Banshee Titan Austauschthread

Dabei seit
10. Juli 2012
Punkte Reaktionen
1.677
Mal ein paar Bilder von einem Titan in freier Wildbahn 😃 War die Tage in Sölden und hab das schöne Wetter (🙄) genutzt. Auf den ganzen Murmelbahnen da fĂŒhlt man sich mit dem Bike ja schon eher deplatziert, aber auf den Naturtrails ist durchaus artgerechte Haltung möglich 🙃
 

AnhÀnge

  • 1628267205381.jpeg
    1628267205381.jpeg
    404,6 KB · Aufrufe: 236
  • 1628267219929.jpeg
    1628267219929.jpeg
    610,5 KB · Aufrufe: 159
  • 1628267230086.jpeg
    1628267230086.jpeg
    469,8 KB · Aufrufe: 158

jim_morrison

Proudly ridin' a Banshee Rune
Dabei seit
7. Mai 2013
Punkte Reaktionen
667
Ort
GraubĂŒnden (CH)
An die EXT Storia oder Arma Fahrer: welche Feder spuckt euch der EXT Rechner aus und bei welcher seid ihr mut fahren dann schlussendlich gelandet und bei wieviel mm Sag? Gruss
 
Dabei seit
25. MĂ€rz 2016
Punkte Reaktionen
1.517
Unter 80 kg race ready. 400lbs ohne vorpannung oder 375 mit bissel. taugt mir beides, ist halt so potent der ks2. sag richtung untere grenze, also recht viel, aber auch hier muss ich sagen, pi mal daumen, der ks2 regelt das schon ;)
 

jim_morrison

Proudly ridin' a Banshee Rune
Dabei seit
7. Mai 2013
Punkte Reaktionen
667
Ort
GraubĂŒnden (CH)
Ich habe jetzt eine 300er Feder drin ohne Vorspannung bei 55kg und kann mit einem Bunnyhop bei dem ich das Ganze Gewicht bei der Landung aufs Hinterrad gebe den DĂ€mpfer bis auf ca. 1-2mm komprimieren. Wenn ich einen etwas hĂ€rteren Bunnyhop ĂŒber einen Bordstein mache schlage ich schon durch
 HSC liegt nun bei 7 Klicks von geschlossen..
 
Dabei seit
25. MĂ€rz 2016
Punkte Reaktionen
1.517
Wenn der sag passt, solltest du mal deinen ext hĂ€ndler anrufen. vielleicht bewertest du den bunnyhop test ĂŒber, vielleicht aber auch nicht :ka:
 

jim_morrison

Proudly ridin' a Banshee Rune
Dabei seit
7. Mai 2013
Punkte Reaktionen
667
Ort
GraubĂŒnden (CH)
Wenn der sag passt, solltest du mal deinen ext hĂ€ndler anrufen. vielleicht bewertest du den bunnyhop test ĂŒber, vielleicht aber auch nicht :ka:
Der Sag liegt bei ca. 16-17mm, sollte also passen. Wechsle stĂ€ndig ein wenig zwischen der 275er und der 300er Feder hin und her. Muss das Ganze noch ein wenig beobachten. Mit der 275er Feder hab ich das GefĂŒhl bei ca. jeder 2. Tour min 1x durchzuschlagen.. Ev. rufe ich Marco mal an.

Könntest du ev. diesen „Test“ auch mal machen und mir sagen wo du ca. landest mit Federwegsausnutzung?
 
Dabei seit
25. MĂ€rz 2016
Punkte Reaktionen
1.517
Mein Banshee ist zZ nicht betriebsbereit. Vielleicht sind meine Hops auch gar nicht so hoch wie deine und damit ggf schlecht vergleichbar. Allerdings kann ich mich an heftige DurchschlĂ€ge auch nicht wirklich erinnern, geht das ĂŒberhaupt merkbar beim ext?
 

jim_morrison

Proudly ridin' a Banshee Rune
Dabei seit
7. Mai 2013
Punkte Reaktionen
667
Ort
GraubĂŒnden (CH)
Meine Bunnyhops simd alles andere als hoch 😊..
Nein harte DurchschlĂ€ge habe ich auch nicht, nur dĂŒnkt es mich, dass der DĂ€mpfer eher viel Federweg braucht auch bei eher sanften Trails. Hab ihn intern schon mal eine Stufe hĂ€rten beschimmen lassen und den Rebound schneller machen lassen. Letzteres merke ich stark, ersteres leider sehr wenig..
 

morph027

Blutgruppe MTB positiv
Dabei seit
11. April 2007
Punkte Reaktionen
1.396
Ort
Leipzig
Heute mal Muse gehabt, den Fender zu basteln...ich auch allerdings immer noch nach ner erschwinglichen Möglichkeit, sowas mal schneidplotten/lasern zu lassen. Da wĂ€re eine Kleinserie fĂŒrs Forum durchaus angebracht ;)

ecd92d8a-7679-4687-a10e-88168cef83d6.jpg
 
Dabei seit
8. August 2014
Punkte Reaktionen
39
Ort
Winterberg
Wie dĂŒnn kann der Drucker, ohne dass es sofort zerbröselt?
Da bröselt nix. 1-1.5mm WandstĂ€rke ist optimal und ohne Probleme druckbar. Ich hab einen fĂŒrs V2 der dann aber 2 teilig ist, da der Fender gut 30cm hoch ist. Wenn man es dann ganz schick machen will, laminiert man den noch als Carbon Teilchen ;)
 
Dabei seit
10. Juli 2012
Punkte Reaktionen
1.677
Dabei seit
25. Januar 2015
Punkte Reaktionen
110
Ich hab vor einer Weile so eine Art Umkehrspiel am Hinterbau festgestellt. Ist nur spĂŒr- und hörbar wenn das Fahrrad auf dem Boden steht und man nach unten/oben dran rumwackelt. Richtig lokalisieren konnte ichs nicht, an sich fĂŒhlt sich alles fest an. Dieses Umkehrspiel ist nun immer mehr geworden und mittlerweile klappert die Kiste auch beim Fahren wie wild. Schrauben hab ich natĂŒrlich ĂŒberprĂŒft, alles fest. Am DĂ€mpfer (und den unteren Buchsen) scheints auch nicht zu liegen, tritt mit anderem DĂ€mpfer genauso auf.

Kommen die Symptome jemandem bekannt vor? Mein Ansatz ist jetzt erstmal den ganzen Rahmen auseinander zu nehmen und dann gleich die Lager zu wechseln. Hat das schon mal jemand gemacht? Ist da irgendwas besonderes zu beachten?
 

morph027

Blutgruppe MTB positiv
Dabei seit
11. April 2007
Punkte Reaktionen
1.396
Ort
Leipzig
Wenn ich gerade eure Bilder mit Coil so sehe, wundere ich mich, warum ich so eine lange Feder habe und viele von euch so eine kurze.

Cane Creek zb. empfiehlt fĂŒr die 205x65er auch die 2,5" Feder

Screenshot from 2021-09-13 11-19-56.png


Wenn ich richtig rechne, sind 2,5" x 25,4mm aber 63,5mm. Ist das fĂŒr den Hub dann nicht zu kurz?

Ich hab extra die 2,75" drin.
 
Dabei seit
29. Mai 2011
Punkte Reaktionen
501
Wenn ich gerade eure Bilder mit Coil so sehe, wundere ich mich, warum ich so eine lange Feder habe und viele von euch so eine kurze.

Cane Creek zb. empfiehlt fĂŒr die 205x65er auch die 2,5" Feder

Anhang anzeigen 1338982

Wenn ich richtig rechne, sind 2,5" x 25,4mm aber 63,5mm. Ist das fĂŒr den Hub dann nicht zu kurz?

Ich hab extra die 2,75" drin.

Ich hab beim Kitsuma auch die 2,75er drin.
Entweder gab es damals diese Empfehlung von Cane Creek noch nicht, oder ich habe sie nicht gefunden.
Gibt es einen weiteren Nachteil fĂŒr 2,75 gegenĂŒber 2,5 außer das Gewicht?
 
Dabei seit
5. August 2008
Punkte Reaktionen
126
Ich wĂŒrde behaupten, dass die 2,5er historisch bedingt nur den Hub so angegeben haben, weil 216x63 mm bzw. 8,5x2,5 inch eben jenes Einbau- und Hubmaß war und es damals keine metrischen Werte gab. Federn sind eigentlich nie so eng auf Kante genĂ€ht, dass die 2 mm mehr nicht dauerhaft funktionieren wĂŒrden, Fertigungstoleranzen gibt's ja schließlich auch noch.
Ich bin nicht absolut sicher, aber Fox hat wohl seine neuen Federn auch nur mit 2,65 statt 2,5 bedruckt...

Ich hÀtte keine Bedenken, eine 2,5er zu fahren, einen Federbruch deswegen kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen!
 
Oben