Bewertung von China Teilen und Verkäufern

Dabei seit
22. Mai 2013
Punkte Reaktionen
65
Ort
Fischbeck/Weser
  • Hi, ich habe gestern 2 Satz von den Banggood Flatpedalen erhalten. hier direkt mal 2 Bilder, inkl Gewicht.
    Verarbeitung sieht gut aus.
    Die PIN haben aussen-torx, mal sehen, wie die sich schlagen, wenn die krumm werden.

    Bestellt hatte ich einen Satz in Titan-Look (auf den Bildern zu sehen) und einen in Rot für meinen Junior.

    Das Gewicht steht auf der HP mit 142g pro Pedal und das stimmt sogar.
    Ich war total überrascht, ich finde das extrem leicht für ein Flatpedal. Die Standfläche ist 10x10cm. Ich poste die Tage (nach Ostern) dann nochmal Details, zur Montage und zu ersten Testfahrten

    Werde Sie aber nur am Touren und Croozer-Zugrad abbauen, habe bei der Leichtigkeit sorgen, dass mir ein Pedal auf dem Trail bricht.

    Die Lager haben etwas widerstand, was aber normal sein soll.
 

Anhänge

  • IMG_20150326_210243.JPG
    IMG_20150326_210243.JPG
    149 KB · Aufrufe: 32
  • IMG_20150326_210254.JPG
    IMG_20150326_210254.JPG
    284,4 KB · Aufrufe: 36
  • IMG_20150326_210305.JPG
    IMG_20150326_210305.JPG
    294 KB · Aufrufe: 31

xrated

Nabennarben
Dabei seit
3. Juni 2001
Punkte Reaktionen
2.291
http://de.aliexpress.com/item/Free-...able-Metal/1942889524.html?recommendVersion=1

Dauerte recht lang. Gewicht 59g. Speichenschlüssel ist 2x die selbe Größe und etwas zu groß (3.27mm) aber geht noch für den Notfall.
Gewinde im Nieter recht ungenau d.h. Schraube wackelt etwas und der Nietstift sitzt nicht drehbar gelagert wodurch relativ hohe Kräfte notwendig sind beim aufmachen. Man benötigt 6mm Inbus.
 

xrated

Nabennarben
Dabei seit
3. Juni 2001
Punkte Reaktionen
2.291
Es geht um eine Hose wie diese, leider ist das Originalangebot nicht mehr online:
http://de.aliexpress.com/item/10col...s-Bicycle-Cycling-shorts-MTB/32334525503.html
Könnte sogar ein Orignal sein, war aber laut Zettel ein Modell von 2013.
Trage normal Größe 48 und bestellte diese nach Anfrage in XL bzw. 36 und sie passt sogar.
Der Stoff ist etwas starr und das Beinende ist deswegen an der Wade etwas unangenehm beim gehen.
Die Beine sind etwas arg weit geschnitten finde ich.
Scheint extrem robustes Material zu sein. Speziell für Downhill geeignet.
 
Dabei seit
1. November 2004
Punkte Reaktionen
682
Ort
Wendelstein
Grab den Thread hier mal wieder aus.

Hab ja schon sehr viel Rahmen aus China (Denfu, Hongfu, Miracle) bestellt. Doch alle bis jetzt nie über Aliexpress. Nun war ich aber auf der Suche nach einem Rahmen für das Wintertraining mit dem Tacx Neo. In Foren hab ich dann was über eine Clon meines Colnago C59 (Rennrad) gelesen und das die alle schwer begeistert sind. Ich also etwas nachgeforscht und den Anbieter ausfindig gemacht. Auch hab ich mich vor der Bestellung ausgiebig mit zwei anderen Käufern des Rahmens bei dem Anbieter ausgetauscht und war damit soweit beruhigt.
Also Kontakt mit dem Anbieter aufgenommen und den mit Fragen bombardiert. Diese wurden alle, wenn man die Zeitverschiebung mit im Hinterkopf behält, sehr zügig beantwortet. Als alle Fragen soweit zu meiner Zufriedenheit beantwortet waren hab ich dann die Bestellung abgesetzt.
Bestellt am 03.02.
Versendet 10.02.
Zoll in FFM 14.02.
Geliefert 17.02

Kann man also nicht meckern!

Verpackung war erstklassig da hab ich hier in DE schon wesentlich schlechter Verpackte Rahmensets von großen Deutschen Versendern bekommen.



Also alles ausgepackt und auf Vollständigkeit kontrolliert. Alles dabei, auch das zusätzliche Schaltauge welches ich bei Chinarahmen immer mitbestelle. Diese wurde hier sogar gratis mitgeschickt.

So das war es dann aber mit den positiven Seiten der Bestellung und die Schwierigkeiten fingen an. Problem traten dann folgende auf:

1: Sattelstütze ließ sich nur 4cm tief in den Rahmen schieben da diese sehr unrund mit Klarlack überzogen war.
Abhilfe: Nassschleifpapier in die Hand genommen und etwas vom Klarlack entfernt.





2: Schlauchreifen lassen sich nur fahren wenn diese maximal 20mm Breite messen da diese sonst zu Hoch werden und am Sattelrohr schleifen. Conti Competition in 25mm lassen sich da nicht mal mehr drehen.



Normale Faltreifen sind mit 22mm auf der Dura Ace 7900 C24 sind dann mit nicht mal mehr 1mm bis zum Sitzrohr zwar fahrbar aber Steine oder ähnliches dürfen da nicht auf der Lauffläche hängen bleiben.

3: Rahmen wird für DI2 und mechanischer Schaltung beworben. Will man aber DI2 verbauen kann man nur extern bis zum Tretlager das Kabel verlegen da die Zugeigänge in den Rahmen nicht auswechselbar sind. Ab den Tretlager kann man dann aber alles intern Verlegen.
Abhilfe: Einen Zugeingang aufbohren mit einem 5,2mm Bohrer.

4: Bremse an der Gabel konnte nicht montiert werden da die Bohrung durchgängig nur 6mm war und so die Hülsenmutter nicht in die Gabel gesteckt werden konnte.
Abhilfe: Mit 10mm Bohrer die Gabel von hinter aufbohren.

5: Shimano HT2 BSA Innenlager ließ sich nicht montieren da der Gewindeniet zur Montage der Zugführung unterhalb des Tretlagergehäuse zu weit ins Gehäuse hineinragt.
Abhilfe: Gewindeniet bearbeiten oder Hülse des Tretlager nicht verbauen. Ich hab mich für die Bearbeitung des Gewindeniet entschieden.


Die anfänglich perfekte Kommunikation wurde je mehr Problem aufgetaucht sind immer schlechter. Im Nachhinein bin ich auch so schlau und weiß das dies Berechnung vom Verkäufer war da die Einspruchsfrist wo mal Aliexpress mit einschalten kann nach 15 Tage endet. Als die 15 Tage vergangen waren blieb jeglichen Antwort aus.
Also wenn jemand was bei "good+ biking Store" überlegt es euch lieber zwei mal. Ich für meinen Teil bin mit denen durch.

Das einzig gute ist in meinem Fall das ich den Rahmen für meine Zwecke dennoch nutzen kann da bei mir ja kein Hinterrad verbaut wird wenn ich es dann doch mal als Schlechtwetterbike nutzen möchte kommen halt nur 20mm Reifen zum Einsatz. Die sonstige Verarbeitung im direkten Vergleich zum original Colnago ist im übrigen nicht als zu schlecht wenn man bedenkt das dieser hier nur 10% mit allem Drum und Dran (Versand, Zoll, Steuern) vom original kostet.
 
Dabei seit
1. November 2004
Punkte Reaktionen
682
Ort
Wendelstein
So hab mal wieder einen Rahmen beim Chinesen gekauft. Dieses mal einen Gravel Rahmen mit Disc für schlechtes Wetter.
Bestellt hatte ich bei www.Carbonda.com. Lief alles völlig Reibungslos ab.

Erste Kontaktaufnahme am 21.10.
Nach ein paar Mails hin und her, bestellt mit gleichzeitiger Bezahlung am 25.10.
Versendet wurde er am 13.11.
Nachricht von der GDSK das der Rahmen eingetroffen ist 15.11.
GDSK beauftragt die Verzollung zu Übernehmen am 15.11.
Hier dann eingetroffen ist das Set dann am 17.11.

Lief also alles in allem recht gut.

Verpackung war China typisch wie immer bis jetzt bei mir sehr gut. Dabei war alles was dazu gehört wie die verschiedenen Stopfen für die Rahmeneingänge mechanisch, hydraulisch oder elektrisch. Auch ein zusätzliches Schaltauge wurde hier wieder kostenlos mitgegeben.

Auch die Verarbeitung ist sehr gut mit recht gut durchdachten Details wie ich bis jetzt finde. Mir ist zumindest bis jetzt noch nichts aufgefallen was ich anders haben möchte. Klasse finde ich zum Beispiel die anschraubbare Querstrebe zwischen den Sitzstreben für die Schutzblechbefestigung. Gut der Aufbau ist noch nicht komplett fertig gestellt doch der größte Teil ist schon erledigt ohne das was gewesen wäre.

Hier mal noch ein Bild vom Rahmenset



Falls doch noch Probleme auftreten sollten werde ich natürlich hier berichten.
 

Tororosso

Keep your dick in a vise
Dabei seit
5. November 2017
Punkte Reaktionen
228
Gabel aus Carbon, Schaft ebenso ca. 55 inkl. Versand Gewicht ca. 500 g
http://bit.ly/2i69qNM
  • Sehr komfortabel, hat eine RockShox XC30 ersetzt. Zumindest in der Stadt kein Unterschied spürbar, außer 1,7 kg weniger Gewicht.
  • Baut 3-5 cm tiefer als die XC30, habe das mit einem 1,5 cm Spacer etwas kompensiert.
  • Expander nicht enthalten
  • Verpackung super, allerdings hätte ich mir einen Karton gewünscht. Ist bei dem Preis aber wohl ausgeschlossen.
  • Breite Rotoren bzw. "Floating Discs" berühren unter Umständen die Bremssattelaufnahme, einfache von Shimano gehen
  • Und hier das Negative: die Bremssattelaufnahme ist zu kurz und die Kontaktpunkte schief. Habe U-Scheiben aus Polyamid verwendet. Muss aber nicht bei jedem Bremssattel der Fall sein. Aber: bei der XC30 war beides problemlos. Musste auch ewig rumfuhrwerken, um die Bremse schleiffrei einzustellen.
  • Massig Reifenfreiheit, fahre 2.4 Zoll und habe noch Platz.
  • Schaft ist rund, zumindest der Vorbau ging gut drauf, Konus ebenso. Aufschlagen war nicht nötig, ging mit einem 32 mm Ringschlüssel draufdrücken.
  • Zoll fiel nicht an, Warenwert 15 € war angegeben. Aber Zoll hat wohl gar nicht geguckt, war kein Aufkleber drauf
  • Lieferung nach ca. 4 Wochen
  • Fazit: wertet jedes Alltags-/Stadtrad auf. Bereitschaft zum rumbasteln sollte vorhanden sein.
  • Foto folgt noch, das hier ist von der Händlerseite. Sieht aber genauso aus.
gabel.PNG
 

Anhänge

  • gabel.PNG
    gabel.PNG
    346,9 KB · Aufrufe: 447
Dabei seit
1. November 2004
Punkte Reaktionen
682
Ort
Wendelstein
Ach noch vergessen mitzuteilen was es an Probleme bei Aufbau gegeben hat. Es war im Endeffekt nur eins welches nach einen extra Lösung verlangte und zwar mußte ich die Bremssattelaufnahme am Rahmen nach Fräsen. Denn der Sattel ließ sich nicht so ausrichten das die Disc schleiffrei lief. Nach dem Fräsen ist jetzt alles gut.
Diese Arbeit kann einem aber auch bei sackteuren Premiumherstellern blühen. Von daher sehe ich das nicht als sonderlich tragisch.
 
Dabei seit
1. November 2004
Punkte Reaktionen
682
Ort
Wendelstein
So ich war mal wieder in China auf Einkaufen. Diese mal wollte ein Bekannter ein Gravelbike das die Möglichkeit bietet einen Gepäckträger fest zu montieren und Disc hat. Fündig geworden bin ich dann bei dem Rahmen FM-CX072 von Tideace. So nun bei allen möglichen Verkaufsplattformen geschaut wo das Set zu welchen Konditionen zu bekommen ist. Was soll ich sagen am günstigsten war es über Ebay, dann kam Aliexpress und zuletzt kam der Hersteller. Obwohl der Verkäufer (Haidelibikes) immer der selbe war. Die Unterschiede betrugen bis zu 70 Euro.
Auf Ebay hab ich dann am 25.08. den Kauf getätigt und heute kam die Lieferung hier aufgeschlagen. Also kann man da nicht meckern lief alles recht flott. Der Lieferstatus war über EMS Tracking China immer aktuell einsehbar.
Verpackt war alles sehr gut



und so sieht das Teil dann aus

 

Rines

Fack da streets
Dabei seit
4. August 2009
Punkte Reaktionen
789
Darf man fragen wie teuer der war?
Sieht richtig gut aus. Bin auch noch auf der Suche nach nem Winterbike.
 

GoldenerGott

Fuchstrail Mountainbiker
Dabei seit
26. Februar 2003
Punkte Reaktionen
1.158
Ort
Heppenheim
Eine qualitativ hochwertige Jawbreaker Kopie:
https://www.aliexpress.com/item/4-L...181.html?spm=a2g0s.9042311.0.0.27424c4dm8WtmS

Es war ein Gläsereinsatz für Korrekturgläser dabei, in den ich mir ein altes Glas selbst eingeschliffen habe. Der Augenabstand stimmt mit den alten Gläsern nicht ganz. Für die Ferne funktioniert es aber problemlos. Die Korrekturgläser sitzen perfekt im Sichtfeld für mich. Damit der untere Brillenrand nicht auf meiner Wange aufliegt, habe ich einen Gummistreifen auf die Nasenpads aufgeklebt. Man könnte aber, wie ich nachher festgestellt habe auch einfach etwas unter das Gummi schieben. Dann ist es perfekt. Die getönten Gläser sind allerdings alle etwas dunkel und nur für sonniges Wetter gut. Das Gestell ist sehr stabil und es wackelt nichts. Das Prizm Glas ist aber gut. Das photochromatische, dass ich beim gleichen Anbieter mitbestellte, dunkelt leider kaum ab. Die 3 EUR kann man sich sparen. Die investiert man lieber in die andere Jawbreaker Kopie:

https://www.aliexpress.com/item/Men...758.html?spm=a2g0s.9042311.0.0.27424c4dNee8Iw

Bei dieser sind die getönten Gläser etwas heller, was mir persönlich besser gefällt. Auch das Prizm Glas ist minimal heller als bei der anderen. Das klare Glas hat eine ganz leichte Tönung, was mir auch gut gefällt. Der Rahmen sieht sehr wertig aus, leider ist er es aber nicht. Die Bügel sitzen eher labbrig. Kein Vergleich zur oben verlinkten. Auch die Längenverstellung der Bügel geht bei der oberen sehr gut und bei der unteren sehr hakelig. Dafür ist das Etui schön kompakt und man kann es besser in den Rucksack werfen.

Zur optischen Korrektur meiner Hornhautverkrümmung habe ich noch einen Einsatz bestellt, wie er bei der oberen eh dabei war, nur diesmal in meiner Glasstärke:

https://www.aliexpress.com/item/1-5...446.html?spm=a2g0s.9042311.0.0.27424c4dNee8Iw

Obwohl es im Anbietertext lautet, sie könnten noch keine Astikmatismus-Korrektur, habe ich mal nachgefragt und bekam die Antwort, ich solle einfach mal bestellen. Nach dem der Preis von 23 EUR auf 12 EUR fiel, habe ich es einfach mal gemacht: "Zum Sehen."
Die wird diese Woche geliefert. Wenn ich sie ausprobiert habe, editiere ich den Text.

Edit: rechts mit Einschränkung gut, links schlecht. Wobei es auch beim rechten Glas an den Rändern zu Verzerrungen kommt. Da man mit einer halben Brille recht wenig anfangen kann, würde ich eher sagen: Finger weg. Kann aber sein, dass die einfach keine Astikmatismuskorrektur können und normale Gläser besser sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
19. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
218
Ort
Bochum
Carbon Sattelstütze via Seller CarbonBicyclesStore, scheint der gleiche Shop zu sein wie ElitaOne, ebenfalls seit x-Jahren am Kaufen dort. 8-)

Leichtbau Carbon Sattelstütze


Gekauft erstmalig in ca. 2015, 27.2mm, 300mm Länge -> ca. 125gr (!) Habe ich an zwei Trek, sowie einem Quantec. Fazit nach Jahren: besser als die KCNC Ti Pro Lite, die ich vorher gefahren bin - viel leichter dazu!

Bestes P/L Verhältnis, für eine Vollcarbon Stütze <30 EUR! Die Leichteste aus Asien. Jetzt aktuell für ca. 25 EUR auf AliExpress. Gabs früher nur als 3K Carbon, seit ca. 3-4 Jahren auch als UD Carbon Version, ist mir optisch wesentlich lieber. Sehr positiv: 2 Varianten, einmal "normal" und dann die Version für Carbonsattel, d.h. es gibt so eine Carbon Joke mit Sattelgestellführung, wiegt paar Gr. mehr, ist aber Welten besser via Carbonsattel. Ich brauche keine bling-bling Namen auf meiner Stütze - die KCNC und wie sie alle heißen kosten einfach zuviel, und wiegen wesentlich mehr.
 
Dabei seit
19. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
218
Ort
Bochum
Ich weiß nicht, ob der Ware/Shopvergleich hier überhaupt Sinn macht, aus dem Grund, viele Händler auf AliE wechseln schneller den Store, als manche ihre Buxe...von daher...ich sehe das immer wieder seit Jahren (Ich bin seit der Betatester Zeit auf Aliexpress, 2010) und nur wirklich gute Händler bleiben nach >= 5 Jahren noch mit gleichem Namen & Store dort.

Beispiel: ElitaOne, Carbon Bicycles Store (gehören zum gleichen Inhaber - für mich die Besten, leichtesten Carbon (3K&UD) Sattelstützen in Aliexpress generell, Preis/Leistung top)
 
Oben Unten