28 Speichen für 29+ Laufräder?

Dabei seit
15. Mai 2008
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen

Ich hab mir einen Surly Krampus Rahmen gekauft und will mir neue Laufräder einspeichen. Ich möchte mir Raceface Arc Offset i40 29" Felgen and DT 350 hubs kaufen, bin mir aber unsicher ob ich die mit 28 oder 32 Löcher nehmen soll. Ich wiege um 75 kg und werde nicht mehr als 15 kg Essen und Equipment auf Bikepacking Trips dabei haben.

I möchte die Räder für ausgedehnte Bikepacking Trips wie der GDMBR, OTT, AZ, CT verwenden. Ich werde sie aber auch auf heimischen wilden Trials benützen. Bis jetzt sind mir vielleicht 3 Speichen in den letzten 20 Jahren gebrochen, ich bin aber nur 26" Räder mit 28 oder 32 Speichen gefahren.

Ich denke 28 Speichen sollten für mein Gewicht okay sein, ich habe aber keine Erfahrung mit 29" Laufrädern und Ich frag mich, ob sie mit 28 Speichen stark genug und auch zuverlässig sind.

Was denkt ihr?
 

Bejak

Ein Bejak hat drei Räder.
Dabei seit
6. August 2017
Punkte Reaktionen
2.234
Ort
Dietzenbach
Was denkst du, wieviel Gewicht sparst du dir mit insgesamt 8 Speichen weniger? Bedenke dabei, dass du dafür insgesamt 16 Löcher weniger in den Felgen hast, die also wieder ein bischen Gewicht addieren.

Welchen Vorteil bringen dir 8 Speichen weniger?

Wieviel ist diese Gewichtseinsparung gegenüber 75+15+ca. 11 kg (du, Gepäck, Rad) ? Bringt es das?
 
Dabei seit
15. Mai 2008
Punkte Reaktionen
0
Was denkst du, wieviel Gewicht sparst du dir mit insgesamt 8 Speichen weniger? Bedenke dabei, dass du dafür insgesamt 16 Löcher weniger in den Felgen hast, die also wieder ein bischen Gewicht addieren.

Welchen Vorteil bringen dir 8 Speichen weniger?

Wieviel ist diese Gewichtseinsparung gegenüber 75+15+ca. 11 kg (du, Gepäck, Rad) ? Bringt es das?
Das war schon auch meine Überlegung. Mit Vollpackung werde ich höchstwahrscheinlich den Gewicht-unterschied nicht spüren. Andererseits gibt es einige Hersteller wie z.B,. Trek, die ihre 29+ Bikes ausschliesslich mit 28 Speichen ausliefern. Auch im Enduro Bereich werden 29 Zoll Laufräder mit 28 Speichen gefahren. Vielleicht hat das aber eher optische Gründe.
 

Bejak

Ein Bejak hat drei Räder.
Dabei seit
6. August 2017
Punkte Reaktionen
2.234
Ort
Dietzenbach
Ich sehe das eher als Marketing-Gag, um sich von den anderen Anbietern irgendwie zu unterscheiden. Ich weiß, auch hier im Forum gibts Bastler, die um jedes Gramm am Rad ringen. aber das ist IMHO eher technischer Ehrgeiz, der in meinen Augen teils seltsamme Blüten treibt.
 
Dabei seit
26. Juli 2019
Punkte Reaktionen
258
ein gutes stabiles und dauerhaltbares Laufrad was jeden Tag intensiv genutzt wird sollte sauber mit den richtigen Speichen aufgebaut werden, alles unter 32 Speichen sind Kompromisse
 
Dabei seit
6. März 2019
Punkte Reaktionen
228
Die breite Felge wiegt 600g, da würd ich die vieleicht 20g bei den Speichen nicht sparen.
Ich würd da eher 32 dünne reinmachen, vorne Dlight und hinten Mix mit 1,8ern?

Ich fahre allerdings ne Raceface SP mit 28 Speichen vorne, macht bisher auch kein Problem.
 

Fury

Dr. No
Dabei seit
31. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
37.050
Ort
Derhamm
Ich denke 28 Speichen sollten für mein Gewicht okay sein, ich habe aber keine Erfahrung mit 29" Laufrädern und Ich frag mich, ob sie mit 28 Speichen stark genug und auch zuverlässig sind.
Hatte mit 0,1t und gelegentliche Sprünge keine Probleme damit. Waren Bontrager Rhythm.
 
Dabei seit
7. Juni 2010
Punkte Reaktionen
627
Je mehr Speichen das Bike hat,
desto weniger Probleme hat man auch, wenn mal eine Speiche reißt.
Es sind dann ja noch mehr Speichen übrig, die die Last tragen.

Ich sehe keine Vorteile davon, weniger als 32 Speichen zu nehmen.
Dann lieber viele dünne Speichen nehmen, als wenige dicke.
 
Dabei seit
6. März 2019
Punkte Reaktionen
228
2x8 Löcher, da doppelter Boden ;-)

Keine Ahnung warum Systemräder meist 28 Speichen haben, sind dann aber auch eher 2,1,8,2mm dick.
Da kann ich auch 32 2,1,6,2mm nehmen und hab das gleiche Gewicht ;-)
Muss ja nichtmal wegen Bruch sein, dünne dehnen sind mehr, geben dann vorm Bruch an weitere Speichen Last ab und alles hält möglicherweise länger.

Ich halte es so, fertig gekauft ists mir egal, selbstgemacht wird ich 32 nehmen. ;-)
 

Heiko_Herbsleb

Ich hab Dich lieb.
Dabei seit
26. Januar 2015
Punkte Reaktionen
1.917
Ich habe mir jetzt mal ein HR (DT RR461) für ein RR ähnliches "Projekt" eingespeicht.
28-Loch Felge mit 32-Loch Nabe. Dabei habe ich 12/16 aufgeteilt und schön gleichmäßig gespannte Speichen bekommen.
Aber das Gefriemel wegen der links doch sehr aufwendigen Längenermittlung. Von errechnen kann kaum die Rede sein.
Gut, blöd ist dabei allerdings daß moderne Felgen durchaus richtungsgebunden gebohrt sind.
Das hat mir bei 14 Speichen doch einen leichten Bogen direkt am Nippel verursacht. Ich nehme es mal so hin, denn ich habe schon (handgespeichte) LR gesehen da waren die Bohrungen etwas intensiver ausgegerichtet.
Hatte mal jemand eingespeicht der als Speiseeishändler einen guten Namen :D :lol: hat.
Am Nordrand des Thüringer Waldes ...
Gut ein paar Meter hin bis zum Waldrand.

Zur Info:
Das (irgendwas um die) 30?-559 von NG-Komponents. Habe ich was gestaunt wie weit die Nippel gezwängt waren
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
29. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
1.077
Ort
Randberlin / Erkner
[...]

Ich denke 28 Speichen sollten für mein Gewicht okay sein, ich habe aber keine Erfahrung mit 29" Laufrädern und Ich frag mich, ob sie mit 28 Speichen stark genug und auch zuverlässig sind.

Was denkt ihr?

Ohne jetzt viel von den anderen Antworten gelesen zu haben -
Die Frage, ob die paar Speichen weniger wirklich notwendig sind, um Gewicht zu sparen ist durchaus für jeden individuell zu betrachten. Allerdings kann man schon fest stellen, dass 32H Felgen einfach mehr Rückhalt haben, sollte es doch mal zum Bruch kommen. Fliegen dir bei 28H Felgen Speichen raus, ist die Auswirkung auf das Konstrukt LR meist deutlich stärker zu spüren als eben bei 32H. So weit so gut.
Wenn man aber mal deinen Einsatzzweck und deine - spekulative - Belastung anschaut, wüsste ich nicht, warum die 28H Felgen nicht funktionieren sollen. Wenn du ein bisschen mehr "Sicherheit" haben möchtest, würde ich persönlich zu den Syntace W40i Felgen anstatt der RaceFace raten, da die Syntace zum einen (meiner Statistik nach) deutlich mehr ab können und auch noch eine 10 Jährige Garantie mit auf den Weg bekommen. Das schützt dich zwar nicht vor Schäden, aber dir ist, auf lange Sicht, ein kulantes Auftreten Seitens Syntace sicher. ;)
Vg
Hexe
 
Dabei seit
28. September 2006
Punkte Reaktionen
2.427
Ort
Neukirchen-Vluyn
hoffe Deine Frage ist jetzt nicht ernst gemeint !?

Ohne jetzt vorgreifen zu wollen, aber jaaaa...er meint diese Frage ernst weil er mal eine begründete fachliche Antwort dazu hören möchte :)
Also erhelle uns und lass den reißerischen Aufmachern auch mal Erklärungen folgen.
 

schnellerpfeil

German-Lightness Laufradbau
Dabei seit
3. Januar 2006
Punkte Reaktionen
1.059
Es gibt überhaupt keinen wirklichen Grund alle Laufräder mit 32 Speichen bauen zu müssen. Warum nicht 36...? Ist ja noch besser. 32 haben sich einfach in den Köpfen manifestiert. Ich habe schon X-Laufradsätze mit 28L aufgebaut. Das 28L anfälliger sind als 32 ist mir nicht aufgefallen. In den letzten Jahren hat sich ziemlich viel geändert. Vor einigen Jahren waren Felgen fürs MTB so schmal, wie sie heute fürs RR sind. Boost, Super-Boost bringt auch viel gutes für die Laufradstatik. Da machen die 4 Speichen mehr einfach wenig Sinn. Eine BOR XMD333 in 622 mit non-Boost Naben würde ich aber auch heute noch mit 32-Loch aufbauen. :)
 

Epic-Treter

Handlangergehilfenazubianwärterpraktikant
Dabei seit
6. November 2004
Punkte Reaktionen
43.928
Ort
Im Eisenland
Es gibt überhaupt keinen wirklichen Grund alle Laufräder mit 32 Speichen bauen zu müssen. Warum nicht 36...? Ist ja noch besser. 32 haben sich einfach in den Köpfen manifestiert. Ich habe schon X-Laufradsätze mit 28L aufgebaut. Das 28L anfälliger sind als 32 ist mir nicht aufgefallen. In den letzten Jahren hat sich ziemlich viel geändert. Vor einigen Jahren waren Felgen fürs MTB so schmal, wie sie heute fürs RR sind. Boost, Super-Boost bringt auch viel gutes für die Laufradstatik. Da machen die 4 Speichen mehr einfach wenig Sinn. Eine BOR XMD333 in 622 mit non-Boost Naben würde ich aber auch heute noch mit 32-Loch aufbauen. :)

Über den technischen Hintergrund wird uns ja sicherlich @costumbiker umfassend erleuchten :anbet:
 
Oben