Dopingsperre abgesessen: Richie Rude startet bei der EWS in Italien

IBC_Redaktion

MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
26. August 2012
Punkte für Reaktionen
541
Richie Rude hat auf Instagram angekündigt beim kommenden Stopp der Enduro World Series in Val di Fassa, Italien wieder an den Start zu gehen. Der junge Amerikaner hat seine Dopingsperre abgesessen und freut sich nun wieder ins Renngeschehen eingreifen zu können. Alle Infos dazu gibt's hier.


→ Den vollständigen Artikel „Dopingsperre abgesessen: Richie Rude startet bei der EWS in Italien“ ansehen


 
Dabei seit
2. Oktober 2014
Punkte für Reaktionen
179
Ahja. Bin gespannt wie ihm seine Kollegen in Empfang nehmen.
 
Dabei seit
13. August 2014
Punkte für Reaktionen
226
Wieso wird er da jetzt schlecht geredet bzw. wieso sollte man es nicht glauben? Kommt schon mal vor das die eigene Flasche leer ist und jemand anderes etwas anbietet. Ihr könnt es eh nicht aufklären oder abstreiten. Meine fresse das ist wieder typisch Deutsch, der ist besser wie viele andere der muss cheaten.
 
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
6.668
Standort
echter nordhäuser!
Bike der Woche
Bike der Woche
Wieso wird er da jetzt schlecht geredet bzw. wieso sollte man es nicht glauben? Kommt schon mal vor das die eigene Flasche leer ist und jemand anderes etwas anbietet. Ihr könnt es eh nicht aufklären oder abstreiten. Meine fresse das ist wieder typisch Deutsch, der ist besser wie viele andere der muss cheaten.
Bist du jetzt besser weil du,sorry das ich es so sage aber so dumm bist, diesen Schwachsinn zu glauben?!
Er kann ja sicher diesen Fahrer benennen...nicht? Komisch
Sowas verlogenes einfach traurig für die EWS.
Wenn eine Frau die Mal ein Mann war Erfolg hat drehen alle durch, aber jemand der gedopt hat und schlechte Ausreden hat wird beschützt ? Ziemlich scheinheilig
 
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
6.668
Standort
echter nordhäuser!
Bike der Woche
Bike der Woche
Genau so. Dann MUSS er vor allem diesen fremden benennen können, am Anfang war es noch Ryno und nun Flasche vom Konkurrenten. So naiv kann wirklich keiner sein.
Sicher absolutes Talent aber mit diesen verhalten sollte er seine Chance verwirkt haben. Eine Demütigung für die cleanen Fahrer
 
Dabei seit
13. August 2014
Punkte für Reaktionen
226
Wieso Dumm? Ich kann nicht sagen dass er es nicht bewusst genommen hat, kann aber auch nicht das gegenteil sagen weil ich es nicht weiß. Geschichte klingt unglaubwürdig? Und wäre nicht die erste "unglaubwürdige" Geschichte die wahr ist. Vielleicht hat er es bewusst genommen, vielleicht hat einer aus seinem Team etwas ohne sein wissen in sein Getränk getan aber vielleicht hat er wirklich etwas von jemand anderen getrunken?

Jetzt sag mir doch bitte was du machen würdest wenn du grade ein paar Stages hinter dir hast, nichts zu trinken mehr hast aber halb am verdursten bist? Lieber verrecken oder doch von jemanden etwas Wasser annehmen?

Edit: Martin du als Bruni fan, wenn rauskommen sollte dass Loic positiv getestet wird und in der Zukunft danach ein Statement herauskommen würde in dem z.B. steht: "Tut mir leid meinen fans mitteilen zu müssen dass mir vor dem Rennen jemand mit einer spritze eine unbekannte Flüssigkeit in die adern gepumpt hat, zu dem zeitpunkt konnte ich aber nicht wissen was es ist blablabla..." Wärst du dann genauso "Dumm" das zu glauben? Oder wärst du dann einfach der Superfan von Vergier oder Thirion.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
27. April 2010
Punkte für Reaktionen
54
Auch wenn ich die Geschichte gerne glauben würde klingt sie leider recht schwach. Reicht ein schluck aus der Flasche eines anderen damit ein test positiv ausfällt?
 
Dabei seit
24. Juli 2018
Punkte für Reaktionen
41
Weil es wie oben bereits beschrieben hirnrissig ist eine solche Aussage zu glauben. Soll er doch den Namen nennen bzw. hätte dieser ja auch positiv getestet worden sein. Ähnlich glaubhaft wie die Steak Geschichte von Contador damals. Und die wirkliche Witzfigur an der Geschichte ist die EWS, mit ihrer anfangs so propagierten Null Doping Toleranz.
Zum Glück wird auf der einen Seite solchen überführten Doping Vollidioten alles geglaubt und in anderen "Freds" werden Leute verdächtigt die einfach mal gute Ergebnisse einfahren und alle Kontrollen überstehen. Forum ist in dieser Hinsicht wirklich ein Witz...
 
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
6.668
Standort
echter nordhäuser!
Bike der Woche
Bike der Woche
Wieso Dumm? Ich kann nicht sagen dass er es nicht bewusst genommen hat, kann aber auch nicht das gegenteil sagen weil ich es nicht weiß. Geschichte klingt unglaubwürdig? Und wäre nicht die erste "unglaubwürdige" Geschichte die wahr ist. Vielleicht hat er es bewusst genommen, vielleicht hat einer aus seinem Team etwas ohne sein wissen in sein Getränk getan aber vielleicht hat er wirklich etwas von jemand anderen getrunken?

Jetzt sag mir doch bitte was du machen würdest wenn du grade ein paar Stages hinter dir hast, nichts zu trinken mehr hast aber halb am verdursten bist? Lieber verrecken oder doch von jemanden etwas Wasser annehmen?

Edit: Martin du als Bruni fan, wenn rauskommen sollte dass Loic positiv getestet wird und in der Zukunft danach ein Statement herauskommen würde in dem z.B. steht: "Tut mir leid meinen fans mitteilen zu müssen dass mir vor dem Rennen jemand mit einer spritze eine unbekannte Flüssigkeit in die adern gepumpt hat, zu dem zeitpunkt konnte ich aber nicht wissen was es ist blablabla..." Wärst du dann genauso "Dumm" das zu glauben? Oder wärst du dann einfach der Superfan von Vergier oder Thirion.
Ich würde es ihm nicht glauben. Das sind alles professionelle Athleten und haben Teams die sich um die Bedürfnisse der Fahrer zu kümmern. Und seine Geschichte wäre doch leicht nachvollziehbar wenn er Namen nennen würde. Alles andere ist einfach unglaubwürdig. Und vor allem schadet es der Glaubwürdigkeit des Sports.
 
Dabei seit
30. Oktober 2004
Punkte für Reaktionen
40
Standort
Landshut
Logo. Nur hat wohl keiner damit gerechnet dass auf einem Enduro Rennen getestet wird
Und dann haben die 2 Pfosten von anderen Bösewichten ihren Flaschen getrunken weil sie dem Tot durch Dehydration nahe standen
 
Dabei seit
13. August 2014
Punkte für Reaktionen
226
Ich würde es ihm nicht glauben. Das sind alles professionelle Athleten und haben Teams die sich um die Bedürfnisse der Fahrer zu kümmern. Und seine Geschichte wäre doch leicht nachvollziehbar wenn er Namen nennen würde. Alles andere ist einfach unglaubwürdig. Und vor allem schadet es der Glaubwürdigkeit des Sports.
Und vielleicht hat er ihnen den Namen in dem Fall genannt? Was würden wir denn schon von einem Privatier hören der eventuell grade so in den Listen auftaucht? Da wir sowieso nur von den Topfahrern hören kann ich auch das nicht ausschließen. Wer hört denn schon von Horst Petersen der den 268platz in EWS Rotarua eingefahren hat. Bin fertig hier, Beleidigungen kannst dir übrigens sparen.
Selbst wenn es einfach eine ausgedachte Geschichte ist, hat er in meinen Augen trotzdem eine 2! Chance verdient, er ist ein talentierter Fahrer und wird das sicher nicht noch einmal machen falls er es bewusst eingenommen hat. Das gleiche wird sich auch irgendwann in dem DH WC wiederfinden, genauso wie in jedem Sport wo man sich immer weiter pushen möchte. Schade klar, aber urteilen können nicht wir. Das wäre das gleiche wie jemanden zu Tode urteilen nur weil man eine Geschichte nicht glaubt, nur weil etwas unwahrscheinlich ist, ist es nicht erfunden oder falsch.
 

shield

aggrobat
Dabei seit
20. Februar 2006
Punkte für Reaktionen
2.229
Standort
Karlsruhe
ich werfe hier nochmal kurz den namen "schurter" in den thread. und hole mir auf dem weg popcorn. von meinem nachbarn. das is mit karamell geschmack. und dann werd ich ausversehen stolpern und seine frau hat meinen ast im hals. :cool:
 
Dabei seit
24. Juli 2018
Punkte für Reaktionen
41
Was würden wir denn schon von einem Privatier hören der eventuell grade so in den Listen auftaucht?
Es würde ganz Einfach eine Bestätigung seitens der Doping Agentur oder dem Veranstalter (EWS) geben, dass seine Geschichte faktisch gedeckt ist. Wie kann man nur so ein Fanboy sein? Und dieses 2. Chance Ding kann ich auch nicht mehr sehen. Jeder kennt die Regeln zu 100% man unterschreibt rechtliche Verträge und bricht diese etc. Das ist kein kleiner Kavaliersdelikt sondern ernsthafter Betrug in dem es um mehr als 200€ geht, sondern weit aus höhere Beträge und das Image einer ganzen Sportart.
Wirklich so eine rosarote Brille hätte ich auch gern mal...
 
Dabei seit
13. August 2014
Punkte für Reaktionen
226
Es würde ganz Einfach eine Bestätigung seitens der Doping Agentur oder dem Veranstalter (EWS) geben, dass seine Geschichte faktisch gedeckt ist. Wie kann man nur so ein Fanboy sein? Und dieses 2. Chance Ding kann ich auch nicht mehr sehen. Jeder kennt die Regeln zu 100% man unterschreibt rechtliche Verträge und bricht diese etc. Das ist kein kleiner Kavaliersdelikt sondern ernsthafter Betrug in dem es um mehr als 200€ geht, sondern weit aus höhere Beträge und das Image einer ganzen Sportart.
Wirklich so eine rosarote Brille hätte ich auch gern mal...
Du sagst es es geht um viel Geld. Wer sagt hier etwas von rosaroter Brille? Ich sehe nur nicht das schlechte in den Menschen auch wenn es sicher manchmal die richtige Einstellung wäre. Ja die regeln sollten sie alle kennen und jetzt? Du fährst dann auch sicher genau mit 50km/h in der 50er Zone :D Wie ich schon sagte, es wird immer mehr gepusht und da ist es doch klar wenn einige nicht mithalten dass diese dann zu anderen mitteln greifen. Trotzdem kannst du nicht eine Geschichte von der du eine Seite kennst anzweifeln.
 
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
6.668
Standort
echter nordhäuser!
Bike der Woche
Bike der Woche
Und vielleicht hat er ihnen den Namen in dem Fall genannt? Was würden wir denn schon von einem Privatier hören der eventuell grade so in den Listen auftaucht? Da wir sowieso nur von den Topfahrern hören kann ich auch das nicht ausschließen. Wer hört denn schon von Horst Petersen der den 268platz in EWS Rotarua eingefahren hat. Bin fertig hier, Beleidigungen kannst dir übrigens sparen.
Selbst wenn es einfach eine ausgedachte Geschichte ist, hat er in meinen Augen trotzdem eine 2! Chance verdient, er ist ein talentierter Fahrer und wird das sicher nicht noch einmal machen falls er es bewusst eingenommen hat. Das gleiche wird sich auch irgendwann in dem DH WC wiederfinden, genauso wie in jedem Sport wo man sich immer weiter pushen möchte. Schade klar, aber urteilen können nicht wir. Das wäre das gleiche wie jemanden zu Tode urteilen nur weil man eine Geschichte nicht glaubt, nur weil etwas unwahrscheinlich ist, ist es nicht erfunden oder falsch.
Ja vielleicht war der Fahrer von dem er das Getränk hat auch nur ein Zuschauer der zufällig vorbeigefahren ist oder es wurde mit einer Giftspritze per Drohne die von Trump gesteuert wurde in seinen Hintern geschossen weil Trump Martin Maes Fan ist... Wer weiß wer weiß
 
Dabei seit
17. Mai 2012
Punkte für Reaktionen
884
Er kann ja sicher diesen Fahrer benennen...nicht? Komisch
Ja vielleicht war der Fahrer von dem er das Getränk hat auch nur ein Zuschauer der zufällig vorbeigefahren ist oder es wurde mit einer Giftspritze per Drohne die von Trump gesteuert wurde in seinen Hintern geschossen weil Trump Martin Maes Fan ist... Wer weiß wer weiß
Der Fahrer wurde doch benannt. Es war Jared Graves der auf Grund seiner Erkrankung unter ärzlicher Behandlung stand. So weit ich weiss gab es auch Fotos oder ein Video wo zu sehen war das die beiden aus der gleichen Flasche getrunken haben. Kann man z.b. bei Pinkbike so nachlesen.
 

pat

/|\
Forum-Team
Dabei seit
14. Januar 2002
Punkte für Reaktionen
2.882
Standort
CH
Hat er halt aus der Flasche vom Kollegen Graves gesoffen, passt dann wohl...

Hat mir immer gefallen als Fahrer. Jetzt stört mich, dass der wieder da ist und mittut.
 
Oben