Classic MTB bis 10 Kg

Dabei seit
16. Juli 2005
Punkte für Reaktionen
5.855
Die Titanaufbauten haben eine gesunde Portion Humor auf jeden Fall, aufgeblasene Noodle ist der Knaller,
welcher Vorbau Hersteller hat sowas gemacht?
Wat verpetzt du mich eigentlich bei den Admin´s,hast du Langeweile?
Ich schreib doch nur die Wahrheit.

Und wenn du Fragen zur Noodle hast,frag doch im Forum,machst doch eh den ganzen Tag nix anderes.
Du fragst ja für jedes Stück Tesafilm hier und gehst irgend jemanden auf die Nerven.
 
Dabei seit
15. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
521
Standort
Nordbaden
Dann mal (m)ein Carbon-Oldie:

92er Modell / Rahmenset mit originaler Gabel, sowie Innenlager, Steuersatz und Reifen.
Trotz Flite Carbon, IKO-Carbonlenker, Carbon-Stütze, Carbon-Brakebooster,
div. tune-Sachen und hauptsächlich XTR950 beim Rest (LX-Umwerfer),
liegt die Fuhre nur 300 Gramm unter der damaligen Katalogangabe von 9,8 kg.
Mit Gabel und Vorbau aus Alu wäre zwar beinahe schon ne 8 vorne,
wurde aber eh nicht extrem "auf Gewicht" aufgebaut.
 

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte für Reaktionen
4.848
Standort
Nähe GAP
Schon irgendwie krass: 9,5kg für ein (frühes) Karbonbike mit zwar soliden, aber eigentlich nicht unbedingt schweren Teilen. Wenn ich das mit diesem 95er Univega-Groove (billig) Alurahmen, Alfine 8 (über 1600g), Schlumpfgetriebe (um die 1200g) und nicht zuletzt Ständer :love: vergleiche, muss in dem Cadex irgendwo 'ne Menge Blei versteckt sein:

Univega-2016.JPG


Ist zwar außer dem Lenker nichts aus Plastik, dafür sind Mäntel, Schläuche, Felgen, Pedale, Kurbel, Gabel und ein paar Kleinteile wirklich leicht. :D
 

Anhänge

Dabei seit
15. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
521
Standort
Nordbaden
Stabile aber schwere Basis:

Rahmen, Gabel, Steuersatz, Innenlager + Vorbau zus. 3,5 kg ;)
 

Dean76

DE(FI)AN(T)76
Dabei seit
11. Februar 2013
Punkte für Reaktionen
2.775
Standort
bei Berlin
Schon irgendwie krass: 9,5kg für ein (frühes) Karbonbike mit zwar soliden, aber eigentlich nicht unbedingt schweren Teilen. Wenn ich das mit diesem 95er Univega-Groove (billig) Alurahmen, Alfine 8 (über 1600g), Schlumpfgetriebe (um die 1200g) und nicht zuletzt Ständer :love: vergleiche, muss in dem Cadex irgendwo 'ne Menge Blei versteckt sein:
Wird wohl an der Titankurbel liegen:D

LG
 
Dabei seit
9. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
1.869
Standort
B
Schon irgendwie krass: 9,5kg für ein (frühes) Karbonbike mit zwar soliden, aber eigentlich nicht unbedingt schweren Teilen. Wenn ich das mit diesem 95er Univega-Groove (billig) Alurahmen, Alfine 8 (über 1600g), Schlumpfgetriebe (um die 1200g) und nicht zuletzt Ständer :love: vergleiche, muss in dem Cadex irgendwo 'ne Menge Blei versteckt sein:

Anhang anzeigen 835349

Ist zwar außer dem Lenker nichts aus Plastik, dafür sind Mäntel, Schläuche, Felgen, Pedale, Kurbel, Gabel und ein paar Kleinteile wirklich leicht. :D
Auch wenns langsam zum Murmeltier wird; Für mich ist & bleibt das Custom-Univega (mit Ständer!) Dein Meisterstück. Großartig!
 
Zuletzt bearbeitet:

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte für Reaktionen
4.848
Standort
Nähe GAP
Tja Knut, der Aufbau musste damals einfach sein: Ich habe schon seit Anfang der 90er das Getriebe von Florian Schlumpf bewundert und ab Mitte der 90er die Nabenschaltungen von Shimano schätzen gelernt. Als mir dann 2010 der Rahmen zulief, wollte ich es dann wissen: Kann ich ein möglichst universelles Rad mit Nabenschaltung und ohne sehr viel Geld in die Hand zu nehmen, unter 10kg aufbauen? Hat zumindest bis auf die Sache mit dem Geld geklappt: Das Schlumpfgetriebe, welches ich für die "Universalität" benötigte (und weil ich's unbedingt mal ausprobieren wollte), war nicht unbedingt nachgeschmissen. ;) Zum Glück lagen im "Hochregal" schon ein paar feine Teile aus meiner Sturm- und Drangzeit in den 90ern.
Das Zusammenschrauben hat aber unglaublich viel Spaß gemacht. :daumen:
 
Dabei seit
6. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
17
Dann mal (m)ein Carbon-Oldie:

92er Modell / Rahmenset mit originaler Gabel, sowie Innenlager, Steuersatz und Reifen.
Trotz Flite Carbon, IKO-Carbonlenker, Carbon-Stütze, Carbon-Brakebooster,
div. tune-Sachen und hauptsächlich XTR950 beim Rest (LX-Umwerfer),
liegt die Fuhre nur 300 Gramm unter der damaligen Katalogangabe von 9,8 kg.
Mit Gabel und Vorbau aus Alu wäre zwar beinahe schon ne 8 vorne,
wurde aber eh nicht extrem "auf Gewicht" aufgebaut.
Cooles Fahrrad farblich auch sehr schön. Das 2er von 92 war damals mein erstes vom eigenen Geld gekauftes MTB. Bin kein MTB länger gefahren. Top Fahrrad
 

Ganimed!

"TheAmericanBikeDriver"
Dabei seit
11. Mai 2002
Punkte für Reaktionen
736
Standort
Kölle
Hi Ihr Leichtbaufetischisten :winken:

Mein 1992/94er Centurion Titan (CenTi) kommt zur Zeit auf 8,9 Kilo laut Kofferwaage (ohne Trinkflasche). Mit einer leichteren Gabel (aktuelle wiegt 930 Gramm) und anderen Kurbeln, wie z.B. den CQP Titanium Kurbeln, könnte man locker noch mal 400 Gramm einsparen, was das Gewicht auf ca. 8,5 Kilo senken würde. Das weglassen der RaceFace Titan Barends würden das Gewicht auch noch mal um 120 Gramm senken.

Bild3800.jpg


Bild3736.jpg


Zur Zeit sind ControlTech Titan Spannachsen verbaut. Diese sind 30 Gramm leichter als die 80 Gramm Fast Feather Schnellspanner...

Bild3987.jpg


und ich habe umgebaute Onza H.O. Pedale mit Titanachsen montiert. Wiegen so nur noch 180 Gramm (zuvor mit Stahlteilen 304 Gramm).

Bild3963.jpg


Eine Liste der Parts:

Rahmen: Centurion Titan 19 Zoll
Gabel: Joe Murray P2 (Spinner) 1 1/8 Zoll 390mm
Vorbau/Lenker: Marin Titanium Vorbau/Lenker Einheit
Steuersatz: Chris King Alu (Gewinde)
Bremshebel: TechLite
Sattelstütze: Syncros Titanium
Sattel: Flite Evolution 2 Carbon/Kevlar
Sattelklemme: Ringle
Cantis: Dia Compe 987 mit Titanium Kit
Cable Hangers: Ultimate Machine
Innenlager: Tune AC11 124mm
Kurbeln: Grafton Speed Sticks
Kettenblätter: Syncros 26, 36, 48
Kurbelschrauben: SRP Alu
Pedale Onza H.O. Ti (tuned)
Naben: XTR M900 getuned mit Titan Freilauf und Ti Achsen
Kassette: XTR M950 Titan
Felgen: Rigida Aries
Speichen: Sapim
Felgenband: Schwalbe
Schläuche: Schwalbe XXLite
Reifen: Continental Twister Supersonic
Schalthebel: XTR M900 mit modifizierten Alu Shifter Perches
Schaltwerk: XTR M900 mit SRP Alu Bolzen und Tune Stellschraube
Umwerfer: XTR M900
Bottle Cage: Blackburn Titanium
Kette: KMC X9
Lenkergriffe: Onza Porcipaws
Bar Ends: Race Face Titanium
Schnellspanner: ControlTech Ti

Sonstiges: Sämtliche Schrauben am Bike wurden gegen Alu oder Titan Schrauben getauscht, Magnesium Vorbau-Konus, Titan Achsen, Titan Freilaufkörper. Alu Ventilkappen.

Aktuelles Gewicht: 8,9 Kilo

Bild3986.jpg


Gruß,
Olli
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben