EBay - zu günstiges Rad, welche Masche steckt dahinter?

Dabei seit
26. Dezember 2004
Punkte für Reaktionen
92
Hallo,

Ausgangslage: viel zu günstiges DH-Rad auf eBay, Verkäufer aus Irland mit 0 Bewertungen. Stinkt zum Himmel. Allerdings bietet er PayPal an. Das bietet ja bekanntlich Käuferschutz.

Wo liegt da nun die Betrugsmasche? Grds. könnte ich als unzufriedener Käufer den Schutz in Anspruch nehmen und so (theoretisch zumindest) mein Geld wiederbekommen. Auf welche Weise kommt der Betrüger an Geld? Wer trägt da den finanziellen Schaden?

Danke!
 

Geisterfahrer

Sapere aude!
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte für Reaktionen
7.074
Standort
Nordbaden
Möchtest Du wirklich, dass hier jetzt diverse denkbare Betrugsmaschen aufgelistet werden - quasi so als Inspirationsquelle für potentielle Nachahmer?
 
Dabei seit
14. März 2009
Punkte für Reaktionen
406
Standort
cuxhaven
wenn es ein fake konto ist bezahlst du das rad er hebt die kohle sofort ab und lässt das konto leer laufen wo kein geld ist kann paypal auch nix zurückbuchen und bei so hohen summen greift der sofort käuferschutz von paypal auch nicht oder er verschickt ein leeres packet dann hat er die versand nummer und ist bei paypal raus oder er sendet dir ne falsche paypal seite oder oder oder
 

everywhere.local

dieser bastifunbiker
Dabei seit
13. September 2008
Punkte für Reaktionen
33.160
Standort
Chur
Bike der Woche
Bike der Woche
Hallo,

Ausgangslage: viel zu günstiges DH-Rad auf eBay, Verkäufer aus Irland mit 0 Bewertungen. Stinkt zum Himmel. Allerdings bietet er PayPal an. Das bietet ja bekanntlich Käuferschutz.

Wo liegt da nun die Betrugsmasche? Grds. könnte ich als unzufriedener Käufer den Schutz in Anspruch nehmen und so (theoretisch zumindest) mein Geld wiederbekommen. Auf welche Weise kommt der Betrüger an Geld? Wer trägt da den finanziellen Schaden?

Danke!
Ich kaufe ein "A" und löse: Bockwurst
 

hnx

Dabei seit
16. Dezember 2011
Punkte für Reaktionen
919
Hallo,

Ausgangslage: viel zu günstiges DH-Rad auf eBay, Verkäufer aus Irland mit 0 Bewertungen. Stinkt zum Himmel. Allerdings bietet er PayPal an. Das bietet ja bekanntlich Käuferschutz.

Wo liegt da nun die Betrugsmasche? Grds. könnte ich als unzufriedener Käufer den Schutz in Anspruch nehmen und so (theoretisch zumindest) mein Geld wiederbekommen. Auf welche Weise kommt der Betrüger an Geld? Wer trägt da den finanziellen Schaden?

Danke!
Lies dir mal die Bedingungen durch, die DU als Geschädigter erfüllen musst, damit der Käuferschutz greift. Die einfachste Hürde wird da sein, dass du alle Beweise die Paypal anfordert via Post (nicht Mail) nach Luxemburg schicken musst.
Einfach bei Paypal anrufen und sagen "Hey, der hat mich beschissen." ist nicht drin.
 
Dabei seit
26. Dezember 2004
Punkte für Reaktionen
92
Bevor PP drauf sitzen bleibt ist man also als Käufer trotz "Schutz" der Geschädigte, dachte ich mir schon irgendwie. Danke!
 

R.C.

Release Candidate
Dabei seit
25. August 2007
Punkte für Reaktionen
1.966
Ausgangslage: viel zu günstiges DH-Rad auf eBay, Verkäufer aus Irland mit 0 Bewertungen. Stinkt zum Himmel. Allerdings bietet er PayPal an. Das bietet ja bekanntlich Käuferschutz.

Wo liegt da nun die Betrugsmasche?
Wahrscheinlicher als ein Betrug ist, dass das Rad gestohlen wurde.
 

Anto

nordisch by nature
Forum-Team
Dabei seit
6. September 2007
Punkte für Reaktionen
1.131
Standort
Berlin SÜDWEST
Schau mal hier klick.

Vorsicht bei Käufern/ Verkäufern aus England, Irland, Island und Zahlungsabwicklung via Paypal. Ich verkaufe ab und zu auf ebay Kleinanzeigen und bekomme ständig unseriöse Anfragen von dort. Immer gehts um hochwertige Artikel und Zahlung per Paypal.

Käufer können ihre Paypalzahlung nach Erhalt des Artikels zurückziehen/ stornieren. Geld weg, Ware weg.
Verkäufer räumen das Konto leer und schicken den Artikel nicht ab. Geld weg, keine Ware bekommen.

Klagen lohnt bei dem Streitwert nicht, wenn überhaupt möglich. Strafverfolgung bringt den Verlust auch nicht zurück.

Schickst du mir bitte den Link zu ebay?
 

Zask06

26262626
Dabei seit
19. Dezember 2011
Punkte für Reaktionen
1.809
Pffft...Paypal ist der größte Dreck...und der so penetrant in allen Medien beworbene Käuferschutz ist der blanke Hohn!! Genau so ein Problem hatte ich auch mal. Was bei Ebay gekauft mit Standort D. Bestätigungsmail mit Verkäuferangaben..da wars dann Portugal. Ware nie erhalten. Aber (Als Tip wenn sich einer von Papal verjackt fühlt): Ich hab einfach die Lastschrift von meiner Bank zurückholen lassen. Das geht 6 Wochen lang ohne Grund danach immer noch musste aber schriftlich machen. Evtl. kommt dir dann noch so ne windige Anwältin die Paypal vertritt aber die kannst tot diskutieren. Geld hab ich wieder. Ist jetzt fast 5 Jahre her :) Ware aber bis heute nicht.
Fazit: F**k off PAYPAL:mad::mad::mad::mad:
 
Dabei seit
1. März 2013
Punkte für Reaktionen
227
Vorsicht bei Käufern/ Verkäufern aus England, Irland, Island und Zahlungsabwicklung via Paypal. Ich verkaufe ab und zu auf ebay Kleinanzeigen und bekomme ständig unseriöse Anfragen von dort. Immer gehts um hochwertige Artikel und Zahlung per Paypal.

Käufer können ihre Paypalzahlung nach Erhalt des Artikels zurückziehen/ stornieren. Geld weg, Ware weg.
Habe ich bisher auch gedacht, aber bei der letzten PP-Zahlung markiert PP meine Zahlung als "Abgeschlossen", die Option "Ware nicht erhalten" war demnach nicht vorhanden ! Kann das sein, daß diese Regelung neue ist ?
 

Enginejunk

Sachse im Exil
Dabei seit
17. März 2010
Punkte für Reaktionen
6.287
Standort
Mühlhausen
das ist in der tat günstig.

am 3. april angemeldet bei ebay, hm.

wenn hier einer sehr gutes english schreiben kann würde ich fragen nach einer abholung, mal sehen was dann dabei rauskommt.
 
Dabei seit
1. März 2013
Punkte für Reaktionen
227
Der Preis verführt die Leute zu unvorsichtigen Aktionen. Es gibt keinen Grund, weshalb das Rad so billig verkauft wird.

PS. Ich war vor über 25 Jahren das letze Mal mit dem Rad in Drogheda gewesen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Zask06

26262626
Dabei seit
19. Dezember 2011
Punkte für Reaktionen
1.809
Alter Verwalter en V10 Carbonfür 690,-?? Das is mal ne Ansage:wut::wut:
 

RodseFoll

Total cooler Benutzertitel
Dabei seit
30. Juli 2012
Punkte für Reaktionen
146
Spontane Vermutung:
An dem Bike ist irgendwas defekt (Rahmenriss oder so), der Typ will es nicht über die "üblichen Kanäle" wie Pinkbike etc verkaufen weil da das Fachpublikum zu groß ist.
Daraufhin eröffnet er (oder ein Bekannter) einen Ebayaccount, weil er hofft daß da nicht soviele geschulte Augen drauf blicken. Und damit das Teil schnell weg geht, setzt er ´nen lächerlich niedrigen Preis an.
Ging mir grad so durch den Kopf.

Es kann aber auch geklaut sein, der Typ ein Betrüger oder sonstwas, was schon genannt wurde... :D
 
Dabei seit
9. Dezember 2012
Punkte für Reaktionen
1.817
wie gesagt, wenn mein schreibenglish gut genug wäre würde ich mal nachfragen nach abholung.
"Could you please tell me if it is possible to pick up the item personally and pay cash? Do you have any bill/receipt/invoice?"

Zweiteres fragt nach irgendeinem Beleg.
Könnte sich eventuell wirklich lohnen mit dem Auto rüber zufahren. Aber nur wenn alles koscher - wohl eher nicht.
 
Dabei seit
27. November 2003
Punkte für Reaktionen
1.028
Standort
los realos
Ja klaa...viiiieeeel zu teuer!! (Ironie off)

jo, 26er will keine sau mehr haben..........


aber halt, ein depp ist wieder in die falle getappt


sobald man einen solchen betrüger anschreibt das man vorbei kommt und das rad anschauen und abholen möchte ist eh funkstille................
 
Dabei seit
15. Februar 2008
Punkte für Reaktionen
11
Wenn dir dein Bauchgefühl sagt, hmmmmmm, das stimmmmmmt was nicht:

Finger Weg!!!!
 
Oben