Drei Länder Enduro Trails [Sammelthread]

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. hasardeur

    hasardeur hydrophob

    Dabei seit
    04/2012
    Vom See bis zum Wurzelfeld ist es aber auch schön und das Wurzelfeld ist schon von der gröberen Sorte. Muss man aber mögen.
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Danke euch für die Antworten. Bin schon gespannt.
     
  4. hxlrm

    hxlrm

    Dabei seit
    07/2016
    Und dazwischen ist noch die Reschneralm mit feinster Hausmannskost.

    Leider ist es bis zum nächsten Besuch in der Region noch so lange hin....

    Grüße
     
  5. zichl

    zichl

    Dabei seit
    01/2013
    Ich sag ja, Geschmackssache. Einem Kumpel meiner Dame und mir war es einfach zu langweilig, das Wurzelfeld war aber sehr spaßig. Essen haben wir nicht getestet, hätten wir wohl machen sollen.
     
  6. ore-mountain

    ore-mountain Kettenglied

    Dabei seit
    06/2011
    Wer in Nauders wohnt, kann ja am 3-Länder-Trail nachmittags noch am schwarzen See in Wasser springen.
     
  7. roudy_da_tree

    roudy_da_tree isso...PUNKT!

    Dabei seit
    02/2003
    Klingt gut :)
    Wir sind ab Donnerstag im Tiroler Hof in Nauders.
    Das meiste kennen wir noch von 2017.
    Bis auf den Trail von der Zirmbahn und den neuen Bergkasteltrail.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  8. swindle

    swindle ...dann geh doch zu Netto!

    Dabei seit
    10/2012
    Ab heute Abend sind wir auch in Nauders!
     
  9. roudy_da_tree

    roudy_da_tree isso...PUNKT!

    Dabei seit
    02/2003
    Geflasht wieder zu Hause in Norddeutschland ;-)
    Im Vergleich zu 2017 war es extrem voll.
    Gut für die Wirtschaft, nervig für den Individualisten - wenn z.B. im Wurzelfeld des 3-Länder-Trails 20 Leute gleichzeitig nach einer Linie suchen und sich mit ausgebreiteten Armen vor dich stellen: "Vorsicht hier wird wurzelig, schieb besser!"
    Oder sich auf dem Bunker 10-15 Fahrer schiebend heruntertasten

    Verärgert waren wir wie 2017 schon über die Ausschilderungen einzelner.
    2017 war der Haider Flow schon beworben aber nicht beschildert.

    2018 Fährt die Zirmbach schon jeden zum neuen Trail, für den es noch KEIN Schild gibt.
    Den Streit mit der Wandergruppe, die ich gut verstehen konnte, weil Sie keine Schilder erkennen konnten, hätte der Touri-Verband uns sparen können.

    Essen beim Stadlwirt war super :)
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  10. Jakten

    Jakten noch nicht übern Berg

    Dabei seit
    07/2012
    :wut::wut:

    Das mit dem Heruntertasten ist das Eine, viele sind glaub ich überrascht wie der Trail stellenweise verläuft. Aber andere Fahrer anhalten um vor einer Gefahrenstelle zu warnen die keine ist... Das geht gar nicht.

    Nach 2x Reschensee werden wir nächstes Jahr mal woanders hinfahren. Liegt auch größtenteils an der Masse die da durchrauscht. Die Trails waren letztes Jahr in einem wesentlich besseren Zustand.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  11. hasardeur

    hasardeur hydrophob

    Dabei seit
    04/2012
    Pro-Tipp: Außerhalb der Saison fahren. Letztes Jahr im Oktober hatten wir von allem nur das Beste - super Wetter, einsame Trails, kurze Wartezeiten im Hospital :D
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  12. hxlrm

    hxlrm

    Dabei seit
    07/2016
    Moin,

    Oha da hatten wir ja richtig Glück....
    Samstags haben wir ab der Reschneralm bis zum Mutzkopf nur 2 Biker getroffen, da war nix los. Am Bunkertrail war ein wenig los, aber nie so das ich gedacht hab das es voll sei.
    Auf den Abfahrten hat weder jemand gedrängelt noch wurde man aufgehalten...

    Was ist das eigentlich für ein Weg der überhalb des Almtrails rauskommt? Da kamen Samstagfrühs Biker raus?

    Grüße
     
  13. swindle

    swindle ...dann geh doch zu Netto!

    Dabei seit
    10/2012
    Ging mir auch so, hatte Freitag und Samstag eigentlich nie den Eindruck dass viel los wäre. Einzig Samstagmorgen war am Stand von YT etwas mehr los, aber das war zu erwarten.
     
  14. :lol::lol::bier:
     
  15. mg!

    mg!

    Dabei seit
    03/2003
    Gibt es da jetzt schon einen brauchbaren Trail von der Zirmbahn ? Lohnt sich die Auffahrt ?
     
    • Gewinner Gewinner x 1
  16. roudy_da_tree

    roudy_da_tree isso...PUNKT!

    Dabei seit
    02/2003
    Das war genau unser Problem :-(
    Wir sind da Sonntag runter gekommen, weil wir dachten/hofften es wäre der Zirmtrail.

    Der beginnt hochalpin bei 2500m und verläuft in leichten Wellen die zum Hinterradversetzen einladen auf einem Wanderweg.
    An einer Stelle gabelt er sich - links "Stieralm" <=> rechts "Bergkastel".
    Du hast den links abbiegenden gesehen auf dem Wanderer berechtigt unzufrieden über uns waren.
    Der rechts wedelt über die Skipiste unterm Zirmlift durch und kommt am Bergkastel raus.

    Das Panorama war es wert!
    Trotzdem ärgere ich mich über die fehlende Beschilderung.
    Selbst der Liftarbeiter wusste wenig:"Fahrts halt den Wanderweg, des passt scho´"
     
  17. Nö!
     
  18. mw.dd

    mw.dd Become a millionaire - be a Sportfunktionär

    Dabei seit
    07/2006
    Ich habe kein Problem mit gemeinsam genutzten Trails und kann auch damit leben, das sich Fußgänger auf einen "Trail" verirren - solange ich auch die "Wander"wege benutzen darf.
    :daumen:
     
  19. Also wir waren auch am WE dort, ich hatte aber nicht das Gefühl, dass es extrem voll war.

    Klar, vor allem am Sa bei der Schönebenbahn war etwas mehr los, sind aber dann relativ zeitig zum 3Länder, da war kaum Verkehr. Den 3Länder konnte man auch bei dem kurzen Regen gut fahren. Fand ich aber auch eher etwas belanglos.
    Wartezeiten hatten wir eigentlich nie irgendwo, genauso wenig mussten wir ausweichen oder jemanden Platz machen. Die paar wenigen Kontakte liefen alle sehr entspannt ab.

    Am meisten Spaß machten meiner Frau und mir der Haideralm und der Elventrail.
    Klar, Plamort, Bunker und Etsch haben vor allem mit dem Panorama schon auch was, aber die schwarzen sind doch etwas fordernder und machten so richtig Laune :)
    Bei den anderen Strecken liegt meines Erachtens der Fokus eher auf Geschwindigkeit, deshalb sind wohl auch vor allem auf den Schönebentrails und beim Bergkastelltrail viele Bremswellen, die man auf den anderen in der Ausprägung nicht hat.

    Ich denke, für ein WE-Tripp werden wir wieder mal hinfahren. Jedenfalls finde ich das Gebiet dort um einiges attraktiver als Saalbach und auch etwas anspruchsvoller als die üblichen Trails in der Latscher Gegend.
     
  20. hasardeur

    hasardeur hydrophob

    Dabei seit
    04/2012
    Saalbach ist einfach anders nett und die Latscher Trails auch. Das kann man nicht vergleichen und sollte es als Ergänzung sehen. Wenn ich unten bin, muss ich beides haben, Reschen und unteres Vinschgau.
     
  21. "Nett ist die kleine Schwester von Scheiße" :D

    Nein, ganz so drastisch sehe ich es nicht, aber momentan wüsste ich keinen Grund, warum es mich nochmal nach Saalbach verschlagen sollte. Allerdings sehe ich es positiv, wenn das Ghetto dort (noch) sehr viele Biker anzieht und beliebt ist :)

    Aber ein ähnliches "Problem" sehe ich auch bei den 3Ländern...es gibt "nur" ausgewiesene Strecken, auf denen man sich bewegen darf/soll und rechts/links davon ist alles mit Vorsicht zu genießen bzw. wird man dann möglicherweise dumm angeschaut/angemacht. Allerdings sind hier im 3Ländereck die Trails wenigstens größtenteils so gut, dass das Bedürfnis andere Strecken zu wählen eher noch gering ist. Bin aber sehr gespannt, wie sich das ganze auch hier weiterentwickeln wird. Es ist ja offensichtlich ein enormer Bedarf vorhanden.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  22. H-P

    H-P Laktatintoleranz

    Dabei seit
    08/2008
    Gerade beim Elven Trail kann ich keinen Unterschied von der Schwierigkeit zum Bunker Trail feststellen,:ka: gerade im oberen Teil empfinde ich den Elven Trail eher als flowig. Aber Spaß machen sie alle, außer der neue Trail unter der Bergkastelbahn.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  23. hxlrm

    hxlrm

    Dabei seit
    07/2016
    ??
    Ich fand der Bunker um einiges leichter als den Elven. ok kenne nur das Stück von wo aus der Greentrail in den Elven mündet, aber das hatte es in sich. zumindest war das ganzschon steil.

    Grüße
     
  24. H-P

    H-P Laktatintoleranz

    Dabei seit
    08/2008
    Der unterste Teil ist auch der schwierigste, weiter oben ist er in meinen Augen eher flowig.
     
  25. hxlrm

    hxlrm

    Dabei seit
    07/2016
    Moin,

    Naja wir fahren nächstes Jahr wieder runter und freuen uns über den dann freien Haideralm-X und natürlich den Rest.

    Grüße
     
  26. Kann man eben schlecht vergleichen, da meines Erachtens die Strecken im Verlauf den Charakter etwas verändern.
    Ich merkte jedenfalls meine Arme beim Elven, vor allem durch das etwas steilere Ende, etwas mehr als beim Bunker :)
    Also sind wir da schon sehr ähnlicher Meinung, auch was den Bergkastel betrifft.

    Am absolut unnötigsten fand ich allerdings den Haiderflowtrail, vor allem der Bereich der nur über die Piste hin und her geht mit den zu kleinen Kurvenradien.

    /edit: Hat eigentlich noch jemand das kleine "Feuerwerk" auf dem Reschen Freitag/Samstag Nacht an der Schönebenbahn gesehen bzw. hat das hier jemand gemacht? Würde mich interessieren, wie das genau gemacht wurde. Mussten ja anscheinend die kleinen Raketen(?) von einem Modellboot aus gefeuert worden sein?
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. August 2018