BikeStage 2021 – POC: Kortal Race MIPS, Devour und Oseus VDP Torso

BikeStage 2021 – POC: Kortal Race MIPS, Devour und Oseus VDP Torso

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8wNS9mNDBjYjdhYzE2MmIyOTEyMzdiZjQxZmY1NDU3ZTA3MGQ0Njg2YjJiLmpwZWc.jpeg
Im Rahmen der BikeStage 2021 veranstalten wir im April und Mai zum zweiten Mal eine komplett digitale Fahrrad-Messe, bei der wir euch die spannendsten Bikes und Neuheiten für die kommende Saison präsentieren. Heute bei uns zu Gast: POC mit neuen Protektoren, Helmen und Brillen für mehr Schutz auf dem Trail.

Den vollständigen Artikel ansehen:
BikeStage 2021 – POC: Kortal Race MIPS, Devour und Oseus VDP Torso
 
Dabei seit
10. Juli 2017
Punkte Reaktionen
698
Ort
Regensburg
Ich kann nur für den Helm sprechen: Ist in L wirklich riesig und auch entsprechend schwer. Ich lag genau zwischen M und L und der L sitzt wie ein Eimer und das Gewicht drückt ihn ins Sichtfeld.
Insgesamt sehe ich die UVP nicht als gerechtfertigt, speziell im Vergleich zu einem Fox Speedframe Pro. Klar, bei POC zahlt man immer den Namen, jedoch keine 100€
 

Mc4air

Skifahrer
Dabei seit
15. Juni 2015
Punkte Reaktionen
402
Ich kann nur für den Helm sprechen: Ist in L wirklich riesig und auch entsprechend schwer. Ich lag genau zwischen M und L und der L sitzt wie ein Eimer und das Gewicht drückt ihn ins Sichtfeld.
Insgesamt sehe ich die UVP nicht als gerechtfertigt, speziell im Vergleich zu einem Fox Speedframe Pro. Klar, bei POC zahlt man immer den Namen, jedoch keine 100€

Ich habe einen recht grossen, und ovalen Kopf. Fast alle Helme drücken an der Stirn. Der Kortal passt wirklich perfekt in L, aber das mit dem Gewicht sehe ich genauso. Er ist spürbar schwerer als andere Helme, vor allem vorne auf der Stirn. Finde ich für den Preis schade, aber ich nehme was passt...
Wenn übrigens noch jemand so einen Kopf hat, und Empfehlungen für einen Aero-Road Helm, ich bin ganz Ohr!
 
Dabei seit
15. Juli 2013
Punkte Reaktionen
331
Ich habe einen recht grossen, und ovalen Kopf. Fast alle Helme drücken an der Stirn. Der Kortal passt wirklich perfekt in L, aber das mit dem Gewicht sehe ich genauso. Er ist spürbar schwerer als andere Helme, vor allem vorne auf der Stirn. Finde ich für den Preis schade, aber ich nehme was passt...
Wenn übrigens noch jemand so einen Kopf hat, und Empfehlungen für einen Aero-Road Helm, ich bin ganz Ohr!
Das ist schon witzig, ich habe so einen Kopf. Viele Helme drücken mir vorne auf den Kopf (Smith Forefront, POC Trabec, Leatt DBX 3.0) . Ich hatte bis jetzt länger einen Tectal und dann einen Axion. Nun wollte ich den neuen Kortal ausprobieren. Gleiche Größe bestellt wie bei Tectal und Axion, welche mir wirklich super passen. Der Kortal drückt stark vorne auf meinen Kopf (wie damals der Trabec) so dass ich es nicht lange aushalte, mit massig Platz an den Seiten. Als wäre der Helm für runde Köpfe gemacht und ich habe eben einen ovalen. Gleichzeitig ist das Ding in der Größe aber auch schon so ein Ufo auf meinem Kopf das ich davon absehe mir die Nummer größer zu bestellen. Das zeigt mal wieder, dass Helme wirklich eine Geschichte für sich sind und Passform sehr individuell ist. Der Geht zurück, mal den neuen Troy Lee ausprobieren.
 

RockAddict

Semi-Amateur-Profi
Dabei seit
30. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
175
Ort
bei Stuttgart
Das ist schon witzig, ich habe so einen Kopf. Viele Helme drücken mir vorne auf den Kopf (Smith Forefront, POC Trabec, Leatt DBX 3.0) . Ich hatte bis jetzt länger einen Tectal und dann einen Axion. Nun wollte ich den neuen Kortal ausprobieren. Gleiche Größe bestellt wie bei Tectal und Axion, welche mir wirklich super passen. Der Kortal drückt stark vorne auf meinen Kopf (wie damals der Trabec) so dass ich es nicht lange aushalte, mit massig Platz an den Seiten. Als wäre der Helm für runde Köpfe gemacht und ich habe eben einen ovalen. Gleichzeitig ist das Ding in der Größe aber auch schon so ein Ufo auf meinem Kopf das ich davon absehe mir die Nummer größer zu bestellen. Das zeigt mal wieder, dass Helme wirklich eine Geschichte für sich sind und Passform sehr individuell ist. Der Geht zurück, mal den neuen Troy Lee ausprobieren.
Wann kommt der "witzige" Part?
 
Dabei seit
25. November 2005
Punkte Reaktionen
87
Ich habe einen recht grossen, und ovalen Kopf. Fast alle Helme drücken an der Stirn. Der Kortal passt wirklich perfekt in L, aber das mit dem Gewicht sehe ich genauso. Er ist spürbar schwerer als andere Helme, vor allem vorne auf der Stirn. Finde ich für den Preis schade, aber ich nehme was passt...
Wenn übrigens noch jemand so einen Kopf hat, und Empfehlungen für einen Aero-Road Helm, ich bin ganz Ohr!
Habe wohl eine ähnliche Kopfform und mit der Größe 59-62cm Umfang zudem noch eine eher große Rübe.
Die von Dir beschriebene Problematik habe ich auch fast bei allen Helmen. Am besten passt mir momentan der Fox Dropframe (in XL)... Vielleicht mal ein Versucht wert....
 

Mc4air

Skifahrer
Dabei seit
15. Juni 2015
Punkte Reaktionen
402
Habe wohl eine ähnliche Kopfform und mit der Größe 59-62cm Umfang zudem noch eine eher große Rübe.
Die von Dir beschriebene Problematik habe ich auch fast bei allen Helmen. Am besten passt mir momentan der Fox Dropframe (in XL)... Vielleicht mal ein Versucht wert....
Hab den Speedframe mal probiert, der passte auch überraschend gut.
Jetzt habe ich schon den Kortal ;) Brauche nur noch was passendes fürs Rennrad :)
 
Dabei seit
6. April 2016
Punkte Reaktionen
127
Ort
Steiermark
Habe wohl eine ähnliche Kopfform und mit der Größe 59-62cm Umfang zudem noch eine eher große Rübe.
Die von Dir beschriebene Problematik habe ich auch fast bei allen Helmen. Am besten passt mir momentan der Fox Dropframe (in XL)... Vielleicht mal ein Versucht wert....
habe auch 62 mit einer eher ovalen Birne - habe mit 100% gute Erfahrungen gemacht was Passform angeht und mit 661
 
Dabei seit
29. September 2006
Punkte Reaktionen
390
Bike der Woche
Bike der Woche
So sehe ich das auch ... der ist teurer als manche Birne, die er schützt.

Sorry für den zynischen Kommentar.
:) ganz sicher.

Ob der Preis wirklich gerechtfertigt ist oder nicht, entscheidet am Schluss der Kunde.

Mit Einführung des Kortals hat POC ja auch die Preise für den Tectal deutlich gesenkt. Un daußerdem tun wir immer so, als ob bestimmte Produkte ein Wert haben, den man dann auch bezahlen muss.
Das war vielleicht mal so, aber davon sind wir weit entfernt.

Das Lehrbuchbeispiel dafür, ist in der BWL noch immer der Smart. Ich meine Mercedes hätte den bei Einführung für ~20.000€ verkaufen wollen. Dann hat man ein Markforschungsinstitut beauftrag und herausgekommen ist ein Preis um die 35.000€. Mercedes hätte bei 20.000€ sogar deutlich weniger Stückzahlen verkauft als bei 35.000€, weil die Kunden dem "günstigen" Produkt nicht vertraut hätten. (Noch besser macht es ja BMW mit dem 3er Coupe. 2 Türen weniger, dafür 5.000 Euro mehr zahlen.... :) )

Wahrscheinlich könnte Poc den Helm sogar für unter 100€ anbieten. Man würde dann aber sehr schnell in Frage stellen, ob POC wirklich der Technologie- und Innovationsführer ist, für die man Sie aktuell hält.
Wenn ich die "Besten" Helme machen will, dann muss ich auch einen entsprechenden Preis verlangen.

Ob der Helm dann wirklich so viel besser ist, wie der 100€ günstigere Tectal, lass ich mal dahingestellt, aber die Kunden verlangen nach so einem Helm und bekommen ihn auch.

Und jetzt mal die Hände hoch, wer fährt alles ein viel zu teures Fahrrad mit viel zu teuren teilen und findet es trotzdem geil? :wink:
 
Dabei seit
26. Juli 2002
Punkte Reaktionen
54
Ort
Wolfegg
Das ist schon witzig, ich habe so einen Kopf. Viele Helme drücken mir vorne auf den Kopf (Smith Forefront, POC Trabec, Leatt DBX 3.0) . Ich hatte bis jetzt länger einen Tectal und dann einen Axion. Nun wollte ich den neuen Kortal ausprobieren. Gleiche Größe bestellt wie bei Tectal und Axion, welche mir wirklich super passen. Der Kortal drückt stark vorne auf meinen Kopf (wie damals der Trabec) so dass ich es nicht lange aushalte, mit massig Platz an den Seiten. Als wäre der Helm für runde Köpfe gemacht und ich habe eben einen ovalen. Gleichzeitig ist das Ding in der Größe aber auch schon so ein Ufo auf meinem Kopf das ich davon absehe mir die Nummer größer zu bestellen. Das zeigt mal wieder, dass Helme wirklich eine Geschichte für sich sind und Passform sehr individuell ist. Der Geht zurück, mal den neuen Troy Lee ausprobieren.
Bitte berichten. Wir haben anscheinend eine ähnliche Kopfform.
 
Dabei seit
21. März 2015
Punkte Reaktionen
1.356
Ort
Malmsheim
:) ganz sicher.

Ob der Preis wirklich gerechtfertigt ist oder nicht, entscheidet am Schluss der Kunde.

Mit Einführung des Kortals hat POC ja auch die Preise für den Tectal deutlich gesenkt. Un daußerdem tun wir immer so, als ob bestimmte Produkte ein Wert haben, den man dann auch bezahlen muss.
Das war vielleicht mal so, aber davon sind wir weit entfernt.

Das Lehrbuchbeispiel dafür, ist in der BWL noch immer der Smart. Ich meine Mercedes hätte den bei Einführung für ~20.000€ verkaufen wollen. Dann hat man ein Markforschungsinstitut beauftrag und herausgekommen ist ein Preis um die 35.000€. Mercedes hätte bei 20.000€ sogar deutlich weniger Stückzahlen verkauft als bei 35.000€, weil die Kunden dem "günstigen" Produkt nicht vertraut hätten. (Noch besser macht es ja BMW mit dem 3er Coupe. 2 Türen weniger, dafür 5.000 Euro mehr zahlen.... :) )

Wahrscheinlich könnte Poc den Helm sogar für unter 100€ anbieten. Man würde dann aber sehr schnell in Frage stellen, ob POC wirklich der Technologie- und Innovationsführer ist, für die man Sie aktuell hält.
Wenn ich die "Besten" Helme machen will, dann muss ich auch einen entsprechenden Preis verlangen.

Ob der Helm dann wirklich so viel besser ist, wie der 100€ günstigere Tectal, lass ich mal dahingestellt, aber die Kunden verlangen nach so einem Helm und bekommen ihn auch.

Und jetzt mal die Hände hoch, wer fährt alles ein viel zu teures Fahrrad mit viel zu teuren teilen und findet es trotzdem geil? :wink:
Ist klar. Wenn ein Marktforschungsinstitut bei Leuten fragen die sich das Zeugs nur an die Wand hängen kommen wohl astronomische Preise raus. Zu glauben günstigere Sachen verkaufen sich besser ist schon ziemlich naiv. Denn dann gäb es so einige Läden nicht die massiv Gewinn machen weil sie eben günstige Produkte anbieten.
 
Dabei seit
11. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
4
Ich kann nur für den Helm sprechen: Ist in L wirklich riesig und auch entsprechend schwer. Ich lag genau zwischen M und L und der L sitzt wie ein Eimer und das Gewicht drückt ihn ins Sichtfeld.
Insgesamt sehe ich die UVP nicht als gerechtfertigt, speziell im Vergleich zu einem Fox Speedframe Pro. Klar, bei POC zahlt man immer den Namen, jedoch keine 100€
Ich hatte den speedframe pro und habe ihn gegen den kortal getauscht. Beide helme preislich zu vergleichen ist wie z.b. einen Audi mit einem skoda zu vergleichen. Der kortal erfüllt z.b.die NTA8776 norm. Um diese zu erfüllen muss der Helm anders gebaut sein. Und das sieht man im Vergleich zum speedframe. Der kortal ist dadurch um einiges sicherer. Somit ist ein höherer Preis auch gerechtfertigt. Ob er jetzt so viel teurer sein muss, sollen andere beurteilen, aber hier gilt Angbot und Nachfrage und wie es aussieht kann POC den Preis verlangen bzw. Bekommt ihn auch
 

Anhänge

  • 20210422_180223.jpg
    20210422_180223.jpg
    173,6 KB · Aufrufe: 58
Dabei seit
30. April 2003
Punkte Reaktionen
810
Ich hatte den speedframe pro und habe ihn gegen den kortal getauscht. Beide helme preislich zu vergleichen ist wie z.b. einen Audi mit einem skoda zu vergleichen. Der kortal erfüllt z.b.die NTA8776 norm. Um diese zu erfüllen muss der Helm anders gebaut sein. Und das sieht man im Vergleich zum speedframe. Der kortal ist dadurch um einiges sicherer. Somit ist ein höherer Preis auch gerechtfertigt. Ob er jetzt so viel teurer sein muss, sollen andere beurteilen, aber hier gilt Angbot und Nachfrage und wie es aussieht kann POC den Preis verlangen bzw. Bekommt ihn auch
heftig, der Poc ist fast doppelt so groß wie der Fox.. :-o
 
Dabei seit
29. September 2006
Punkte Reaktionen
390
Bike der Woche
Bike der Woche
Ist klar. Wenn ein Marktforschungsinstitut bei Leuten fragen die sich das Zeugs nur an die Wand hängen kommen wohl astronomische Preise raus. Zu glauben günstigere Sachen verkaufen sich besser ist schon ziemlich naiv. Denn dann gäb es so einige Läden nicht die massiv Gewinn machen weil sie eben günstige Produkte anbieten.
Es ist schon schön, dass man im Internet auch einfach seine Gefühle darlegen kann, ohne Hintergrund Wissen, Studien und Fakten zu haben und zu kennen oder? Ich finde es auch ziemlich billig, nur weil einer mehr Geld für Fahrräder und Teile ausgibt, im automatisch vorzuwerfen, dass er die Sachen ja gar nicht nutzt.

Ja es gibt einen Markt für Preis-Leistung und es gibt einen Markt für High-End und Luxus.

Unterschiedliche Zielgruppen, unterschiedliche Marken, unterschiedliche Typen von Menschen.

Ein 1er BMW und ein Mini sind fast das identische Auto, und haben trotzdem 2 unterschiedliche Preise.
Auch ein Porsche ist mittlerweile zum Großen Teil ein VW und kostet trotzdem das 3-fach.

Weil der Kunde erwartet, dass er etwas wertvolles Kauft. Ja dass muss dann auch viel Kosten. Und die meisten Marken haben es mittlerweile kapiert, dass High-End eben nicht mit Rotpreisen zusammen passen.
POC ganz besonders. Btw. ich muss immer lachen, wenn ich bei einer Pressemeldung von Rose Bikes lese: "Wir wollen der Porsche der Bike-Branche werden" und ein Satz später "günstig und hervorragende Preis-Leistung" entweder das eine, oder das andere. Beides geht nicht. Porsche ist noch nie auf den Markt gegangen und hat gesagt, sie wollen ein gutes Preis-Leistungs Verhältnis haben, sondern schon immer, wir wollen die Besten Autos bauen, die es gibt. Und das spricht halt einfach Kunden an, denen Preis-Leistung überhaupt nicht wichtig ist. Da geht es um Performance und um oft auch um Status.

Poc macht das sehr ähnlich. Und sie fahren damit mMn (und ich kann das auch mit Zahlen belegen) extrem gut.
 
Oben