1. Der MTB-News Kalender 2019 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.
    Information ausblenden

Drei Länder Enduro Trails [Sammelthread]

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. mw.dd

    mw.dd Become a millionaire - be a Sportfunktionär

    Dabei seit
    07/2006
    Ja.
     
    • Gewinner Gewinner x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Jakten

    Jakten noch nicht übern Berg

    Dabei seit
    07/2012
    Ist ja auch nur ein Mitarbeiter gewesen dem der Lack an der Gabelkrone egal war. Anlehnen ja, aber nicht so!
     
  4. hxlrm

    hxlrm

    Dabei seit
    07/2016
    Moin,

    Da der Haideralm-X ja zur zeit nicht do funktioniert, hab ich gelesen, das es oberhalb ja noch den Wanderweg 14 gibt. Lohnt es sich den als Transfer anstatt den Weg am See zu nehmen, oder gibts da noch eine andere Alternative? Wieviele Hm wären das?

    Wir sind nächste Woche für 3 Fahrtage unten.

    Grüße
     
  5. Jussi

    Jussi

    Dabei seit
    09/2007
    Ich bin mir nicht sicher wie das bei den Wanderern ankommt wenn wir auf einmal auf „ihren“ wegen unterwegs sind.
    Aber ich kann dir sagen das ein Kumpel von mir den vor kurzem gefahren bzw getragen hat. Laut seiner Aussage sind viele Tragepassagen dabei und das Gelände ist sehr vorblockt. Letztendlich musst du sicher selbst entscheiden ob du das tust...
     
  6. hxlrm

    hxlrm

    Dabei seit
    07/2016
    Moin,

    Achso hört sich dann doch nicht so toll an.

    Grüße
     
  7. mw.dd

    mw.dd Become a millionaire - be a Sportfunktionär

    Dabei seit
    07/2006
    Ehrlich gesagt: Damit müssen Sie leben. Südtirol -> alle Wege sind erlaubt, die nicht ausdrücklich verboten sind.
    Suchfunktion, gab es hier im Thread schonmal.
     
  8. lahnbiker

    lahnbiker immer im fluss...?

    Dabei seit
    11/2005
    Der Wanderweg 14 ist ein typischer Höhenweg. Geht halt in einem ständigen Auf und Ab am Berg entlang. Zusatzlich sind größere Felsbrocken im Weg, so dass es mIt dem Bike ständig heisst fahren oder gehen/schieben.

    Wir sind auf dem Weg im letzten Sommer nach Seilbahnschluss mal unterwegs gewesen. Wollten eigentlich alternativ zum geteerten Radweg bis Burgeis. Wegen dem kaputten Knie vom Kumpel haben wir aber in der Mitte vom Panoramaweg (14er) abgebrochen und sind über die X-Trails dann doch zum Radweg. Das war dann bevor der Aufstieg Richtung Haideralm beginnt (ca. 150-200hm). Von der Seilbahnstation Schöneben über die Skipisten bis zum richtigen Weganfang waren es auch noch einmal einige Höhenmeter.

    Landschaftlich fand ich den Weg schon recht nett:

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  9. imfluss

    imfluss Joined

    Dabei seit
    09/2012
    Alternativ kann man auch schön vom Bunkertrail aus auf der anderen Seite um den See. Einfach vor dem Beginn des letzten Trailabschnitts links auf dem Forstweg bleiben, weiter bis nach Clopai wieder der Wald anfängt. Direkt kurz links 30 HM die Rampe hoch, erste Kurve geht rechts ein versteckter, kurzer Trail ab. Runter bis Graun, dann Radweg am Seeufer folgen.
     
  10. hasardeur

    hasardeur hydrophob

    Dabei seit
    04/2012
    Und dann auf den Etschtrail verzichten, nur um ein paar km Schotterweg am Seeufer entlang zu sparen? Ich sag mal NÖ.
     
    • Gewinner Gewinner x 1
  11. Wir sind einmal an der westlichen Seeseite nach St.valentin, angenehmer zu fahren wie an der östlichen mit dem ganzen Verkehr !Und einmal für einen ganzen Tag mit dem Auto von Nauders eben rüber ,könnte man n' paar Abfahrten mehr machen!
     
  12. lahnbiker

    lahnbiker immer im fluss...?

    Dabei seit
    11/2005
    @imfluss@imfluss über Klopair würde ich auch nur fahren, wenn ich über den Grauner Berg/Rossböden Alm nach Graun will.
    Da schließe ich mich dem @hasardeur@hasardeur an: Lieber nehme ich da auch noch den Etschtrail mit, genieße den Blick auf dem -Kirchturm im See und freue mich über die flache Anfahrt zum Kuchen im Hotel Traube Post
     
  13. Wir wollen im August mal ein verlängertes Wochenende nach Nauders/Reschen. Also Donnerstag Abend die Anreise und Montag morgen die Abreise. Das heisst Freitag, Samstag und Sonntag komplett Zeit zum fahren.
    Habe ihr irgendwelche Tipps für die Tage? Im Startpost ist ja schon eine Runde mit 55km, 4770tm und 720hm drin. Hat man danach schon alles gesehen oder sollte man das lieber auf zwei Tage aufteilen etc.?
     
  14. Warum die Eile, wenn 3 Tagen zur Verfügung stehen?
    Wir haben es auch so versucht. Hat es sowieso in einem Tag nicht geklappt und ist aus meiner Sicht besser wenn man so mindestens 2-3 Fahrten an Jedem Lift in Reihe macht und nicht einmal durch und zum nächsten.

    Da hab ich eine andere Frage ... Lohnt sich noch die Fahrt nach Serafus (wir sind unten in Latch), oder am Rechenpass ist alles schon dabei was die Gegend bieten kann? Suche vor allem Naturtrails ... nicht so sehr klassischen Bikeparksachen.
     
  15. imfluss

    imfluss Joined

    Dabei seit
    09/2012
    Serfaus ist typisch Park, allerdings gibt es noch den Frommestrail, der schön ist.
    Ansonsten Mal rüber nach Scuol oder Münstair, da sind sehr schöne Trails. Vorher Shuttle buchen oder halt Postbusse nehmen.
     
  16. mw.dd

    mw.dd Become a millionaire - be a Sportfunktionär

    Dabei seit
    07/2006
    Von Latsch aus würde ich eher nach Meran ("Stoanerne Mandln AM").
     
  17. D.h. diese Route am besten in 2 Tage aufteilen und den ein oder anderen Trail 2x fahren. Am 3ten Tag dann das besten aus Tag 1 & 2?
     
  18. hasardeur

    hasardeur hydrophob

    Dabei seit
    04/2012
    Auf jeden Fall alle Trails mehr als 1x, Haideralm, Schöneben und Mutzkopf gern auch noch öfter.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  19. Ja, das wäre die andere Möglichkeit ... Meran, oder Bozen. Muss mich da etwas erkundigen. Bei Bozen wurden ja auch irgendwelche Trails gesperrt.
    Stoanerne Mandln AM kling schon mal nicht schlecht. Was gibs da noch interessantes? Darf auch etwas anspruchsvoller sein ... so Richtung S3.

    Wir waren da 2 Tage und am ersten wollten wir die volle Runde einmal machen. Hat es nicht geklappt :) Am zweiten hielten wir uns etwas länger an Mützkopf und Haideralm und der Tag war voll. Die Strecken sind schon abwechslungsreich und machen mir persönlich Spaß auch wenn ich künstlich gebauten Sachen nicht sonderlich mag und eher auf Naturtrails stehe.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  20. wesone

    wesone

    Dabei seit
    04/2011
    Es gibt da einen recht bekannten Trail, der durchaus die ein oder andere spannende S3 Stelle enthält und etwas oberhalb der Seilbahn an der Straße endet ;-).
     
  21. imfluss

    imfluss Joined

    Dabei seit
    09/2012
    Lifte in Burgstall und Vilpiano bieten auch Zugang zu schönen Trails, allerdings eher S2-Level.
     
  22. Speedskater

    Speedskater Selberschrauber

    Zu: Stoarnerne Mandln, nimm den 2er Weg abwärts, kann dir auch eine GPS-Datei schicken.
    [​IMG]
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  23. mw.dd

    mw.dd Become a millionaire - be a Sportfunktionär

    Dabei seit
    07/2006
    "Richtiges" S3 sind da nur 1-2 Stellen im unteren Teil. Dafür ist die Auffahrt nicht sehr anstregend, die Aussicht toll und die Hütten am Wegesrand nett.
    https://trails.de/tour/stoanerne-mandln-am/
    Da fehlt allerdings die von @wesone@wesone angesprochene Variante; gleichwohl ist sie auf der Karte deutlich zu erkennen ;)
     
  24. cool, danke! ... im Plan aufgenommen :)
     
  25. An was ist es gescheitert, dass ihr die Runde nicht geschafft habt?
    Wollen evtl. bald für 2 Tage hin. Bin mir noch unsicher, wo man am Besten unter kommt und was man auf die zwei Tage fahren soll.

    Eine Überlegung wäre, in Reschen übernachten, dann in der früh Schöneben starten und die Runde über Mutzkopf und Bergkastel zurück nach Reschen machen und falls noch Zeit über ist, noch die ein oder andere Abfahrt an der Schönebenbahn. Am 2. Tag dann mit dem Auto zur Haideralm und da dann fahren, evtl. aufm Rückweg nochmal am Mutzkopf anhalten.

    Oder man übernachtet in Nauders (ist der Anfahrtsweg etwas kürzer), startet am ersten Tag am Mutzkopf und macht die Runde bis Reschen und zurück nach Nauders, macht evtl. noch paar Abfahrten am Mutzkopf und dann am 2.Tag Haideralm + evtl. Schöneben. Durch die gesperrten X-Trails geht halt doch einiges an Zeit auf Asphalt(?) verloren, wenn man den Transfer mit dem Rad macht, oder?
     
  26. hans7

    hans7

    Dabei seit
    04/2003
    ich glaube fast, dass der Transfer unten auf der Straße fast schneller ist wie die Trails rüber. Aber egal, die Fahrt auf der Straße dauert ca. ne halbe Stunde, also nicht wirklich viel.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1