• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

ZWIFT RACING TEAM

Dabei seit
1. Juli 2004
Punkte für Reaktionen
863
Standort
Bensheim
Heute 6. Rennen: 2 Runden Richmond UCI Worlds. Eine Strecke die mir sehr gut liegt, da ich mit meinen vergleichsweise hohen abs. Wattwerten die ersten 2/3 des Kurses recht gut „mitrollen“ kann. An den 3 kurz aufeinanderfolgenden Rampen im letzten Drittel heisst es dann aber ordentlich Knautschen, um an den Leichtgewichten dran zu bleiben. Zum Rennen:
Vom Start wie üblich kurz Vollgas und dann mit der 30köpfigen Spitzengruppe (von 63 Startern) Richtung Dreierkombi. Die erste Rampe Vollgas, die zweite Vollgas und am Ende der dritten mit den letzten Körnern in die Verfolgergruppe gerettet (Platz 8-12). Im Laufe der zweiten Runde lief dann fast alles wieder zusammen, so dass wir um ein Haar einen zwischenzeitlichen Rückstand von 40sek auf die Spitze zurückholen konnten ... fast ... so ging es mit 22 Jungs wieder in die Dreier Kombi. Wieder zweimal Vollgas und dann fast vom Rad fallend auf P13 ins Ziel gerettet. Happy, konnte ich auf die direkten Verfolger in der Gesamtwertung Boden gutmachen. :)

6BAF3E70-44E0-4C18-BF92-41F0E1889D15.jpeg


Hier mal ein Video von einem Kat A Fahrer von heute:
 
Dabei seit
1. Juli 2004
Punkte für Reaktionen
863
Standort
Bensheim
Rennen Nummer 7: NYC KOM After Party. :ka: what??? Dachte lesen bildet und hab dann mal gegoogelt. Zwift Insider sagt: „This route is basically three laps of Gotham Grind Reverse followed by a trip up the Forward KOM, ending at the KOM banner“. Ahhhhh ja ... Profil sagte: 30km flach und dann zwei Anstiege. Gut, damit lässt sich arbeiten.
Starterfeld war diesmal mit 42 Leuten etwas kleiner als sonst. Wie üblich ging es mit Vollgas los, danach etablierte sich aber ein recht gut mit-zu-rollendes Tempo. Gab hier und da kurze Attacken, aber die waren wirklich nur kurz. Nach 20min war dann klar das ein Wegfahren aus der Spitze schlicht nicht möglich ist und so wurde einfach Tempo gefahren. Dennoch hatten wir es geschafft das Feld zu halbieren und so ging es zu 20. ins Finale. Den ersten (kürzeren) Anstieg habe ich dann kontrolliert Gas gegeben, um beim zweiten all-out fahren zu können.
So sprang dann Platz 9 (trotz 2 Kat A Fahrern) raus 😃
Zudem habe ich Boden auf zwei Gesamtwertungsverfolger (geiles Wort) gut gemacht.

6B2D836F-E551-4983-AC07-1DBC3A1506A9.jpeg
 
Dabei seit
1. Juli 2004
Punkte für Reaktionen
863
Standort
Bensheim
Rennen Nummer 8: 2 Runden „Greatest London Flat“. Schnell, flach, mit Sprintfinale -> genau meins. :daumen:
Heuten waren nur 34 Kat B am Start, wovon auch noch 2 eigentlich Kat A waren und vorne rumgeturnt sind.
Am Start wurde das Feld gleich in zwei Teile zerlegt und wir sind mit 18 Leuten vorne weg. In der nächsten Stunde sind immer mal wieder Fahrer hinten rausgefallen, so dass es zu Siebt auf den Schlusskilometer ging. Da habe ich es dann richtig verkackt und bin Letzter geworden. :wut:
Overall aber immer noch ein guter P7, wäre aber deutlich mehr drin gewesen ....

3DAD5C9D-85AA-4A5F-975D-8C51697CB173.jpeg
 
Oben