Absenkbare Sattelstützen (Variostützen) - schon probiert?

Onkel Manuel

Technik-Freak
Dabei seit
1. Mai 2006
Punkte Reaktionen
2.904
Ort
Bamberg
Also meine KS i950-R funktioniert immer noch einwandfrei, trotz meiner 90kg Lebendgewicht (trocken). Aufm Trail möchte ich das Teil jedenfalls nimmer missen... :daumen:

Auch wenn ich erstmal ein adäquates Rad brauche. Mit dem derzeitigen Hardtail mit ner 100mm Tora Coil gehen zwar Forstwege, Trails aber nur eingeschränkt. Das neue Rad für 2012 ist aber schon im Blickpunkt (2011er YT Noton)... ;)

 

Marc B

MTB Experte, Cycling & Einrad-Freak :-)
Dabei seit
23. Juli 2001
Punkte Reaktionen
1.200
Ort
Olsberg
Schaut gut aus das Hardtail mit der Variostütze. Die meisten Fahrer haben auf Hardtails angefangen und sich dadurch auf Trails eine geschmeidige Fahrtechnik angeeignet, anstatt sich von Anfang an nur auf den Federweg des dicken Fullys zu verlassen :)

Ride on,
Marc
 

Onkel Manuel

Technik-Freak
Dabei seit
1. Mai 2006
Punkte Reaktionen
2.904
Ort
Bamberg
Danke. Aber wie gesagt, mit der Gabel macht des keinen Spaß, weil ich eher 130mm Air gewöhnt bin. Aber auch richtig ist, daß man mit nem Hardtail den Boden genauer studieren muss. Ich hab vorgestern leichtsinnigerweise mit knapp 50km/h ein Schlagloch mitgenommen... *aua*

Und man kann ein Hardtail super zu einem Pumptrack-Bike umbauen. Sattel wechseln und gut ist... :lol: :D ;)

 
Dabei seit
5. August 2008
Punkte Reaktionen
2
Good Morning!
Ich lese hier die ganze Zeit den Begriff "Spielerei"... ohne jetzt jeden einzelnen Post akribisch studiert zu haben, kommt es mir so vor, daß nur diejenigen so eine eher herablassende Meinung vertreten, die selbst keine solche Stütze besitzen oder zumindest noch keine Erfahrung damit gesammelt haben.
Fakt ist, daß jeder, der so ein Teil mal ausprobiert hat, hochbegeistert ist und es nie mehr hergeben möchte.
Fakt ist auch, daß eine Absenkung des Sattels in vielen Bereichen das Biken sicherer macht, weil man sein Bike dann einfach besser beherrscht.
Und wie bei so vielen (relativ) neuen Produkten am Markt, wird es immer Leute geben, die dagegen reden, auch wenn sie keine Ahnung haben. Genauso wie es immer Freaks geben wird, die jedem neuen Trend blind hinterherhecheln, koste es was es wolle.
Natürlich wird es sowohl bei Rock Shox als auch bei Crankbrothers und auch bei den anderen Hersteller wie Kindshox und Konsorten auch immer mal die ein oder andere Serie geben, die nicht auf Anhieb perfekt funktioniert. Unterm Strich dürfte das aber die Ausnahme sein.
Mir persönlich ist die Kindshox am Liebsten, weil ich gegenüber der Hydraulikleitung die Seilzug-Fernbedienung bevorzuge.
MFG
 
Dabei seit
29. August 2011
Punkte Reaktionen
0
Servus,
ich muss Giovanni1 voll und ganz zustimmen. Ich fahre seit Anfang des Jahres eine RS Reverb 2012 und ich bin absolut begeistert! Gerade hier in meiner Gegend mit vielen eher kleinen Hügeln und Abfahrten macht sich das echt bezahlt. Es ist einfach viel flowiger, wenn man nicht ständig anhalten, absteigen und den Sattel verstellen muss. Von dem Plus an Sicherheit mal ganz zu schweigen.
Letztlich muss ja jeder selbst wissen, womit er fahren will, ich kann nur sagen, dass meine Reverb das beste nachgerüstete Teil an meinem Bike ist und ich kann nur jedem empfehlen, es zumindest mal auszuprobieren.

Gruß
 

08-15

---------------------
Dabei seit
17. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
96
Ort
München
Wenn man hier auch ein Gesuch Posten kann. Ich such eine in 27,2mm

Gesendet von meinem HTC HD2 mit Tapatalk
vielleicht nicht immer gleich mit dem HTC HD2 mit Tapatalk schreiben sondern die SuFu benutzen.
Auf Anhieb kenne ich 4 Stück. Ein kleines Bisschen Mühe sollte man sich schon selbst machen
 
Dabei seit
8. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
106
Ort
Dresden
vielleicht nicht immer gleich mit dem HTC HD2 mit Tapatalk schreiben sondern die SuFu benutzen.
Auf Anhieb kenne ich 4 Stück. Ein kleines Bisschen Mühe sollte man sich schon selbst machen

Die aktuell zum verkauf stehen? Nicht neu. Dachte das könnte man einfach folgern.

Gesendet von meinem HTC HD2 mit Tapatalk
 

08-15

---------------------
Dabei seit
17. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
96
Ort
München
das hast du nicht gesagt. Ich dachte es geht dir nur um die Abmessungen

X-Fusion Hilo remote ist verfügbar
Forca Sports SP350 Vario ist verfügbar
Kind Shock Supernatural 272 eher schwierig
Kind Shock LEV wohl im August
Kind shock KS-i850 ist verfügbar aber ok das war eher ein Spass :)
Gravity dropper ist wohl alt aber auch zu beschaffen
 
Dabei seit
8. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
106
Ort
Dresden
das hast du nicht gesagt. Ich dachte es geht dir nur um die Abmessungen

X-Fusion Hilo remote ist verfügbar
Forca Sports SP350 Vario ist verfügbar
Kind Shock Supernatural 272 eher schwierig
Kind Shock LEV wohl im August
Kind shock KS-i850 ist verfügbar aber ok das war eher ein Spass :)
Gravity dropper ist wohl alt aber auch zu beschaffen

danke für die liste nochmal. sind doch 2 dabei die ich nicht kannte. werde die durch die sufu und die bucht jagen :daumen:
 
Dabei seit
24. Mai 2012
Punkte Reaktionen
0
Hi,

würde mir gerne eine absenkbare Sattelstütze an mein CD Scalpel 29 Carbon 2.0 bauen ! Allerdings sollten das Kabel innenverlegt werden! Hat damit schon jemand Erfahrungen gesammelt ? Freue mich auf brauchbare Antworten :)
 
Dabei seit
7. September 2006
Punkte Reaktionen
5
Ort
Merzig (Saarland)
Wie siehts inzwischen eigentlich mit der Langlebigkeit aus?
Die Anfänge der verstellbaren Sattelstützen waren ja alles andere als toll.

Gibts da immernoch Probleme mit wackelnden Sitzen und sowas?
Oder kann man inzwischen bedenkenlos kaufen?
 
Dabei seit
26. März 2010
Punkte Reaktionen
18
Also die Reverb läuft bei mir und Freunden seit Jahren und eigentlich seit Anbeginn Problemlos und falls doch etwas war, war der Service sehr gut!
 

sebsupertramp

Waunst amoi nu so ham kummst...
Dabei seit
8. April 2013
Punkte Reaktionen
68
Ort
Lohmar
Hat jemand Erfahrungen mit der EXA FORM E-TEN gemacht? Würde sie evtl. Am HT ausprobieren..

http://www.mtb-news.de/forum/showthread.php?t=573189

Hatte mir das Ding auch schonmal angeschaut, dann aber die KS Dropzone (385 mm, 125 mm Verstellung) gekauft. Die E Ten scheint das gleiche "Problem" wie die alten KS Stützen zu haben. Bei Kälte oder nachdem das Rad gelegen hat, federt die Stütze für kurze Zeit ein bisschen, oder sackt nen Zentimeter ein. Ich kann mir vorstellen, dass KS die anfängliche Technik der alten Modelle nun unter anderem Label verkauft.

Die einhellige Meinung der User ist aber; für 90 Eur kannste nicht viel falsch machen ;)
 

mw.dd

Become a millionaire - be a Sportfunktionär
Dabei seit
18. Juli 2006
Punkte Reaktionen
28.965
Ort
Dresden/Heilbronn
Wie siehts inzwischen eigentlich mit der Langlebigkeit aus?
Die Anfänge der verstellbaren Sattelstützen waren ja alles andere als toll.

Gibts da immernoch Probleme mit wackelnden Sitzen und sowas?
Oder kann man inzwischen bedenkenlos kaufen?

Ob alle, weiß ich nicht. Auf keinen Fall die Kronolog...
 
D

Deleted 132705

Guest
ich hab nen paar fragen und zwar suche ich eine variostütze in 27.2 (mehr gibt der rahmen nicht her), allerdings OHNE remote, hebel darf und soll ruhig unterm sattel sein, will nicht extra züge legen. wie schauts mit den angegebenen längen der hersteller aus? ich les wohl absenkbarkeit 100, 125mm... dann was von 355 oder 385mm länge... ist das letzte dann gesamtlänge komplett ausgefahren?? bräuchte schon ne gesamtlänge von 400...

hatte jetzt mir die xfusion hilo angeschaut... aber was meinen die mit einstecktiefe 230mm?? das is ja schon fast das ganze sitzrohr bei mir... xD

x-fusion hilo
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

mw.dd

Become a millionaire - be a Sportfunktionär
Dabei seit
18. Juli 2006
Punkte Reaktionen
28.965
Ort
Dresden/Heilbronn

Ich bin mit meiner - dem angeblich für 2013 verbesserten Modell - ca. 6-700km gefahren. Die Klemmung hält nun nur noch bei der Hälfte des variablen Teils... Soll heißen, ich habe jetzt nur noch den halben Verstellweg.

Die größte Frechheit: In der Anleitung steht "kann bei Belastung 1-2cm einsinken" :lol:
 
Dabei seit
9. August 2004
Punkte Reaktionen
8
Tag Leute, wollte auch mal meinen Senf dazu geben. Besitze seit kurzem eine Absenkbare Stütze von Vecnum. Richtig geil. Ist meine erste Vario-Stütze und ich will nicht mehr ohne. Hebel fürs Lenkrad gibts auch in Gold jippi. Und vom Service her einwandfrei. Mich hat man am Telefon fast 20 minuten lang beraten! Und 100% Made in Germany!
 
Dabei seit
12. April 2008
Punkte Reaktionen
861
Ort
Offenbach
Good Morning!
Ich lese hier die ganze Zeit den Begriff "Spielerei"... ohne jetzt jeden einzelnen Post akribisch studiert zu haben, kommt es mir so vor, daß nur diejenigen so eine eher herablassende Meinung vertreten, die selbst keine solche Stütze besitzen oder zumindest noch keine Erfahrung damit gesammelt haben.
Fakt ist, daß jeder, der so ein Teil mal ausprobiert hat, hochbegeistert ist und es nie mehr hergeben möchte.
Fakt ist auch, daß eine Absenkung des Sattels in vielen Bereichen das Biken sicherer macht, weil man sein Bike dann einfach besser beherrscht.
Und wie bei so vielen (relativ) neuen Produkten am Markt, wird es immer Leute geben, die dagegen reden, auch wenn sie keine Ahnung haben. Genauso wie es immer Freaks geben wird, die jedem neuen Trend blind hinterherhecheln, koste es was es wolle.
Natürlich wird es sowohl bei Rock Shox als auch bei Crankbrothers und auch bei den anderen Hersteller wie Kindshox und Konsorten auch immer mal die ein oder andere Serie geben, die nicht auf Anhieb perfekt funktioniert. Unterm Strich dürfte das aber die Ausnahme sein.
Mir persönlich ist die Kindshox am Liebsten, weil ich gegenüber der Hydraulikleitung die Seilzug-Fernbedienung bevorzuge.
MFG

Das würde ich so glatt unterschreiben. Ich habe seit letzten Samstag ein Neurad wo eine Vario Sattelstütze von Haus aus dabei ist. Schon beim einladen ins Auto (Renault Clio3) bemerkte ich den ersten Vorteil. Die Sattelstütze muss nicht mehr demontiert werden. Am Tag drauf ging es auf die erste Tour und in den Trails und Abfahrten fühlte ich mich etwas sicherer. Selbst auf Waldautobahn Abfahrten kommt man dank einem niedrigeren Schwerpunkt besser um die Kurven. Die Bedienung geht inzwischen intuitiv. Das Teil rockt einfach. Ich bin schwer begeistert. Mein Fully bekommt bald auch so ein Teil. :D

Einziger Manko ist, es geht wohl keine Satteltasche mehr ran. Es würde hier um eine kleine gehen wo eigentlich nur ein Ersatzschlauch und Reifenheber rein passen müssen. Jemand hier Erfahrungen? ich bin auch kein Freund von allzu viel Geraffel am Bike aber in den Home Trails würde mir das den Rucksack ersparen.

Hier meine ist eine Cube Dropper Post.

9.JPG
 

Anhänge

  • 9.JPG
    9.JPG
    538,4 KB · Aufrufe: 48
Oben