„Wir entwickeln einen Fahrradrahmen“ von 77Designz 2/4: Vom Prototyp zur Serie – Die Montage

xMARTINx

Echter Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
10.984
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Finde die Sicherung bzw Positionierung der Lager mit nem Sprengring alles andere als ideal, wirkt nicht unbedingt für lange Haltbarkeit gebaut, da wäre doch eine gefräste Kante deutlich besser oder ?
 

Lambutz

Fettes Fittchen
Dabei seit
10. Februar 2011
Punkte Reaktionen
430
Ort
Ulm
Finde die Sicherung bzw Positionierung der Lager mit nem Sprengring alles andere als ideal, wirkt nicht unbedingt für lange Haltbarkeit gebaut, da wäre doch eine gefräste Kante deutlich besser oder ?
mit einer gefräßten Kante könnte man die Lagersitze nicht durchreiben. Ich finde die Lösung gut.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lambutz

Fettes Fittchen
Dabei seit
10. Februar 2011
Punkte Reaktionen
430
Ort
Ulm
Ich war vom Sitzrohr erst nicht so begeistert, da es eben kein Rohr ist. Wenn ich das Rad jetzt so sehe muss ich zugeben, mit Dämpfer davor gefällt mir die Einheit. Den Zugaustritt würde ich mir auf dem Unterrohr, statt an dessen Seite, wünschen. Das Löchchen ist allerdings ein wirklich kleines Detail, das vielleicht sogar auf Kundenwunsch anpassbar ist ;-)
 

pat

/|\
Forum-Team
Dabei seit
14. Januar 2002
Punkte Reaktionen
3.422
Ort
Zentralschweiz
@giaco77: Du selbst hast ja keine Zeit, aber weisst du, ob jemand anderes mit einem Kavenz dieses Wochenende am 3-Länder-Enduro sein wird, so dass man einen Blick in natura drauf werfen könnte?
 
Dabei seit
2. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
745
Ort
Wien
Nächste Folge ist übrigens schon online.
bei dem Spacerturm dringende Empfehlung fürn Stiffmaster!
Wie groß bist du nochmal, @giaco77
Längeres Steuerrohr in L/XL macht sicher Sinn. Bin mal gespannt, ob man dann trotzdem bei dem Reachzuwachs bleibt, oder entsprechend bei 2cm mehr Steuerrohr entsprechend weniger Reachzuwachs und das halt mal den Leuten erklärt, dass es derselbe Längenzuwachs ist.

Insgesamt superspannendes Projekt. Toll wie das mit den Lagern und dem Sitzrohrteil gelöst wurde, wirklich feinste Klinge.
 

giaco77

love the ride
Dabei seit
17. November 2006
Punkte Reaktionen
656
Ort
münster rockcity
bei dem Spacerturm dringende Empfehlung fürn Stiffmaster!
Wie groß bist du nochmal, @giaco77
Längeres Steuerrohr in L/XL macht sicher Sinn. Bin mal gespannt, ob man dann trotzdem bei dem Reachzuwachs bleibt, oder entsprechend bei 2cm mehr Steuerrohr entsprechend weniger Reachzuwachs und das halt mal den Leuten erklärt, dass es derselbe Längenzuwachs ist.

Insgesamt superspannendes Projekt. Toll wie das mit den Lagern und dem Sitzrohrteil gelöst wurde, wirklich feinste Klinge.

ich bin 1,93 den Stiffmaster hatte ich auch schon verbaut und auch wenn der Vergleich nur indirekt ist war es IMHO besser also ohne.

Wie wir das mit dem Reach beim längeren Steuerrohr lösen überlegen wir auch gerade. Wird das Steuerrohr bei einem 64° Lenkwinkel 15mm länger verkürzt es den Reach um 5,88 mm ich denke da darf man sich auch gerne mal locker machen den der große Fahrer hätte den Lenker ja so oder so ausgespacert. Alternative und das machen wir vermutlich auch so wird es eine zweite Rahmenlehre für die Rahmen mit längerem Steuerrohr geben, dann kann man auch gleich den korrekten Reach machen und für einfache Vergleichbarkeit sorgen.

Wenn wir übrigens schon Lenker mit 35er Rise hätten würde ich immerhin 15mm an Spacern weniger fahren.

Alles gute, G
 
Dabei seit
29. Mai 2013
Punkte Reaktionen
2.428
Bike der Woche
Bike der Woche
Wird das Steuerrohr bei einem 64° Lenkwinkel 15mm länger verkürzt es den Reach um 5,88 mm ich denke da darf man sich auch gerne mal locker machen den der große Fahrer hätte den Lenker ja so oder so ausgespacert.
Eben. Alles andere ist doch nur für die Geo-Tabelle.
 
Dabei seit
26. Juni 2011
Punkte Reaktionen
688
Bike der Woche
Bike der Woche
Danke für deine Wertschätzung ;-) und schön hier mit Specialized verglichen zu werden.

Der Grund warum wir z.Z. nur Schwarz als Eloxal anbieten wollen ist einfach das 7000er Legierungen zum Eloxieren ungeeignet sind und man da bei Farbe teilweise böse Überrascht werde kann, genau aus dem Grund ist der Rahmen hier auch gepulvert. Ansonsten Stimme ich dir zu das so ein Rad Eloxiert gehört.

Das Rad fährt sich so gut Bergauf das wir momentan keinen Bedarf für weniger Federweg sehen. Da macht ein Aufbau mit leichten Reifen unserer Meinung nach mehr Sinn. Aber mal sehen was die Zukunft bringt.

Der Rahmen mit 480er Reach und 450er Sitzrohr liegt bei 3,2 Kg ohne Farbe.

@giaco77
Hi Giacomo, das mit dem farbig eloxieren geht schon, das wird bei den LV Rahmen (http://www.tf-bikes.at/index-liteville_flagshipstore) schon länger gemacht, nur eben leider nicht ab Werk, was die Sache wieder unnötig teuer macht, und die Gewährleistung ist auch nicht unbedingt klar.
Du kannst es ja gegen Aufpreis ab Werk anbieten, Deine Kunden werden es Dir danken.
Und denke bitte unbedingt über eine AM (140mm) Variane nach, sollte ja mit ein paar Anpassungen "relativ" leicht machbar sein.
Dein Konzept finde ich nämlich sehr genial!
Ciao, Arthur
 

giaco77

love the ride
Dabei seit
17. November 2006
Punkte Reaktionen
656
Ort
münster rockcity
@giaco77
Hi Giacomo, das mit dem farbig eloxieren geht schon, das wird bei den LV Rahmen (http://www.tf-bikes.at/index-liteville_flagshipstore) schon länger gemacht, nur eben leider nicht ab Werk, was die Sache wieder unnötig teuer macht, und die Gewährleistung ist auch nicht unbedingt klar.
Du kannst es ja gegen Aufpreis ab Werk anbieten, Deine Kunden werden es Dir danken.
Und denke bitte unbedingt über eine AM (140mm) Variane nach, sollte ja mit ein paar Anpassungen "relativ" leicht machbar sein.
Dein Konzept finde ich nämlich sehr genial!
Ciao, Arthur

Das es geht ist uns klar allerdings kann es bei 7000er Legierungen auch mal zu deutlichen Farbschwankungen bei den Einzelnen Bauteilen kommen. Deshalb machen das nur sehr wenige Herrsteller direkt bzw. wird bei Großserien oft nur 50% Eloxiert und der Rest Lackiert. Die möglichkeiten haben wir bei Custom Größen nicht und wollen daher das Risiko gering halten. Variante mit weniger Federweg hat für uns nicht wirklich prio aber es wäre sicher relative leicht umzusetzen also wer weiß was da kommt.
 
Dabei seit
26. Juni 2011
Punkte Reaktionen
688
Bike der Woche
Bike der Woche
Das es geht ist uns klar allerdings kann es bei 7000er Legierungen auch mal zu deutlichen Farbschwankungen bei den Einzelnen Bauteilen kommen. Deshalb machen das nur sehr wenige Herrsteller direkt bzw. wird bei Großserien oft nur 50% Eloxiert und der Rest Lackiert. Die möglichkeiten haben wir bei Custom Größen nicht und wollen daher das Risiko gering halten. Variante mit weniger Federweg hat für uns nicht wirklich prio aber es wäre sicher relative leicht umzusetzen also wer weiß was da kommt.

@giaco77
Verständlich aber schade, wie auch immer, weitermachen!
 
Dabei seit
20. Juni 2007
Punkte Reaktionen
3.277
Ort
zu hause
Finde die Sicherung bzw Positionierung der Lager mit nem Sprengring alles andere als ideal, wirkt nicht unbedingt für lange Haltbarkeit gebaut, da wäre doch eine gefräste Kante deutlich besser oder ?

ein solcher ring ist, sofern richtig ausgelegt, absoluter standard in der Industrie. Wieso sollte das nicht gehen?
 

xMARTINx

Echter Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
10.984
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
ein solcher ring ist, sofern richtig ausgelegt, absoluter standard in der Industrie. Wieso sollte das nicht gehen?
Es war eine Frage. Ich kenne es nicht von Bauteilen wo seitliche Kräfte auftreten können und hab es bei noch keinem Fahrradrahmen gesehen. Und rein vom logischen denken sollte ein gefräster Steg auf Dauer stabiler sein. Hab ja nie gesagt das es nicht funktioniert
 
Dabei seit
20. Juni 2007
Punkte Reaktionen
3.277
Ort
zu hause
ich kann dich da beruhigen. in werkzeugmaschinen zb ist das immer noch in verwendung und da ist deutlich mehr disco drin, als in so einem fahrradrahmen. Alles eine Sache der Auslegung. In den alten BB30 Tretlagern kam sowas ja auch rein
 
Oben