Bunny Hop

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. MTBLA

    MTBLA

    Dabei seit
    01/2015
    Auja... Die Erfahrung habe ich leider auch schon gemacht. Habe mir am WE die Skater Meisterschaften in München angesehen, die fahren alle ohne Helm und die haut es auch immer wieder auf den Boden. Erstaunlich daß die nie mit dem Kopf aufschlagen.
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. niconj

    niconj

    Dabei seit
    08/2008
    Das habe ich ganz schnell geschafft, wenngleich mir dank Helm die Schulter länger weh tat als der Kopf.
     
  4. niconj

    niconj

    Dabei seit
    08/2008
    Hab gestern mal von ca. 50psi auf 40psi abgelassen vorn und hinten. Brachte merklich mehr bounce und damit auch Höhe. Natürlich wieder nur up to rear. Irgendwie will das mit dem über etwas springen nicht klappen.
     
  5. Alumini

    Alumini

    Dabei seit
    04/2015
    Wenn am höchsten Punkt nichts zum drauf landen ist, wäre es ja quasi wie ein Überspringen. :) Evtl. flach anfangen und Absprung und Landung mit Stöckchen oder Kreide markieren? Oft reicht ja eine visuelle Hilfestellung aus, um die Bewegung anzupassen.
     
  6. Raymond12

    Raymond12

    Dabei seit
    09/2016
    Bau Dir eine Bunny Hop Stange, Nico! Wenn man irgendwo drauf springt schummelt man ja auch meist ein bisschen. In der Regel knallt das HR etwas unterhalb der Kante gegen die Mauer und wird dann durch den Bounce und den Vorwärtsimpuls rübergehoben. Zumindest ist das bei mir oft so.
    Den BunnyHop habe ich jetzt gar nicht mehr wirklich weiter verfolgt, seitdem ich die PedalUp Technik (0:08) gelernt habe. Ich bin zufrieden mit den bisweilen langsamen Fortschritten, auch wenn da noch viel Luft nach oben ist.
     
  7. niconj

    niconj

    Dabei seit
    08/2008
    In gewisser Weise habe ich das ja mit der Rasenkante im Video von weiter oben schon gemacht. Da war ich aber leider Brakeless und habe mir vor jedem Bunny in die Hosen gemacht und bin kaum abgesprungen. Ich bau mir wirklich mal eine Bunny Hop Stange und dann geht es los. Morgen fahr ich in den Baumarkt. :D
     
  8. PanKas

    PanKas

    Dabei seit
    07/2017
    Mal was vor allem für die Anfänger bzw. die die es mit dem lernen wollen übertreiben (so wie ich:wut:).
    Das Ende vom Lied ist das ich die nächsten Wochen nun mit diesen zwei Freunden rumlaufen darf und den Bunny erstmal erden kann.
    Von daher, lasst es langsam angehen und übertreibt es nicht ;)

    kaputt.JPG
     
  9. niconj

    niconj

    Dabei seit
    08/2008
    Entzündung? Sturz? Was hast du gemacht?
     
  10. D0wnhill

    D0wnhill

    Dabei seit
    04/2016
    Also mal ganz ehrlich,Risiko ist bei vielen Sportarten dabei...und Deinen Hinweis in allen Ehren,aber bitte keine negativen Vibes nur weil Du jetzt mal gefallen bist :aufreg: :D
    Ein Freund hat mich letztes Jahr mit Bike abgeholt,ist bei mir unglücklich über nen Bordstein und hat sich das Handgelenk gebrochen.Also muss man gar kein großes Risiko eingehen...von daher Du postest hier so ein nixsagendes Bild und den Text dazu,ich finde sowas kann man sich sparen...;)
     
  11. Raymond12

    Raymond12

    Dabei seit
    09/2016
    Man kann auch einfach mal gute Besserung wünschen! Was ich hiermit tun möchte. Guck das Du schnell wieder auf den Bock kommst.
     
  12. PanKas

    PanKas

    Dabei seit
    07/2017
    @niconj@niconj: nein, zum Glück kein Sturz, sondern ne Entzündung die grad einfach nur wie ein übler Schmerz im Allerwertesten sitzt :)

    @D0wnhill@D0wnhill: keine Ahnung wie du auf negative Vibes kommst. Ich wollte lediglich zum Ausdruck bringen das man bei der Sache einfach mit Sinn und Verstand vorgehen sollte und es einfach nicht übertreibt. Ich kann mir grad bei Anfängern usw. vorstellen das man da eventuell übermotiviert ans Werk geht und wie ein Verrückter trainiert und trainiert. Das das nicht zwangsläufig auf sowas rausläuft wie bei mir sollte auch klar sein, nur kann das eben passieren. Darauf wollte ich hinweisen und mehr nicht ;-)

    @Raymond12@Raymond12: danke dir, das mit dem Rad wird sich wohl noch etwas ziehen. Arzt meinte das das wohl 1-2 Monate dauern wird bis das geheilt ist. Ich kann mich natürlich jetzt schon wieder auf den Sattel schwingen allerdings mit der Gefahr das das halt schlimmer wird und aus 1-2 Monate ein paar mehr werden.
     
  13. D0wnhill

    D0wnhill

    Dabei seit
    04/2016
    Aber mal 4 real,wenn es noch nichtmal ein Sturz war,was hat das dann bitte mit dem Bunny Hop zutun ?
    Meinst Du Du hast zuviel geübt und dadurch überansprucht ?
    Finde das hätte man dann direkt dazu schreiben können.So kann man alles in den Post hinein interpretieren und an nen Sturz denken.
    Ich will Dir echt nicht zu nahe treten und ich meinte es auch nicht böse oder so @PanKas@PanKas und @Raymond12@Raymond12 !

    Aber ich übe selber neben Biking anderen Sport aus wo man öfter mal "Aua" hat,und ich finde sowas zu posten eher Mimosenhaft + es bringt negative Vibes ( Im Sinne von andere sehen das und haben dann Angst zu fahren oder denken ihnen könnte sowas auch passieren,etc. ).
    Da finde ich content wo man was zu den Tricks sieht oder liest besser und interessanter.Hättest ja dann auch einfach schreiben können dass Du durch zuviel Üben nen Entzündung bekommen hast und gut ist ;)

    Aber jeder wie er mag.Dir gute Besserung und viel Spaß beim fahren wenn Du wieder fit bist !
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juli 2017
  14. niconj

    niconj

    Dabei seit
    08/2008
    Ich glaub auch nicht, dass es mit dem Bunny zu tun hat. Ich bin am Anfang meiner Trial"Karriere" jeden Tag 3h gefahren und hatte keine solchen Verschleißerscheinungen. Das kann genausogut beim Bankdrücken passieren.

    Ich glaube aber auch nicht, dass sich jemand durch solche "negativen Vibes" tatsächlich beeinflussen lässt. Es sind doch immer die Anderen, denen etwas passiert. ;)

    Was ich aber tatsächlich merke ist, dass mein Rücken sehr beansprucht wird, wenn ich mich zu sehr auf den Bunny konzentriere. Da kann es schon mal eine Weile dauern, bis ich Abends im Bett zur Ruhe komme.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  15. D0wnhill

    D0wnhill

    Dabei seit
    04/2016
    @niconj@niconj
    Du das muss im Endeffekt jeder selber für sich entscheiden,ich glaube auf jedem fall an "vibes" :D

    Und mal generell zum Thema,ich selber betreibe unter anderem auch additionall Kraftsport und trainiere seit ich Bike auch gezielt Muskelgruppen die beim Biking beansprucht werden um einen Ausgleich zu schaffen.
    Das mit dem "abfedern" betrifft ja den ganzen Körper,man dämpft ja nicht nur mit Armen und Beinen.
    Und gerade bei solchen drops oder bunny hops hab ich auch schon gemerkt dass man danach schonmal ein Wehwehchen hat.Ich bin auch schon einfach doof aufgekommen und hab mir was verknackst,auch Fußgelenke muss man teilweise aufpassen finde ich.
    Aber in jedem Fall ist es eine Belastung für den Körper der ich entgegen arbeiten will.
    Was ich wärmstens empfehlen kann als Alternative zu reinem Gewichtstraining,Kettlebell Workouts ( Natürlich nur wenn man dazu die Möglichkeit hat ) in Kombination mit gezielten Gewichtstraining.
    Bisher bin ich damit ganz gut gefahren,und das einzig wirklich schermzhafte was ich hatte war ein Sturz Anfang des Jahres wo ich heute noch ein wenig von merke,aber alles absolut im gesunden Rahmen.
    Von daher klar,sowas kann auf verschiedene Art & Weise gefährlich sein.
    Die Frage ist doch aber auch ob man sich im Vorhinein schon Gedanken macht und versucht sich aktiv zu preparen bzw. gegen solche möglichen Risikoquellen zu arbeiten durch Sport etc.
     
  16. niconj

    niconj

    Dabei seit
    08/2008
    Ich habe gestern wieder mit jemanden gesprochen, der einen Bunny Hop auf 1.30m macht. Er sagte mir, dass ich versuchen sollte, so langsam wie möglich an das Hindernis zu fahren. Klar, das bringt für das Überspringen dessen wenig aber es schult die richtige Technik des Absprungs. D.h. man verlässt sich nicht so sehr auf die Geschwindigkeit sondern pusht das Rad mehr.

    Ich weiß garnicht genau, wie ich es erklären soll aber je langsamer man fährt, desto mehr muss man sich vom Rad abdrücken und es auch mehr nach oben schieben.

    Wenn man sich hier anschaut, wie langsam Danny auf das Hindernis zufährt und dann durch das Pushen des Rades doch noch irgendwie beschleunigt. Das ist schon erstaunlich.

    Bei 3:18



    Nachtrag: Ich habe mir heute eine Bunny Hop Bar gebaut. Morgen geht es los.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juli 2017
  17. niconj

    niconj

    Dabei seit
    08/2008
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  18. D0wnhill

    D0wnhill

    Dabei seit
    04/2016
    @niconj@niconj aber Du machst das doch eigentlich schon recht perfekt.
    Ich arbeite mich da auch gerade mit BMX bissel rein,und dafür dass Dein Bike quasi noch größer ist kommste doch super drüber finde ich :)
    Und mit der Wahrnehmung,ich fahr mir auch immernoch voll die Filme über teilweise noch viel kleinere Sachen zu springen oder mal Rampen runter zu sausen,denke ( und hoffe ) das legt sich einfach mit der Zeit :D
     
  19. niconj

    niconj

    Dabei seit
    08/2008
    Tut es nicht, die Rampen und Sprünge werden nur größer.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  20. D0wnhill

    D0wnhill

    Dabei seit
    04/2016
    Naja,also bissel besser wirds schon hoffe ich !
    Was mir echt zumindest kopfmäßig hilft ist wenn ich auch zum Helm noch andere Protektoren trage ( elbow,knee ).
    Und ich fühle mich an Dingen sicher die ich kenne,also wo man oft fährt.
    Wenn man aber neue Spots entdeckt bzw mal so was entdeckt wo man vorbei kommt ist immer so ne Sache finde ich.Ich bin meilenweit davon entfernt so richtig "street" durch die Gegend zu cruisen und alles mitzunehmen was man so sieht :D
     
  21. niconj

    niconj

    Dabei seit
    08/2008
    Solange es eine Bewegung ist, die ich schon oft gemacht habe, ist es mir egal wo ich sie mache. Bunny hop auf eine Mauer ist überall gleich. Über etwas habe ich noch nicht oft genug gemacht. Soll ich über ein festes Hindernis springen, sch... ich mir zusätzlich in die Hosen. Zu großes Kopf Kino.
     
  22. D0wnhill

    D0wnhill

    Dabei seit
    04/2016
    Ich fahr ja im Gegensatz zu Dir jetzt BMX und versuch damit so Sachen.Hab auch gerade die Übersetzung von 25/9 auf 28/9 geswitched,bin also im Antrieb schon was schneller.Denke deswegen ist vielleicht bei Dir das drüber springen so ein anderes feeling,weil diese Trial Bikes ja doch eher was statischer sind bei der Ausführung der Moves,oder ?
    Also zumindest was ich bisher so gesehen habe.
    Mein nächstes Goal ist jetzt erstmal zu lernen z.B. mit nem Bunny Hop irgendwo schön mit Fahrt drauf und dann am besten direkt in den Manual und in dem modus weiter fahren oder hop again oder so.
    Aber mal gucken...das dauert glaube ich noch ein wenig...:D

    PS: Ich muss mal Kollegen fragen ob einer Bock hat mich auch mal zu filmen ( aber erstmal noch was trainieren damit es überhaupt filmreif ist ! ) :p
    Dann könnte ich auch mal was hochladen aus Fun.
     
  23. niconj

    niconj

    Dabei seit
    08/2008
    Kannst du einen Manual? Wenn nicht, dann viel Spaß beim Üben. Ich bin da jetzt schon mehr als ein halbes Jahr dran und ich muss sagen, dass das der schwierigste Trick ist, den ich bisher auf dem Trialrad versucht habe zu schaffen.

    Ja, ich müsste beim Bunny wohl etwas schneller fahren. Dann geht das auch mit dem Drüber springen oder eben seitlich, dann brauch ich nicht so viel Speed.
     
  24. D0wnhill

    D0wnhill

    Dabei seit
    04/2016

    Manual mit dem BMX geht langsam in ersten Ansätzen,bin ja gerade erst frisch damit am üben.Ich muss dazu sagen dass ich früher,also zu Jugend Zeit schon mit meinem alten 26er auf dem Hinterrad fahren konnte.Also mit pedalieren und auch im Manual Style,ohne.
    Mit meinem jetzigen 29er Hardtail fällt mir das irgendwie extrem schwer,ich habs aber auch noch nie wirklich gezielt geübt muss ich zugeben.
    Mit dem BMX kommt das fast von alleine wenn man z.B. mit bissel speed über so Bremshügel auf der Straße fährt und dann das komplette Gewicht nach hinten legt.
    Aber ich hab da bisher kaum Kontrolle,mal geht es gut,mal kippe/falle ich nach hinten.
    Und obwohl die Dinger voll low sind,und man ja eigentlich nur mit den Füßen runter muss falls man fällt, passiert mir das doch dauernd :D

    Deswegen hab ich auch mega Respekt vor dem Move,und will unbedingt Manual und Bunny Hop richtig perfekt können bevor ich mich an anderen Kram wage :)
     
  25. tellaNu

    tellaNu

    Dabei seit
    05/2017
    Ob BMX oder MTB, BH ist nur eine Sache der Übung. Ich habe gute ERfahrungen damit gemacht, regelmäßig zu üben. Lieber jeden Tag 15 Minuten, als 1x die Woche 3h am Stück. Tut auch meinen Handgelenken besser :)
     
  26. niconj

    niconj

    Dabei seit
    08/2008
    Ich bin heute nach 4 Monaten wieder an einer Mauer (ca. 95cm), die ich im März noch nicht geschafft hatte. Heute klappte es, aber auch nur, weil ich in den letzten Wochen vermehrt geübt habe, mit sehr geringer Geschwindigkeit, so hoch wie möglich zu springen. So ist es nicht mehr so angsteinflößend, wenn man auf eine Mauer frontal zufährt.

    Im März vs. heute.