Downhill-WM 2022 – Les Gets: Die Gewinner-Runs aus dem Finale

roliK

You like it, bike it.
Dabei seit
22. April 2010
Punkte Reaktionen
5.281
Ort
Oberösterreich
Drauf gesch*ssen 🤬🤬🤬
1661759507228.png
 

Pr0.Rider.Sasch

Computer sagt NEIN
Dabei seit
10. August 2010
Punkte Reaktionen
91
Ort
WWW
Zuletzt bearbeitet:

DH-Corn

Spaß-Biker
Dabei seit
23. August 2002
Punkte Reaktionen
2.845
Ort
MUC
Das ist ein Remote-Control für den Dämpfer:
Pinkbike - Bike Check: Loic Brunis Specialized Demo

Habe es schon öfter geschrieben und wenn dem wirklich so ist, was anzunehmen ist, fände ich es sehr schade. Elektrische/Künstliche Helfer -> aktive Fahrwerke haben mMn in einem physischen Sport nichts zu suchen und fördern die Ungleichheit von finanziell bessergestellten Teams. Die Version in der aktuellen Saison sieht ja nochmal weiter ausgereift aus als in dem Bericht. Alleine auf dem Motorway holt er fast nochmal ne Sekunde raus.

Davon ab war sein Run einfach Wahnsinn! Frage mich wo er die Zeit zwischen Split 1 und 2 geholt hat und wie er danach in die nächste Sektion geschossen ist, im Wald, war unglaublich :crash:
 

null-2wo

my bike looking like a crash dummy drove.
Dabei seit
22. April 2011
Punkte Reaktionen
84.600
Ort
null-8cht-n9un
Bike der Woche
Bike der Woche
gewonnen hat er definitiv in sektor 2. was sich da unter der haube versteckt, werden wir schon noch erfahren, UCI-regeln sei dank. entweder isses die Ö-version eines elektronischen fahrwerks, oder (wie im downtime-podcast vermutet) "n bissle carbon und paar LEDs" :daumen:
 

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
21.877
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Na ja...es ist Rennsport. Smatkiche grossen Teams fahren über das WE mit Telemetrysystemen, auch wenn's keiner wohl so effektiv nutzen kann wie das Gravity Team. So viel mehr als irgendwie Druckstufe verstellen kann das Teil eigentlich nicht machen.
Gmuab motorway Fort William ist das echt nen Vorteil wenn du die koste hinten hart machen kannst, aber in Les Gets...ob das nun wirklich nen Vorteil bzw ein entscheidender Vorteil war...bisschen Magie gehört doch auch dazu.
Pierron ist dort William mit 29er Hinterrad gefahren weil es besser rollt, alle haben ihre keinen Tricks.
Selbst Simon Maurer hat so ne Abdeckung 😜
 

Anhänge

  • aHR0cHM6Ly9mc3RhdGljMS5tdGItbmV3cy5kZS92My8yNi8yNjQ4LzI2NDgzNDItOHR4Zmw2d3NkNTBsLXNpbW9uX21hdX...jpg
    aHR0cHM6Ly9mc3RhdGljMS5tdGItbmV3cy5kZS92My8yNi8yNjQ4LzI2NDgzNDItOHR4Zmw2d3NkNTBsLXNpbW9uX21hdX...jpg
    97,3 KB · Aufrufe: 43
Dabei seit
15. August 2010
Punkte Reaktionen
1.365
Ort
Linz
Bike der Woche
Bike der Woche
Na ja...es ist Rennsport. Smatkiche grossen Teams fahren über das WE mit Telemetrysystemen, auch wenn's keiner wohl so effektiv nutzen kann wie das Gravity Team. So viel mehr als irgendwie Druckstufe verstellen kann das Teil eigentlich nicht machen.
Gmuab motorway Fort William ist das echt nen Vorteil wenn du die koste hinten hart machen kannst, aber in Les Gets...ob das nun wirklich nen Vorteil bzw ein entscheidender Vorteil war...bisschen Magie gehört doch auch dazu.
Pierron ist dort William mit 29er Hinterrad gefahren weil es besser rollt, alle haben ihre keinen Tricks.
Selbst Simon Maurer hat so ne Abdeckung 😜
Seh das aber ähnlich. Finde einen Sport recht ursprünglich lassen schon besser. Klar es entwickelt sich weiter aber elektronische Helfer mag ich eigentlich auch nicht sehen. Es soll keiner gewinnen weil er knöpfe am lenker hat. Und bei den Herren geht es so eng zu das solch Dinge halt entscheidend werden können. Ist doch gerade cool das man sein rad so abstimmen muss das es halt im Steinfeld passt und auf nem schnellen Stück wiese. Deswegen schau ich gern DH weil es hier eben auf den Fahrer ankommt und weniger auf das Material (spielt natürlich auch rein).
 
Oben Unten