher flacher Basis Politiker Entscheidungen treffen. Leider kein Einzelfall.
Sollten uns mal bzgl weiterer Vorgehensweise zusammensetzen.
 
Dabei seit
30. April 2015
Punkte für Reaktionen
0
Sollte man einen neuen Anlauf wagen? Gibt es Alternativen? Was ist mit Eppstein (wäre auch in Reichweite und hat ja fast ne MTB-Tradition :)
 

Bobbypilot

Gravity Pilot 291
Dabei seit
3. August 2012
Punkte für Reaktionen
49
Standort
Hofheim
Irgendwann will ich's nochmal beim Ortsbeirat von Lorsbach versuchen, da ist es ja letztes Mal dran gescheitert (ohne das irgendeiner das Projekt hätte vorstellen können/dürfen).
Aus Richtung Eppstein habe ich auch schon positive Signale empfangen, habe da weiter aber noch nicht nachgeforscht.
In den vergangenen Monaten haben wir unsere Energien auf den Umbau der alten BMX-Bahn in Diedenbergen verwendet, was auch zur Abwechslung mal in ein Erfolgserlebnis mündete. Dort gibt es jetzt einen Pumptrack und 2 Tables, was auch sehr gut durch die Jugendlichen (und solche die es mal waren ;-) angenommen wird.
Vielleicht ist es tatsächlich demnächst an der Zeit, mal wieder in Sachen Flowtrail Hofheim zu machen...
 

Bobbypilot

Gravity Pilot 291
Dabei seit
3. August 2012
Punkte für Reaktionen
49
Standort
Hofheim
Und meine Gegendarstellung. vielleicht kommt dadurch ja nochmal Schwung in die Sache...


Ihr Artikel "Illegale Mountainbike-Rampen" enthält eine Falschdarstellung, der ich hiermit wie folgt widerspreche und sie zu einer Gegendarstellung auffordere:

Ich habe zusammen mit einigen anderen Mountainbikern seit Herbst 2014 versucht eine legale Mountainbikestrecke im Hofheimer Wald genehmigen zu lassen. Wir gehören dem Mountainbikeverein Gravity Pilots aus Eltville an, der einer der größten in der Region mit vielen hundert Mitgliedern ist und unter anderem auch schon die MTB-Strecken am Schläferskopf in Wiesbaden, sowie den Flowtrail am Feldberg betreut. Der Verein hätte entgegen ihrer Darstellung auch die Trägerschaft für eine Strecke in Hofheim übernommen!
Es wurden viele Termine und Ortsbegehungen zusammen mit Vertretern der Stadt Hofheim sowie der Unteren Naturschutzbehörde gemacht. Trotz der unzähligen naturschutzrechtlichen Einschränkungen konnte immerhin eine mögliche Streckenführung gefunden werden, die sowohl die richtigen geografischen Bedingungen bietet als auch mit dem Naturschutz zu vereinbaren ist. Sowohl seitens der Behörden als auch von unserer Seite wurde viel Zeit und Energie in das Projekt gesteckt. Die Zusammenarbeit war konstruktiv, zielorientiert und auf einem guten Weg als der Ortsbeirat in Lorsbach in seiner Sitzung vom Juni 2016 das Vorhaben abgeschmettert hat, und das wohlgemerkt ohne uns die Gelegenheit zu geben das Projekt vorzustellen. Von einer solch kaltschnäuzigen Vorgehensweise waren wir derart enttäuscht, dass wir keine weiteren Versuche in dieser Richtung unternommen haben!

Mit freundlichen Grüßen,
...
 
Dabei seit
1. Januar 2018
Punkte für Reaktionen
9
Standort
Main-Taunus-Kreis
Mal unabhängig davon was ich davon halte selbst noch abseits von vorhanden Trails quer durch den Wald zu fahren und/oder in sensiblen Bereichen wie in dem Pinienwäldchen oberhalb vom Cohausentempel neue Trails anzulegen...

Aber sich aktuell von Forstseite darüber zu beschweren das Mountainbiker die Vegetation im Hofheimer Stadtwald beschädigen ist einfach lächerlich. Der Wald rund um Hofheim sieht derzeit aus wie ein Kriegsgebiet; und das nicht wegen ein paar Mountainbikern sondern der Luxemburger Firma die hier scheinbar mit den Waldarbeiten beauftragt wurde. Die fahren wirklich ohne Rücksicht auf Verluste durch den Wald.
Die hierdurch angerichteten Schäden an der Vegetation hätten in 100 Jahren keine Waldbesucher egal welcher (Sport-)Art anrichten können. Und ich meine noch nicht einmal den Bereich mit den notwendigen Rodungen der Nadelbäume am Kapellenberg...


Das Problem mit den illegalen Strecken lässt sich nur durch Abbau der Sprünge nicht in den Griff bekommen. Diese werden ja überwiegend von jungen "Kids" gebaut, die dankenswerterweise wieder die sportliche Betätigung draußen einer Spielekonsole vorziehen.
Und gerade diese "Kids" können halt kaum oder gar nicht die offiziell angelegten Strecken wie am Feldberg oder in Stromberg erreichen.
Umso ärgerlicher ist es da, wenn sich für den Bau und Erhalt einer Strecke vor Ort sogar Freiwillige gefunden hätten, diese Bemühungen aber scheinbar einfach von einem desinteressierten Ortsbeirat zunichte gemacht werden konnten.
 

Bobbypilot

Gravity Pilot 291
Dabei seit
3. August 2012
Punkte für Reaktionen
49
Standort
Hofheim
Tu mir bitte einen Gefallen und schreib das so ähnlich als Leserbrief an die Hofheimer Zeitung!
Vielleicht erreichen wie ja jemanden in Lorsbach...
 
Dabei seit
5. Oktober 2017
Punkte für Reaktionen
1
Hey,

ich bin vor ca nem halbem Jahr nach Diedenbergen gezogen und bin demletzt auf der Suche nach Single Trails durch Zufall auf die BMX Anlage gestoßen. Das ist von meiner Haustür ca. 200m entfernt und ich bin total begeistert, danke für die Arbeit!

Gibt es irgendwo in der nähe noch nen Trail den man empfehlen kann? :)
 
Oben