DDR Mifa,neue Kette passt nicht auf Kettenblatt

Dabei seit
29. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
13
Standort
Halle/Saale
Hallo.
Ich habe ein altes Mifa Topfit 204 in das ich ,nach einem defekt ,ein anderes Hinterrad mit 6Gang Kassette gebaut habe, die alte Kette scheint aber etwas zu breit für die Kassette zu sein.
Nun habe ich mir eine neue,dünnere Kette(12"x3/32") besorgt und wollte diese heute einbauen, wobei mir aufviel, dass die Kette auf dem vorderen Kettenblatt nicht richtig läuft. Sie passt nicht richtig in die Ritzel und läuft auf den Zahnräder, wodurch sie dann runterspringt.
Wie kann dass sein, hatten die DDR Räder nicht die gleichen Abstände: 1/2"?

Ich habe die alte und neue Kette mal nebeneinander gelegt und mit Schiebelehre gemessen und dabei festgestellt, dass die Glieder der alten Kette doch etwas länger sind als von der neuen.
Im endeffekt wird mir wohl nichts anderes als das Kettenblatt austauschen üprig bleiben. Trozdem wundert mich, dass es so unterschiedliche Kettenmaße gibt, von denen man im Internet keine Infos findet :(
 
Dabei seit
29. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
13
Standort
Halle/Saale
Tja, nach langer Fehlersuche bin ich dann doch drauf gekommen mal die dicke der Ritzel, des Kettenblatt's zu messen^^
Die alte Kette war eine 1/8" Breite Kette und das Kettenblatt war natürlich wie damals üblich für Singlespeed gebaut, also zu dick für 3/32" Ketten.
Da die neue, dünnere Kette nicht richtig in die Ritzel rutschen konnte, sah es aus als wäre sie kürzer als die Alte...
 

tom198

bikebuilder by conviction
Dabei seit
11. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
4
Standort
Karlsruhe, Leipzig
und nun?
2 Fragen:
1. Ist der Hinterbau nicht zu schmal für 6-Gang-Freiläufe? Ich habe bei meinem Mifa-Singlespeeder 108mm und wüsste nicht, wo ich da 6 Ritzel unterbringen soll (kann aber bei Rädern, die standardmäßig eine Schaltung hatten, anders sein).
2. Kettenblatt wechseln? Ich kenne nur die Kurbeln, bei denen das Kettenblatt fest (also nicht demontierbar) ist. Glück hast du, wenn du ein BSA-Tretlagergehäuse hast, dann kannst du einfach auf Rennrad-/Bahnradteile ausweichen (ob sich das preislich lohnt?). Bei einem Tompson-Innenlager wird's schon schwieriger.
Gruß, tom
 
Dabei seit
29. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
13
Standort
Halle/Saale
Nach langem rumprobieren mit Teilen eines ähnlichen Fahrrades welches allerdings für 2x6schaltung gebaut war, hab ich es aufgegeben und werde evtl ne 3 Gang Nabenschaltung besorgen.
Auf das vordere Kettenplatt(von dem anderem Fahrrad) passt die dünnere Kette zwar perfekt aber leider stimmt die Kettenlinie auch nicht mehr ganz und auf alten Kassetten sollte man keine neuen Ketten laufen lassen!(rutscht auf dem 1. und 3-5Gang durch^^womit nur noch der 2te und 6te gang überhaupt geht:heul:)
Die Klemmbreite der Hintergabel beträgt eigentlich 120mm, mit dem 6 Gang Rad bin ich auf ca 123mm durch ne Unterlegscheibe.
Mit der alten Kette auf dem 2x Kettenblatt läuft es sich auch bescheiden.
 

tom198

bikebuilder by conviction
Dabei seit
11. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
4
Standort
Karlsruhe, Leipzig
Wenn die Gänge durchrutschen, solltest du das Ritzelpaket erneuern :daumen:
Die richtige Kettenlinie erreicht man durch eine geeignete Kombination aus Kurbel und Achslänge des Innenlagers. Aber da kommst du auch wieder in Preisregionen, bei denen man überlegen sollte, ob man das will.

Gruß, tom
 
Oben