Enduro-Reifen

Dabei seit
12. Juni 2017
Punkte Reaktionen
146
Ort
Ravensburg
Guten Morgen,
fahre am Enduro momentan vorne Kenda Hellkat AGC und hinten Hellkat EMC.
Bin auf der Suche nach einem neuen Hinterreifen (VR ist noch neu), der eine stabilere Karkasse als der Hellkat EMC liefert und gleichzeitig etwas weniger Rollwiderstand hat. Sollte aber trotzdem ordentlich Grip haben. Was würdet ihr empfehlen? Muss nicht von Kenda sein, probiere auch gerne mal wieder was anderes aus.

Einsatzbereich 70% Bikepark - 30 % Enduro-Touren
 
Dabei seit
29. August 2017
Punkte Reaktionen
611
Eins ist mir jetzt klar, mit DD und 1,9 Bar Tubless hab ich viel zu viele Durchschläge🤣🤣🤣
Der nächste HR wird der Kryto DH Soft, bin gespannt ob der dann deutlich stabiler ist.

Aber den Assegai DH Maxxgripp lass ich an der Front, geilste Reifen den ich bis jetzt hatte
 

Fekl

Radler
Dabei seit
17. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
559
Eins ist mir jetzt klar, mit DD und 1,9 Bar Tubless hab ich viel zu viele Durchschläge🤣🤣🤣
Der nächste HR wird der Kryto DH Soft, bin gespannt ob der dann deutlich stabiler ist.

Aber den Assegai DH Maxxgripp lass ich an der Front, geilste Reifen den ich bis jetzt hatte
Genau das habe ich mir auch gedacht, als ich vor 2 Wochen in den 5 Tage gefahrenen DHR II DD eine Salami kurz über dem Felgenhorn reinfriemeln durfte. Wohlgemerkt bei 2 Bar. :) Vorn auch ein Assegai, sogar nur in MaxxTerra. Perverses Teil!
 
Dabei seit
29. August 2017
Punkte Reaktionen
611
Gut damit hatte ich bis jetzt gott sei dank nie zu kämpfen (klopf auf Holz)
Aber die armen Felgen leiden immer so

Als ich heute in den Bunkertrail eingefahren bin war mein erster Gedanke dass ich jetzt schieben oder Schlauch montieren muss😅
 
Dabei seit
22. September 2014
Punkte Reaktionen
306
Bei so vielen Durchschlägen hinten..... ich habe ne BigBetty Super Gravity, Soft, 29x2.4 und die ist 1347gr. gemessen.... Richtig richtig dicke Seitenwand ....
 

MetalWarrior

Spindrifter
Dabei seit
23. August 2003
Punkte Reaktionen
430
Ort
Nähe Frankfurt/Main _______________
Eins ist mir jetzt klar, mit DD und 1,9 Bar Tubless hab ich viel zu viele Durchschläge🤣🤣🤣
Der nächste HR wird der Kryto DH Soft, bin gespannt ob der dann deutlich stabiler ist.

Aber den Assegai DH Maxxgripp lass ich an der Front, geilste Reifen den ich bis jetzt hatte

Noch nicht gefahren, aber befummelt... Der Conti hat eine spürbar ausgeprägtere Apex, was der Felge sicher gefallen wird. (bzw. hat DD gar keine Apex, oder?) Etwas mehr Fleisch ist drauf. Der Reifen fühlt sich auch weniger wabbelig an, als der DHR II DD, aber nicht wie Maxxis oder Schwalbe DH Karkassen. Die sind härter und massiver. Noch stabiler werden dann vermutlich nur noch die dicken Michelin sein, was man so ließt...
 
Dabei seit
12. Juni 2017
Punkte Reaktionen
146
Ort
Ravensburg
Hallo zusammen,
würdet ihr den Reifen mit diesen Cuts noch fahren? Ist mir beim Erneuern des Felgenbandes aufgefallen. Undicht war bisher nichts.
Es scheint sich nur die oberste Gummischicht zu lösen. Fahre Tubeless.
 

Anhänge

  • 20220827_105339.jpg
    20220827_105339.jpg
    211 KB · Aufrufe: 206
  • 20220827_105327.jpg
    20220827_105327.jpg
    170 KB · Aufrufe: 209
Dabei seit
2. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
8.329
Hallo zusammen,
würdet ihr den Reifen mit diesen Cuts noch fahren? Ist mir beim Erneuern des Felgenbandes aufgefallen. Undicht war bisher nichts.
Es scheint sich nur die oberste Gummischicht zu lösen. Fahre Tubeless.


da siehst du nur wie das teurere gummi für den grip in minimaler schicht auf den minderwertigen restgummigeklebt wurde
minderwertig ausgeführt
 
Dabei seit
17. April 2008
Punkte Reaktionen
421
Ort
Triesen, Liechtenstein
Hat jemand einen Karkassen-Vergleich?

Vee Endurocore
Schwalbe Supertrail
Schwalbe Supergravity
Maxxis Exo+
Maxxis DD
Continental Enduro

am Besten ErFAHRungsberichte. Gewichte finde ich überall, aber einen Markenübergreifender Vergleich habe ich nirgens gefunden. Welche Karkasse ist wie "stabil" und bietet welchen "Schutz"?

die Vee Enduro kenne ich, möchte aber beim Wechsel nichts "wabbeligeres" und gleichezitig nicht sinnlos Gewicht verschenken... wenn also eine Supertrail oder EXO+ gleich stabil oder stabiler ist, muss ich nicht zu Supergravity oder DD wechseln...

Danke euch.
 
Dabei seit
17. April 2008
Punkte Reaktionen
421
Ort
Triesen, Liechtenstein
Mein persönliches Empfinden!!! Jeder hat ja seine eigenen Befindlichkeiten :ka:

Gleichwertig sind Vee Enduro, Schwalbe Supertrail, Continental Enduro. Maxxis DD ist minimal mehr und Exo+ ist deutlich weniger.
Danke! genau das wollte ich!
so kann ich mich an meinen Vee's orientieren und entsprechend neue Reifen ordern...

Zusatzfrage:
Fahrt ihr vorne und hinten dieselbe Karkasse?
 
Dabei seit
18. Juni 2014
Punkte Reaktionen
1.064
+1 supersoft Enduro wär doch mal was 🤣

Technisch schwierig um zusetzen. Eine weichere Mischung gibt mehr nach und dann hast das Thema Stollenabrisse wieder auf dem Tisch. Da muss wieder dran gearbeitet werden, dass so ein Reifen auch haltbar ist. Aber dieses Thema ist bei Conti auf dem Tisch und es kann sein, dass sie den Reifen bringen.
 
Dabei seit
17. Juli 2003
Punkte Reaktionen
4.593
Ort
Hessen
Technisch schwierig um zusetzen. Eine weichere Mischung gibt mehr nach und dann hast das Thema Stollenabrisse wieder auf dem Tisch. Da muss wieder dran gearbeitet werden, dass so ein Reifen auch haltbar ist. Aber dieses Thema ist bei Conti auf dem Tisch und es kann sein, dass sie den Reifen bringen.
klar, finde Vee hat das mit dem Snap Trail Enduro sehr gut gemacht
 
Dabei seit
2. Juni 2007
Punkte Reaktionen
1.893
Technisch schwierig um zusetzen. Eine weichere Mischung gibt mehr nach und dann hast das Thema Stollenabrisse wieder auf dem Tisch. Da muss wieder dran gearbeitet werden, dass so ein Reifen auch haltbar ist. Aber dieses Thema ist bei Conti auf dem Tisch und es kann sein, dass sie den Reifen bringen.
Damit haben seit vielen Jahren weder Maxxis noch Hutchinson noch Vee, noch Specialized irgend ein Problem. Wenn ein Laden wie Conti das nicht hin bekommt wäre das ein Armutszeugnis.
 
Dabei seit
1. November 2010
Punkte Reaktionen
2.267
... der Vee durfte aber nie vor Oktober 🤣

Warum?

Benötigst du den grip (vorne) bei überwiegend trockenheit nicht oder performt der reifen unter solchen bedingungen eher bescheiden?

Dürfte klar sein, dass der reifen erst im feuchten so richtig glänzt und es im trockenen wohl geeignetere reifen gibt...
Merk das beim baron....im sommer nicht top, jetzt kommt seine zeit
 
Dabei seit
17. Juli 2003
Punkte Reaktionen
4.593
Ort
Hessen
Warum?

Benötigst du den grip (vorne) bei überwiegend trockenheit nicht oder performt der reifen unter solchen bedingungen eher bescheiden?

Dürfte klar sein, dass der reifen erst im feuchten so richtig glänzt und es im trockenen wohl geeignetere reifen gibt...
Merk das beim baron....im sommer nicht top, jetzt kommt seine zeit
Sommer war der Kaiser PA oder der Eli vorne. Bauen deutlich breiter und ja, im Sommer ist die Mische ja weitestgehend Worscht.
Baron durfte bei mir auch nie bei schön 🤣
 
Oben Unten