Video: Danny MacAskill "Imaginate"

Danny MacAskill Imaginate – selten widmen wir einem externen Videoclip einen großen Beitrag - doch der in zweijähriger Produktionszeit entstandene neue Film von Danny MacAskill, "Imaginate", in dessen Vorfeld es bereits eine kleine Webserie gab, hat definitiv diese Aufmerksamkeit verdient. Story, Umsetzung, Flow, Action - wir sind begeistert.


→ Den vollständigen Artikel „Video: Danny MacAskill "Imaginate"“ im Newsbereich lesen


 

R.C.

Release Candidate
Dabei seit
25. August 2007
Punkte Reaktionen
1.966
ne, den sprung auf die bahnhofsplattform, bei dem es ihn im abspann einige male zerbröselt.
schaut so aus wie etwas, was früher beim snowboarden mal "rodeo" hieß,

Das ist ein 360 Backflip.

Ein Cashroll ist etwas anderes, ein Cashroll ist ein 180 und ein Flair danach.
 

hiTCH-HiKER

endurama.de
Dabei seit
3. September 2007
Punkte Reaktionen
407
Ort
München
Ich finde auch bei der Namensgebung der Sprünge könnte etwas mehr Kreativität nicht schaden. Das liest sich ja alles wie sperrige Zungenbrecher und merken kann man es sich sowieso nicht.
Da lob ich mir doch die Rückenpirouette, die Lawine oder den doppelten Immelmann im Kunstflug ;)
 

Hasifisch

Sprecher IG Harz
Dabei seit
13. März 2010
Punkte Reaktionen
1.198
Ort
Wernigerode
...
Ich kaufe manchmal einfach Red Bull weil ich die Firma unterstützen will...

Habe ich letztes Jahr bei der Bergline gemacht und mache ich jetzt auch wieder...:D

@Freesoul
ja das kann schon sein,aber trotzdem nervt es...:) mit "bissl" Brause so viel Kohle.bei Bier versteh ich es ja aber Brause???:)

Tja, mach's besser...:D

Ich glaube, in Danny ist jeder Biker irgendwie ein bisschen verliebt - geschlechtsunspezifisch...:D
 

Enrgy

Fresse, Peloton!
Dabei seit
8. Januar 2002
Punkte Reaktionen
1.667
Ort
zwischen Kölsch, Alt, Wupper und Rhein
sicherlich perfekt wie immer. aber vom hocker reißt mich das nicht mehr. der schafft ja sowieso alles...noch ne drehung, noch ein frontflip, alles gelingt. laaaangweilig. wirklich??

tip für nörgler wie mich:
zuerst die outtakes anschauen! fand ich fast besser wie das eigentliche hauptvideo. hier wird erst klar, wie sehr da auf der rasierklinge gefahren wird und wie er da seine knochen hinhält. ohne schoner, fullface und brustpanzergedöns, was andere ach so harte kerle immer benötigen...

die kulisse war echt toll gemacht und die storyline fand ich auch super.
 
Dabei seit
2. Mai 2005
Punkte Reaktionen
388
Ort
Leonberg
finde ich gut, dass auch mal Outtakes reingenommen wurden! Sonst ist das ja nicht so die Geschäftspolitik von RedBull: [nomedia="http://www.youtube.com/watch?v=5I2mrD-PEFE"]Die dunkle Seite von Red Bull - ARD Reportage - YouTube[/nomedia]
 

Maximal667

I have a dream..!
Dabei seit
31. Mai 2009
Punkte Reaktionen
3
Ort
Leipzig - Dresden
Das Video ist ganz groß. Sehr sympatischer Typ, super Idee (und Umsetzung), spitzen Fahrtechnik und und und...
Wirklich gut finde ich die Outtakes - Aua! Gut zu wissen, dass das eigentlich normal ist.
Video des jahres auf jeden Fall - was soll da noch kommen?
 
Dabei seit
2. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
716
Ort
Wien
Der Arme vernichtet zwar seinen Körper dabei, aber dafür ist er wirklich zu einer Allzeit-Legende des Radsports aufgestiegen.

Vermutlich hat man das schon bei Hans Rey gesagt, aber egal: ich glaube nicht, dass in dieser Form des Radfahrens noch viel Luft nach oben ist. Da sind wieder Tricks dabei, die einfach unglaublich sind. Dieses Niveau zu toppen erscheint mir kaum möglich.

Man kann sich nur verneigen.

Bloß das Kriegsspielzeug ist hoffentlich auch ein Relikt aus dem 20.Jahrhundert, hat in einem Kinderzimmer 0 verloren.
 

fone

Superchecker 2000
Dabei seit
15. September 2003
Punkte Reaktionen
8.516
Ort
Oberland
ich check halt nicht, wie er die ganzen sprünge, backflips, frontflips immer schön ins flat zimmert. das kann doch keiner lange aushalten?
 

hiTCH-HiKER

endurama.de
Dabei seit
3. September 2007
Punkte Reaktionen
407
Ort
München
Das Kriegsspielzeug in Form dieser Plastiksoldaten war in den 80er Jahren, während des kalten Krieges, in so gut wie allen Kinderzimmern und Spielzeugläden allgegenwärtig und gehört somit definitiv in diesen Film.

Ich hoffe wirklich Danny findet rechtzeitig den Absprung von den richtig gefährlichen Stunts, bevor er seinen Körper für alle Zeiten kaputt macht. Abseits vom Filmdreh ohne Schoner zu fahren, das empfinde ich persönlich nicht als "harter Kerl", sondern als dumm und unverantwortlich.
 

Freesoul

Der Pferd heißt Horst
Forum-Team
MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
14. Oktober 2001
Punkte Reaktionen
5.529
ich check halt nicht, wie er die ganzen sprünge, backflips, frontflips immer schön ins flat zimmert. das kann doch keiner lange aushalten?
Da find ich die Bmxer schon noch ein gutes Stück heftiger. [nomedia="http://www.youtube.com/watch?v=85o5JfitYjI"]Stay Fit - Van Homan - YouTube[/nomedia] ist zB auch so ein recht schmerzbefreiter Mensch...
 

R.C.

Release Candidate
Dabei seit
25. August 2007
Punkte Reaktionen
1.966
Aehm, nachzulegen zu sogar realtiv einfach ;), so wie er es jetzt auch schon gemacht hat: mehr neue BMX-Tricks (egal ob Flatland oder Freestyle) einbauen bzw. mit Trialmoves kombinieren (ich warte auf eijnen Sidehop Tailwhip auf eine Mauer ;). Oder noch besser leicht variieren, wie den Flip mit Hilfe des Balls auf die Schienen - _das_ Highlight!

Die 'Hoppalas' sind bei BMX Streetvideos schon seit Jahren immer dabei, in letzter Zeit auch bei praktisch allen 'besseren' Streettrialvideos.

So viel wird man dann durch die Drops und Spruenge ins Flat dann auch nicht beansprucht, wie der Zustand der nach Jahrzehnten noch immer fahrenden BMXer und Trialer beweisst, selbstverstaendlich gehen die aber auf die Handgelenke, den Ruecken, die Knie und alle moeglichen anderen Gelenke.
Streettrial ist jetzt auch noch nicht dort, wo die BMXer sind, dass man sich naemlich bei dem Niveau wirklich Sorgen um ihre langfristige Gesundheit machen muesste, das Problem der 'Profis' ist heutzutage, dass jemand irgendwo in Timbuktu einen neuen Trick erfunden, eine neue Kombination 'erfunden', weiter, hoeher gesprungen ist, ... oder einfach auch nur 10m in Flat droppt und das dann bei Youtube (Vimeo waere ja besser) hochlaedt (der hat 2 Versuche gemacht, und sich beim zweiten leicht verletzt, was auch immer 'leicht' bedeuten mag ;):

Und man das dann eben auch von 'den Profis' erwartet, damit deren Edits weiterhin angesehen werden.

Iinsofern gibt es da beim Streettrial noch genug Luft nach oben, was nicht heist, dass man sich nicht trotzdem ernsthaft verltzen kann, wie man bei McA gesehen hat.
 
Oben