Canyon Spectral 29" 2021

Asphaltfahrer

2xSchlüsselbein=1xRennrad
Dabei seit
19. Februar 2012
Punkte Reaktionen
138
Meins hat leider auch angefangen zu knarzen...habe die Lager dick eingefettet, aktuell ist Ruhe. @kaptan hast Du spezielles Fett verwendet und noch was anderes gemacht? Also z.B. Dichtungen oder andere Lager?
 
Dabei seit
22. Juli 2011
Punkte Reaktionen
1.017
Ort
Hamburg
Nein, hatte aus Neugier bei beiden die Gabeln runter direkt beim auspacken. Es war, bei beiden Rädern, sehr zähes Fett reichlich vorhanden. Hab dann präventiv etwas Motorex 2000 dazu geschmiert. (selbe Farbe) Habe nix verändert. Wie gesagt, ich lass die bikes oft dreckig stehen. Wachen eher sehr selten und nur mit Wasser.
 
Dabei seit
28. September 2014
Punkte Reaktionen
48
Was soll am SpectralCF Headset vermurkst sein bitte? Hast du überhaupt eins? Ich habe hier zwei! Und beide laufen perfekt ohne Spiel oder irgendwelche Geräusche… Nur weil ein paar Leute die zu spät oder garnicht in ihr Zeug schauen und das Ding knarzt ist alles wieder buh?! Ihr müsst euer Zeug schon warten bzw. empfehle ich immer vertrauen ist gut kontrolliert ist besser! Habe ich bei beiden Rädern gemacht, righthere out of the box. Beide Laufen perfekt und ohne irgendwelche Probleme. Wie erklärst du dir das?!
2 Tatsachen:
  • Fast keine Hersteller bieten IS52 Headset Oberteile an. Die meisten davon sind außerdem für eine Kabeldurchführung und damit ungeeignet.
  • Das Headset ist nicht ordentlich abgedichtet.
1 Vermutung:
Probleme (Knarzen etc.) sind häufiger als beim Durchschnittsrad.

=> vermurkstes Headset.
 
Dabei seit
22. Juli 2011
Punkte Reaktionen
1.017
Ort
Hamburg
Wie sind denn eure Erfahrungen mit dem Hinterbau? Man hört immer wieder Negatives zu diesem Thema?

Da habe ich aber auch noch nichts von gehört! Ist wahrscheinlich eh der übliche Canyon bash hier im IBC… Sorry aber hier schreiben mehr Trolle und spammer ihre geilen Erfahrungen (ohne je ein Canyon zu besitzen) die sie so „gehört“ haben. So ein, Kollege von Kumpel hat gesagt alter ich schwör Canyon undso…

Ich Fahre übrigens ein Strive CF Race von 2015 ein SpectralCF 29 (über ein Jahr) sowie ein SpectralCF 29 125 seid 1,5 Monaten…

Nicht eins davon hat Technische Probleme gehabt bisher, weder der Rahmen ist qualitativ irgendwie auffällig noch machte je irgendein Lager oder Lagersitz Ärger. Soviel dazu… Aber ihr könnt ja denken/glauben was ihr wollt.
 
Dabei seit
16. Juli 2016
Punkte Reaktionen
103
Hauptsache das Rad ist heile..
🤣
Gute Besserung 👍
Dem Rad geht's zum Glück tatsächlich gut! 😁
Aber ja, schon ätzend, erst hatte ich Corona und jetzt falle ich weitere 4-6 Wochen aus.

Da habe ich aber auch noch nichts von gehört! Ist wahrscheinlich eh der übliche Canyon bash hier im IBC… Sorry aber hier schreiben mehr Trolle und spammer ihre geilen Erfahrungen (ohne je ein Canyon zu besitzen) die sie so „gehört“ haben. So ein, Kollege von Kumpel hat gesagt alter ich schwör Canyon undso…
Fahre nun auch schon mein drittes Canyon und bis auf leichte Startschwierigkeiten nach dem Auspacken wie z.B. nicht sauber eingestellte Schaltungen oder auch mal ein Speichennippelbruch hatte ich auch nie was größeres. Mit meinem ersten Spectral war ich sogar mehrmals entgegen der Empfehlung im Bikepark ohne Probleme, wobei ich zugegebenermaßen zumindest bei Drops und Jumps nicht die Skills hab, das Bike an seine Grenzen zu bringen. Aber ich hatte nie einen Defekt am Bike/Rahmen.

Aber bei aller Liebe zu der von uns präferierten Marke, alles sollte man als Fan auch nicht durchgehen lassen. Sowas wie Axialspiel, knarzende Vorbauten oder Kettenstrebenbrüche etc. kommen schon vor bei Canyon. Letzteres bei der vorherigen Generation gar nicht mal so selten, das ist einfach leider Fakt. Die Frage ist halt nur, in welchem Verhältnis trat dies zu Bikes, bei denen solche Mängel nicht vorhanden waren, auf und ob nicht andere Hersteller auch mit ähnlichen Problemen zu kämpfen haben
 
Dabei seit
27. Februar 2008
Punkte Reaktionen
160
@pytek : Was soll das hier solche spekulativen Aussagen gleichzeitig sowohl in den Torque als auch im Spectal Faden reinzustellen? "Man hört immer wieder Negatives..." Was willst Du provozieren?
Fühlst du dich Provoziert?
Dafür ist doch das Forum da, um Erfahrungen auszutauschen oder nicht?
Ausserdem ist es immer wieder bei verschiedenem Modellen zu Hinterbau Problemen (Axiales Spiel) gekommen.
 
D

Deleted 210077

Guest
Ja, nur jede Generation Rahmen ist ein eigenes Konstrukt. Wenn also die Vorgänger Probleme hatten dann ist das nicht übertragbar auf andere Generationen nur weil sie den selben Namen haben.
 
Dabei seit
7. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
331
Ort
nähe Stuttgart
Fühlst du dich Provoziert?
Dafür ist doch das Forum da, um Erfahrungen auszutauschen oder nicht?
Ausserdem ist es immer wieder bei verschiedenem Modellen zu Hinterbau Problemen (Axiales Spiel) gekommen.

Hi,
Also ich hab mich dasselbe gefragt, wie @CoilRocks .
Welcher User hier hat von Spiel im Hinterbau berichtet? Der Thread hier ist voll von Erfahrungen, nicht eine Zeile davon berichtet von einem Vorfall. Wo steht also, dass es (beim Spectral 29“ mit 150 oder von mir aus auch beim 125er, was ja sehr ähnlich ist) „immer wieder zu Problemen kommt“? Auf welcher anderen Plattform oder wo wird davon berichtet?
Ich kann da den Forumskollegen schon verstehen, dass er irritiert ist und hier eben entsprechen reagiert wird.
Zumal es hier im Canyon Markenbereich schon häufiger teils begründete u teils unbegründete Anspielungen auf verschiedenste Probleme gibt… dabei gibts bei keinem Hersteller pauschal „keine Probleme“, wie es eben bei techn Produkten eben der Fall sein kann.
Nochmal, bitte wo wird von solch einem Problem beim Spectral 29“ ab BJ2021 davon berichtet. Es würde mich interessieren. Von ner nicht mit korrektem Drehmoment angezogenen Schraube mal abgesehen - das gibts überall…
 
Dabei seit
4. Mai 2011
Punkte Reaktionen
4
Ort
Freiburg
Hi zusammen,

ein paar Fragen zum 2022 Model.

1. Der Rahmen hat sich soweit ich das sehe ja nicht zum 2021 Model verändert? Was mich allerdings etwas verwirrt ist, dass sich Geometrie Daten aus Tests (2021), teilweise von den Werten der aktuellen Geometrie Tabelle (2022) auf der Canyon Webseite unterscheiden. Beispiel: Reach (M): 260 (Test) vs. 256 (Webseite).

Kann es sein das die unterschiedlichen Werte aus verschiedenen Flip-Chip Positionen resultieren? Oder übersehe ich hier was?

2. Im 2022 Model kann der Hub der neuen G5 Sattelstütze um 25mm angepasst werden. Allerdings finde ich keine Informationen dazu in welche Richtung das geht.

Ich würde jetzt vermuten das ich aus einer 150er eine 175er machen kann, sehe ich das richtig?

3. Wie sind den allgemein eure Erfahrungen mit den G5 Sattelstützen, seid ihr zufrieden? Oder lohnt ein direktes Upgrade auf eine OneUp?
 
Dabei seit
20. September 2021
Punkte Reaktionen
217
Hi,
Also ich hab mich dasselbe gefragt, wie @CoilRocks .
Welcher User hier hat von Spiel im Hinterbau berichtet? Der Thread hier ist voll von Erfahrungen, nicht eine Zeile davon berichtet von einem Vorfall. Wo steht also, dass es (beim Spectral 29“ mit 150 oder von mir aus auch beim 125er, was ja sehr ähnlich ist) „immer wieder zu Problemen kommt“? Auf welcher anderen Plattform oder wo wird davon berichtet?
Ich kann da den Forumskollegen schon verstehen, dass er irritiert ist und hier eben entsprechen reagiert wird.
Zumal es hier im Canyon Markenbereich schon häufiger teils begründete u teils unbegründete Anspielungen auf verschiedenste Probleme gibt… dabei gibts bei keinem Hersteller pauschal „keine Probleme“, wie es eben bei techn Produkten eben der Fall sein kann.
Nochmal, bitte wo wird von solch einem Problem beim Spectral 29“ ab BJ2021 davon berichtet. Es würde mich interessieren. Von ner nicht mit korrektem Drehmoment angezogenen Schraube mal abgesehen - das gibts überall…
Da er die Frage auch beim Torque gestellt hat, nehme ich an, der Wind weht daher. Ich weiß, das bei einem Youtuber (Freeride Flo) mal darüber was gesagt wurde. Bin ich vor Kurzem drüber gestolpert als ich Video Reviews zu dem Torque gesucht habe.
 
D

Deleted 210077

Guest
Hi zusammen,

ein paar Fragen zum 2022 Model.

1. Der Rahmen hat sich soweit ich das sehe ja nicht zum 2021 Model verändert? Was mich allerdings etwas verwirrt ist, dass sich Geometrie Daten aus Tests (2021), teilweise von den Werten der aktuellen Geometrie Tabelle (2022) auf der Canyon Webseite unterscheiden. Beispiel: Reach (M): 260 (Test) vs. 256 (Webseite).

Kann es sein das die unterschiedlichen Werte aus verschiedenen Flip-Chip Positionen resultieren? Oder übersehe ich hier was?

2. Im 2022 Model kann der Hub der neuen G5 Sattelstütze um 25mm angepasst werden. Allerdings finde ich keine Informationen dazu in welche Richtung das geht.

Ich würde jetzt vermuten das ich aus einer 150er eine 175er machen kann, sehe ich das richtig?

3. Wie sind den allgemein eure Erfahrungen mit den G5 Sattelstützen, seid ihr zufrieden? Oder lohnt ein direktes Upgrade auf eine OneUp?
Die Sattelstütze kann nur runter getravelt werden nicht nach oben.
Die Geometrie Daten stimmen seit jeher nicht wirklich. Das war 2021 schon nicht möglich weil es eine Version mit 160 und 150mm Gabel gab die angeblich die selbe Geometrie hatten und auch jetzt stehen da mMn Hausnummern.
 
Dabei seit
27. Februar 2008
Punkte Reaktionen
160
Da er die Frage auch beim Torque gestellt hat, nehme ich an, der Wind weht daher. Ich weiß, das bei einem Youtuber (Freeride Flo) mal darüber was gesagt wurde. Bin ich vor Kurzem drüber gestolpert als ich Video Reviews zu dem Torque gesucht habe.
Wollte einfach nur nachfragen ob es Probleme gibt und dabei kein Riesen Fass aufmachen.
 
Dabei seit
4. Mai 2011
Punkte Reaktionen
4
Ort
Freiburg
Die Sattelstütze kann nur runter getravelt werden nicht nach oben.
Die Geometrie Daten stimmen seit jeher nicht wirklich. Das war 2021 schon nicht möglich weil es eine Version mit 160 und 150mm Gabel gab die angeblich die selbe Geometrie hatten und auch jetzt stehen da mMn Hausnummern.

Danke für die Infos, dann muss ich wohl versuchen hier eine andere Lösung zu finden. Maximale Einschubtiefe ist ja leider recht Begrenzt (M=225mm). Ich hatte jetzt hier im Thread allerdings mehrfach gelesen das Leute in einem XL eine 210er OneUp fahren, die sollte zumindest von den Angaben her nicht ganz rein gehen (275 vs. 294). Wie ist hier die Erfahrung gibt es hier noch etwas Luft nach "unten"? Hat jemand zufällig mal mit einer 180er OneUp (267) an einem M Rahmen (225) experimentiert? Lässt sich sicher nicht ganz versenken, aber Erfahrungen wie weit man sie überstehen lassen muss wären top.
 
D

Deleted 210077

Guest
Danke für die Infos, dann muss ich wohl versuchen hier eine andere Lösung zu finden. Maximale Einschubtiefe ist ja leider recht Begrenzt (M=225mm). Ich hatte jetzt hier im Thread allerdings mehrfach gelesen das Leute in einem XL eine 210er OneUp fahren, die sollte zumindest von den Angaben her nicht ganz rein gehen (275 vs. 294). Wie ist hier die Erfahrung gibt es hier noch etwas Luft nach "unten"? Hat jemand zufällig mal mit einer 180er OneUp (267) an einem M Rahmen (225) experimentiert? Lässt sich sicher nicht ganz versenken, aber Erfahrungen wie weit man sie überstehen lassen muss wären top.
Wundert mich, dassdder M Rahmen so wenig einstecktiefe hat. Mein S hatte auch schon 225mm wenn ich mich nicht täusche.
Ps: Auf der Homepage steht maximale Einschubtiefe der Sattelstützen nicht des Rahmens.
 
Oben Unten