Viel zu Kurzer Hebelweg nach Belagwechsel an Shimano XT BR-M8000 Bremse

Dabei seit
17. Juni 2020
Punkte Reaktionen
1
Ort
Erbach (Donau)
Hallo Zusammen,

Ich habe kürzlich die Bremsbeläge meiner Shimano XT BR-M8000 gewechselt, dabei habe ich die bereits ab Werk verbauten Shimano G03A verbaut. Als meine Arbeit überprüfte fiel mir auf wie kurz jetzt der Hebelweg von "Bremse aus" bis "voll angelegt" ist. Dieser Beträgt nun, am ende des Bremshebels gemessen ca. 3 mm. Bei der hinteren Bremse stellt sich die Situation folgendermaßen dar: Der Bremshebel muss erst ca. 1cm bewegt werden bis er Parallel zum Lenker steht, erst dann greift die Bremse innerhalb von einem weiteren cm bis zur vollen Bremswirkung.

Ich schätze die Ursache ist dass die neuen natürlich wesentlich dickeren Bremsbeläge nur einen minimalen abstand zur Scheibe haben, und dadurch ein minimaler Hebelweg ausreicht um die Bremse anzulegen.

Ich würde mir mir einen einigermaßen normalen Hebelweg wünschen, kann ich dies eventuell durch irgendwelche Einstellschrauben erreichen?

Über eure Ratschläge und Tipps würde ich mich sehr freuen
Grüße Patrick
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
17. Juni 2020
Punkte Reaktionen
1
Ort
Erbach (Donau)
Hallo Klaus,

So hab ich es jetzt natürlich nicht gemeint:), dann hätte ich mir das wechseln ja sparen können.
Meine Frage ist vielmehr ob es eine Möglichkeit gibt den Hebelweg zu verlängern, um an das normale Verhalten heranzukommen, wie es bei der hinteren Bremse der Fall ist
 
Dabei seit
22. August 2002
Punkte Reaktionen
955
Einstellschraube gibts bei SRAM.
Hast du vor dem Einsetzen der Beläge die Kolben vollständig reingedrückt? Wenn die Kolben wieder "rausfedern" musst du entlüften.
 
Dabei seit
17. Juni 2020
Punkte Reaktionen
1
Ort
Erbach (Donau)
Hallo Blue Rabbit,

Vielen Dank für deine Antwort,
genau das ist aufgetreten, die Kolben sind nach dem vollen zurückdrücken langsam wieder etwas herausgefahren, ich habe mir da allerdings nichts weiter dabei gedacht. Ist entlüften da die einzige Lösung?

Grüße
Patrick
 
Dabei seit
17. Juni 2020
Punkte Reaktionen
1
Ort
Erbach (Donau)
Hallo Zusammen,

Ich werde heute die Bremse entlüften, ist es sinnvoll dies mit den neuen Bremsbelägen oder mit den alten zu machen, bzw. ist es vielleicht sogar egal.
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
12.714
Ort
Nordbaden
Am besten ohne Bremsbeläge, mit BleedBlog!
Ist das das öffentlich einsehbare Online-Tagebuch eines jugendlichen Borderliners? :D

Ernsthaft: Mit montierten Belägen zu entlüften ist Pfusch, da hat heliusdh absolut recht. Die richtige Menge Öl bekommst Du nur dann rein, wenn Du wie vom Hersteller vorgegeben entlüftest. Und das ist mit Bleedblock (diese gelben Dinger aus Plastik).
 
Dabei seit
29. August 2001
Punkte Reaktionen
683
Ort
Danndorf
Ist das das öffentlich einsehbare Online-Tagebuch eines jugendlichen Borderliners? :D

Ernsthaft: Mit montierten Belägen zu entlüften ist Pfusch, da hat heliusdh absolut recht. Die richtige Menge Öl bekommst Du nur dann rein, wenn Du wie vom Hersteller vorgegeben entlüftest. Und das ist mit Bleedblock (diese gelben Dinger aus Plastik).

Ups, ist mal korrigiert ;)
 

---

sun is shinning
Dabei seit
16. Juli 2011
Punkte Reaktionen
8.095
Ort
Allgäu
Hallo Zusammen,

Ich werde heute die Bremse entlüften, ist es sinnvoll dies mit den neuen Bremsbelägen oder mit den alten zu machen, bzw. ist es vielleicht sogar egal.
Wenn du zu 100% sauber und sicher entlüften kannst dann geht das natürlich. Aber du musst dir halt wirklich sicher was du tust. Hüpft dir der Schlauch vom Nippel runter saust du dir den Bremssattel voll.

Mir persönlich ist das Ganze mit Bleedblock, Beläge und Laufrad usw. viel zu umständlich.
 
Dabei seit
17. Juni 2020
Punkte Reaktionen
1
Ort
Erbach (Donau)
Wenn du zu 100% sauber und sicher entlüften kannst dann geht das natürlich. Aber du musst dir halt wirklich sicher was du tust. Hüpft dir der Schlauch vom Nippel runter saust du dir den Bremssattel voll.

Mir persönlich ist das Ganze mit Bleedblock, Beläge und Laufrad usw. viel zu umständlich.

Hallo ---,

Danke für deinen Tipp,
Ich werde das glaube so machen wie du gesagt hast und mir da Zeit lassen,
sonst verschlimmbessere ich es womöglich noch.

Grüße
Patrick
 
Oben