Datenschutz und Cookieeinstellungen

der_erce

Spezialist!
Dabei seit
14. August 2006
Punkte Reaktionen
4.757
Ort
Lebkoung-City
das hat wohl irgendwann ein Ende.


wobei ich es einfach nur traurig finde, das eine als "Community" bezeichnete Webpräsenz irgendwie nur noch pekuniäre Interessen verfolgt...
Ich kann´s ja irgendwie verstehen, dass man Geld verdienen will. Dass das alles hier kostet, sollte ja jedem klar sein. Was mich halt nur wundert und stört ist die Art und Weise wie man mit uns umgeht und sich komplett stumm schaltet. Armselig würd ich´s gern bezeichnen.
Kein Kommentar, keine Diskussion - von einer Plattform, von Leuten die vielleicht im DIMB auch mit aktiv sind und wo Kommunikation das oberste Gut ist um seine Interessen zu vertreten. Aber hier hat man vermutlich den Nerv der Wurzel getroffen.

Alter, ich will ja nicht, dass der Mist wegkommt - ich will eigentlich nur eine saubere Lösung. ICH möchte nicht meine Daten hergeben. Wenn das 98% der User machen wollen, bitte gern. Aber ich verlange, dass, wie es schön in dem Artikel steht, Ablehnen genauso einfach sein sollte wie Zustimmen. Mehr nicht. Alles andere schein wohl langsam auch der Regierung aufzufallen, dass das nicht i.O. ist.
 

hasardeur

hydrophob
Dabei seit
12. April 2012
Punkte Reaktionen
3.554
Ort
Harz & Heide
Ja, diese Verhaltensweise der Chefredaktion ist doch sehr bedenklich. Vielleicht muss man hier erst richtig beleidigend werden, bevor reagiert wird. Umgekehrt betrachte ich die Ignoranz der Chefradaktion bereits als Beleidigung, sagt sie doch aus, dass die Daten der User von geringerem Wert sind, als die wirtschaftlichen Interessen der Chefredaktion. Schließlich müssen ja weiterhin Dienstreisen in die ganze Welt bezahlt werden.

ich hoffe, das war jetzt ausreichend Provokation, um aus der Deckung zu kommen. Wenn nicht, da geht noch mehr. Die IBC ist da erwiesenermaßen sehr einfallsreich.
 

der-gute

Halb Gott, halb Mensch, halb Bier, halb Schwein
Dabei seit
1. Dezember 2007
Punkte Reaktionen
4.263
Ort
Vor den Toren Stuttgarts

Eek

Prallluftschiffführer
Dabei seit
18. März 2011
Punkte Reaktionen
258
Es gibt einen Bug in der Software, welche den Cookie-Consent-Dialog anzeigt (auf macOS- und iOS-Devices, welche Safari bzw. den iOS-Webview benutzen). Wir sind mit dem Provider der Software in Kontakt (wir entwickeln/maintainen diese nicht selbst) und hoffen auf eine schnelle Lösung. Mehr Infos habe ich zur Zeit leider auch nicht.

Viele Grüße

Der zitierte Beitrag stammt von Montag 11. Jänner 2021, Hervorhebung von mir.

Was ist daran eigentlich unverständlich? [Rhetorische Frage]
 
Dabei seit
19. Juli 2001
Punkte Reaktionen
1.516
Daran ist unverständlich, dass es dieses Zustimmungs-Popup mit dem "Berechtigten Interesse" schon länger gibt. Im dazugehörigen Thread "Werbe-Zustimmungs-Popup eskaliert!!!" ist das erste Post von August 2020.
 

hasardeur

hydrophob
Dabei seit
12. April 2012
Punkte Reaktionen
3.554
Ort
Harz & Heide
Anschwärzen?

Nein. Mehr Provokation. Mich würde freuen, wenn wir das im Community Style auf Augenhöhe klären könnten.


Der zitierte Beitrag stammt von Montag 11. Jänner 2021, Hervorhebung von mir.

Was ist daran eigentlich unverständlich? [Rhetorische Frage]

Der Bug ist das Eine, die Umsetzung an sich das Andere und letztlich Anstößigere. Hier wird das Verfahren absichtlich kompliziert und unübersichtlich gestaltet, um den User zu freizügigerer Genehmigung zu verleiten. Zusätzlich soll das Layout dazu verleiten, großzügige Genehmigungen zu erteilen. All das widerspricht den Vorgaben der EU Richtlinie. Offensichtlich kommt der Deutsche Gestzgeber auch langsam darauf, dass es hier Handlungsbedarf gibt.
 

der-gute

Halb Gott, halb Mensch, halb Bier, halb Schwein
Dabei seit
1. Dezember 2007
Punkte Reaktionen
4.263
Ort
Vor den Toren Stuttgarts
Nein. Mehr Provokation. Mich würde freuen, wenn wir das im Community Style auf Augenhöhe klären könnten.
Wenn ich Dir eines mit Sicherheit sagen kann, dann das hier nichts (!) passieren wird. Es wird einfach wegignoriert.
Bei dem Anteil an nachfragenden Usern im Vergleich zur desinteressierten Ubermehrheit ist das leider auch irgendwie als Ausrede salonfähig...

Is für den User umsonst hier, also Fresse halten 🙄
 

Asphaltsurfer

George Carlin answers your questions
Dabei seit
8. Juli 2009
Punkte Reaktionen
2.207
Der zitierte Beitrag stammt von Montag 11. Jänner 2021, Hervorhebung von mir.

Was ist daran eigentlich unverständlich? [Rhetorische Frage]
Müsste bei einer Fehlfunktion nicht der legale Weg die Standardlösung sein, anstelle der illegalen? Also sollte es dann nicht möglich sein, den über das funktionelle hinausgehenden Mist für die Zeit abzustellen?
 

hasardeur

hydrophob
Dabei seit
12. April 2012
Punkte Reaktionen
3.554
Ort
Harz & Heide
Wenn ich Dir eines mit Sicherheit sagen kann, dann das hier nichts (!) passieren wird. Es wird einfach wegignoriert.
Bei dem Anteil an nachfragenden Usern im Vergleich zur desinteressierten Ubermehrheit ist das leider auch irgendwie als Ausrede salonfähig...

Is für den User umsonst hier, also Fresse halten 🙄
Kommt darauf an. Man kann ja auch in anderen Threads mit Beteiligung der Chefredakteure die eine oder andere Frage stellen, ob sich dort oder warum dort nicht genau so ignorant verhalten wird, wie in diesen beiden Threads. Dann gern noch Link zu den beiden Cookie-Threads und mal abwarten, was passiert.

Eine Internet-Community-Plattform betreiben und dann Verstecken spielen? Ist schon ziemlich naiv, finde ich.
 

Trail Surfer

Moderater
Dabei seit
19. März 2004
Punkte Reaktionen
12.226
Ort
Köwi
Ich hatte mal von jemandem mit Hintergrundwissen erfahren, dass z.B. PNs an Thomas (Paatz) ins Leere laufen. Vermutlich ist das auch beim Markieren so bzw. wird nur weitergeleitet, wenn das Markieren (oder PN) von jemandem kommt, der das „darf“ (Moderatoren und aufwärts).
🤔
 

Trail Surfer

Moderater
Dabei seit
19. März 2004
Punkte Reaktionen
12.226
Ort
Köwi
Mir würden ja noch andere Sachen einfallen, die machbar wären, würde das aber eher per PN austauschen wollen, falls doch jemand mitliest, der nicht agieren möchte. 😉
Also nicht alles hier im Thread auf dem Silbertablett servieren...
 

der_erce

Spezialist!
Dabei seit
14. August 2006
Punkte Reaktionen
4.757
Ort
Lebkoung-City
Ich hatte mal von jemandem mit Hintergrundwissen erfahren, dass z.B. PNs an Thomas (Paatz) ins Leere laufen. Vermutlich ist das auch beim Markieren so bzw. wird nur weitergeleitet, wenn das Markieren (oder PN) von jemandem kommt, der das „darf“ (Moderatoren und aufwärts).
🤔
Ich weiß dass die Herrschaften durchaus hier mitlesen. Das macht die Sache eben so traurig.
 

Thomas

Thomas Paatz
Forum-Team
MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
26. September 2000
Punkte Reaktionen
1.678
Ort
Mandel / Bad Kreuznach
Hallo,
danke für eure Nachfragen – hier der aktuelle Stand aus unserer Sicht:

Seit 2020 müssen alle europäischen Publisher in Übereinstimmung mit General Data Protection Regulation (GDPR) und ePrivacy Directive (ePD) den Nutzern mitteilen, welche Daten über sie wie genutzt werden und dem Nutzer Auswahlmöglichkeiten bspw. zu Bannerwerbung bieten.

Andersherum:
  • früher ist die gleiche Werbung gelaufen wie heute und das war es.
  • Neu ist jetzt, dass es eine detaillierte Info darüber geben muss, was genau läuft, sowie, dass es eine einfache Möglichkeit die Einstellungen für den Nutzer geben muss, die Einstellungen selbst zu ändern.
Aus diesem Grund haben – wir wie alle anderen Websites auch, die Bannerwerbung zur Finanzierung einsetzen – im vergangenen Jahr eine CMP (Consent Management Platform) integriert, die, was Bannerwerbung angeht, als standardisierter Mittelpunkt zwischen Nutzern, uns als Publisher sowie Werbetreibenden fungiert.

Es gibt etliche Anbieter von CMP, wir nutzen Funding Choices von Google.

In der CMP kann der Nutzer seine Optionen nach Belieben setzen, wir haben heute nochmal nachgeschaut, eine Art Hauptschalter, mit dem man alles in einem Rutsch ausschalten kann ist dort aktuell nicht vorgesehen und wir haben keine Möglichkeit, das selbst dort zu integrieren.

Wie Marcus oben schon geschrieben hat, gibt es wohl unter bestimmten Umständen und bei bestimmten Nutzern seit einigen Tagen das technische Problem, dass die Einstellungen von der CMP vergessen werden. Wir haben versucht, das Problem zu reproduzieren (es ist uns teilweise gelungen), haben dem Support unsere Erkenntnisse zur Verfügung gestellt und um eine schnellstmögliche Lösung gebeten. Unser letzter Stand von Freitag ist, dass man dabei ist, das Problem zu beheben.

Falls Ihr weitere Fragen dazu habt könnt ihr gern nachher in einem Google Meet fragen, das ist vielleicht einfacher.
Heute um 16 Uhr hier: https://meet.google.com/rzr-qsgd-fnb

Viele Grüße
Thomas

p.s. ich habe PN seit einer Weile für meinen Forenaccount deaktiviert, da ich einfach zu viele Mails und Nachrichten erhalte und nicht einen weiteren Kanal sinnvoll monitoren kann und Anfragen teils unbeantwortet geblieben sind. Anfragen sind inhaltlich oft auch beim Support besser aufgehoben. Wer mich erreichen möchte, kann mir gern schreiben - [email protected]
p.p.s. Die Kollegen der Redaktion können euch zu solch eher technischen Sachen keine Auskunft geben.
 

hasardeur

hydrophob
Dabei seit
12. April 2012
Punkte Reaktionen
3.554
Ort
Harz & Heide
Hallo @Thomas, erstmal vielen Dank, dass Du Dir die Zeit für eine Antwort genommen hast und es mit dem Google-Meeting auch ein Angebot zum Austausch gibt. Da ich weiterhin noch Fragen habe, würde ich gern an dem Meeting teilnehmen, leider kollidiert es bei mir mit beruflichen Meetings. Wäre es möglich, dazu einen Termin außerhalb gewöhnlicher Geschäftszeiten, also vielleicht in den frühen Abendstunden anzubieten?

Ich freue mich auf weiteren konstruktiven Austausch mit Euch.
 

Sandy UK

Admin Team
Forum-Team
MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
12. März 2010
Punkte Reaktionen
127
Ort
Mainz
Hallo zusammen - habe den Thread hier eben zum ersten Mal gelesen.

Wie bereits von Marcus erwähnt handelt es sich bei dem Bug um ein tech. Problem was nicht von uns gelöst werden kann da wir, das nur nutzen, nicht aber entwickelt haben.

Ich kann verstehen das ständige aufpoppen von dem Ding nervt und auch das die fehlende Funktion alles anzuwählen nicht vorhanden ist, übel aufstößt. :wut:
Ich selbst habe das Problem zum Beispiel nicht - arbeite aber täglich am Mac bzw. Macbook.
Aber wie schon von Tom gesagt - wir haben darauf wenig Einfluss und das Problem dem Anbieter gemeldet.

Was ich euch versichern kann, ist, dass wir das nicht vorsätzlich machen, um uns zusätzlich zu bereichern.
Wir gehören zu keiner Mafia die eure Daten ausbeuten will. :anbet:

Uns ist das selbst unangenehm - gerade auch weil wir da keine direkte Lösung anbieten können und selbst nur Zuschauer sind.

Was bei uns mit den Cookies passiert ist das gleiche, was jede andere Seite, macht die, Bannerwerbung ausspielt.

Weder Redakteure noch Chefredakteure werden euch dazu weiterhelfen können.
Deshalb schreibt hier auch sonst niemand - das ist keine böse Absicht.
Die Kollegen haben einfach keine Ahnung davon und können nicht helfen.

Bitte nehmt es ihnen nicht übel wenn sie sich hier raushalten. :streit:

Marcus und Tom sind hier die richtigen Ansprechpersonen, werden sich dem Problem weiter annehmen und es lösen.
 

hasardeur

hydrophob
Dabei seit
12. April 2012
Punkte Reaktionen
3.554
Ort
Harz & Heide
Hallo @Sandy UK, auch an Dich vielen Dank für Deine Teilnahme an der Diskussion, auch wenn Du Dich quasi gleich wieder aus dem Rennen genommen hast ;)

@Thomas & @Marcus: Eure Argumente sind großteils nachvollziehbar. Wie Ihr aber selbst geschrieben habt, hattet Ihr Euch für eben diesen Anbieter entschieden. Genau darin könnte die Lösung liegen. Jetzt können wir natürlich nicht beurteilen, wie leicht dieser Schritt ist, doch um ehrlich zu sein, hättet Ihr bei der Auswahl des Anbieters auch prüfen können, wie die Abfrage gestaltet ist. Damit meine ich nicht das Problem mit unterschiedlichen Safari-Versionen, sondern die Art und Weise der Zustimmung/Ablehnung. Eine solche Lösung hätte schlicht nicht den Weg auf eine Shortlist finden dürfen.

Am Ende tut Ihr Euch selbst keinen Gefallen mit einer solchen Lösung oder seid Ihr in der Lage, mit wenig Aufwand vollständige Auskunft nach §15 DSGVO zu liefern, wie die Daten auf mtb-news und bei allen Partnern verarbeitet werden? Wie steht es mit dem Recht auf Löschung all dieser Daten nach §17 DSGVO oder Änderung nach §16 DSGVO? Könnt Ihr das bei allen Partnern mit Sicherheit durchsetzen und bestätigen lassen? Welchen Aufwand erzeugt das bei Euch?

Ich werde heute nicht an dem Google-Meeting teilnehmen könne, wie schon erwähnt, hoffe aber, dass Ihr Euch diese Fragen stellt, womöglich diskutiert und nach einer angemessenen Lösung sucht. Bei einem Termin zu anderer Zeit wäre ich gern dabei.
 

Thomas

Thomas Paatz
Forum-Team
MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
26. September 2000
Punkte Reaktionen
1.678
Ort
Mandel / Bad Kreuznach
Das Problem mit den sich vergessenden Einstellungen ist laut Google behoben - wir können es jetzt auch nicht mehr reproduzieren - d.h. die einmal gemachten Cookie Einstellungen sollten erhalten bleiben.

Wenn es weitere konkrete Fragen gibt könnt ihr mich auch gerne direkt dazu anrufen oder anmailen – 0151 22963502 oder [email protected] - alternativ sind wir morgen nochmal ab 17:30 im Google Meet (Link oben) verfügbar.

Viele Grüße
Thomas
 
Oben