„Wir entwickeln einen Fahrradrahmen“ von 77Designz 2/4: Vom Prototyp zur Serie – Die Montage

Dabei seit
9. März 2019
Punkte Reaktionen
478
Ort
nördlicher Schwarzwald
Ich freue mich echt drauf das Ding in Action zu sehen!
Der Kontrast mit dem "Fox Orange' kommt richtig geil, auch die Rahmenfarbe gefällt mir. Als Freund von Eingelenkern für mich natürlich viel zu viele Lager, aber das ist ja mein Problem. ;-)
Die EFBE wird wohl Kategorie 6 aufmachen müssen für "geil". Spaß beiseite, ich hoffe der Test läuft für Euch erfolgreich!
Eine Frage hätte ich noch, wieviel Glieder hat die Kette?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
8. Mai 2008
Punkte Reaktionen
218
Ort
München
Müsstest du nicht schauen den Drehmomentschlüssel mittig vom Griff zu halten, wenn du schon einen nutzt? Am Ende halten verfälscht bei der Bauart doch eigentlich das Drehmoment
 
Zuletzt bearbeitet:

---

sun is shinning - bis obenhin voll mit kampfstoff
Dabei seit
16. Juli 2011
Punkte Reaktionen
7.617
Ort
Allgäu
Müsstest du nicht schauen den Drehmomentschlüssel mittig zu halten, wenn du schon einen nutzt? Am Ende halten verfälscht bei der Bauart doch eigentlich das Drehmoment
Nein. Der "knickt" immer beim gleichen Anzugsmoment ab. Egal ob du ihn weiter hinten oder weiter vorne greifst. Unterschiedlich ist nur die Kraft die du selbst benötigst um ihn auszulösen.
 
Dabei seit
8. Mai 2008
Punkte Reaktionen
218
Ort
München
Nein. Der "knickt" immer beim gleichen Anzugsmoment ab. Egal ob du ihn weiter hinten oder weiter vorne greifst. Unterschiedlich ist nur die Kraft die du selbst benötigst um ihn auszulösen.

Nein, da sich der Hebelarm des Auslösemechanismus ändert. Das haben die Drehmomentschlüssel mit abknickendem Kopf so an sich, es gibt auch Drehmomentschlüssel, bei denen es wurscht ist, die aber normalerweise um einiges mehr kosten, wie z.B. die Drehmometer von Gedore.
 

jedy

Alm-Öhi
Dabei seit
17. Mai 2009
Punkte Reaktionen
322
Ort
Nürtingen
wie kommt es eigentlich, dass jetzt doch auf einmal auf fox gesetzt wird und was ist aus dem anfänglichen sponsoring von suntour geworden?
 
Dabei seit
14. April 2007
Punkte Reaktionen
22
Ort
Stuggi
Nein, da sich der Hebelarm des Auslösemechanismus ändert. Das haben die Drehmomentschlüssel mit abknickendem Kopf so an sich, es gibt auch Drehmomentschlüssel, bei denen es wurscht ist, die aber normalerweise um einiges mehr kosten, wie z.B. die Drehmometer von Gedore.
Es ist egal wo der Hebel festgehalten wird. Wie schon geschrieben, ändert sich mit dem Abstand nur die aufzubringende Kraft.
Grüße
 
Dabei seit
8. Mai 2008
Punkte Reaktionen
218
Ort
München
Drehpunkt des Antriebs und Drehpunkt des Mechanismus liegen nicht auf einer Achse, daher ändert es sich. Das man die Hand nur auf den Griff legen darf steht auch in der Anleitung, bzw. gibt es dafür gerne auch mal nur ein Piktogramm.
 

Lord Shadow

Grober Supersplasher
Dabei seit
11. Juni 2006
Punkte Reaktionen
2.722
Ort
Hamburg
Aber der Griff ist doch eine in sich praktisch starre Einheit. Dafür bräuchte ich jetzt bitte mal ne schlüssige Erklärung.
 
Dabei seit
8. Mai 2008
Punkte Reaktionen
218
Ort
München

Pure-Power

Deutschland
Dabei seit
6. Mai 2004
Punkte Reaktionen
170
Ort
Gottmadingen
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich würde auch behaupten, dass der Kopf abknickt, wenn das eingestellte Moment dort anliegt und es quasi egal ist wo ich halte.
Wenn ich weiter hinten halte, muss ich durch den längeren Hebel weniger eigene Kraft aufbringen.

Aber zurück zum Thema
 
Dabei seit
21. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
32
Aber der Griff ist doch eine in sich praktisch starre Einheit. Dafür bräuchte ich jetzt bitte mal ne schlüssige Erklärung.
Ich würde auch behaupten, dass der Kopf abknickt, wenn das eingestellte Moment dort anliegt und es quasi egal ist wo ich halte.
Wenn ich weiter hinten halte, muss ich durch den längeren Hebel weniger eigene Kraft aufbringen.

Aber zurück zum Thema

So eine Vermutung zum Drehmomentschlüssel:
Im Drehmomentschlüssel wird eine Feder vorgespannt (durch Einstellen eines gewünschten Wertes z. B. drehen am Griffende).

Ist die angewendete Kraft durch den Anwender nun höher als diese Federspannung, löst der Drehmomentschlüssel aus. Er misst also kein Drehmoment, so ein Drehmomentschlüssel, sondern nur eine Kraft X, die auf die Feder wirkt.

Die Höhe der Federspannung wurde bei der Herstellung so gewählt, dass mit einer Länge Y (die des Drehmomentschlüssels) und der dann erforderlichen Kraft X das jeweilige Drehmoment erreicht wird.

Wenn ich jetzt Kraft X erreiche ohne ihn an der richigen Position angefasst zu haben, habe ich durch z. B. kürzes Greifen ein geringeres Drehmoment (Kraft gleich = Überwindung Federvorspannung, Länge geringer).

Das ist auch der Grund, warum ein Drehmomentschlüssel nach dem Verwenden entspannt werden muss. Würde ich ihn auf z. B. 50 Nm stehen lassen und die Federspannung lässt mit der Zeit nach, dann stimmt das Anziehdrehmoment nicht mehr, weil die aufgebrachte Kraft X (zur Überwindung der geschwächten Spannung) zu gering wäre, um das definierte Anziehdrehmoment zu erreichen.

Nein. Der "knickt" immer beim gleichen Anzugsmoment ab. Egal ob du ihn weiter hinten oder weiter vorne greifst. Unterschiedlich ist nur die Kraft die du selbst benötigst um ihn auszulösen.
Er "knickt" immer bei gleicher Kraft X ab, nicht bei gleichem Anziehdrehmoment. Wenn er nun zu kurz gefasst wurde, ist Kraft X auf viel kürzerem Hebelweg erreicht und das Anziehdrehmoment ist falsch.


Zusammenfassend:
  • Ein Drehmomentschlüssel misst nichts
  • Ein Drehmomentschlüssel "knackt" nur wenn anliegende Kraft X > Federvorspannung
  • Länge Y ist (vor)gegeben und wurde bei der Herstellung verwendet, die jeweils benötigte Federvorspannung für ein Anziehdrehmoment zu ermitteln.
  • Federvorspannung lässt sich i. d. R. einstellen (und trägt eine Skala mit Nm)
 
Zuletzt bearbeitet:

Tyrolens

eBiker grüßen nicht.
Dabei seit
3. März 2003
Punkte Reaktionen
9.682
Ort
Hottentottenstaat
Das hängt noch von anderen Faktoren ab. Aber wenn du niedriges Drehmoment eingestellt hast und dann den Hebel ganz nah am Drehpunkt greifst, kannst du den durch die Drehbewegung im Handgelenk beeinflussen. Du knickst das quasi ab. Im schlimmsten kann löst der Schlüssel aus, ohne dass sich die Schraube/Mutter dreht. Wie wenn man einen Ast bricht.
 
Dabei seit
26. Juni 2011
Punkte Reaktionen
688
Bike der Woche
Bike der Woche
@giaco77 Hi Giacomo, Du hast da ein sehr spannendes Projekt auf die Beine gestellt.
Mein Kompliment dafür! Da kann ich nur lachen, wie halbherzig Specialized das Thema Raderhebungskurve angegangen ist.
Ich habe noch 2 Anregungen:
1) Bitte mach nicht nur schwarz als Eloxalfarbe!
Sonst ist das genauso schlimm wie bei LV.
Das Grau das Du gerade hast und zB noch ein cooles Blau und alle sind glücklich.
Und, nein, so ein Rahmen gehört eloxiert und nicht gepulvert.
2) Bitte macht noch eine Trail/Allmountain Variante mit 130/140mm im nächsten Jahr.
Was wiegt der Rahmen den nun?

Ciao, Arthur
 

pat

/|\
Forum-Team
Dabei seit
14. Januar 2002
Punkte Reaktionen
3.423
Ort
Zentralschweiz
Die Details machen Freude. :daumen: Sehr durchdacht und zweckorientiert. :)
Mit dem Rad würde ich auch gern Mal ein paar Drehmomente erzeugen.
Geht mir genauso. :D Apropos, habe mittlerweile (3. Saison) nicht nur sämtliche Lager sondern auch alle Spacer an den Gelenken getauscht. Eingelaufen. Aluhardware und 8 Nm sind halt nicht Titanhardware und 24 Nm. Schon beeindruckend und technisch sehr überzeugend, wie @giaco77 das gelöst hat. :daumen:
eloxiert und nicht gepulvert.
...
Was wiegt der Rahmen den nun?
Eloxierung fände ich auch toll. Nur schon aus Gewichtsgründen, solide gepulvert sind plus 200-300gr.

Als Rahmengewicht hat @giaco77 irgendwo mal 3,1 kg erwähnt, inkl. Hardware, ohne Dämpfer, 420er Sitzrohr, 460er Reach. Keine Ahnung, ob das noch aktuell ist. Selbst wenn's dann 3,3 kg sind, für ein solches Kaliber mMn immer noch sehr akzeptabel (soviel wiegt z.B. mein aktueller Carbonrahmen mit Alukettenstreben). Soll ja zugleich ASTM 5 besitzen. Da werden die Möglichkeiten von Alu effektiv genutzt, nicht nur als Billigvariante der Carbonversion verwendet. :)

Wann wird das Ergebnis bei EFBE verkündet? Hoffe alles wie geplant gelaufen?
 
Dabei seit
17. Januar 2003
Punkte Reaktionen
2.225
Geniale Idee mit Dämpferaufnahme...sieht super aus. Lässt das Ganze filigraner erscheinen.

Viel Erfolg beim Test.
 
Oben