Unzufrieden mit NX (1x12). Upgrade auf GX oder SLX/XT?

Dabei seit
7. März 2008
Punkte Reaktionen
6.621
Ort
Wien
Einer meiner Bikekumpel hat seit einem 1/2 Jahr ein Scott mit einer kompletten NX . Out of the Shop noch kein einziges mal etwas nachjustiert . Nichts wackelt , kracht od. quietscht. Und schaltet vollkommen unauffällig.
 
Dabei seit
3. Juli 2017
Punkte Reaktionen
57
Naja, Ich fahr jetzt schon zwei Jahre so.
Ich habe es nicht geschafft sie schön einzustellen, als auch der erste Service beim Händler hats nicht hinbekommen, wieso auch immer.
Im Laufe der Zeit oft und nach jeder Reinigung musste ich nachjustieren.
Der Tipp mit dem Schaltauge kam hier zum ersten Mal.
Das habe ich gerichtet und es funktioniert jetzt besser.
Da die Kette gelängt ist ich bald Geburtstag habe, wollte ich mir ein Upgrade gönnen und habe gleich den Shifter zu der Kette bestellt.
Auf YouTube sehe ich Videos mit den neuen 10-52 Kassetten, die auch ein Runterfallen beim rückwärts Treten haben und zusätzlich mag ich das gefühlvolle einlegen der Gänge von Shimano mehr, deshalb die Frage ob ein komplett Wechsel oder gar Mischung wie hier schon erwähnt wurde, möglich ist.
Werde nachher beim Kollegen das gleiche Bike mit SLX Schaltung mal probefahren
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
20. Juli 2020
Punkte Reaktionen
2
Naja bei mir neues Bike aus dem Shop. Schaltung war nie der Brüller.
1. Schaltauge gerichtet
2. Mit dem Chaingap Tool eingestellt im Sag hmmm immer noch nicht wie ich es mir vorgestellt habe....
3. Kettenlänge kontrolliert viel zu lang anstelle drei Glieder sind es Sechs? 🤬 vollkoffer Shop da bring ich nichts hin.
Jetzt läuft es sauber mit NX!
 
Dabei seit
3. Juli 2017
Punkte Reaktionen
57
Freut mich wirklich für diejenigen, die mit der NX keine Probleme haben!

Die Probefahrt vom gleichen Bike mit voll SLX Schaltung vorhin war super.
Die Schaltung vom Kumpel hatte damals auch ich eingestellt, nachdem was nicht mehr lief. Seitdem nie was nachstellen müssen.
Möchte definitiv weg vom NX Schaltwerk und hin zu Shimano. Kann sein, dass mein Schaltwerk einfach nen Sprung hat, ich es als Mech einfach nicht drauf hab oder oder oder, würde jedoch trotzdem gern zu Shimano.
Sanfteres Schalten im Gegensatz zum lauteren Knallen der Eagle, viel geringerer Leerweg vom Trigger...
Wenn ich etwas bei Shimano bemängeln müsste, war es einzig der etwas längere Wechsel in die schwereren Gänge. Ist aber vernachlässigbar.

Nun die Frage:
Kann ich eine Mischung von folgenden Komponenten fahren, bevor ich nach und nach gemäss Verschleiss alles auf Shimano wechsle:

Schaltwerk: XT/SLX (neu)
Trigger: XT (neu)
Kurbel und Kettenblatt: TruVativ Descendent 6k Eagle Dub, Boost, 30 (alt)
Kassette: NX (alt)
Kette: X01 oder XT/SLX? (beide neu)

Bzgl. Schaltwerk:
Beim SLX steht im Review, dass eine SRAM/Shimano Mischung fahrbar ist (nur Schaltwerk Shimano, Rest SRAM):

Wenn ich schon Upgrade dann eigentlich gleich XT. Es schreiben jedoch viele von Problemen bzgl. Wasser im XT Schaltwerk:

Hat das SLX Schaltwerk diese nicht? Sind die XT Schaltwerke noch immer davon betroffen?

Bzgl. Trigger:
Kann ich in der SRAM/Shimano Mischung den XT Trigger nehmen?
Mir wurde im Thread der XT statt SLX Trigger empfohlen. Gibt es einen speziellen Grund?

Bzgl. Kette:
Was muss es hier sein, bevor alles Shimano ist? SRAM oder geht auch hier schon Shimano?

Vielen Dank euch im Voraus!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
31. Mai 2020
Punkte Reaktionen
660
Ort
Zentralschweiz
Mir wurde im Thread der XT statt SLX Trigger empfohlen. Gibt es einen speziellen Grund?
Ich kann dir 2 Unterschiede nennen. Wenn nur einer davon für ich Relevant ist nimm XT. Wenn für dich beide nicht relevant sind tuts auch der SLX Shifter.

1. Unterschied ist folgender:
Das war für mich der Hauptgrund für den Wechsel von Deore zu XT.

2. kannst du mit dem XT mehr Gänge mit einem Druck schalten.

Es schreiben jedoch viele von Problemen bzgl. Wasser im XT Schaltwerk:
Ich habe ein 11x XT-Schaltwerk an einem HT das ist mittlerweile 4 Jahre alt. Habe es nie bewusst gepflegt und das Bike auch immer mal wieder gewaschen. Läuft noch wie am ersten Tag. Also ich zumindest kann davon nicht berichten.


Wenn ich schon Upgrade dann eigentlich gleich XT
Wenn das "haben Will" da ist dann mach es. Ansonsten tuts auch das SLX locker.
Meine Meinung:
Spar dir die 25Euro beim Schaltwerk und investier sie in den Shifter. Hast mehr davon.
 
Dabei seit
3. Juli 2017
Punkte Reaktionen
57
Ich kann dir 2 Unterschiede nennen. Wenn nur einer davon für ich Relevant ist nimm XT. Wenn für dich beide nicht relevant sind tuts auch der SLX Shifter.

1. Unterschied ist folgender:
Das war für mich der Hauptgrund für den Wechsel von Deore zu XT.

2. kannst du mit dem XT mehr Gänge mit einem Druck schalten.


Ich habe ein 11x XT-Schaltwerk an einem HT das ist mittlerweile 4 Jahre alt. Habe es nie bewusst gepflegt und das Bike auch immer mal wieder gewaschen. Läuft noch wie am ersten Tag. Also ich zumindest kann davon nicht berichten.



Wenn das "haben Will" da ist dann mach es. Ansonsten tuts auch das SLX locker.
Meine Meinung:
Spar dir die 25Euro beim Schaltwerk und investier sie in den Shifter. Hast mehr davon.
Danke, Trigger wird eindeutig XT :D
Gibt es beim Schaltwerk auch grössere Unterschiede?
 
Dabei seit
10. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
1.141
Ort
Dresden
Die NX Eagle ist einwandfrei, vor allem fürs Geld.
Dass bei dir ein Gewährleistungsfall offenkundig vorliegt, ändert nichts dran, auch wenns Pech ist.
Solch Spiel ist natürlich nicht normal.
Es gibt trotzdem eine gewisse Häufung von klappernden Schaltwerksbolzen bei den NX Schaltwerken. Das ist mitnichten ein Einzelfall.
Bei Shimano ist zumindest so etwas bisher kein Thema gewesen.
Und beim Preis zeigt ein kurzer Vergleich, für das was so ein neues NX Eagle Schaltwerk kostet, bekommt man fast schon ein XT Schaltwerk. Das ist dann leichter und auch etwas besser verarbeitet(hofft man).



Ansonsten merke dir: Erst ordentlich die Diagnose durchführen, dann handeln.
Hier wurde dir gleich das mit dem Schaltauge gesagt, aber du bist schon am Bestellen von Ersatzteilen und hast den Defekt übersehen.
Auch ne GX oder X01 funktioniert nicht, wenn sie kaputt oder falsch eingestellt ist.
Natürlich muss man erst einmal nach dem Schaltauge schauen. Und nach den Schaltzügen. Und ob irgendwo am Freilauf oder woanders Spiel ist.
Aber eine Aussage wie:
Das Spiel im Schaltwerksbolzen ist sicher nicht optimal, es ist aber nach allem was man hört und liest nicht zwangsläufig für Schaltprobleme verantwortlich.
lässt mich etwas am hilfreichen technischen Sachverstand des Forums zweifeln. ;)
 
Dabei seit
3. Juli 2017
Punkte Reaktionen
57
Also laut YouTube Videos geht mein Vorhaben mit XT Shifter und Schaltwerk.

Die Kette muss aber SRAM sein oder?
Falls ja, macht es hier Sinn auf eine X01 Kette zu gehen oder GX? Sobald die Kassette (NX) durch ist, möchte
ich auf komplett Shimano wechseln.

Wie lange hält die NX Kassette eurer Erfahrung nach? Hab jetzt 1400km und 45 Höhenkilometer drauf.
 
Dabei seit
5. März 2017
Punkte Reaktionen
1.695
Ort
Hüfingen
@kally3
Ich habe 2 Shimano 12 Gruppen.
Eine Deore mit Sunrace Kassette und Kette
Und eine mit Deore, SLX und XT mix.

Beim Thema einstellen sind die 12er von Shimano mMn feinfühliger als Sram, besonders was Zug Spannung angeht.

Erwarte von den hochgehypten HG+ nicht allzu viel. Meine Sunrace Kombi schaltet unter lasst genauso gut wie volle Shimano Schaltung ist allerdings etwas langsamer bei den Schaltvorgängen.
Letztendlich sind Sram und die alten Shimano Schaltungen nicht schlechter als das neue Zeug wenn man sie vernünftig einstellt.

Was du mit den neuen 12 Schaltungen von Shimano allerdings nicht erwarten kannst sind Haltbarkeit und Langlebigkeit wie man es von den alten Shimano 10 und 11 Fach kennt.
Die sind deutlich begieriger wenn es um Pflege geht damit die Performance gleich bleibt.
 
Dabei seit
10. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
1.141
Ort
Dresden
@kally3 Du hast Dich ja wahrscheinlich schon entschieden, die Sram NX zu entfernen und zur Shimano Schaltung zu wechseln, falls diese doch noch mal irgendwo erhältlich ist.
Aber Du kannst ja mal nach den Schaltröllchen schauen. Wenn diese zu viel Spiel haben, dann kann es auch sein, dass die Schaltung ungenau funktioniert. Das überprüfen kostet dich ja nix...vermute ich mal.


Und noch was:
_20210407_214747.JPGso viel kostet derzeit das NX Eagle Schaltwerk auf Amazon. Bei bike24 kostet es nicht ganz so viel, aber auch fast 90 Euro.
D.h., wenn du die alten Schaltungsteile bei ebay oder hier zum fairen Preis in den bikemarkt stellst, dann kriegst du die mit hoher Wahrscheinlichkeit los.... mal so als kleinen Tipp.
 
Dabei seit
3. Juli 2017
Punkte Reaktionen
57
@kally3 Du hast Dich ja wahrscheinlich schon entschieden, die Sram NX zu entfernen und zur Shimano Schaltung zu wechseln, falls diese doch noch mal irgendwo erhältlich ist.
Aber Du kannst ja mal nach den Schaltröllchen schauen. Wenn diese zu viel Spiel haben, dann kann es auch sein, dass die Schaltung ungenau funktioniert. Das überprüfen kostet dich ja nix...vermute ich mal.


Und noch was:
Anhang anzeigen 1245318so viel kostet derzeit das NX Eagle Schaltwerk auf Amazon. Bei bike24 kostet es nicht ganz so viel, aber auch fast 90 Euro.
D.h., wenn du die alten Schaltungsteile bei ebay oder hier zum fairen Preis in den bikemarkt stellst, dann kriegst du die mit hoher Wahrscheinlichkeit los.... mal so als kleinen Tipp.
Danke für den Hinweis, werde ich wahrscheinlich so machen.
XT Trigger und Schaltwerk sind bestellt. X01 Kette ebenfalls. Hatte Glück und habe welche auf Lager bekommen, sollten heute verschickt werden.
Kennt jemand den genauen Unterschied zwischen SLX und XT Schaltwerk?

Laut Giant kann ich übrigens keinen Microspline Freilauf auf meine Nabe montieren. Bräuchte eine neue Nabe.
Das würde ich aber erst machen wenn die Kassette durch ist. Weisst du wie lange das bei der NX geht?
Gibt es zur Nabe Empfehlungen?

Ich nehme an, dass wenn ich die Kassette auf Shimano tausche, ich auch Kette, Kettenblatt und Kurbel auf Shimano tauschen muss? Kenne nicht alle Kompatibilitäten zwischen den Komponenten.
 
Dabei seit
10. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
1.141
Ort
Dresden
Laut Giant kann ich übrigens keinen Microspline Freilauf auf meine Nabe montieren. Bräuchte eine neue Nabe.
Das würde ich aber erst machen wenn die Kassette durch ist. Weisst du wie lange das bei der NX geht?
Gibt es zur Nabe Empfehlungen?
Willst du selbst die neue Nabe in das alte LR einbauen? mA kommt man einfacher, wenn man ein neues LR nimmt.
Jenseits der üblichen Anbieter würde ich mal bei Veltec schauen. Deren MT-6 Nabe ist für die üblichen Freilaufkörper lieferbar und kann bei Bedarf auch noch mal umgebaut werden. Ich bin recht zufrieden mit denen.
Ich nehme an, dass wenn ich die Kassette auf Shimano tausche, ich auch Kette, Kettenblatt und Kurbel auf Shimano tauschen muss? Kenne nicht alle Kompatibilitäten zwischen den Komponenten
Um die Funktion von den HG+ Ritzeln voll nutzen zu können, wirst du sicher auch noch die passende Shimano Kette dazu nehmen dürfen.
Ansonsten eben das alte LR mit der 12fach Sunrace Kassette verwenden. Sunrace passt/funktioniert auch mit Sram und den 12fach Sunrace Ketten. Ob es optimal für Dich ist, würde ich aber nicht entscheiden wollen.

Übrigens... neue Schaltröllchen für die NX Eagle gibt es noch bei bike24 für derzeit 13.99€.
 
Dabei seit
3. Juli 2017
Punkte Reaktionen
57
Willst du selbst die neue Nabe in das alte LR einbauen? mA kommt man einfacher, wenn man ein neues LR nimmt.
Jenseits der üblichen Anbieter würde ich mal bei Veltec schauen. Deren MT-6 Nabe ist für die üblichen Freilaufkörper lieferbar und kann bei Bedarf auch noch mal umgebaut werden. Ich bin recht zufrieden mit denen.

Um die Funktion von den HG+ Ritzeln voll nutzen zu können, wirst du sicher auch noch die passende Shimano Kette dazu nehmen dürfen.
Ansonsten eben das alte LR mit der 12fach Sunrace Kassette verwenden. Sunrace passt/funktioniert auch mit Sram und den 12fach Sunrace Ketten. Ob es optimal für Dich ist, würde ich aber nicht entscheiden wollen.

Übrigens... neue Schaltröllchen für die NX Eagle gibt es noch bei bike24 für derzeit 13.99€.
Ne, alleine würde ich es nicht machen. Entweder die Sunrace Kassette oder gleich nen neuen LRS.
Das wäre nach dem Shimano Antrieb mein einzig offenes Upgrade.

Gehen wir mal davon aus meine Kassette is irgendwann hinüber und ich nehme eine Sunrace oder Shimano Kassette und nehme dazu eine Shimano Kette. Dann habe ich nur noch eine SRAM Kurbel und SRAM Kettenblatt.
Harmoniert das oder müsste ich Kurbel und Kettenblatt auch auf Shimano wechseln?

Wieso erwähnst du die NX Schaltröllchen? :D
 
Dabei seit
10. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
1.141
Ort
Dresden
Wieso erwähnst du die NX Schaltröllchen? :D
Die zicken gerade bei meinem NX Schaltwerk leicht rum.... ;) aber ich will das Teil eben unbedingt noch eine Weile behalten...von der mangelnden Verfügbarkeit von anderen Schaltwerken mal abgesehen.
Es war nur als Vorschlag für den Notfall gedacht, falls Du nicht mehr an die Shimano-Komponenten ran kommst und Du den NX doch noch eine Chance gibst.
"Schrottiger Ramsch am Mountainbike" ist etwas anderes als SRAM. ;)

Gehen wir mal davon aus meine Kassette is irgendwann hinüber und ich nehme eine Sunrace oder Shimano Kassette und nehme dazu eine Shimano Kette. Dann habe ich nur noch eine SRAM Kurbel und SRAM Kettenblatt.
Harmoniert das oder müsste ich Kurbel und Kettenblatt auch auf Shimano wechseln?
Eine absolut zuverlässige Aussage dazu kann ich nicht machen.
Bei dem Stück Shimano Kette (CN-M9100) das ich hier habe, zusammen mit dem Sram kompatiblen Kettenblatt, sehe ich zwar keine absoluten Probleme. Aber das Potential von dieser Kette wird beim Abstützen auf die Zähne vom KB mA nicht ausgenutzt.
 
Dabei seit
3. Juli 2017
Punkte Reaktionen
57
Die zicken gerade bei meinem NX Schaltwerk leicht rum.... ;) aber ich will das Teil eben unbedingt noch eine Weile behalten...von der mangelnden Verfügbarkeit von anderen Schaltwerken mal abgesehen.
Es war nur als Vorschlag für den Notfall gedacht, falls Du nicht mehr an die Shimano-Komponenten ran kommst und Du den NX doch noch eine Chance gibst.
"Schrottiger Ramsch am Mountainbike" ist etwas anderes als SRAM. ;)


Eine absolut zuverlässige Aussage dazu kann ich nicht machen.
Bei dem Stück Shimano Kette (CN-M9100) das ich hier habe, zusammen mit dem Sram kompatiblen Kettenblatt, sehe ich zwar keine absoluten Probleme. Aber das Potential von dieser Kette wird beim Abstützen auf die Zähne vom KB mA nicht ausgenutzt.
Danke dir für die Antwort!
Wie sieht es mit der Kettenlänge aus wenn ich nun alles SRAM habe, nur das Schaltwerk ist Shimano?
Ganz "normal"? Luft raus aus dem Dämpfer, Kette um KB und grösstes Ritzel wickeln und insgesamt 2 Glieder Überstand lassen mit je Innenlinks aussen für den Power Lock?

Ist das eigentlich bei komplett Shimano anders?
 
Dabei seit
10. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
1.141
Ort
Dresden
Danke dir für die Antwort!
Wie sieht es mit der Kettenlänge aus wenn ich nun alles SRAM habe, nur das Schaltwerk ist Shimano?
Ganz "normal"? Luft raus aus dem Dämpfer, Kette um KB und grösstes Ritzel wickeln und insgesamt 2 Glieder Überstand lassen mit je Innenlinks aussen für den Power Lock?

Ist das eigentlich bei komplett Shimano anders?
Bei Shimano ist es so >>>

_20210408_170429.JPG

Und bei Sram ist es so:

_20210408_170801.JPG

Findest du dort einen Unterschied?
Ich nicht wirklich auf die Schnelle....wobei ich Fullis nicht so richtig auf dem Schirm habe. ;)

Beim Shimano SW nach der Shimano Anleitung richten und gut ist es (hoffentlich).
 
Dabei seit
25. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
436
ohne jetzt alles gelesen zu haben...
ich habe bei mir auch das klappernde NX SW durch ein GX ersetzt. Seit dem ist Ruhe .Die Dämpfung bei den NX SW ist miserabel.
 
Dabei seit
1. August 2019
Punkte Reaktionen
62
Hallo zusammen,

Ich würde gerne ein Upgrade meiner Schaltung vornehmen und wollte euch um Rat bitten.
Ich habe ein Giant Trance 29 2 (2019).
Hier der Link mit der Ausstattung:
Komischerweise steht auf der US Seite etwas anderes zum Freilauf:

Die Bremsen sind bereits auf Shimano BR-MT520 getauscht worden, sonst ist alles Stock.

Aktuell besteht meine Schaltung komplett aus Eagle NX Komponenten (1x12).
Trotz Gap Tool mit Sag Einstellung und weiteren Feineinstellungen schaltet das Ding einfach nicht rund.
Nach jeder Schlammreinigung habe ich das Gefühl, sie schaltet schlechter (schwammiger) als dreckig und ich muss an der Schraube am Trigger verstellen, damit es wieder läuft.

Mit dem Verstellen verschiebe ich das Schaltproblem jedoch nur hoch oder runter auf der Kassette. Das Schaltwerk braucht einfach zu lange um zwischen gewissen Gängen zu wechseln und hat dabei auch Probleme. Richtig flüssig läuft es einfach nie.

Die Kette ist nun mit der Kettenlehre bei 0.75 (das Problem bestand aber schon "immer") und bevor ich eine neue Kette kaufe für eine Schaltung mit der ich nicht zufrieden bin, möchte ich evtl. komplett umsteigen.

Nun ist die Frage ob man von der Schaltpräzision und -performance her mit einem Wechsel auf GX etwas gewinnen würde oder ob ich gleich auf Shimano SLX/XT wechseln soll.

Mir geht es wirklich nur darum, eine wartungsarme, sauber schaltende Schaltung zu haben.

Hat dazu jemand Erfahrungen/Tipps? Evtl. wäre auch eine andere Sram Komponenten Kombination besser?

Aktuell habe ich den Shimano Freehub, somit müsste ich sowieso den Freilauf wechseln.
Kann ich auf meine Felgen überhaupt den Sram XD oder Shimano Microspline ohne Weiteres montieren?
Ich habe leider ausser dem Namen meines aktuellen Freilaufs (der laut den beiden Seiten oben sogar unterschiedlich ist) nicht viel darüber gefunden.

Der Umbau auf GX wäre sicher etwas günstiger, da ich die Kurbel und das Kettenblatt behalten könnte.
Wie sieht es bei Shimano aus, da bräuchte ich von beidem neue Komponenten oder?
Gibt es da Empfehlungen?

Von SLX habe ich Gutes gehört und wäre preislich, denke ich auch im Rahmen.
XT wäre da schon ne andere Hausnummer.
Wäre hier der Unterschied so gross?

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe!

Viele Grüsse
Kally
GX Schaltwerk
XO Trigger
XO Kassette
XO Kette
NX Kettenblatt

Am Schaltwerk merkst du nicht wirklich einen riesigen Unterschied. Der XO Shifter ist aber wesentlich wertiger als der NX/ GX. Beim Kettenblatt würde ich ein NX nehmen. Die sind aus Stahl und dementsprechend haltbarer als die aus Alu.


Fahre eine GX / XO / XX1 Mix und bin sehr zufrieden. Relativ wenig Verschleiß, kaum Kettenschlagen etc und das ganze ist auch relativ wartungsarm. Wenn das Kettenblatt runter ist (XO) werde ich aber auch ein NX Stahl Kettenblatt verbauen.
 

BBL

Dabei seit
12. Dezember 2010
Punkte Reaktionen
11
Habe heute mein NX Schaltwerk+Kasette gegen mein altes XT 1x11 (11-46) getauscht. Bestes upgrade ever. Kein klappern mehr, präzise leise schaltvorgänge.
 
Dabei seit
3. Juli 2017
Punkte Reaktionen
57
Bei Shimano ist es so >>>

Anhang anzeigen 1245623
Und bei Sram ist es so:

Anhang anzeigen 1245626
Findest du dort einen Unterschied?
Ich nicht wirklich auf die Schnelle....wobei ich Fullis nicht so richtig auf dem Schirm habe. ;)

Beim Shimano SW nach der Shimano Anleitung richten und gut ist es (hoffentlich).
Ich komm da noch bisschen durcheinander, vor allem weil ich ja jetzt eine Mischung fahre.
Shimano Schaltwert, SRAM Kette, KB und Kassette. Weiss nicht, ob das Schaltwerk unterschiedlich lang ist.
Kann ich es nach diesem Video machen und es sollte passen?

P.S.
Trigger und Kette sind nun da, Schaltwerk kommt morgen :)

Nur habe ich seit den beiden letzten Ausfahrten starken Luftverlust im Vorderreifen trotz tubeless.
Milch ist schon neue drin. Hatte vor drei Fahrten nen Seiten- und Höhenschlag reinbekommen, der direkt wieder beseitigt wurde. Trotzdem Luftverlust bei wenig Druck (1.7 Bar). Nach der Ausfahrt sind es 1.1 Bar.
Bei 3 Bar konnte der Reifen die Luft länger halten (ohne Ausfahrt).
Kann es sein, dass der Reifen hin ist oder deutet das eher auf die Felge hin? :(
Evtl. nen anderen Reifen montieren und schauen?
Sollte ja ohne zu fahren auch ohne Milch gehen zum Testen oder?
 
Dabei seit
31. Mai 2020
Punkte Reaktionen
660
Ort
Zentralschweiz
Schau mal das Tape in der Felge an, obs irgendwo nicht mehr sauber klebt.
Hatte das gleiche Phänomen. Mit viel Druck kein Luftverlust. Mit Fahrdruck war der Reifen innerhalb weniger Stunden platt. Habe dann das Tape neu verklebt und dann hat die Luft gehalten.
 
Oben