Video „Blueprint“ feat. Mark Matthews: So baut man den perfekten Trail

Video „Blueprint“ feat. Mark Matthews: So baut man den perfekten Trail

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8wNy9tYXhyZXNkZWZhdWx0LTItMS5qcGc.jpg
Dass Trails in Kanada nochmal einen anderen Stellenwert haben, ist durchaus bekannt – aber wie diese Schätze gebaut werden, sieht man in den Videos selten. Mark Matthews hat mit seiner Crew für die Stadt Cumberland einen wunderbaren Flowtrail gebuddelt. Den visuell wirklich schönen Clip gibt es hier.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Video „Blueprint“ feat. Mark Matthews: So baut man den perfekten Trail
 
Dabei seit
18. Mai 2021
Punkte Reaktionen
460
Ich habe ja auch nicht gesagt das ich bestehende Wanderwege zu Flowtrails umbauen möchte, nur freiharken. Also keine Wurzeln entfernen, Sprünge bauen oder Steine neu setzen. Mit Community meine ich speziell dass einige Forstregionen legale Trails zulassen und nicht sofort abwinken sollten.

Bei uns wurden einige "natürliche" Wanderwege durch den Einsatz von Harvestern vernichtet. Da kräht kein Hahn nach. Sobald man aber solche Wege "pflegt" und mit Pflege meine ich Laub harken, wird man sofort als Staatsfeind Nr.1 abgestraft.
Da gehe ich völlig mit...
doch leider passiert es nicht selten dass irgendwelche Idioten ihre Ideen dennoch umsetzen und auch nicht vor illegalen Bäumefällen zurückschrecken!
 

Hannes

MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
20. November 2000
Punkte Reaktionen
2.760
Ort
NRW
Mich würde bei solchen Diskussionen und Aussagen schon immer mal interessieren, wie viele der Formusspezialisten eine solche Strecke im nötigen Flow und Rhythmus befahren können. Bis man da so die angedachte Line "on lock" hat. Auch das ist Fahrtechnik. Beim rumpeln gehts nur um die Dicke und Länge...der Standrohre ;)
Und während sich einige darüber aufregen, dass ein paar tausend Kilometer entfernt ein flowiger Trail gebaut wurde, geht die Aussage des Videos komplett unter.

Es ist doch klasse, dass hier Leute (u.a. auch Jüngere) dazu aufgerufen werden, sich zu beteiligen und zu organisieren, um Trailprojekte und Trailbau voranzutreiben. Und das sogar unter dem Aspekt der Legalität, auf welche zum Ende des Videos nochmals hingewiesen wird.
Immer nur krähen, dass alles kacke ist, bringt nunmal nichts.
Und stellt euch vor, wie ihr sagt, die jungen Wilden stehen wohl auf Flowtrails und Jumplines. Vielleicht ist ja der im Video errichtete Trail genau deswegen perfekt für diese Aussage, weil auch dadurch eine zukunftssicher Zielgruppe angesprochen werden soll?!

Greets M
:daumen:

Der gute Mark Matthews, der diesen Trail gebaut hat, kann es in jedem Fall... :D Siehe auch hier – ebenfalls ein Trail ohne wirklich Wurzeln, dafür aber mit ein paar, naja, größeren Sprüngen:

 
Dabei seit
2. August 2019
Punkte Reaktionen
93
Ob es jemals einen News Beitrag geben wird, derr allgemein wohlwollend zur Kenntnis genommen wird?

Ich hätte gedacht, ein Video eines neuen Trails in einer coolen und abwechslungsreichen Gegend hätte da gute Chancen gehabt. Aber hier wird einfach generell alles gehated. Sicherlich auch dieser Post hier.
 

Hannes

MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
20. November 2000
Punkte Reaktionen
2.760
Ort
NRW
Ob es jemals einen News Beitrag geben wird, derr allgemein wohlwollend zur Kenntnis genommen wird?
Das ist leider eher selten. Jüngst hat der Beitrag über Harry recht lange durchgehalten :)

 

LB Jörg

Erster + Sportajörg
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte Reaktionen
10.527
Ort
New Sorg
Nein, nicht alles.
Aber wenn man in der Überschrift „So baut man den perfekten Trail“ verkündet, braucht man sich über Gegenwind nicht wundern.

Stimmt, dazu müßte man den Trail jetzt 5 Jahre unbenutzt reifen lassen, dann nur die Vegetation freischneiden, dann hätte man Naturtrailcharakter 😬

G.:)
 
Dabei seit
28. Februar 2007
Punkte Reaktionen
4.858
und erst in Serfaus letztens. Der Brechsandbikepark randvoll, Joch- und Frommestrail komplett leer. Aber die jungen Wilden wollen halt Jumplines

Bei denen gelten ja aber auch weder die Gravity Card noch die Bikepark Tageskarte, oder?
Auf den schwarzen Bikepark-Strecken ist jetzt auch nicht gerade Stau, aber die werden schon durchaus befahren.
 
Dabei seit
2. August 2019
Punkte Reaktionen
93
Nein, nicht alles.
Aber wenn man in der Überschrift „So baut man den perfekten Trail“ verkündet, braucht man sich über Gegenwind nicht wundern.
Zum Glück gibt es genug kritische Geister hier. Sonst kommt nachher noch sowas wie unbeschwerte Lebensfreunde auf.

@gurkenfolie stimmt, Kanada ist ein ganz grausames Land für Mountainbiker.
 
Oben