Continental Mud King im Test: Fahren, wo andere nur noch rutschen

Grinsekater

Nerd in disguise
Forum-Team
Dabei seit
24. August 2002
Punkte für Reaktionen
2.906
Standort
Spessarträuber

MSTRCHRS

Christoph Spath
Forum-Team
Dabei seit
27. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
944
Standort
Reutlingen
vielleicht ganz einfach inetwa so ergänzt:

Tester-Profil: Jens Staudt 95 kg – persönliche Vorliebe @ »…« bar
Tester-Profil: Christoph Spath 70 kg – persönliche Vorliebe @ »…« bar


dann vielleicht noch ein zwei Sätze von den beiden dazu, oder?
Das ist abhängig von Karkasse, Maulweite, Einsatzbereich, insofern schwer da im Testerprofil eine pauschale Aussage zu treffen.

Was fahrt ihr am Hinterrad? Irgendwie scheint es nur noch zu regnen und ich bin es müde Forstwege zu graveln.
Will mal wieder auf nen Trail.

Mit meiner momentanen Bereifung liege ich mehr aufm Arsch, als in der Kurve.
Felge haben 29mm Innenbreite. 29"

Empfehlungen?
Ich fahr aktuell den WTB Trail Boss am Hinterrad. :lol:
 
Dabei seit
15. März 2019
Punkte für Reaktionen
38
Das ist abhängig von Karkasse, Maulweite, Einsatzbereich, insofern schwer da im Testerprofil eine pauschale Aussage zu treffen.
ja klar stimmt, generell hat das bestimmt nichts im Testerprofil zu suchen, aber im Artikel selbst wäre es gegenüber den haltlosen Druckangaben seitens Conti für mich schon eine wissenswerte Info/hilfreicher Hinweis gewesen.

Edit:
… hab noch nie Conti im Gelände gefahren, hab heute einen Satz Reifen von einen anderen Hersteller bestellt, obwohl zuvor auch der Conti Baron Projekt mit zum Kreis der auserwählten gehörte, dann mich aber die Angabe zu Luftdrücken verunsicherte und der dann eben aus dem engeren Kreis rausflog.
 
Zuletzt bearbeitet:

freetourer

Guest
Dabei seit
23. März 2006
Punkte für Reaktionen
2.674
ja klar stimmt, generell hat das bestimmt nichts im Testerprofil zu suchen, aber im Artikel selbst wäre es gegenüber den haltlosen Druckangaben seitens Conti für mich schon eine wissenswerte Info/hilfreicher Hinweis gewesen.

Edit:
… hab noch nie Conti im Gelände gefahren, hab heute einen Satz Reifen von einen anderen Hersteller bestellt, obwohl zuvor auch der Conti Baron Projekt mit zum Kreis der auserwählten gehörte, dann mich aber die Angabe zu Luftdrücken verunsicherte und der dann eben aus dem engeren Kreis rausflog.
Welche Reifen hast du denn bestellt und wie sind bei dem Reifen die empfohlenen Drücke?
 
Dabei seit
15. März 2019
Punkte für Reaktionen
38
Welche Reifen hast du denn bestellt und wie sind bei dem Reifen die empfohlenen Drücke?
Gehört zwar nicht unbedingt hier her z. vgl. vielleicht doch nicht ganz verkehrt: Asche übers Haupt es sind Schwalbe Hans Dampf Evo Addix Soft 27,5 x 2,60 geworden und da findet sich auf der Herstellerseite diese Angabe Druck:1.20 - 2.60 Bar. Maxxis war auch mit im Rennen – aber das Gelb im Schriftzug geht bei mir (erstmal) gar nicht, verschiedene Spezialized mit BLCK DMND waren mir für meinen Anwendungsfall zu schwer, obwohl ich mit Spezi auch immer gut gefahren bin und WTB gefällt mir zwar – hab ich aber selbst nicht die beste Pannenerfahrung (möglich dass es nur von persönlichem Pech abhängig ist) mit gemacht.
 
Dabei seit
5. August 2015
Punkte für Reaktionen
38
Also die Mud King sind bei mir auf dem Bikeparklaufradsatz den ganzen Winter durch vorne und hinten montiert. Habe noch ein wenig gecuttet, dann bekommen sie mehr Allroundfähigkeiten. Beide Tubeless montiert auf Spank Spike Race 33 mit Conti Dichtmilch. Fahre die meistens bei uns in einem kleinem Park der auch im Winter auf hat. Das macht einfach richtig Spaß! Bergauftreten habe ich mal auf ner längeren Tour gemacht und bin gefühlt gestorben:lol:. Werden aber auch genutzt, wenn das Wasser wirklich wie aktuell überhand nimmt auf kurzen Touren zuhause alleine.
Ab Frühjahr bis Herbst wechsel ich dann auf Maxxis DH Reifen.
 
Dabei seit
22. November 2019
Punkte für Reaktionen
281
Standort
Isernhagen
Für die paar Schlammlöcher die ich hier finde reichen Kaiser und Baron
also musste ich den Mud King einem anderen Einsatzzweck zuführen :)
 
Dabei seit
14. September 2004
Punkte für Reaktionen
52
Standort
Regensburg
Also die Mud King sind bei mir auf dem Bikeparklaufradsatz den ganzen Winter durch vorne und hinten montiert. Habe noch ein wenig gecuttet, dann bekommen sie mehr Allroundfähigkeiten. Beide Tubeless montiert auf Spank Spike Race 33 mit Conti Dichtmilch. Fahre die meistens bei uns in einem kleinem Park der auch im Winter auf hat. Das macht einfach richtig Spaß! Bergauftreten habe ich mal auf ner längeren Tour gemacht und bin gefühlt gestorben:lol:. Werden aber auch genutzt, wenn das Wasser wirklich wie aktuell überhand nimmt auf kurzen Touren zuhause alleine.
Ab Frühjahr bis Herbst wechsel ich dann auf Maxxis DH Reifen.
Cuttest Du nur die Mittelstollen oder auch die Seiten?
 
Dabei seit
16. Dezember 2013
Punkte für Reaktionen
275
Ich bin auch viele Jahre Conti gefahren, selbst als sie noch nicht für Tubeless gemacht waren. Ich hatte noch NIE einen Reifen der nicht dicht wurde geschweige denn das er gepupst hat. Kaiser, Kaiser Project, Baron, Mountainking, Trail King aka Rubber Queen, Mud King...

Nächstes Mal einfach jemanden fragen der sich damit auskennt... Aber hey ist ja viel einfacher zu schreien das das Material scheiße ist.

@Foren Team
Das eure Argumentation mit dem Reifenvergleich keinen Sinn macht da sind wir uns schon einig oder? Erst verändert man ein Teil das 20Jahre funktioniert hat so, das gleich mehrere Probleme entstehen und dann versuche ich diese in der Konstruktion eines weiteren Teils zu kompensieren? Kann man so machen, ist dann halt sche...

Es ist schon zig Jahre her als ich mal versucht habe mit einem der Verantwortlichen von Enve eine sachliche Diskussion darüber zu führen, leider musste ich auch damals feststellen das auf Messen zumeist eher Maskottchen ähh Bikebranchen Insider rumlaufen als Fachleute. Damals hat man wunderschön die Formtrennungen in den Felgen gesehen und damit klar warum die Nase "weg"musste.

Jetzt wäre es natürlich an "Journalisten", Fachwissen vorausgesetzt :hüpf: , gewesen, damals schon zu schreiben das das Mist ist, man hat sich aber lieber darauf beschränkt die Dinger zu feiern weil sie gerade sie unglaublich hip waren.

Bestes Beispiel Levo SL 8-).
Ich "kenne" mich aus - bin seit 15 Jahren bike mechaniker (ja ich werde tatsächlich dafür bezahlt) bekomme Maxxis, Michelin, Specialized, Schwalbe, WTB, mehr oder weniger problemlos montiert aber Conti (eher ältere) eher nicht (schlauchlos) und schon garnicht "problemlos". Und die Tester von mtb news sind Deppen? Ich schätze Letztere "kennen" sich in Sachen mtb um einiges besser aus als du. Etwas weniger Überheblichkeit würde dir gut tun. In der richtigen Welt gibt es tatsächlich Teile die besser oder schlechter sind als andere.
Und wo steht denn im Test das der Reifen Mist ist? Du können Deutsch lesen?
 
Dabei seit
4. Juni 2015
Punkte für Reaktionen
1.165
@Zucchi hat also kurz zusammengefasst einfach 2 Jahre unterm Stein gewohnt und ist Forentrollen aufgelaufen.

Mach doch bitte ein paar Absätze in deine Posts. Das machts wesentlich einfacher!
Ne, ich habe eine Weile probiert, dann hatte ich die Schnauze voll und habe die Sache zwei Jahre ruhen lassen, in denen ich mit den Teilen von Schwalbe ganz gut gefahren bin und am Fully auch immer noch tue.
Die Forenspezialisten, wenn es zu offensichtlich wird, dass es Ihnen mehr um die Selbstdarstellung als um die Sache geht, weise ich darauf hin und wenn Sie dann immer noch erzählen, dass die alles besser wissen, gibt es ja die ignore taste...
Jetzt habe ich wieder Lust zu probieren. Und wenn die Dinger wieder jede Woche platt sind, schmeiß ich sie weg. Allerdings, der Test Kandidat schlägt sich bis jetzt noch ganz gut.
Vielleicht ist es ja wie mit den Pfirsichen, die man auch manchmal etwas abliegen lassen muss...
Geht es so besser mit der Textgestaltung?
 
Dabei seit
22. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
1.994
Die Forenspezialisten, wenn es zu offensichtlich wird, dass es Ihnen mehr um die Selbstdarstellung als um die Sache geht
Sache mal, das trifft ja hier wohl auf dich zu. Du schimpfst hier rum über ein Produkt, das es so gar nicht mehr gibt, entspann dich mal. Zumal es hier über den Mud King geht.


Ich denke, dass Continental hier Marktanteile verschenkt. Der Mud King als Protection Apex mit der aktuellen Tubelessfähigkeit, im Gewichtsbereich vom Kaiser Projekt, Baron Projekt, wäre doch für viele eine Option in der matschigen Jahreszeit.
 

525Rainer

Inoffizieller Account
Dabei seit
12. September 2004
Punkte für Reaktionen
6.772
Das produkt ist zu sehr nische. Vergleiche dirty dan. Wer hat die drauf und wem reicht die softe mary mit a bissl weniger druck weil man im matsch eh nicht so krass (heute gelernt) shralpt
 

MartinRys

GAK
Dabei seit
22. November 2017
Punkte für Reaktionen
495
Klärt mich mal auf. Spezialreifen für spezielle Bedingungen montiert man tubeless? I Wechsel ständig Reifen , da geb i mir doch net ständig die Sauerei. Ist meine Denkweise liegt ich etwa falsch.
 
Dabei seit
4. Juni 2015
Punkte für Reaktionen
1.165
Sache mal, das trifft ja hier wohl auf dich zu. Du schimpfst hier rum über ein Produkt, das es so gar nicht mehr gibt, entspann dich mal. Zumal es hier über den Mud King geht.


Ich denke, dass Continental hier Marktanteile verschenkt. Der Mud King als Protection Apex mit der aktuellen Tubelessfähigkeit, im Gewichtsbereich vom Kaiser Projekt, Baron Projekt, wäre doch für viele eine Option in der matschigen Jahreszeit.
Über was schimpfe ich?!? Was redest Du eigentlich daher?!? Ich habe erzählt, was mir passiert war. Dann kommt einer und verzapft mir, ich "wäre hätte zwei Jahre unterm Stein gewohnt und würde Forentrollen auflaufen", wobei ich eigentlich nicht einmal so genau Weiss, was dieses Geschwätz bedeuten soll und jetzt kommst Du mit der Behauptung, ich würde über ein Produkt schimpfen?!? Muss ich hier sagen, dass Conti wahnsinnig dufte Tubeless gehen, dass Ihr nicht mit Eurem überheblichen Besserwisser Geschwätz daherkommt oder was muss ich hier schreiben?!? Geht's eigentlich noch?!? Könnt Ihr mal zurück schalten?!? Wenns Euch nur ums nerven geht und es Euch nicht interessiert, was ich schreibe, dann kauft Euch 2017er Conti und fahrt die Tubeless aber hört auf mit Euren ständigen Seitenhieben.
 
Oben