Cube Stereo 140 HPA 27.5 Thread

Dabei seit
16. April 2017
Punkte Reaktionen
9
Ort
Deutsches Eck
Hallo und guten Morgen,

ich habe das Cube Stereo 140 HPA Race (2017) in 20 Zoll und bin damit sehr zufrieden. Aber auf Grund meines (noch) sehr hohen Gewichts, würde ich vorne (und evtl. auch hinten) gerne eine größere Bremsscheibe verbauen. Die Sufu habe ich hierzu auch schon bemüht und einiges herausgefunden, aber bei den Adaptern bin ich leider nicht schlauer geworden.

Zur Zeit ist eine 180er Scheibe drauf, welche einer 203er weichen soll. (Hinten dann ggfs auch)

Rahmen und Gabel sind laut Infos dafür freigeben.

- Als Bremsscheibe sollte es diese hier werden.
https://www.bike-components.de/de/S...er-XT-p28524/schwarz-silber-203-mm-o11401440/
Das ist doch die allseits beliebte Ice Tech?

- Als Bremsbeläge sollten es die gesinterten werden.
https://www.bike-components.de/de/S...T-SLX-Alfine-p41814/universal-Metall-o101089/

- Bei den Adaptern habe ich leider überhaupt keine Ahnung, was letztendlich benötigt wird. Postmount auf Intern, Postmount auf Postmount, Standard auf Postmount, und und und. Dann habe ich dazu auch noch gelesen, dass man gegebenenfalls auch noch kürzere Schrauben benötigt? Nirgends werde ich hierzu schlauer.
https://www.bike-components.de/de/Shimano/Scheibenbremsadapter-fuer-203-mm-Scheibe-p6638/

Könnte mir hier jemand sagen, welcher Adapter (vorne wie auch hinten) der passende ist? Und wenn zusätzlich Schrauben benötigt werden, welches genau es denn sein müssen?

Vielen Dank

EDIT: Habe gerade gelesen, dass hinten wohl doch nur 180 gehen. Da könnte man ja dann nur die Scheibe tauschen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jaw

Dabei seit
20. Februar 2003
Punkte Reaktionen
5
Ort
Freiburg
Merkt man einen großen Unterschied von der 32er fox zur 34er?
Und warum die XT bremsen tauschen bzw gegen was für welche? Die xt Bremsen sind eigentlich ganz in Ordnung finde ich.. Aber mit der Gabel wäre eine Überlegung wert...

Ich bin jetzt erst einmal mit der neuen Gabel gefahren, ist also brandaktuell mir fehlt aber auch noch etwas die Erfahrung.
Der erste Eindruck ist gut, besser als die 32. Die Änderung der Geometrie ist bei den 10mm nicht allzu groß fühlt sich aber gut an.
Die Gabel ist eine Factory und gibt mir viel mehr Rückmeldung vom Untergrund. Ich bin positiv überrascht wie unterschiedlich die beiden Gabeln sind.
Ob es jetzt vom Upgrade 32 auf 34 oder von der besseren Dämpfungseinheit kommt kann ich nicht beurteilen.

Bei der XT ist die Bremsleistung super also vollkommen in Ordnung.
Die Dosierbarkeit finde ich aber etwas schwierig, da mich das bekannte Druckpunktwandern unsäglich nervt.
Da bin ich halt etwas empfindlich.
 
Dabei seit
29. April 2017
Punkte Reaktionen
0
Bei mir ist es jetzt doch das 2016er Race geworden. Bin soweit auch sehr zufrieden. Ich habe nur noch eine Frage zur Belastung bei Sprüngen. Ich fahre nicht im Bikepark aer auf meinen Runden gibt es immer wieder kleine Schanzen so wie hier in dem Video bei min. 1:44 www.youtube.com/watch?v=e3bAofinEFA
Kann ich soetwas gefahrlos Fahren oder ist das schon zuviel für das Bike?
 
Dabei seit
21. Februar 2017
Punkte Reaktionen
3
Servus =)
Ich fahre nächste woche an Gardasee und nehm mein HPA 140 Race natürlich mit und hab dazu ne frage ...
Ich hab vor den: Schwalbe Nobby Nic Kevlar 2.35, TrailStar, Tubeless Easy
und hinten den Schwalbe Nobby Nic Kevlar 2.35, Pacestar, Tubeless Easy
und dazu die Laufräder: Fulcrum Red 66, 28/28 Spokes, 15mm / X12, 584x23C

Hab ich nun einen schlauch verbaut oder nicht? Mir geht es drum ob ich einen einpacke oder dierkt mit ein Ersatzmantel kaufe... =) wäre sehr dankbar :D
 
Dabei seit
29. April 2017
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
weiß zufällig jemand die Farbbezeichnung der Jagwire Schaltzüge beim 2016er Race? Ist das organic Green?
 
Dabei seit
26. Februar 2017
Punkte Reaktionen
84
Ort
München
Hallo zusammen,

da ich hier so nett empfangen wurde (S. 14ff), möchte ich kurz die Änderungen mit euch teilen, die ich bisher am Bike vorgenommen habe:

stereomashewu6v.jpg


Reifen vorn Magic Mary (Trailstar), hinten Nobby Nic (Pacestar), e-thirteen Kettenführung, Reverb-Drücker nach links verlegt (für ein schön "cleanes" Cockpit 8-)).

Besonders den Wechsel auf Magic Mary vorn kann ich empfehlen. Fahr-/Kurvenverhalten deutlich sicherer, berechenbarer, kein undefiniertes Wegrutschen/Untersteuern wie beim Hans Dampf.

Bestellt habe ich noch ein Set Volume Spacer für den Fox Dämpfer. Mal schauen, was man damit ausrichten kann, habe mich noch nicht so intensiv mit dem Thema beschäftigt.

Viele Grüße
Ulli :winken:
 

paddler

Hin Paddler zurück Radler
Dabei seit
18. Juli 2006
Punkte Reaktionen
8
Ort
Bayern
Nur mal so, habe einige Updates vorgenommen, vom Fahrverhalten her ein neues Rad *freu*
- Neue Lafräder
- Neue Gabel
- Hope 40T-Rex und ein 16er statt 15 und 17

1° Steuersatz liegt daheim, bin mir noch nicht sicher ob ich den einbaue.

Florian
 

Anhänge

  • crop.jpg
    crop.jpg
    79,5 KB · Aufrufe: 104
Dabei seit
2. Februar 2013
Punkte Reaktionen
123
Danke für die Glückwünsche :daumen: Das mit der Sattelstütze hast Du sehr, sehr gut gesehen! Auf dem Foto ist sie tatsächlich komplett eingesteckt, quasi als Ausgangspunkt für die persönliche Anpassung. Inzwischen sitzt die Stütze ca. 15mm höher.
Ich messe ca. 176/82cm und habe mich für 20" entschieden, der kleinere Rahmen fühlte sich beengt an.
Kurzum, viel kürzer dürfen die Beine für den 20" Rahmen nicht sein, wenn es bei der 150mm Reverb bleiben soll ;)


So ging's mir auch. Schönes Bike, kannst Dich wirklich freuen :daumen:

Viele Grüße
Ulli :winken:


SEEEhr gut, das sind auch meine Maße. Hätte mich jetzt schon vom gefühl her für einen L Rahmen entschieden. Ich fahre seit Jahren eins der guten alten 26er stereos in M. Das ist schon echt beengt, zumal ich einen 60mm Vorbau verbaut habe statt dem 100mm totschläger der mal dran war.

Bis vor kurzem dachte ich noch bigger is better, also bei neuem bike direkt auf 160mm+x aber die 140mm reichen dicke aus.

Was hat das bike eigentlich für eine freigabe bzgl der Gabel? 160mm ok oder nicht?

Frage da ich es wohl mit Teilen aus meinem alten aufbauen werde und noch weitere Teile hier liegen habe welche ein neues zuhause suchen.

Grüße

Peppi
 
Dabei seit
26. Februar 2017
Punkte Reaktionen
84
Ort
München
Bis vor kurzem dachte ich noch bigger is better, also bei neuem bike direkt auf 160mm+x aber die 140mm reichen dicke aus.

Was hat das bike eigentlich für eine freigabe bzgl der Gabel? 160mm ok oder nicht?

Servus Peppi,

... zumal die Gabel (jedenfalls an meinem Bike) 150mm Federweg hat. Die 140 der Modellbezeichnung bezieht sich auf den Federweg am Hinterrad.

Ob es eine offizielle Freigabe für längere Gabeln gibt, weiß ich nicht. Ich kann mir aber kaum vorstellen, dass Cube wegen 1cm mehr Federweg vorn an den 160er gegenüber der 140er Stereo Modellen verschiedene Rahmen verbaut.

Du musst dich halt fragen, ob (mit unverändertem Federweg hinten) insgesamt die Geometrie noch passt und sich der Aufwand lohnt. Ich war mit meinem Bike gerade ein paar Tage in Livigno (Bikepark und Trails). Der limitierende Faktor war jedenfalls nicht das Bike, sondern was obendrauf saß ;)

Viele Grüße
Ulli :winken:
 
Dabei seit
26. Februar 2017
Punkte Reaktionen
84
Ort
München
Ich wollte noch berichten, wie es hier weiterging:

Bestellt habe ich noch ein Set Volume Spacer für den Fox Dämpfer. Mal schauen, was man damit ausrichten kann, habe mich noch nicht so intensiv mit dem Thema beschäftigt.

Womit vielleicht auch diese Frage beantwortet ist:
Weiß jemand, welche Luftkammerspacer beim Stereo 140 standardmäßig im Fox Float DPS drin sind. Und hat jemand schon mal mit der Anzahl der Spacer experimentiert?
Bei meinem 140 27.5 Carbon fehlt selbst mir als 64-kg-Floh etwas Progression. Bin letztes Wochenende so ein paar pumptrackartige Wellen und ein paar kleine Sprünge und Stepdowns gefahren und der Dämpfer ist da schon ganz schön durchgerauscht.
Das Werkssetup wird ja wohl das gleiche sein wie beim Alu-140er(?)

Kurzum: Satz mit x ...

Ich hatte dieses Volume Spacer Set gekauft:
mobile.589u7r4k.jpg


Bei der "Operation am offenen Dämpfer" zeigte sich dann, dass der original verbaute Spacer (schwarz) bereits dem größten Spacer des Sets (weiß) entspricht:
mobile.5902fr8m.jpg


Aktion für die Katz :wut: Oder mache ich hier einen Denkfehler :confused:

Grüße
Ulli :winken:
 
Dabei seit
2. Februar 2013
Punkte Reaktionen
123
so nach und nach bekomm ich zwar zittrige hände mir den rahmen gleich zu bestellen aber bei den dämpferproblemen in sachen durchrauschen n ungutes gefühl bei meinen 0,1Tonnen fahrfertig
 
Dabei seit
29. April 2010
Punkte Reaktionen
245
Ort
kl
so nach und nach bekomm ich zwar zittrige hände mir den rahmen gleich zu bestellen aber bei den dämpferproblemen in sachen durchrauschen n ungutes gefühl bei meinen 0,1Tonnen fahrfertig

Könnte knapp werden ist ziemlich zu gespacert von Werk aus. Die Dinger sind auf Fahrkomfort aus gelegt. Sobald du etwas schwerer bist und flott wird es mit dem Standard Dämpfer knapp.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
Dabei seit
16. April 2017
Punkte Reaktionen
9
Ort
Deutsches Eck
Ich habe das Stereo HPA 140 Race von 2017 und wiege 98 kg. Dazu kommen Trinkblase, Kleidung und Equip, welche dann wohl nochmal 3 - 4 kg ausmachen. Macht also 102 kg, dennoch wird bei dem Dämpfer nichts knapp...
 
Dabei seit
12. Mai 2014
Punkte Reaktionen
25
Heppa!
Ich fahre das 2016er Stereo 140 HPA SL mit den wunderschönen DT Swiss Laufrädern und dem orangenen Naben.
Leider läuft die Hinterradnabe rau und die Vorderradnabe gibt schon beträchtliche Geräusche von sich.
Die Naben sind mit DT Swiss und Cube gelabelt. Was für eine DT Swiss Nabe ist das genau? Das steht leider nicht drauf. Diese Angabe brauche ich, um die passenden Kugellager und das nötige Werkzeug kaufen zu können.
Kann mir das hier jemand sagen?
 
Dabei seit
29. April 2010
Punkte Reaktionen
245
Ort
kl
Ich habe das Stereo HPA 140 Race von 2017 und wiege 98 kg. Dazu kommen Trinkblase, Kleidung und Equip, welche dann wohl nochmal 3 - 4 kg ausmachen. Macht also 102 kg, dennoch wird bei dem Dämpfer nichts knapp...

Das Rad passt auch bei 100 kg noch , nur wenn du etwas flotter unterwegs bist merkt man schnell das der federweg zu schnell durchflogen wird. Vor allem mit korrekten sag . Das passiert btw. Auch bei 70kg hänseln.
 
Dabei seit
5. Februar 2008
Punkte Reaktionen
36.289
Ort
0711
Hallo Leute,

ich würde gerne zeitnah die Kabelbinder wieder gegen Hülse & Schraube tauschen:
6316-17kpomgmrzoc-img_20170729_185707-large.jpg


Kann mir bitte jemand sagen unter welcher Artikelbezeichnung/Ersatzteilnr./etc. ich die passenden Teile finde?
Es ist ein 2016er 140 Stereo Hybrid, Heck dürfte mit HPA identisch sein.
Vielen Dank.

Edit: Vielleicht "Horstlink-Schraube"?!?
https://www.cube.eu/equipment/ersat...be-horstlink-set-stereo-shpc-140-275-my-2015/
Wer erfindet solche Namen? Horst ist doch ein Pferd :)

Edit-2: https://de.wikipedia.org/wiki/Horst-Link

Na dann habe ich alle meine Fragen beantwortet :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben