Drei Länder Enduro Trails [Sammelthread]

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Jakten

    Jakten noch nicht übern Berg

    Dabei seit
    07/2012
    Und das ist es eben, leicht find ich den Trail nicht. Ok, ich weiß natürlich nicht wie er sich fährt wenn er sich im "Angehörigen-Tempo" fährt. Dennoch hätte man eher den Hang hochbauen können um das Tempo rauszunehmen anstelle von diesen Buckeln die einen zermürben wenn man die nicht springt.
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. mw.dd

    mw.dd Become a millionaire - be a Sportfunktionär

    Dabei seit
    07/2006
    In den Ländern, wo man schon länger Erfahrung mit speziell angelegten Trails hat ist eine solche Bauweise üblich. Verhindert übrigens auch die typischen Bremswellen...
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  4. hxlrm

    hxlrm

    Dabei seit
    07/2016
    Moin,

    Wegen mit könnte noch ein wurzilger Singletrail,in der gleichen Länge, direkt nebenan angelegt werden...


    Grüße
     
  5. H-P

    H-P Laktatintoleranz

    Dabei seit
    08/2008
    Das ist sicher richtig und auch so gedacht gewesen, aber ich finde es schlecht umgesetzt. Man kann auch leichte Trails bauen, die für alle fahrbar sind und auch allen Spaß machen...z.B. den Carezza Trail am Rosengarten. Ich fahre lieber Naturtrails, aber den konnte man super fahren und über die Geschwindigkeit an sein Können anpassen. Diese Kamelbuckel finde ich auch eher gefährlich wenn man mal etwas zu schnell ist.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
    • Gewinner Gewinner x 1
  6. Speedskater

    Speedskater Selberschrauber

    Die Kamelbuckel sind zum langsam drüber rollen ok, aber zum Springen eher sch....lecht. Ich dachte immer nur ich wäre zu doof da von einem Buckel zum nächsten zu hopsen, da bin ich aber froh, dass ihr das auch so seht.

    Bei uns im Taunus wurde vor kurzem der 2. Teil vom Flow-Trail fertiggestellt. Da wurden kleine Rampen mit ca. 30-40cm Höhe integriert, die man umfahren kann, man kann drüber rollen, wenn man zulangsam ist und mit der richtigen Geschindigkeit kann man schön hopsen. Da kann jeder so fahren wie er will oder kann und alle haben maximalen Spaß. Das ist mal ein Beispiel für "alles richtig gemacht".
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  7. Ich finde die Kamelbuckel auch eher gefährlich, gerade wenn man schon etwas müde oder noch nicht richtig wach und geschmeidig ist. Da hebt man schneller ab wie einem lieb ist. Ich werde in diesem Leben kein Freund von Murmelbahnen mehr. Aber die anderen Trails sind einfach super. :daumen: Und je schwieriger die Trails, desto entspannter sind die Leute, die sie runterfahren. :D
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  8. cxfahrer

    cxfahrer aging naturist

    Dabei seit
    03/2004
    Das habe ich so noch nicht unbedingt erlebt.
    Außer du beziehst es auf diejenigen, die die schwierige Stelle fahren, im Gegensatz zu denen, die daneben warten müssen, bis es der Kandidat endlich fahrend (und entspannt) geschafft hat.
     
  9. zichl

    zichl

    Dabei seit
    01/2013
    Es geht hier nicht um den Schwierigkeitsgrad sondern lediglich um die sehr spezielle Art wie der Trail gebaut ist. Durch die Hügel wird er eigentlich nur unnötig gefährlich gerade für unerfahrene biker.
     
  10. zichl

    zichl

    Dabei seit
    01/2013
    Ja, ich gehe davon aus dass er die Leute meint die tatsächlich Freude an den schweren Abfahrten haben und nicht nur versuchen irgendwie zu überleben
     
  11. Wenn man die springt, ballert man aber voll ins Flat - oder in den nächsten Anlieger. Oder meinst Du was anderes?
     
  12. So, Update 7.8.:
    Bergkastellbahn ist... ja, okay, die Buckel sind wie beim Stieralmtrail zwittrig, zum Springen teils zu groß, zum wegdrücken zu hinderlich. Allerdings finde ich den Trail zum Einrollen okay, störend sind primär die Bergaufpassagen im oberen Teil; ich finde es gut, dass auf dieser Seite ein Trail angelegt wurde, da können noch 4-5 dazu kommen, die Seite hat Potential und würde Nauders selbst gut tun.
    Meines Erachtens ziemlich behindert ist der Haider Flow Trail. Die kleinen Anlieger im mittleren Teil, wo es primär starr bergab führt, sind viel zu klein dimensioniert, da knallt man in die 'Anlieger', sodass man sich fragen muss, ob das im nüchternen Zustand gebaut wurde. Der Haideralmtrail taugt mehr, derzeit gut griffig, teils etwas ausgefahren, aber wie Bunker und Etsch abwechselungsreich. Dass alle Trails zw. Schöneben und St. Valentin platt sind, kann ich bestätigen; nicht mal der Forstweg ist fahrbar, da wegen den Baumaßnahmen teils 40-Tonner durch den Wald brettern, das ist supoptimal. Der offizielle Radweg zw. den Orten zieht sich halt wie Sau. Gorftrail, wenn man auf Umwegen hinkommt, ist fahrbar, auf die offizielle Beschilderung noch vorhanden.
     
    • Gewinner Gewinner x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  13. Servus, kleiner Hinweis: An dem Wochenende findet in Nauders das 3 Länder Enduro Race statt. Ich weiß nicht inwiefern man als Nicht-Teilnehmer des Rennens eingeschränkt sein wird, kann mir aber vorstellen dass du da keine guten Chancen hast. Die meisten Trails (Schöneben, 3Länder, Haideralm wohl auf jeden Fall) sind Stages im Rennen...
     
    • Hilfreich Hilfreich x 3
    • gefällt mir gefällt mir x 1
    • Gewinner Gewinner x 1
  14. Speedskater

    Speedskater Selberschrauber

    @SebDuderino@SebDuderino, danke für den Hinweis, das habe ich wohl verpennt. Leider ist die Streckenführung auch nicht bekannt, dass man entsprechend planen kann, ich denke ich werde das dann auf einen anderen Tag verschieben.