zeigt her eure stadtschlampen

mape1983

Freizeitpedalierer
Dabei seit
23. Februar 2011
Punkte für Reaktionen
26
Standort
Waiblingen
Ich hab da auch noch etwas gefunden. Die Basis ist super und es fährt schon recht gut im aktuellen Zustand. Kurbel, Naben und Steuersatz laufen geräuschfrei und sanft.
Ein paar Dinge will ich evtl. noch angehen. Vllt. hat ja jmd. Erfahrungen damit und könnte zu den genannten Punkten Auskunft geben.
- Vorbauschaft ist krumm und schief (wo kriegt man so etwas noch her; 1")
- Schaltzug und Hüllen erneuern (mal schauen wie das geht mit der 3-Gang Kette)
- Felgen und Speichen entrosten, oder neue Felgen bei bestehenden Naben (lohnt sich das, kompliziert?)


IMG_7720.JPG
IMG_7719.JPG
 

Anhänge

tora

Wilhelmsburger
Dabei seit
24. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
45
Standort
Hamburg-Wilhelmsburg
Hallo mape.

Schönes Teil.
Sieht aus wie die Schwester meines Stadtrads.

Ich habe die Gabel gegen ein Neuteil mit Aufnahmen für eine V-Brake getauscht, nachdem ich mit der Altbremse leider ein Kind angefahren habe das mir vor das Rad gesprungen ist :-(

Teile für die alten Standards gibt es noch genug.
Einfach mal googeln.

Liebe Grüße,
Torsten
 

tora

Wilhelmsburger
Dabei seit
24. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
45
Standort
Hamburg-Wilhelmsburg
Hi Martin.

Alter Schwede mal eben 300€ in ein 30€ rad gesteckt, wa? Sieht gut aus
War noch ne Mark mehr, hat sich aber gelohnt, weil fährt sich richtig gut.
Und man kann es, weil relativ unauffällig, tatsächlich als tägliches Stadtrad benutzen.
Am Bahnhof würde ich es nicht stehen lassen, aber da wird ja alles geklaut oder zerstört :-(

Liebe Grüße,
Torsten
 

mape1983

Freizeitpedalierer
Dabei seit
23. Februar 2011
Punkte für Reaktionen
26
Standort
Waiblingen
Hallo Torsten,
wie hast du die Naben in den Rahmen bekommen? Ich hab vorne auch probeweiße mal was ausporbiert, müsste aber wohl etwas die Gabel aufbiegen. Die vordere Brems ist eine BMX Bremse, hab da jetzt mal V-Brake Beläge dran gemacht, das müsste eigentlich reichen. So viel werde ich da nicht rumschrauben, hab noch ein anderes Stadtrad mit HS33 und 1x8 Gang Schaltung. Das könnte hier eigentlich auch rein passen.


Grüße
Markus
 
Dabei seit
13. Juni 2011
Punkte für Reaktionen
191
Standort
Laatzen
Du meinst sicherlich eine MittelzugBremse und keine BMX Bremse. Meistens kann man an den Naben die Bestückung mit Distanzplatten Unterlegscheiben und Konter Muttern noch etwas ab ändern, damit die Nabe etwas schmaler wird. Naja und die 5 mm auf biegen dürfte kein Problem sein. Es gibt auch Adapter für HS 33 auf Mittelzug bremse. Kostet allerdings 59 €. Dafür kann man sich schon ne Gabel kaufen.
 

tora

Wilhelmsburger
Dabei seit
24. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
45
Standort
Hamburg-Wilhelmsburg
Hallo Markus.

Hallo Torsten,
wie hast du die Naben in den Rahmen bekommen? Ich hab vorne auch probeweiße mal was ausporbiert, müsste aber wohl etwas die Gabel aufbiegen.
Vorne war kein Problem, die neue Gabel war breit genug und das Rad passte ohne Biegerei rein.
Hinten war der Rahmen etwas zu eng, mit ein wenig Daumenkraft lies er sich aber soweit auseinanderdrücken, dass die Nexus-8-Nabe hineinging. Etwas aufweiten ist bei einem Stahlrahmen ja auch kein Problem. Man braucht natürlich die zu den Ausfallenden im Winkel passenden Drehmomentaufnahmen von Shimano.
Der Rädersatz stammt so von ebay aus einem Kettler-Alurad.

Liebe Grüße,
Torsten
 

Xah88

*Konditionsrookie
Dabei seit
26. August 2009
Punkte für Reaktionen
81
Standort
Frankfurt am Main
Sehr schön! Ich hab die unauffällige Schwester...;)

Die wäre mir sogar lieber gewesen, war aber leider nicht als Frameset erhältlich und als Komplettbike auch nicht in meiner Größe verfügbar.

Finde dein grau hübscher als die momentane "Modefarbe" neon-gelb !
(und den Champa-LFRS hätte ich mir fast auch gekauft :daumen::lol:... hatte aber noch das Cosmic Carbon VR rumliegen und wollte dann kein assymetrisches HR einbauen)

Top:daumen:
 
Dabei seit
14. Mai 2013
Punkte für Reaktionen
47
Die wäre mir sogar lieber gewesen, war aber leider nicht als Frameset erhältlich und als Komplettbike auch nicht in meiner Größe verfügbar.

Finde dein grau hübscher als die momentane "Modefarbe" neon-gelb !
(und den Champa-LFRS hätte ich mir fast auch gekauft :daumen::lol:... hatte aber noch das Cosmic Carbon VR rumliegen und wollte dann kein assymetrisches HR einbauen)

Top:daumen:
Danke! Ja hatte ähnliche Probleme wie Du sie beschreibst. Der offizielle Importeur in die CH wollte kein LeRoute in Grösse L importieren... Nach einigem Meckern und Direktkontakt mit Commencal hats dann doch wunderbar geklappt :) Hab jetz quasi ein Einzelstück in der CH ;)

Ja der originale LRS war nicht so der Bringer, hatte schnell mehrere Speichenbrüche. Der Campa LRS war grad so unschlagbar billig, dass ich mich gar nicht mit Symmetrien beschäftigt hab :) Funzt aber tadellos...

Ich hab mich auch bewusst für grau entschieden, dann aber grüne und gelbe in der freien Wildbahn erlebt und meine Farbenscheue fast ein bisschen bereut... Is auf jeden Fall ein geiles Rad, viel Spass damit!
 

mape1983

Freizeitpedalierer
Dabei seit
23. Februar 2011
Punkte für Reaktionen
26
Standort
Waiblingen
Ich hab da auch noch etwas gefunden. Die Basis ist super und es fährt schon recht gut im aktuellen Zustand. Kurbel, Naben und Steuersatz laufen geräuschfrei und sanft.
Ein paar Dinge will ich evtl. noch angehen. Vllt. hat ja jmd. Erfahrungen damit und könnte zu den genannten Punkten Auskunft geben.
- Vorbauschaft ist krumm und schief (wo kriegt man so etwas noch her; 1")
- Schaltzug und Hüllen erneuern (mal schauen wie das geht mit der 3-Gang Kette)
- Felgen und Speichen entrosten, oder neue Felgen bei bestehenden Naben (lohnt sich das, kompliziert?)


Anhang anzeigen 374640 Anhang anzeigen 374641
So, ist schon eine ganze Zeit her, dass der Umbau fertig ist. Nun gibt es auch Bilder dazu.
Vorne und hinten 700x28 Reifen passen gerade so von der Höhe. Eine Rennradbremse die im Keller lag passte super als Vorderradbremse. Nur mit der Bremskraft bin ich noch nicht zufrieden. Mal schauen, was es für Bremshebel dafür gibt.
Hinten gab es ein neues Sram I-Motion 3-Gang Laufrad mit Rücktritt, der Hinterbau konnte mit normaler Handkraft dazu überredet werden, die etwas breitere Nabe auf zu nehmen :)
Ich bin super zufrieden und das Ding läuft super. Evtl. kommt irgendwann noch der Kettenschutz weg, da klappert die Kette immer, auch wenn sie richtig gespannt ist. Der Lack ist original und in einem guten Zustand, der bleibt!

IMG_7790.jpg
IMG_7787.jpg
IMG_7786.jpg
IMG_7781.jpg
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

noonoo

Ich wäre so gern ein Einhorn ...
Dabei seit
5. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
33
Standort
Mettmann
Geiler Thread Leute - genau meine Sache !!
Hab' das Thema gerade entdeckt und bin echt beeindurckt - hey Mape1983, richtig cooler Bock, da erblasst jedes Alu-Komfort-Tourenbike
vom ZEG (no offense !!) vor charakterlosigkeit.

Hier mein Bock , ein Pegasus Rennradrahmen von 1995. Original sind nur noch Rahmen, Gabel (incl. Lager), Sattelstütze und Vorbau. Rest
ist Teileverwertung von alten MTBs und ein mix aus alten Rennrad-Hinterrad und Tourenrad-Vorderrad ;-) (Frankenstein läßt grüßen).
Mit 1x9 läuft das Ding super, lasst' Euch nicht durch die 3-fach Kurbel blenden, der innere Ring ist nutzlos, auf dem mittleren liegt die Kette und das
große Ritzel vorne ist mein Kettenschutz ;)
Ich bin echt erstaunt, wie gut die Deore-9fach läuft, wenn man bedenkt, dass weder Kettenlinie noch Einbaubreite stimmen. Auch die Kombi aus
rostigen Baumarkt Bremshebeln und alten Shimano-Road Bremsen tut's ausreichend gut. Nett sind die Tourenreifen, mit wenig Druck und
dem Stahlrahmen hab' ich sogar etwas Komfort.
Für Schutzbleche war leider kaum noch Platz, und die Befestigung vom Schloß ist eine McGuyver-Lösung mit einem alten Spanngurt, aber
klappert nicht und Funktioniert.
Ach ja, die Züge für Hinterradbremse und Schaltung habe ich innen verlegt - 4mm Stahlbohrer, vier Löcher und fertig ist die Kiste, nur die Zughüllen einzufädeln war 'ne Sch... Arbeit :mad:



PS: "HotRot" Schriftzug liebevoll von Hand angefertigt :daumen:
 

mape1983

Freizeitpedalierer
Dabei seit
23. Februar 2011
Punkte für Reaktionen
26
Standort
Waiblingen
Geiler Thread Leute - genau meine Sache !!
Hab' das Thema gerade entdeckt und bin echt beeindurckt - hey Mape1983, richtig cooler Bock, da erblasst jedes Alu-Komfort-Tourenbike
vom ZEG (no offense !!) vor charakterlosigkeit.

Hier mein Bock , ein Pegasus Rennradrahmen von 1995. Original sind nur noch Rahmen, Gabel (incl. Lager), Sattelstütze und Vorbau. Rest
ist Teileverwertung von alten MTBs und ein mix aus alten Rennrad-Hinterrad und Tourenrad-Vorderrad ;-) (Frankenstein läßt grüßen).
Mit 1x9 läuft das Ding super, lasst' Euch nicht durch die 3-fach Kurbel blenden, der innere Ring ist nutzlos, auf dem mittleren liegt die Kette und das
große Ritzel vorne ist mein Kettenschutz ;)
Ich bin echt erstaunt, wie gut die Deore-9fach läuft, wenn man bedenkt, dass weder Kettenlinie noch Einbaubreite stimmen. Auch die Kombi aus
rostigen Baumarkt Bremshebeln und alten Shimano-Road Bremsen tut's ausreichend gut. Nett sind die Tourenreifen, mit wenig Druck und
dem Stahlrahmen hab' ich sogar etwas Komfort.
Für Schutzbleche war leider kaum noch Platz, und die Befestigung vom Schloß ist eine McGuyver-Lösung mit einem alten Spanngurt, aber
klappert nicht und Funktioniert.
Ach ja, die Züge für Hinterradbremse und Schaltung habe ich innen verlegt - 4mm Stahlbohrer, vier Löcher und fertig ist die Kiste, nur die Zughüllen einzufädeln war 'ne Sch... Arbeit :mad:

PS: "HotRot" Schriftzug liebevoll von Hand angefertigt :daumen:
super Teil und sieht ziemlich flott aus!
Wäre das Schloss nicht besser im Rahmendreieck aufgehoben?

Grüße
 
Dabei seit
13. Juni 2011
Punkte für Reaktionen
191
Standort
Laatzen
Das Lager heißt Steuersatz, und warum hast du das mit lackiert? Und die Sattelstütze ist doch nicht dein Ernst, Die Schrauben machen dir doch die Hosen kaputt oder ist das Maß so außergewöhnlich?
 

noonoo

Ich wäre so gern ein Einhorn ...
Dabei seit
5. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
33
Standort
Mettmann
Danke !
Schloss im Rahmendreieck wäre okay, aber die alte Trelock-Halterung ist mir schon vor Jahren zerbrochen ...
Steuersatz - klar, ich hatte die Wahl, die Gabel nochmal auszubauen, alles sorgfältig abzukleben und nochmal nachzusprühen
oder einfach "gib Ihm" (Farbe ist eine Dose Effektlack vom Baumarkt gewesen). Aber ich bin da nicht so der Feinmotoriker und
Ästhet, also einfach gib Ihm über alles düber.

Bei der Sattelsützte sollte ich mir echt was anderes ausdenken, ist aber ein sehr schmaler Durchmesser (müsste ich mal nachmessen). Das Oringinal, das ich noch
hatte war die einzige, die überhaupt noch gepasst hat, und da es eine Stadtschlampe ist, wollte ich nicht noch mehr als die 9 Euro Farbe ausgeben ;)

Danke für Euer Feedback - schnell ist die Schlampe aber nicht wirklich, die Bremsen sind hier der Schwachpunkt, aber was soll's, Hauptsache man kann das Ding
stehen lassen - angeschlossen allerdings ... :daumen:

Allerdings sollte ich auch die Schnellspanner mit Kabelbindern sichern, sonst muss doch wieder schieben - äh, tragen ....

@Martin - Deine Sänfte ist auch reichlich cool, vor allem der Mix aus matt und glänzend kommt gut rüber !
 

Triturbo

sammelt blaue Flecke
Dabei seit
9. April 2007
Punkte für Reaktionen
1.985
Standort
Magdeburg
Sattelstützen gibts für wenig Geld bei Ebay in vielen erdenklichen Durchmessern. Aber cooles Bike, sieht aus wie meine langjährige Stadtschlampe :daumen:
 
Oben