[Update: Ergebnis] Internet Community Bike by Carver - Stichwahl

Dieses Thema im Forum "Carver ICB - Der komplette Entwicklungsprozess in " wurde erstellt von nuts, 7. Mai 2012.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der größten Mountainbike-Community Europas! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
?

Stichwahl: Welches Konzept soll von Carver beim ICB umgesetzt werden?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 10. Mai 2012
  1. Orcus / Tibo#1

    22,8%
  2. Tibo#2

    25,3%
  3. Hixx / Benzinkanister

    52,0%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. fury9

    fury9 Das glaube ich nicht, Tim!

    Dabei seit
    10/2007
    vorab: hydrogeformte rohre gefallen mir eindeutig besser... aaaber: in einem normalen, handelsüblichen montageständer hat man fast keine möglichkeit mehr, den rahmen ordentlich zu befestigen.

    da hätte ich gleich einen designansatz: vielleicht kann man eine "montageständer-position" ins oberrohr einplanen. ähnlich wie beim auto, dir stellen für den wagenheber...

    ...natürlich ist mir klar, dass man immer noch an der sattelstütze befestigen kann - wobei bei einer teleskopstütze das gefrickel schon losgeht...
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Basti.Tegtmeier

    Basti.Tegtmeier ICB Produktmanager

    Dabei seit
    04/2012
    nuts wird heute nachmittag den ersten teil des reiseberichts posten und damit würde ich gerne in die kostendiskussion einsteigen. ich denke, es ist wichtig zu wissen woher ein bauteil kommt und wie es entsteht um über kosten diskutieren zu können und ich ahbe einige bilder von produktionsstätten eingefügt! also noch ein klein bissl geduld und bis später! basti
  4. BommelMaster

    BommelMaster

    Dabei seit
    01/2002
    @ doc Rock halt mal den ball flach das kann doch echt nicht angehen dass du Menschen die sich hier Mühe geben, u.a. dem Nuts der das ganze hier nicht Hauptberuflich macht sondern nebenbei noch im Hörsaal sitzen muss, dermaßen niedermachst dass es schon an persönliche Beleidigung grenzt.

    Als außenstehender ist es immer leicht irgendwas zu finden was nicht ganz so toll ist. Unter Anderem finde ich DEINEN Argutemtationsfluss mehr als fragwürdig.
  5. Stefan.Stark

    Stefan.Stark ICB Konstrukteur

    Dabei seit
    04/2012
    Tach ihr Leutz :)

    Auf die Gefahr hin, dass über Nacht noch ein paar hundert Leute unerwartet abstimmen habe ich mal ein bissl Kinematik gespielt:

    [​IMG]

    Lustigerweise passt die Kinematik schon recht gut, die Übersetzung läuft sauber von ~2.59 am Anfang auf ~2.24 am Ende des Federwegs. Die Rastpolbahn sieht auch erstaunlich gut aus (dafür, dass da nur ein paar Stunden Arbeit drin stecken). Besonderes Augenmerk bei diesem Entwurf war es den Dämpfer so weit als möglich nach hinten zu rücken um die Balance positiv zu beeinflussen.
    In dieser Version bringt der Hinterbau ca 150mm vertikalen Federweg... wie die Kennlinie mit 170mm ausschaut muss ich noch prüfen (da zeigt sich, ob bei dieser Variante ein verstellbarer Federweg Sinn macht).

    Ein paar Ideen zur Geometrie habe ich auch schon mal angedeutet... die Skizze soll Größe S repräsentieren. Das ist die wichtigste Größe in der Konstruktion, weil es hier die meisten Bauraum-Problme gibt.

    Sooo... haut drauf Leute ;)

    EDIT:
    Die Kennlinie werde ich noch mal visualisieren... aber jetzt stehen erst noch n paar Meetings aufm Plan.
  6. Ponch

    Ponch

    Dabei seit
    03/2005
    Auch an einer Reverb kann man noch gut klemmen wenn sie ausgefahren ist. Die Klemmbacken direkt um den Rahmen zu klammern halte ich bei den dünnwandigen Alu-Rahmen für keine so gute Idee.

    Sehr schön, da bin ich mal gespannt.
  7. Markpa

    Markpa De Vadder

    Dabei seit
    05/2008
    bitte bitte, 170mm. Alles andere ist mir persönlich zu wenig.
  8. Stefan.Stark

    Stefan.Stark ICB Konstrukteur

    Dabei seit
    04/2012
    kein Thema... kommt...

    Die Federwegverstellung brauchts glaube ich schon um die ganze Bandbreite der Endurierens abdecken zu können. Habe dank ermüdender Laberei im Meeting grad noch mal die 170er Kennlinie geprüft... ist nicht ganz verkehrt, aber nicht so schön wie die 150er Kennlinie. Da muss ich nomma bei...
  9. Lt.AnimalMother

    Lt.AnimalMother ICB-Helpdesk

    Dabei seit
    02/2008
    Hmm, ich glaube SO hätten alle Konzepte visualisiert werden sollen, dann wäre die ganze Diskussion über Beeinflussung der Abstimmung durch Designfragen obsolet gewesen.
    Als Verbesserungsvorschlag, falls es so ein Projekt nochmal geben sollte. Wird dem Laien evtl. ein wenig mehr Vorstellungskraft abverlangen, aber man minimiert die einflüsse des persönlichen Geschmacks ;)
  10. Basti.Tegtmeier

    Basti.Tegtmeier ICB Produktmanager

    Dabei seit
    04/2012
    :daumen: das fazit haben wir auch gezogen!
  11. Gomez1744

    Gomez1744

    Dabei seit
    01/2012
    servus,
    liegt eigentlich auf der Hand wie es sich mit den Produktionskosten verhält ich versuchs mal ein wenig zu erläutern:
    Verwendung von DIN Teilen drückt immer den Preis in der Herstellung (zumindest lerne ich das so im Studium). Das Anfangsmaterial dürfte in beiden Fällen (gerade Rohre und hydrogeformte) gleich sein, jedoch kommt bei einem hydrogeformten teil noch folgende Aspekte hinzu.

    -Es wird eine Spezielle Maschine benötigt zum Hydroforming (moneyyyyy) (vieleicht hat ja Carver in ihrem Maschinenpool eine solche Maschine, an sonsten wird ja sowas dann extern bearbeitet)

    -es wird ein spezielles Werkzeug in dem Fall die Form des Ausgangsstückes benötigt (moneyyyy).
    Und zu guter letzt

    -die höheren Entwicklungskosten, denn parallel zum Rahmen muss auch das werkzeug entwickelt werden (moneyyyy).

    hier mal ein anschauliches video zum Hydroforming
    [nomedia="http://www.youtube.com/watch?v=nylIvins3XE"]Hydroforming - YouTube[/nomedia]

    Ein Nachteil zeigt auch das Video,dass die Wandstärken je nach Form ausdünnen könne, im Endefekt ist das ganze ja eine Art Tiefziehvorgang.
    am Ende müssen wieder alle Teile sowohl bei geradem Rohr als auch beim hydrogeformten Rohr verschweißt werden ich denke da nehmen sich die zwei wieder nichts was den Preis angeht.


    Fazit: das Hydrogeformte Teil wird etwas mehr kosten wie ein gerades oder leicht gebogenes(Rohrbiegemaschine ist nicht sooo problematisch außer eine high tech cnc natürlich :D) normales Rohr. Wieviel mehr das kostet kann genau errechnet werden ich schätze einfach mal 50-150€ oder noch mehr kommt halt auf die Stückzahlen des Rahmens an (ist nur spekulation)


    gruß seb
    Zuletzt bearbeitet: 10. Mai 2012
  12. dubbel

    dubbel Guest

    [​IMG]
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Mai 2012
  13. Stefan.Stark

    Stefan.Stark ICB Konstrukteur

    Dabei seit
    04/2012
    hmmm... das wäre wahrscheinlich auch nicht optimal gewesen, schließlich hätten wir damit auch viele Leute in irgendeiner Form ausgeschlossen. Der Basti darf ja auch mitspielen, obwohl er als Produktmanager nicht an die geistige Brillianz eines Inscheniörs heran kommt :lol:
    Das nächste mal sollte alle Konzepte im gleichen Stil präsentiert werden, aber auch nicht so brutal reduziert wie meine Kinematikskizze.
  14. Lt.AnimalMother

    Lt.AnimalMother ICB-Helpdesk

    Dabei seit
    02/2008
    Möglich dass man es als Inscheniör wesentlich einfacher hat sich da was drunter vorzustellen (bin da ja auch befangen...). Aber Der Basti hat mir drei Postings wieter oben ja auch zugestimmt. Vielleicht blitzt da ja dann doch mal ein wenig Brillianz auf ;):lol:
  15. Rocky-92

    Rocky-92

    Dabei seit
    07/2009
    Scheint so, als obs jetzt wieder mehr Leuten Spaß macht...
  16. Murx

    Murx

    Dabei seit
    12/2003
    Grundsätzlich ist die Kritik aber richtig. Es kann nicht sein, dass jemand (in dem Fall eben Nuts) im Vorspann/der Anmoderation einer Stichwahl seine präferierte Lösung schönredet, die anderen mies redet und danach auch noch selber -logischerweise für seine präferierte Lösung - abstimmt

    Und das ist hier nicht "irgendwas". Zur Abstimmung steht das Schlüsselelement des ganzen Projekts.

    80% der User lesen die Anmoderation von Nuts und sonst nix. Wenn wir hier auf Seite 13 rumwinseln liest das niemand.
  17. konahoss90

    konahoss90

    Dabei seit
    06/2008
    66er Lenkwinkel und 74er Sitzwinkel. Eijeijei. Das wird bergauf aber nicht so ein großes Vergnügen. Fahre ein Canyon Strive, mit dem sich eig so gut wie alles bergauf pedalieren lässt. Da ich aber relativ große Schrittlänge habe (93) habe ich auch bei Rahmengröße L manchmal das Gefühl, dass ich zu weit hinterm Tretlager sitze und aufgrund des langen Hebels bei ausgefahrener Sattelstütze das Wippen beim Treten verstärke? Bitte auch an große Menschen denken. (Geometrie)

    Wenn ich die Geometrie mit einem Strive in Rahmengröße S vergleiche kommt die Skizze oben dem schon sehr nahe? (möge es Kritik hageln!)
  18. tibo13

    tibo13 absolut radlos

    Dabei seit
    01/2004

    Von welcher Überstandshöhe gehst Du bei einem "S"-Rahmen für das ICB aus und wo genau misst Du diese (das wird ja teilweise recht unterschiedlich gehandhabt)?

    Ich hab Deine Punkte mal in eine meiner Zeihnungen übernommen und den Dämpfer eingehangen. Der kollididierte natürlich prompt mit dem Oberrorhr (welches ich evtl. doch etwas zu tief angesetzt hatte).

    Die Geometrie finde ich sehr brauchbar. Ein 65° Lenkwinkel würde mir persönlich mehr zusagen, aber das ist halt auch zu großen Teilen eine Geschmacksfrage. Eine 170mm Option würde mir sehr gut gefallen, da ich mittelfristig mit dem Gedanken spiele vom reinen DHler auf eine eierlegenede Wollmichsau a la Fanes umzusteigen. :daumen:
  19. fury9

    fury9 Das glaube ich nicht, Tim!

    Dabei seit
    10/2007
    evtl. wärs noch möglich alle drei varianten so zu zeigen? nicht dass ihr wieder in den verdacht kommt, das ergebnis der abstimmung vorweg zu nehmen...
  20. Pilatus

    Pilatus Maountenbaick

    Dabei seit
    05/2003
    Warum ist das Sitzrohr jetzt schon versetzt?
  21. Lt.AnimalMother

    Lt.AnimalMother ICB-Helpdesk

    Dabei seit
    02/2008
    Ist es beim angedachten Steuerrohr nicht sogar möglich einen Angleset zu verbauen? Wenn ja, wäre 66° doch die perfekte ausgangsbasis, Wer es steiler will setzt +1° ein wer es flacher will -1°. :daumen:
  22. fury9

    fury9 Das glaube ich nicht, Tim!

    Dabei seit
    10/2007
    klar, deshalb ja eine stelle, die dafür vorbereitet ist...

    an einer teleskopstütze zu klemmen geht wohl, aber ob ich das machen möchte? muss jeder für sich entscheiden, aber ein paar arbeiten leiten schon kräfte in den rahmen, die ich nicht alleine einer (empfindlichen) telskopstütze antun möchte.
  23. fury9

    fury9 Das glaube ich nicht, Tim!

    Dabei seit
    10/2007
    :daumen: und gleich mit entsprechender mittenmarkierung im steuerrohr!
  24. iRider

    iRider Rettet die Rinne!

    Dabei seit
    11/2005
    Das wird gut! :daumen:
    Sind die Geodaten mit 26" oder 27,5" Rädern?

    Und danke dass Du mir 2 mm entgegengekommen bis. :lol:

    Der Lenkwinkeldebatte kannst Du mit einem durchgehenden 1.5 Steuerrohr entgehen. ;) Da kann man einen Angleset benutzen ohne Bauhöhe draufzupacken.
  25. Ponch

    Ponch

    Dabei seit
    03/2005
    Bei einem hydrogeformten Oberrohr wohl kaum möglich ohne die Optik zu stören.
  26. Lt.AnimalMother

    Lt.AnimalMother ICB-Helpdesk

    Dabei seit
    02/2008
    Wenn ich das richtig sehe baut der FSA ORBIT OPTION T1 Nr. 67 garnichtmal so viel höher auf und ist kompatibel Taper-Steuerrohren. Der lässt sogar +/- 1,5° zu. Nur mal für den Hinterkopf wenns irgendwann um Bauteilauswahl geht ;)
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.