berlinriders

Altglienicker

V.S.O.P.
Dabei seit
2. Juni 2008
Punkte für Reaktionen
351
Standort
Berlin
(und ich bin hier seit 2002 unterwegs, demnach geht das Forum seitdem den Bach herunter, das weiß man natürlich, obwohl man sich erst 2008 anmeldet, ganz genau)
Ich weiß zwar nicht, wen Du meinst, aber nach wieviel Jahren Mitgliedschaft darf man denn, wenn es nach Dir ginge, eine eigene Meinung zu einer aufgeworfenen Frage haben und die hier auch äußern? Hast Du eigentlich auch etwas Sinnvolles beizutragen?

@hinze, mir liegt nichts auf der Seele, aber ich erinnere mich noch sehr genau. Wenn Du mich schon zitierst, solltest Du den dazugehörigen Smiley nicht weglassen. Viel Spaß am nächsten Wochenende!

@sprotte und @Kharma, danke für den Meinungsaustausch und schönes Wochenende! :winken:
 

mete

[ˈfɛɪ̯k(ˈ)njuːs]
Dabei seit
18. März 2010
Punkte für Reaktionen
2.131
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich weiß zwar nicht, wen Du meinst, aber nach wieviel Jahren Mitgliedschaft darf man denn, wenn es nach Dir ginge, eine eigene Meinung zu einer aufgeworfenen Frage haben und die hier auch äußern?
Man sollte halt einfach mal die Klappe halten, wenn man keine Ahnung hat. Es gab hier schon weit vor Deiner Anmeldung "Racer" und das hat dem Forum nicht geschadet, ganz im Gegenteil. Diese Gruppe von Leuten hat sogar den Großteil der Touren damals organisiert und die waren eigentlich immer besuchenswert und zwar für jeden, Anfänger wie Fortgeschrittenen. Das kannst Du gern anhand des Forenarchives überprüfen, scheinbar hast Du ja den ganzen Tag lang sowieso nichts anderes zu tun.

Hast Du eigentlich auch etwas Sinnvolles beizutragen?
Dasselbe könnte ich Dich fragen, oder ist Strava-Stalking jetzt auch schon etwas Sinnvolles? Ich finde es eher peinlich, das Internet nach Dingen zu durchsuchen, die man anderen zu jeder sich bietenden Gelegeneheit gerne vorwerfen würde. Vielleicht suchst Du ja noch einmal ein Bild heraus, dass ich 2002 gepostet habe und dichtest irgendeinen Kontext, den es nie gegeben hat dazu, das würde mich wirklich sehr freuen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
12. Februar 2004
Punkte für Reaktionen
314
Standort
Berlin Marzahn/Ahrensfelde
... :eek: ohje, die Arena ist wieder eröffnet. :rolleyes:

Zur Tour nächstes WE, wie stellt ihr sie euch vor, Tempo, Länge, als allgemeinen Aufruf oder als Teamausfahrt ??? Erkundungstour zum Mielke-Bunker, glaube hinter Prenden-Lanke, habt ihr wahrscheinlich keine Lust, steht ja auch noch nicht fest.

LG, sprotte. :winken:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
31. August 2007
Punkte für Reaktionen
65
Standort
Berlin-Kaulsdorf
@sprotte Genaue Vorstellungen habe ich noch nicht, ist ja auch abhängig vom Wetter, wer mitkommt usw. Bei einer Erkundungstour zum Bunker wäre ich auf jeden Fall dabei, ebenso zur Kuchenoma oder was auch immer. Oder mal was ganz Abgefahrenes und Du machst den Guide? ;) Jedenfalls soll es keine Racertour werden und wenn doch welche von denen auftauchen, hängen wir sie einfach ab :cool:
 
Dabei seit
12. Februar 2004
Punkte für Reaktionen
314
Standort
Berlin Marzahn/Ahrensfelde
@sprotte Genaue Vorstellungen habe ich noch nicht, ist ja auch abhängig vom Wetter, wer mitkommt usw.
... ok, dann warten wir ab was sich hier etwickelt und wie's Wetter wird.

Bei einer Erkundungstour zum Bunker wäre ich auf jeden Fall dabei, ebenso zur Kuchenoma oder was auch immer.
... :daumen: :)

Oder mal was ganz Abgefahrenes und Du machst den Guide? ;)
... :eek: na das wünscht euch mal nicht. ;)

Jedenfalls soll es keine Racertour werden und wenn doch welche von denen auftauchen, hängen wir sie einfach ab :cool:
... :lol: :daumen:

Na dann, noch ein schönes WE und liebe Grüße, sprotte. :winken:
 

mete

[ˈfɛɪ̯k(ˈ)njuːs]
Dabei seit
18. März 2010
Punkte für Reaktionen
2.131
Bike der Woche
Bike der Woche
... :eek: ohje, die Arena ist wieder eröffnet. :rolleyes:
Ja sorry, aber das ist doch echt peinlich. Werden Wege geschottert, sind Behinderte oder Wildschweine der Grund, schläft das Forum ein, liegt es an den bösen Racern. Einfache Antworten für einfache Gemüter und wer's nicht glaubt, wird an jeder denkbaren und undenkbaren Stelle direkt und indirekt verunglimpft, Argumente, die nicht gekontert werden können, werden ignoriert. Kritische Fragen einfach nicht beantwortet. Am Kommunikationsstil merkt man deutlich, in welchem Land der Mann groß geworden ist, erwachsen kann man ja in dem Falle schlecht sagen. Es ist wohl nicht mehr zu erwarten, dass das irgendwann einmal aufhören wird und solange werde ich auch etwas dazu schreiben, wie angedeutet. Und wenn der Herr nicht die Eier in der Hose hat, gefälligst den entsprechenden Thread für seine Show zu nutzen, dann muss es eben dort geschrieben werden, wo er diese abziehen will. Zum Leid aller (Un)Beteiligten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
12. April 2016
Punkte für Reaktionen
106
Standort
Berlin
Am Kommunikationsstil merkt man deutlich, in welchem Land der Mann groß geworden ist, ....
Auch wenn ich deine Wut/ deinen Frust verstehen kann finde ich diese Wortwahl nicht so optimal. Da fühle ich mich (und jeder andere "Ossi") auch irgendwie angegriffen und das war wohl nicht der Plan. Auch wenn's schwer fällt wäre ignorieren vielleicht eine Möglichkeit. Ist nur als gutgemeinter Hinweis gedacht und keinesfalls als Kritik gemeint. :bier:
 

mete

[ˈfɛɪ̯k(ˈ)njuːs]
Dabei seit
18. März 2010
Punkte für Reaktionen
2.131
Bike der Woche
Bike der Woche
Auch wenn ich deine Wut/ deinen Frust verstehen kann finde ich diese Wortwahl nicht so optimal. Da fühle ich mich (und jeder andere "Ossi") auch irgendwie angegriffen und das war wohl nicht der Plan. Auch wenn's schwer fällt wäre ignorieren vielleicht eine Möglichkeit. Ist nur als gutgemeinter Hinweis gedacht und keinesfalls als Kritik gemeint. :bier:
Du kannst es zwar nicht wissen, aber, auch, wenn ich es nicht mehr ganz bis ins Erwachsenenalter geschafft habe, ich darf das. Zumal meine Assoziation ja nur auf einen bestimmten Personenkreis abzielt und keinesfalls pauschalisierend gemeint war.
 
Dabei seit
12. April 2016
Punkte für Reaktionen
106
Standort
Berlin
Du kannst es zwar nicht wissen, aber, auch, wenn ich es nicht mehr ganz bis ins Erwachsenenalter geschafft habe, ich darf das. Zumal meine Assoziation ja nur auf einen bestimmten Personenkreis abzielt und keinesfalls pauschalisierend gemeint war.
Alles gut, hab ich mir schon gedacht.
 

Altglienicker

V.S.O.P.
Dabei seit
2. Juni 2008
Punkte für Reaktionen
351
Standort
Berlin
Man sollte halt einfach mal die Klappe halten, wenn man keine Ahnung hat.
Das hast Du schon mehrmals versprochen, mischst Dich aber immer wieder ein. Ist das letzte Einhorn gestorben? ;)

Am Kommunikationsstil merkt man deutlich, in welchem Land der Mann groß geworden ist, ...
Ich würde mal sagen, damit disqualifizierst Du Dich ja wohl selbst. Wer sowas schreibt, hat keine Argumente mehr. Erst die Quellen anzweifeln, dann die Kompetenz in Frage stellen und jetzt ist die Herkunft schuld. :eek: Bekannte und erfolgreiche Strategie! Das nenne ich peinlich. Komm' doch mal mit Fakten! Zu wieviel Touren hast Du in den letzten drei Jahren aufgerufen?

@Altglienicker: wenn du das Thema nochmal aufgreifst, warum beantwortest du meine Frage nicht?
Gegenfrage: Warum haben Mete und Du keine eigene Meinung zu der von @Kharma aufgeworfenen These, dass das Forum ausbluten würde, bzw. warum stellt Ihr sie hier nicht dar? Ihr könnt doch gerne sagen, "Ich sehe das anders als Altglienicker, die Gründe aus meiner Sicht sind: ..." Stattdessen dauernd persönliche Angriffe unter der Gürtellinie, die die meisten Mitleser hier nerven dürfte. Ihr müsst mir doch nicht meine Meinung erklären!

Ich habe Deine Frage aus zwei Gründen nicht beantwortet:
1. Sie geht vom Thema weg. Immerhin ist das hier der Thread von @sprotte.
2. Für mich ist die Frage total unlogisch. Jemand erläutert anhand der RFWR, warum er daran nicht mehr teilnimmt und diese Touren mittlerweile fast völlig eingeschlafen sind und gleichzeitig wird ihm die Kompetenz abgesprochen, zu beurteilen, warum er an den nicht mehr stattfindenden Touren nicht mehr teilnimmt? Sorry, aber offenbar verbietet mir das Land, in dem ich groß geworden, dies zu verstehen. :)

Wie oft ist dir das in dieser Form passiert ...
Okay, ich versuch's.
Es geht hier nicht (nur) um mich. Wie bereits beschrieben, habe ich öfter Forumsneulinge überredet, an der RFWR teilzunehmen. Für diese und für mich reichen ja dann schon wenige Male aus, das Ziel nicht gemeinsam erreicht zu haben, um zu entscheiden, das ist nichts (mehr) für mich. Wie gesagt: Ich habe volles Verständnis für Leute, die schneller fahren wollen, aber die sollen sich bitte nicht beschweren, dass sie einsam sind! Aus meiner Erinnerung haben diejenigen Touren den größten Zulauf, bei denen harmonische Geschwindigkeiten zugesagt wird. :daumen:
Warum gibt es denn Deiner Meinung nach diese Art von Touren nicht mehr?

... und wie oft bist du in den letzten Jahren bei über das Forum ausgerufenen Runden dabei gewesen?
Der Faktencheck hat ergeben, dass ich in den letzten Jahren ca. 7.500 km mit Leuten aus dem Forum unterwegs war. Das ist immerhin fast ein Viertel meiner Gesamtfahrleistung seit 2008. Dazu habe ich bisher 185 Forumsberichte geschrieben. Keine Ahnung, ob mich das (als Newbie nach neun Jahren) in irgendeiner Form qualifiziert, über die Entwicklung des Forums zu urteilen. Aber immerhin habe ich den Godfather of MTB mindestens dreimal getroffen. Einmal davon auf der RFWR und einmal an der Kreuzung Adlergestell/Köpenicker, als er nicht mal seinen eigenen WP-Teamkollegen erkannte. :) Das sollte mich doch nun wirklich zum vollwertigen Forumsmitglied machen, oder? :D

Ähm, ja natürlich, ich bin für jeden guten Rat zu haben. Welchen Smiley denn? :confused:
Du solltest Deinen Adblocker überprüfen!


... :eek: ohje, die Arena ist wieder eröffnet. :rolleyes:
Tut mir leid, Sprotte! Da es den Mitdiskutanten nicht um das eigentliche Thema geht, werde ich dazu nichts mehr schreiben. Der Wald ist platt, das Forum ist platt, alles klar! :daumen: Thema ist abbestellt. Vielleicht sieht man sich mal. :winken:


PS: Heute diese Karikatur entdeckt und musste sofort an die Diskussion hier denken. :lol:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
7. August 2011
Punkte für Reaktionen
52
Standort
Berlin
Gegenfrage: Warum haben Mete und Du keine eigene Meinung zu der von @Kharma aufgeworfenen These, dass das Forum ausbluten würde, bzw. warum stellt Ihr sie hier nicht dar?
Ich habe natürlich auch eine Meinung dazu. Die ist weder geheim noch sonderlich spektakulär.
Meiner Meinung nach liegt es ganz einfach daran, dass sich neben dem Forum sehr viele andere Kommunikationswege etabliert haben.

Ihr könnt doch gerne sagen, "Ich sehe das anders als Altglienicker, die Gründe aus meiner Sicht sind: ..."
Du hast das Einschlafen der RFWR an dem "Auftauchen der Racer" und dem damit verbundenen Zurücklassen von Mitfahrern festgemacht. Darauf hin habe ich nachgefragt, wie oft du das so erlebt hast um es für mich auch vernünftig einordnen zu können. Warum du mit einer Antwort auf dies Frage so ein Problem hast verstehe ich ehrlich gesagt nicht.

Stattdessen dauernd persönliche Angriffe unter der Gürtellinie,
Zeige mir bitte eine Stelle, an der ich das getan habe!

Ihr müsst mir doch nicht meine Meinung erklären!

Wie vorheriger Punkt: Zeige mir bitte, wo ich das getan habe!

Ich habe Deine Frage aus zwei Gründen nicht beantwortet:
1. Sie geht vom Thema weg. Immerhin ist das hier der Thread von @sprotte.
Das ist hier der berlinriders-Thread, also auch meiner - so anmaßend bin ich jetzt mal ;-)

2. Für mich ist die Frage total unlogisch. Jemand erläutert anhand der RFWR, warum er daran nicht mehr teilnimmt und diese Touren mittlerweile fast völlig eingeschlafen sind und gleichzeitig wird ihm die Kompetenz abgesprochen, zu beurteilen, warum er an den nicht mehr stattfindenden Touren nicht mehr teilnimmt? Sorry, aber offenbar verbietet mir das Land, in dem ich groß geworden, dies zu verstehen. :)
Wie oben bereits geschrieben: mich hat einfach interessiert, wie oft das passiert ist. Eigentlich eine ganz harmlose Frage, die mir und vielleicht dem einen oder anderen Mitleser hilft, deine These einzuordnen.

Okay, ich versuch's.
Es geht hier nicht (nur) um mich. Wie bereits beschrieben, habe ich öfter Forumsneulinge überredet, an der RFWR teilzunehmen. Für diese und für mich reichen ja dann schon wenige Male aus, das Ziel nicht gemeinsam erreicht zu haben, um zu entscheiden, das ist nichts (mehr) für mich.
Meine Frage ist damit immer noch nicht beantwortet: Wie oft ist dir das in dieser Form passiert und wie oft bist du in den letzten Jahren bei über das Forum ausgerufenen Runden dabei gewesen?

Wie gesagt: Ich habe volles Verständnis für Leute, die schneller fahren wollen, aber die sollen sich bitte nicht beschweren, dass sie einsam sind!
Zumindest ich habe mich nicht beschwert. Im Übrigen auch Quatsch, denn nur weil man schneller fährt ist man nicht automatisch allein unterwegs. Man fährt halt einfach mit anderen ...

Aus meiner Erinnerung haben diejenigen Touren den größten Zulauf, bei denen harmonische Geschwindigkeiten zugesagt wird. :daumen:
Das ist sicher so und liegt sicher in der Natur der Sache - sie sprechen eben einfach eine größere Zielgruppe an.

Warum gibt es denn Deiner Meinung nach diese Art von Touren nicht mehr?
Wie kommst du darauf, dass es solche Touren nicht mehr gibt?
Tom bietet regelmäßig Touren an. Die werden von ihm über Mailinglisten kommuniziert.
 
Dabei seit
12. April 2016
Punkte für Reaktionen
106
Standort
Berlin
Hach ist das schön, wenn man nicht mehr alles liest. Ich rege mich nicht auf, mein Blutdruck bleibt normal und ich habe bessere Laune. :daumen: Ich wünsche euch eine super schöne und erfolgreiche letzte Winterpokal-Woche. Vielleicht klappt es ja mit einer gemeinsamen Tour am Sonntag und hoffentlich auch weitere dieses Jahr.:bier:
 

mete

[ˈfɛɪ̯k(ˈ)njuːs]
Dabei seit
18. März 2010
Punkte für Reaktionen
2.131
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich würde mal sagen, damit disqualifizierst Du Dich ja wohl selbst. Wer sowas schreibt, hat keine Argumente mehr. Erst die Quellen anzweifeln, dann die Kompetenz in Frage stellen und jetzt ist die Herkunft schuld.
Das ist keine Frage der Herkunft, sondern der Erziehung und des gesellschaftlichen Umgangs. Wer anderen auf jedwede mögliche Form nachstellt und versucht, vermeintliche Schwachstellen auszumachen, um sie dann an unpassenden Stellen unter die Leute zu bringen, um auf diese Weise Meinungsmache zu betreiben, der hat schon bei den "Besten" gelernt. Lügen, Verleumden, Ignorieren, das sind bekannte Strategien, deren Folgen kann man sich heute übrigens z.B. im Stasi-Museum ansehen. Die Herkunfts-Masche zieht übrigens hier nicht, da ich, wie Du sicherlich wieder einmal großzügig überlesen hast, selbst originärer "Ossi" bin.


Komm' doch mal mit Fakten!
Gern. Fakt ist, dass Du hier seit 2008 angemeldet bist und Deine Anmeldung daher zu einer Zeit erfolgte, als:

1.) die Tourenphase im B-BRB-Forum gerade auf einem Höhepunkt war und
2.) schon dutzende Leute, die Du vielleicht als "Racer" beschimpfen würdest dort bereits seit Jahren aktiv waren und Touren organisiert haben

Du kannst also erwiesenermaßen überhaupt nicht wissen, wie es vor dem Auftreten der "Racer" im Forum aussah, hast aber trotzdem eine dezidierte Meinung dazu, wie zu allem anderen eben auch. Deine Quelle sind hier mal wieder ausschließlich Deine Erfahrungen. Das Forenarchiv hast Du offenbar gar nicht erst bemüht. Danke, aber ich weiß, was Du unter Fakten verstehst, Diskussion zwecklos.

Gegenfrage: Warum haben Mete und Du keine eigene Meinung zu der von @Kharma aufgeworfenen These, dass das Forum ausbluten würde, bzw. warum stellt Ihr sie hier nicht dar?
Ich habe eine Meinung dazu, stelle sie aber nicht als Fakt dar, so wie Du das hier tust. Im Gegenteil, wenn ich mir nicht sicher bin (es gibt mit Sicherheit nicht den EINEN Grund, sondern eine Reihe von Ursachen), halte ich einfach meine Klappe. Da solltest Du Dir einfach mal ein Beispiel daran nehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
2.498
Standort
Berlin
Oh boy...
:rolleyes:
Es tut mir leid, das ich meine subjektive Beoabachtung hier kurz eingebracht habe.
Das auch dieses Thema so ausartet, vermochte ich nicht vorauszusehen.
Laßt es gut sein... bitte... alle.
Manche Dinge regelt schlichtweg der Zeitgeist. :bier:
(Ist das jetzt auch wieder eine streitbare Aussage? o_O
Dann ignoriert sie bitte.)
 

mete

[ˈfɛɪ̯k(ˈ)njuːs]
Dabei seit
18. März 2010
Punkte für Reaktionen
2.131
Bike der Woche
Bike der Woche
Das auch dieses Thema so ausartet, vermochte ich nicht vorauszusehen.
Das solltest Du mittlerweile aber besser wissen. Wenn ich mir nicht sicher wäre, dass der Herr nicht weiß, wo ich wohne, befürchtete ich, dass er meinen Müll durchwühlte und meine Nachbarn ausfragte, nur, um irgendetwas "Belastendes" hier im Forum an unpassender Stelle breitzutreten. Der wird niemals etwas gut sein lassen können, was ich ihm im Übrigen bereits zwei Mal (nachprüfbar!) angeboten habe. Beide Male wurde es ignoriert. Stattdessen wird weiterhin gezielt diffamiert, wo es nur geht (der Mete ist nicht Mitglied in einem Naturschutzverein, der Mete schreibt keine Briefe an den Forst, der Mete rast durch's NSG, der Mete ruft nicht zu Touren auf, der Mete trennt den Müll nicht anständig, blablabla alles fernab vom eigentlichen Thema und dabei alles nur Behauptungen, die jedweder Grundlage entbehren...). Aber ich verlasse mich in Zukunft einfach mal darauf, dass die Leute hier schlau genug sind, diese Blockwartspielchen zu durchschauen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
12. Februar 2004
Punkte für Reaktionen
314
Standort
Berlin Marzahn/Ahrensfelde

siebenacht

Endurist mit Helm u. Hose; Asphaltallergiker
Dabei seit
1. März 2006
Punkte für Reaktionen
379
Standort
Berlin
Hach ist das schön, wenn man nicht mehr alles liest. Ich rege mich nicht auf, mein Blutdruck bleibt normal und ich habe bessere Laune. :daumen: ...
Dito:daumen:

Schade ist nur, dass sich die beiden Kontrahenten leider mit Ihren Kommentaren selber ins schlechte Licht rücken. Wer sie nicht kennt, macht sich ein total falsches Bild. Im schlimmsten Fall spaltet sowas das Forum. Ich kenne beide schon länger und bin mit beiden schon die eine oder andere Tour gefahren. Beides total nette und entspannte Biker, aber hier im Forum ist miteinander irgendwie der Wurm drin.:confused:

Ist leider auch in anderen Teilen des Forums so, dass sich Leute aufgrund verschiedener Meinungen belehren, angiften und beleidigen, anstatt einfach zu akzeptieren, dass man nicht immer gleicher Meinung sein kann. Dabei heißt es, der Klügere gibt nach. Kein Mensch ist perfekt und kann alles wissen! Musste ich auch lernen.:D

Vor allem geht es hier doch um unser gemeinsames Hobby. Es gibt genug Frust da draußen in der richtigen Welt, da sollte man sich doch eigentlich über ein gemeinsames Hobby freuen und freundlich behandeln.

Der teilweise respektlose Umgangston und dieses Angegifte war übriges einer der Gründe, warum ich mich aus dem Forum etwas zurückgezogen habe. Darauf habe ich einfach keinen Bock in meiner Freizeit. Ansonsten habe ich auch weniger Zeit fürs Hobby als früher.
Trotzdem möchte ich dieses Jahr einige gemeinsame Touren fahren:
- ein paar Feierabendrunden im Norden
- einmal zur Koralle
- einmal ins Schlaubetal
- einmal ins Briesetal

Und dieser Sonntag ist auch vorgemerkt (vielleicht ins Briesetal?).
Gruß 78
 

mete

[ˈfɛɪ̯k(ˈ)njuːs]
Dabei seit
18. März 2010
Punkte für Reaktionen
2.131
Bike der Woche
Bike der Woche
Schade ist nur, dass sich die beiden Kontrahenten leider mit Ihren Kommentaren selber ins schlechte Licht rücken. Wer sie nicht kennt, macht sich ein total falsches Bild. Im schlimmsten Fall spaltet sowas das Forum. Ich kenne beide schon länger und bin mit beiden schon die eine oder andere Tour gefahren. Beides total nette und entspannte Biker, aber hier im Forum ist miteinander irgendwie der Wurm drin.:confused:
Ich empfinde das als ein schönes Schlusswort und hoffe, dass es dann jetzt auch mal dabei belassen wird. Meine ganz persönlichen Gründe zum Rückzug aus dem Regionalforum:

- ich habe keine Zeit mehr und wenn, dann nur in äußerst flexiblem zeitlichen Rahmen. Das kann ich niemandem zumuten. Ich bin ja nicht Anto :D.
- ich habe auch in den vergangenen Jahren trotz Zeitmangel hin und wieder immer mal wieder Touren angeboten, mitgekommen ist selten jemand. Also gab es offensichtlich keinen Bedarf.
- MTB-Fahren ist in den letzten zehn Jahren so vielschichtig und auch durch immer neue Technik vereinfacht geworden, dass die Interessen sich immer weniger überschneiden. Die Zeiten, in denen DHler und CC/Touren-Fahrer gemeinsam 100km durch die brandenburgische Steppe fahren und dabei jeder auf seine Kosten kommt, sind endgültig vorbei. Zumal man heutzutage beim Ausrufen eines vermeintlich schönen Tourziels nie weiß, ob dort gerade der Harvester durch die Botanik gefahren ist und man dann die Meute durch die entsprechenden Spuren führen darf. Da hat auch keiner Spaß dabei und ich kann es auch verstehen, dass man heute an einem freien WE lieber das Rad ins Auto schmeißt und im Harz auf seine Kosten kommt, als hier zu versauern.
- andere Kommunikationswege mag es geben. Für mich war der Anfang vom Untergang die Bildung von IGs im Forum. Damit hatte sich der öffentliche Austausch aus meiner Sicht erledigt. Facebook & Co. interessiert mich nicht, daher kann ich dazu nichts sagen.

Es ist zwar schade, dass das Forum nicht mehr wirklich existiert, aber wenn ich durch die nahegelegenen Wälder fahre, kommen mir immer noch viele MTBler/Crosser entgegen und daher kann man zumindest behaupten, dass MTB-Fahren in Berlin/Brandenburg auf jeden Fall nicht tot ist, es ist halt nur anders organisiert als früher. Das Forum braucht man dafür also nicht zwingend.
 
Zuletzt bearbeitet:

neonel

Speckgürteltier
Dabei seit
13. Mai 2008
Punkte für Reaktionen
133
Standort
Mühlenbecker Land
Irgendwo zwischen den Zeilen habe ich konstruktive Freizeitgestaltungsvorschläge gesehen. Wenn die Fitness es wieder zulässt wäre ich am Sonntag gern Richtung Briesetal dabei.
Habe es dort vor ca. 4 Wochen mal probiert und aufgegeben wegen Rutschparty. Letzte Woche mal ganz gemütlich dort durch, das war wieder schön.
 
Oben