V-Brake am HR und Kettenlinie

vwbasti

biken
Dabei seit
2. April 2009
Punkte Reaktionen
0
Ort
Hannover
Hallo Leute,

mein SSP-Projekt ist so gut wie fertig, ich habe nur noch zwei Probleme.
Nr. 1:
Ritzel und Kettenblatt sind nicht in einer Linie, spich die Kette würde schräg laufen. Es ist ein ACS-Ritzel auf einer Surly-Gewindenabe. Habe hier ein Bild gemacht (links ist das KB, rechts ein Hosenschutzring):
SS851643.JPG

Ist die einzige Lösung des Problems, dass ich ein Innenlager mit längerer Achse verbauen muss oder gibt es noch andere Möglichkeiten?

Nr. 2:
Bei dem Rahmen handelt es sich um einen Specialized Rockhopper aus den frühen 90ern. Hinten wollte ich auf jeden Fall eine V-Brake verbauen. Foto:
SS851651.JPG


Das Problem ist die Zugführung. Wie auf dem Bild zu sehen, macht der Bowdenzug eine S-Kurve, was vermutlich nicht gerade optimal ist. Der Bowdenzug wird am Oberrohr langgeführt, dann geht er am Sattelrohr in ein kleines dünnes Röhrchen, und kommt mittig hinter dem Sattelrohr wieder raus. Dann gehts in die Tülle und in die V-Brake-Aufnahme.
Wie gesagt, durch diese S-Kurve lässt sich die Bremse ziemlich schlecht einstellen und die Bremskraft wird vermutlich auch zu wünschen übrig lassen, oder?
Alternativ könnte ich den Bowdenzug parallel zum Oberrohr führen und anstatt das kleine Röhrchen am Sattelrohr zu nutzen, den Bowdenzug einfach mit einen Kabelbinder fixieren. Sieht aber nicht gut aus, finde ich. Stelle ich mich zu doof an, oder sind meine Zweifel wegen der Bremskraft unberechtigt?

Gruß und Danke
Sebastian
 

boggs

boggs
Dabei seit
12. August 2005
Punkte Reaktionen
0
hi,

will ja mal nichts sagen, aber der Speiseeis-Rahmen ist ja schon ordentlich runtergerockt,
Rost am Velo geht ja eigentlich gar nicht.;)

V-Brake passt eigentlich nicht an den Rahmen, da brauchst du Cantis mit Querträger.
http://www.radlwiki.de/Lexikon/Felgenbremse

Kettenlinie:
ist wahrscheinlich ein längeres Innenlager die beste Lösung,
Vierkantlager kosten nicht die Welt.:daumen:

mfg
boggs
 

RazorRamon

Radsportlegende
Dabei seit
8. September 2009
Punkte Reaktionen
143
Einfach noch mal ein kurzes Stück Zughülle hinter das Führungsröhrchen montieren, dann funktioniert das auch.

So wie das aussieht, muss sowohl das Kettenblatt nach außen, und zusätzlich noch eine etwas längere Tretlagerachse montiert werden.
 
Oben Unten