Drei Länder Enduro Trails [Sammelthread]

Dabei seit
2. September 2010
Punkte für Reaktionen
57
Standort
Großraum Stuttgart Süd
Wenn auch im falschen Faden, dann gebe ich auch mal meinen Senf zum Frenar Trail in Sölden dazu.

Haben letzten Sonntag die offizielle Shuttletour gemacht.
Wenn du ein Bahnticket fürs Bike hast kostet das Shuttle 20€, ansonsten 29€
Es werden wohl max. 14 Personen mitgenommen und es geht jemand von der Bergwacht zu Fuß hinterher,
da es Stellen ohne Handyempfang gibt. Und der Kollege ist im oberen Teil nicht wirklich langsamer.

Von unten sind es sicherlich 1.300hm oder mehr auf der Gletscherstr. bergauf. Und dann den Trail noch fahren wäre für mich zu viel gewesen.

Der Trail selbst ist mehr als anspruchsvoll, da teilweise recht steil und verbockt. Er wird in Sölden als S5 tituliert. Das ist Nach meiner Meinung übertrieben. Ich würde ihn nach STS im Bereich S2-S3 ansiedeln. Vielleicht ein paar S4 stellen (die ich sicher nicht gefahren bin...). Aber das ist sicherlich subjektiv.
Die Landschaft vom Gletscher runter ist einfach gigantisch und wechselt auf der ganzen Strecke immer wieder ab.

Ist für einen nächsten Söldenbesuch auf jeden Fall wieder eingeplant.

Generell kann man die Einstufungen der gebauten Lines und der Trails nicht miteinander vergleichen.
Eine rote Line ist wesentlich einfacher als ein roter (S2-S3) Trail.
Die Naturtrails machen schon Laune und man kann gut auch 3-4 Tage in Sölden verbringen.
Danach habe ich aber auch am Reschenpass alles mehrfach durch.
 
Dabei seit
21. Juli 2018
Punkte für Reaktionen
83
Hi Zusammen, wollen 4 Tage an den Reschenpass, jetzt fragen wir uns ob Nauders oder Reschen besser ist als Homebase. Wie sind da die Erfahrungen?
 
Dabei seit
12. Januar 2016
Punkte für Reaktionen
16
Wir waren im Juli vier Tage in St. Valentin. War auch super und vielleicht nen tacken günstiger als Reschen oder Nauders. Vom Bike Keller der Pension waren es 15 Meter zum Lift :)
 
Dabei seit
19. März 2012
Punkte für Reaktionen
567
Nauders ist für Runden halt praktisch und morgens kannst du auf ein Paar seichteren Trails bei tollem Panorama erst einmal etwas wach werden. Rückzu geht der Radweg vom Reschen aus auch Bergab, fetzt mehr als andersherum.
 
Dabei seit
17. Februar 2008
Punkte für Reaktionen
186
Standort
München
Hilfreichster Beitrag
Nauders ist für Runden halt praktisch und morgens kannst du auf ein Paar seichteren Trails bei tollem Panorama erst einmal etwas wach werden. Rückzu geht der Radweg vom Reschen aus auch Bergab, fetzt mehr als andersherum.
Ich find es andersrum besser. Als letzte Abfahrt den Bunker/Etsch Trail zurück nach Reschen, dann ist der schön leer. Deshalb Reschen als Standort.
 

THBiker

Haardt-Rider
Dabei seit
9. Juli 2002
Punkte für Reaktionen
36
Standort
Pfalz (Neupotz und DÜW)
Hi Zusammen, wollen 4 Tage an den Reschenpass, jetzt fragen wir uns ob Nauders oder Reschen besser ist als Homebase. Wie sind da die Erfahrungen?
Ich persönlich finde Nauders besser. Der Grund für mich ist, dass man, wenn man den letzten Lift nach oben nicht mehr erreicht, einfach vom Reschensee nach Nauders "rollen" kann. Umgekehrt müsste man halt den kleinen Anstieg hochstrampeln.
Wenn man nicht jeden Tag die komplette Runde machen möchte, dann finde ich, hat Nauders auch die besseren Möglichkeiten mit Mutzkopf und Bergkastell.
Und als letztes Argument gefällt mir Nauders als Ort besser.

Bunkertrail ist im Moment wegen einer Mure gesperrt
Ui, wann und an welcher Stelle ist die den abgegangen? Wir waren für ein paar Tagen noch auf dem Bunkertrail :oops:
 
Dabei seit
10. Juli 2017
Punkte für Reaktionen
192
Standort
München
Nauders finde ich auch insofern praktisch, da man auch am Abend den mutzkopf noch ein Stück hochtreten kann und raitschwegele 1+2 fahren kann. So machen wir das immer wenn wir erst spät ankommen
 
Dabei seit
21. Juli 2018
Punkte für Reaktionen
83
Danke euch. Wir werden aufgrund der Aussagen was in Nauders suchen. Zumal man ja nicht weiß welche Grenzen bis dahin wieder dicht gemacht werden.
 
Dabei seit
1. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
126
Standort
Allgäu / Heilbronn
Hi Zusammen, wollen 4 Tage an den Reschenpass, jetzt fragen wir uns ob Nauders oder Reschen besser ist als Homebase. Wie sind da die Erfahrungen?
Aus meiner sicht (als "So viel wie möglich-Fahrer") Nauders. Dann kann man die perfekte Tagesrunde (quasi alle Lifte min. 1x und fast alle Trails) mit einer letzten Auffahrt mit dem Schöneben Lift am späten Nachmittag und hoch pedalieren zum 3-Länder Enduro Trail mit einer schönen Abfahrt nach Nauders abschließen. :)
 

dominik-deluxe

bloß nicht huddeln
Dabei seit
29. August 2004
Punkte für Reaktionen
33
Standort
heidelberg
Hi Zusammen, wollen 4 Tage an den Reschenpass, jetzt fragen wir uns ob Nauders oder Reschen besser ist als Homebase. Wie sind da die Erfahrungen?
Meiner Erfahrung, war aber erst einmal dort, ist Reschen oder südlicher besser. Der Pass ist eine Wetterscheide und das schlechte Wetter kommt von Norden rein. Wir waren super happy südlich zu sein. Glaubt es kaum bis man es gesehen hat, war aber wirklich sehr krass.
 

skwal83

Fachverkäufer für Kopfbedeckungen aus Leichtmetall
Dabei seit
2. Oktober 2014
Punkte für Reaktionen
5.660
Standort
auf dem Rad
Meiner Erfahrung, war aber erst einmal dort, ist Reschen oder südlicher besser. Der Pass ist eine Wetterscheide und das schlechte Wetter kommt von Norden rein. Wir waren super happy südlich zu sein. Glaubt es kaum bis man es gesehen hat, war aber wirklich sehr krass.
es sei enn das weter dreht und man fährt die haideralm im strömenden regen und schaut schon rüber ins sonnige nauders (hatte ich schon)
 
Oben